Jump to content

GBU12 trifft vom JTAC zugewiesenes Ziel nicht


Vize
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

wie bereits in diesem thread: http://forums.eagle.ru/showthread.php?t=109275

beschrieben, hatte ich ja Probleme damit, dass in der Trainingsmission von =STP=Dragon die GBU12 nicht treffen.

Nach langem hin und her, hab ich dann doch noch ne Lösung gefunden.

Und zwar sind die GBUs standardmäßig auf den Lasercode 1688 eingestellt. Der TGP und auch der JTAC nutzen ebenfalls diesen Standardcode.

Leider beleuchtet der JTAC das Ziel nicht genau, sondern liegt ein paar Meter daneben. Merkt man, wenn man den TGP nach den JTAC-Laser suchen lässt.

Logischeweise fällt die GBU dann auch neben das Ziel. Es bringt auch nichts, wenn man das Ziel selbst manuell mit dem TGP lasert.

Daher hab ich einfach mal den Lasercode der GBU und meines TGPs auf 1687 gestellt, und siehe da, die GBU trifft punktgenau...auch aus großer Höhe. :D

 

Gruß

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Naja, du machst aus der gelenkten eine ungelenkte Bombe. Wenn das Ziel sich nicht rührt und kein Wind da ist, kann man auch mit der treffen. :smilewink:

[sIGPIC][/sIGPIC]

 

Unsere Facebook-Seite

Link to comment
Share on other sites

Naja, du machst aus der gelenkten eine ungelenkte Bombe.

 

Wieso ungelenkt?

 

Ich beleuchte das Ziel selbst mit meinem eingestellten Lasercode und die GBU sucht danach und trifft...

 

@Fritz

Hier mal ein Auszug aus dem Handbuch zum TGP:



Richtlaser Code (L), OSB 18. Mittels der Eingabezeile kann der Code für den Richtlaser eingegeben werden.

Der eingegebene Wert kann sich von 1111 bis 1788 erstrecken, die erste Zahl muss jedoch eine 1 oder 2 sein und die letzten drei Zahlen müssen zwischen 1 und 8 liegen.

 

Gruß

Andreas

Link to comment
Share on other sites

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...