Jump to content

***OFFIZIELLE ANKÜNDIGUNGEN ***


Recommended Posts

DE_Header.jpg

 

19. Februar 2021

 

Liebe Piloten, Partner und Freunde!
 

Wir sind dankbar für die überwältigende Resonanz von der Community während der Free-to- Play-Aktion und danken euch für all euer spannendes Feedback. Wir arbeiten hart daran, eure gemeldeten Bugs, gewünschten Anpassungen und zukünftigen Verbesserungen anzugehen.
 

Das F/A-18C-Entwicklungsteam arbeitet daran, die Hornet einen Schritt näher zum Release-Status zu bringen. Wir freuen uns, euch über neue Funktionen wie ATFLIR, WIDE-Erfassungsmodus und PB-Modus für die HARM zu informieren, die sich alle in der Entwicklung befinden.
 

Seht euch die großartigen Fortschritte bei der Viper an und werft einen Blick auf die erstaunliche neue Kampagne von Baltic Dragon, Operation Pontus.

Vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung.

 

Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

 

F/A-18C Hornet

Neuigkeiten

F/A-18C Hornet


Für das nächste, große Open-Beta-Update planen wir einige neue Features für die Hornet:

  • Pre-Briefed-Modus für die HARM mit HRM- und A/C-Untermodi
  • Self-Protect-Pullback-Modus (PBLK) für die HARM / HRM OVRD
  • Verbesserte HARM-TOO-Übergabe für zwei Emitters auf einmal
  • Angepasste Flug- und Suchkopf-Dynamiken für die AGM-88C HARM
  • ATFLIR-Zielbehälter
  • Fertigstellung verbleibender Aufgaben für den Litening-Zielbehälter
  • Wide-Acquisition-ACM-Modus für das Schwenken mit dem TDC
  • RAID-STT-Modus
  • SPOT-Radarmodus
  • Optionen zum Speichern von PRF zu SET
  • BRA-Anzeigen with L&S
  • Neues Höhenverfolgungsmodell, um Abweichungen bei der Zielbestimmung mit den JHMCS zu beheben
 

F-16C Viper

Neuigkeiten

F-16C Viper


Unser Team von engagierten Entwicklern, die Vollzeit mit der Viper beschäftigt sind, arbeitet derzeit an:

  • Aktualisierte Flugphysikdynamiken für G und Widerstands-Index für CAT I
  • Zusatz von IAM-Waffen inklusive JDAM, JSOW und WCMD
  • Pre-Briefed-Modus für die AGM-88C HARM

Wichtige verbleibende Features in der Entwicklung sind:

  • Luft-Boden-Radar
  • CRUS-Seite
  • JHMCS-Luft-Boden-Modus
  • HARM-Zielsystem (HTS)
  • Elektronische Gegenmaßnahmen
  • Und mehr
 

Operation Pontus

Baltic Dragon

Operation Pontus campaign


Operation Pontus ist eine storygesteuerte, dynamische DLC-Kampagne, die dich in den Pilotensitz der legendären F/A-18C Hornet versetzt. Als Kommandierender Offizier (CO) der VFA-131 (auch bekannt als "Wildcats") musst du verschiedene anspruchsvolle Missionen für dein Geschwader planen, entwerfen und ausführen, bei Tag und Nacht und unterschiedlichen Wetterbedingungen gegen einen intelligenten und anpassungsfähigen Feind.

Hauptmerkmale von "Operation Pontus”:

  • Bis zu 30 Missionen (die Anzahl ist von deiner Erfolgsrate abhängig).
  • Einführung eines neuen Spielstils basierend auf den Missionsplaner von DCS World.
  • Dynamische Briefings und Situationsberichte.
  • Entscheidungstreffung und Planung.
  • Über 1000 Sprachausgaben, die für ein lebendiges Umfeld sorgen.
  • Volle Nutzung von DCS: Supercarrier.

"Jede Entscheidung zählt ... Leg los!”
 

DCS: F/A-18C "Operation Pontus"-Kampagne von 373vFS_Greg, 373vFS_Petritis, Baltic Dragon

Steam Store: DCS: F/A-18C "Operation Pontus"-Kampagne auf Steam (steampowered.com)

 

In den nächsten Wochen laufen die Vorbereitungen für den Start von DCS World 2.7 auf Hochtouren. Wir hoffen, dass wir es bis Ende März schaffen und sind mit Volldampf bei der Sache.
 

Abermals vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung.

 

Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

  • Like 2
  • Thanks 1

Deutsche DCS-Flughandbücher

SYSSpecs: i7-4790K @4GHz|GA-Z97X-SLI|16GB RAM|ASUS GTX1070|Win10 64bit|TrackIR5|TM Warthog/Saitek Pro Pedals

Link to post
Share on other sites
  • Replies 412
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

19. Februar 2021   Liebe Piloten, Partner und Freunde!   Wir sind dankbar für die überwältigende Resonanz von der Community während der Free-to

23. April 2021   Liebe Piloten, Partner und Freunde!   Nach der Trauerzeit für seine königliche Hoheit, den Herzog von Edinburgh, sind die Nati

8. Januar 2021   Liebe Piloten, Partner und Freunde! 2020 war für viele ein schwieriges Jahr und für Eagle Dynamics auch ein herausforderndes. Trotz

DE_Header.jpg

 

26. Februar 2021

 

Liebe Piloten, Partner und Freunde!
 

In der Vorbereitung zur Veröffentlichung von DCS World 2.7 sind wir mit unseren internen und externen Beta-Testern sehr mit dem Ausmerzen von Fehlern beschäftigt. Der Fortschritt dabei ist gut, und wir sind zuversichtlich, dass der Release von 2.7 reibungslos verlaufen wird.
 

Die Wolken-Voreinstellungen stehen kurz vor der Fertigstellung und die Schnittstelle für eine einfache Auswahl wird gerade fertiggestellt.
 

Die Entwicklung am DCS: AH-64D schreitet stetig voran. Parallel zur Fertigstellung des Außenmodells und der Cockpits beschäftigen wir uns mit der Bewaffnung, dem Navigationsystem, dem Treibstoffsystem, den Verteidigungssystemen, der Kommunikation und anderen Untersystemen.

Der AH-64D ist ein besonders komplexes Luftfahrzeug, aber das Team macht schnelle Fortschritte. Die Möglichkeit zur Vorbestellung des AH-64D ist für Anfang Mai 2021 geplant.
 

Vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung.

 

Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

 

DCS World

Die Wolken

DCS World


Wir werden die neuen volumetrischen Wolken mit einer breiten Palette von voreingestellten Wetterbedingungen einführen, die sich in der Anzahl der Schichten, der Bedeckung, der Dichte, der Höhe, der Dicke, dem Niederschlag und mehr unterscheiden.
 

DCS World


Nach der ersten Veröffentlichung wird das Wetter-Tool des Missionseditors erweitert, damit ihr eure eigenen Wettervoreinstellungen erstellen könnt. Wir freuen uns auch, bestätigen zu können, dass die neuen Wolken im Mehrspieler synchronisiert sind.

 

DCS: AH-64D

Entwicklungsbericht

AH-64D


Hier sind einige der Funktionen, an denen wir derzeit für den Early Access arbeiten. Wir freuen uns darauf, euch ein genaues Datum zu nennen, wann ihr vorbestellen könnt. Wir erwarten, dass dies in der ersten Maiwoche 2021 sein wird.
 

Hubschraubersysteme

  • Triebwerke und relevante Systeme
  • Treibstoffsystem
  • Hydraulik- und Druckluftsysteme
  • Elektrisches System
  • Beleuchtung
  • Fluginstrumente
  • Hilfsgenerator (APU)
  • Flugsteuerungsmodi
  • Multifunktionsdisplays
  • MPD-Seiten (ENG, FUEL, usw.)
  • Tastatureinheit
  • Verbesserte Upfront-Anzeige
  • Feuerlöschsystem
AH-64D


Der AH-64D ist mit fortschrittlichen Sensoren ausgestattet, die eine Zielerfassung und -bekämpfung auf große Entfernungen ermöglichen. Hier sind einige der Early-Access-Funktionen:


Avionik

  • Navigations-Untersysteme
    • Integriertes GPS
    • Trägheitsnavigationssystem
    • Doppler-Radar-Geschwindigkeitssensor
  • Luft-Daten-System
  • Radarhöhenmesser
  • ADF
  • Taktische Situationsanzeige (TSD)
  • Kommunikationssysteme
AH-64D


Der AH-64 ist in der Lage, sich an mehrere Rollen im Rahmen von Luftnahunterstützungsaufgaben anzupassen. Neben der einläufigen 30-mm-M230-Autokanone kann er externe Behälter und Waffen an seinen Stummelflügeln mitführen. Zur geplanten Ausrüstung gehören:
 

Missionsausrüstung

  • Sicht-Untersysteme
    • Integriertes Helm- und Display-Anzeigesystem (IHADSS)
    • Modernisiertes Pilotennachtsichtsystem (MPNVS)
    • Modernisierte Zielerfassungs- und Bestimmungssystem (MTADS)
    • Nachtsichtbrillen (NVG)
  • Bewaffung
    • Bereichswaffensystem (M230E1-Autokanone)
    • Raketen-Managementsystem (2,75-Zoll-Raketen)
    • Luft-Boden-Lenkwaffe Hellfire (halbaktiv-lasergelenkt)
    • MPD-Waffenseite
  • Gegenmaßnahmensysteme
    • Ein Düppel- und zwei Fackel-Ausgabegerät/e
    • Luftgestützte Überlebensausrüstung (ASE)
    • Allgemeines Raketenwarnsystem (CMWS)
    • Radarwarnempfänger (RWR)

Engagierte Designer arbeiten außerdem an fotorealistischen Cockpit-Details und Beschriftungen. Parallel dazu geht die Arbeit an den externen Modelltexturen weiter.

Das Flugphysikmodell und das Flugsteuerungssystem sind sehr komplex und anspruchsvoll. Viele weitere Informationen über die Entwicklung dieses hochentwickelten Kampfhubschraubers werden in Kürze folgen.
 

Abermals vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung.

 

Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

  • Like 2

Deutsche DCS-Flughandbücher

SYSSpecs: i7-4790K @4GHz|GA-Z97X-SLI|16GB RAM|ASUS GTX1070|Win10 64bit|TrackIR5|TM Warthog/Saitek Pro Pedals

Link to post
Share on other sites

DE_Header.jpg

 

5. März 2021

 

Liebe Piloten, Partner und Freunde!
 

Der Beginn des Jahres scheint einige der gleichen Bedenken zu wecken, aber wir als Team sind zuversichtlich und glauben, dass wir eine solide Roadmap für 2021 haben, die einige sehr spannende neue Module und Verbesserungen in der Simulation bringen wird. Derzeit haben wir begonnen, die neuen Wolken mit unseren internen Testern zu testen und freuen uns auf weiteres Feedback, wenn wir unser Testprogramm erweitern. Seht euch hierzu die Screenshots aus der Entwicklung an.
 

Wir möchten euch an weiteren Arbeiten auf der Insel Rota (Teil der Marianen) teilhaben lassen. Wir arbeiten derzeit an Anomalien in den Straßennetzen sowie an den Bodenobjekten und deren Farbtexturen. Wir arbeiten auch an den Details der Felszusammensetzung der Küstenlinie.
 

Des Weiteren möchten wir euch dazu ermutigen, mal einen Blick auf die “Black Sea Resolve”-Kampagne für die F-5E Tiger II zu werfen. Wie ihr euch an der Missionserstellung beteiligen könnt, erfahrt ihr im Forum.
 

Vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung.

 

Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

 

Release-Version

Highlights

DCS Stable


In den letzten Wochen haben wir mehrere kleinere Korrekturen für die Kampagnen herausgebracht, damit ihr sie weiterhin in vollen Zügen genießen könnt. Wir möchten euch darüber informieren, dass der Update-Zyklus bis zum Erscheinen von Version 2.7 nun länger als üblich dauert.
 

Ein paar Highlights, welche nun auch in der Release-Version enthalten sind:
 

DCS World

  • Aktualisierte Sounds beim Abfeuern von Raketen
  • Das Frachtgutschiff “Handy Wind” mit einem Helipad

DCS: F/A-18C Hornet

  • GMT/GMTT-Radarmodi
  • SEA-Radarmodus
  • Mehr Funktionalität für den ASPJ (Störbehälter)

Einzelspielerkampagnen

  • DCS: F/A-18C Operation Pontus
  • DCS: F-14A/B Zone 5
  • DCS: F-5E Tiger II Black Sea Resolve ‘79
  • DCS: AV-8B Sky Warrior Campaign
  • DCS: F-16C Red Flag 21-1
  • DCS: F/A-18C Rising Squall

Und viele weitere Verbesserungen sind nun in der Release-Version, siehe komplette Liste mit allen Änderungen.

 

Rota-Insel

Einführung

Rota Island


Die Insel Rota ist die kleinste der besiedelten Inseln und die zweit südlichste Insel des Marianen-Archipels. Trotz der Tatsache, dass die Insel während des Zweiten Weltkriegs eine kleine japanische Garnison von mehr als 2.000 Mann hatte, wurde sie nie von amerikanischen Truppen eingenommen. Sie wurde jedoch gelegentlich von der U.S. Navy bombardiert, um japanische Warnmeldungen über Angriffe der B-29 Superfortress-Bomber zum Schweigen zu bringen.
 

Rota Island


Das Dorf Sinapalo ist die größte Siedlung auf der Insel und beherbergt den internationalen Flughafen von Rota. Die einzige Start- und Landebahn wurde von den Japanern gebaut und bemannt, bis die U.S. Navy sie am Ende des Zweiten Weltkriegs zerbombte und unbrauchbar machte. Im September 1945 wurde das Flugfeld renoviert und um beeindruckende 5.000 Fuß verlängert, um als Notlandebahn zu dienen.
 

Rota Island


Das Dorf Songsong auf der Insel Rota befindet sich im südwestlichen Teil. Das Dorf hat eine Bevölkerung von weniger als 1.000 Einwohnern und verfügt über ein erkennbares Wahrzeichen, das als Wedding Cake Mountain, Mt. Tinubal, bekannt ist. Die geschichteten Felsen und Kaps wurden detailliert nachgebildet, um die natürlichen Senken der vulkanischen Felsstrukturen und die sanft abfallenden Formen des Kalksteinplateaus im Nordteil der Insel zu berücksichtigen.

 

Black Sea Resolve ‘79

SorelRo

Black Sea Resolve '79


Black Sea Resolve ist eine fiktive, storybasierte Kampagne, die deine Luft-Luft- und Luft-Boden-Fähigkeiten in einer Vielzahl von Missionen testet, während du dich den Streitkräften der Sowjetunion in dem entstehenden Konflikt stellst.
 

Hauptmerkmale:

  • 25 storybasierte Missionen
  • Über 300 Sprachausgabens
  • Einheiten der späten 1970er-Jahre
  • Vollumfänglicher Konflikt, der im Laufe der Kampagne fortschreiten wird
  • Eine große Vielfalt an Missionen. CAP, CAS, RES-CAP, Iron Hand
  • Detaillierte Briefings, Kniebretter und unterstützende Dokumentation für jede Mission

DCS: F-5E "Black Sea Resolve '79"-Kampagne von SorelRo

Steam Store: DCS: F-5E "Black Sea Resolve '79"-Kampagne von SorelRo auf Steam (steampowered.com)

 

Aufregende neue Module und Verbesserungen am Kern der Simulation sind im Kommen. Derzeit haben wir begonnen, die neuen Wolken mit unseren internen Testern zu testen und freuen uns auf weiteres Feedback, wenn wir unser Testprogramm erweitern.
 

Abermals vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung.

 

Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

Deutsche DCS-Flughandbücher

SYSSpecs: i7-4790K @4GHz|GA-Z97X-SLI|16GB RAM|ASUS GTX1070|Win10 64bit|TrackIR5|TM Warthog/Saitek Pro Pedals

Link to post
Share on other sites

DE_Header.jpg

 

12. März 2021

 

Liebe Piloten, Partner und Freunde!

 

Wir haben die zehn Gewinner des Bemalungs-Wettbewerbs für die P-47D Thunderbolt ausgewählt. Sie alle erhalten die DCS: Mosquito FB Mk.VI für ihre inspirierte und talentierte Arbeit. Mehr dazu weiter unten. Ihre Einsendungen werden Teil des Moduls sein und die Namen der Künstler werden in den Credits hinzugefügt. Vielen Dank an alle Teilnehmer für die hervorragende Arbeit.
 

Wir arbeiten hart an DCS World 2.7 und zusätzlich zu den neuen Wolken erwarten euch umfangreiche neue Hornet- und Viper-Features, Updates für die Karten "The Channel" und "Syria", verbesserte Feuereffekte, verbesserte Strukturschaden-Modellierung für die WWII-Flugzeuge, aktualisierte Soundeffekte, neue Animation für die Propellerscheibe und vieles mehr.
 

Die Open Beta 2.7 wird außerdem die DCS: F/A-18C Hornet und die “The Channel”-Karte aus den Early Access in den Release-Status bringen.

Vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung.

 

Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

 

P-47D

Bemalungen

P-47D Thunderbolt


Wir möchten uns bei allen Teilnehmern des Bemalungs-Wettbewerbs bedanken. Die zehn Gewinner sind nachfolgend aufgeführt, mit zwei Bemalungen von MateusOV:
 

Mike Busutil: WarChief

MateusOV: Commemorative Livery & Big Bird II

Sydy: 1st Brazilian Ftr Sq-Jambock A1

danperin: 61st FS 8th AF HV-Z

Waynos: RAF Thunderbolt

Giskvoosk: Chief Ski-U-Mah

EL_LEJI: 5th Emergency Rescue Squadron

BoNidle: The Trojan Warhorse

Latart: Lend-Lease

Flanker: P-47 USSR Air Force ( gray - blue )
 

P-47D Thunderbolt


Alle Gewinner werden ein Exemplar von DCS: Mosquito FB Mk.VI erhalten, sobald dieses Modul in den Early Access geht.

 

Wolken

Entwicklungsfortschritt

Clouds


Um die Missionserstellung und die Wetterauswahl zu vereinfachen, haben wir eine große Anzahl von Wolkenvoreinstellungen entworfen, die bequem im Missionseditor ausgewählt werden können. Hier sind ein paar Vorschaubilder, um euch eine Vorstellung davon zu geben, was verfügbar sein wird.
 

Clouds

 

Clouds

 

Clouds

 

Clouds
 

P-47D Thunderbolt

Promotion

P-47D Thunderbolt


Thunderbolt-Piloten behaupteten oft, dass sie die P-47 durch eine Ziegelwand fliegen und überleben könnten. Die P-47 Thunderbolt, die den Spitznamen "Jug" trug, diente den United States Army Air Forces (USAAF) sowohl im europäischen als auch im pazifischen Einsatzgebiet. Insgesamt wurden zwischen 1941 und 1945 15.636 Exemplare gebaut. Viele Länder, darunter Frankreich, Großbritannien, die Sowjetunion, Mexiko und Brasilien, setzten die Thunderbolt ebenfalls mit großem Erfolg ein.
 

Die P-47D zeichnete sich in der Rolle des Jagdbombers durch ihre schwere Bewaffnung, die robuste Konstruktion und den Double-Wasp-Sternmotor R2800 von Pratt & Whitney aus, der extrem zuverlässig war und in der Lage, erheblichen Feindbeschuss zu absorbieren. Zusätzlich zu den beeindruckenden acht .50-Kaliber-Maschinengewehren mit 425 Schuss pro Geschütz war die Jug in der Bodenangriffsrolle mit Bomben und Raketen bewaffnet. Die P-47 kam ab 1943 in der Bomberbegleitrolle zum Einsatz, bevor sie durch die P-51 Mustang ersetzt wurde, die eine größere Reichweite und höhere Leistung als Jagdflugzeug hatte.
 

Abermals vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung.

 

Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

  • Thanks 1

Deutsche DCS-Flughandbücher

SYSSpecs: i7-4790K @4GHz|GA-Z97X-SLI|16GB RAM|ASUS GTX1070|Win10 64bit|TrackIR5|TM Warthog/Saitek Pro Pedals

Link to post
Share on other sites

DE_Header.jpg

 

19. März 2021

 

Liebe Piloten, Partner und Freunde!
 

Heute freuen wir uns, die Early-Access-Features für die DCS: Mosquito FB Mk.VI bekannt zu geben. Die Mosquito wird für mehrere Besatzungen optimiert und wird das erste zweimotorige, zweisitzige WWII-Flugzeug in DCS World sein. Wir haben ein paar Screenshots aus der Entwicklung für euch.
 

Die Waffensteuerungssysteme für die DCS: Mi-24P Hind wurden fertiggestellt. Wir haben auch die Innen- und Außengeräusche der Motoren, Systeme und Rotoren miteinander verbunden und fertiggestellt. Die Möglichkeit zur Vorbestellung wird bald starten. Außerdem erfahrt ihr weiter unten noch ein paar Dinge aus der laufenden Entwicklung.
 

Schaut euch die Kooperation zwischen Reflected Simulations und dem Tomcat-Piloten 'Bio' Baranek in der DCS: F-14 "Zone 5"-Kampagne von Reflected Simulations an. Wenn ihr euch für das Erstellen von Missionen in DCS World interessiert, schaut im Forum für mehr Details dazu.

Vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung.

 

Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

 

Mossie

Early Access

Mi-24P Hind


Alle Systeme und Komponenten wurden bis ins kleinste Detail modelliert und beinhalten die jüngsten Updates des Kühlsystems, die in DCS: P-47D Thunderbolt vorgenommen wurden.
 

Early Access Features:

  • Hochwertiges externes 3D-Modell
  • Voll klickbares Cockpit mit 6 Freiheitsgraden und neuesten visuellen Effekten
  • Flugphysikdynamik basierend auf offiziellen Berichten, eigener CFD-Forschung und Piloten-Feedback
  • Komplettes Kraftstoffsystem und optionale externe Tanks
  • Komplettes elektrisches System
  • Komplettes Hydraulik- und Druckluftsystem
  • Propellerverstellung

Early-Access-Bewaffnung:

  • 4 britische Maschinengewehre Browning .303
  • 4 Hispano-20-mm-Kanonen
  • 250-lbs- und 500-lbs-Bomben im Bombenschacht und unter den Flügeln
Mi-24P Hind


Das Schadensmodell für die Mossie berücksichtigt die interne Holzstruktur des Flugzeugs und verwendet jedes interne Element des Flugzeugs - Öl-, Luft-, Hydraulik- und Kühlsysteme, Motor, Drosselklappe, Trimmung und die Hauptholme und Stringer der Zelle, um den visuellen Schaden zu berechnen. Wir sind nun in der Lage, all diese Faktoren zu berücksichtigen, was uns wiederum ermöglicht, Schäden an der Flugzeugzelle und die Auswirkungen auf das Flugphysikmodell genauer zu simulieren. Zum Beispiel führt eine Beschädigung der Flügelbespannung zu einer Verringerung des Auftriebs und verursacht mehr Luftwiderstand, eine Beschädigung des Holms führt zu einer Verringerung der Festigkeit und möglicherweise zum Bruch des Flügels unter bestimmten Belastungen.
 

Wir freuen uns darauf, euch weitere Fortschritte mitzuteilen, bitte schaut euch die Bilder aus der Entwicklung an.
 

Mi-24P Hind


Sobald die Mosquito im Early Access verfügbar ist, werden wir das Feedback der Community berücksichtigen und an den nächsten Entwicklungsschritten arbeiten.
 

Features, die nach dem Early-Access-Start kommen:

  • Raketenbewaffnung
  • Funkgerät-Einheiten T1154 (Sender) & R1155 (Empfänger)
  • Ein historisch akkurates Navigationssystem für WWII-Flugzeuge
  • Steuerbarer KI-Navigator und Funker
 

Mi-24P Hind

Entwicklungsbericht

Mi-24P Hind


Wir verbessern derzeit die Reflexionen im Cockpit mit unserer neuen vorberechneten Raytracing-Technik. Diese Verbesserung wird in naher Zukunft auch in anderen Modulen zum Einsatz kommen.
 

Mi-24P Hind


Wir justieren derzeit die Waffen- und Raketensteuerung des Copiloten/Bordschützen.
 

Mi-24P Hind


Die Features des KI-Copiloten/Bordschützen werden getestet und die Fehlersuche und -behebung läuft reibungslos.

 

Zone 5

Reflected Simulations

Zone 5 Campaign


Dave 'Bio' Baranek trat 1979 in die US Navy ein und genoss eine erfolgreiche und zufriedenstellende 20-jährige Karriere mit 2.500 Flugstunden auf der F-14 Tomcat und 688 Trägerlandungen. Er absolvierte das legendäre Kampftaktik- und Waffentrainingsprogramm, später kehrte er als Ausbilder zurück. Sein Logbuch verzeichnet auch 450 Flugstunden in der F-5F Tiger II aus seiner Ausbildertour.
 

Hauptmerkmale:

  • 13 Missionen
  • Eine breite Palette realistischer Herausforderungen mit steigendem Schwierigkeitsgrad, die auf dem Training im wirklichen Leben basieren
  • Über tausend speziell aufgenommene Sprachausgaben, mit der Stimme der Jester-KI
  • Maßgefertigte Geschwaderbemalungen
  • Vor- und Nachbesprechungen geschrieben und vorgelesen von 'Bio' selbst
  • Einzigartige und der Zeitperiode entsprechende Kniebrettgrafiken für jede Mission
  • Detailliert Briefings, inklusive separater PDF-Dateien für jede Mission
  • Checklisten und Fluginformationen im Spiel und als PDF-Datei
  • 3 Sofortstart-Übungsszenarien

DCS: F-14 Zone 5 Campaign by Reflected Simulations

 

Diese Kampagne gibt einen Vorgeschmack auf das Luftkampftraining der 1980er Jahre, sie macht Spaß und bietet eine Herausforderung.
Wir hoffen, dass euch die Neuigkeiten zum kommenden WWII-Flieger gefallen und freuen uns auf euer konstruktives Feedback, das uns hilft, bessere Produkte zu liefern.
 

Abermals vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung.

 

Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

  • Like 1

Deutsche DCS-Flughandbücher

SYSSpecs: i7-4790K @4GHz|GA-Z97X-SLI|16GB RAM|ASUS GTX1070|Win10 64bit|TrackIR5|TM Warthog/Saitek Pro Pedals

Link to post
Share on other sites

DE_Header.jpg

 

26. März 2021

 

Liebe Piloten, Partner und Freunde!
 

Wir freuen uns, ankündigen zu können, dass das wohl kultigste Hubschrauber-Kanonenboot der Welt jetzt mit einem Rabatt von 30% vorbestellt werden kann. DCS: Mi-24 Hind hebt das Hubschrauber-Gameplay auf ein neues Level und setzt einen neuen Standard für DCS in Sachen Look and Feel im Cockpit. Wir hoffen, dass es euch gefällt. Seht euch hier unser Vorverkaufs-Video an.
 

Die vom Mi-8 abgeleitete Hubschrauberzelle ist mit einem stromlinienförmigen Einziehfahrwerk und Stummelflügeln ausgestattet, die für Auftrieb bei hohen Geschwindigkeiten sorgen, sowie mit Außenlaststationen zur Anbringung von gelenkter und ungelenkter Munition. Diese massive Maschine kombiniert Feuerkraft und Truppentransportfähigkeit und ist damit eine ernst zu nehmende Größe.
 

Unser neues volumetrisches Wolkensystem erfordert eine erhebliche Neuschreibung unseres Radar-, Sensor- und Waffensystemcodes. Um die Wolken reibungslos zu integrieren, wird der Prozess in Stufen aufgeteilt. Die Wolken werden zunächst als rein visuelles Feature veröffentlicht, mit der Möglichkeit, eine Vielzahl von Wettervoreinstellungen im Missionseditor auszuwählen. Nach der ersten Veröffentlichung werden wir die Arbeit an Radar- und Waffensystemen sowie das Verhalten der KI bei den neuen Wetterbedingungen abschließen. Dies ist insbesondere für das Sichtlinienverhalten im Luftnahkampf relevant.
 

Bitte beachtet, dass die Release-Version der DCS: F/A-18C Hornet und von DCS: The Channel innerhalb eines kurzen Zeitrahmens nach der Veröffentlichung der Open Beta 2.7.0. verfügbar sein wird, die wir aufgrund der umfangreichen Tests und der Anforderungen an die Integration von Drittanbietern auf den 7. April 2021 verschoben haben.
 

Vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung.

 

Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

 

Mi-24 HIND

Jetzt vorbestellen

Mi-24P Hind


Bekannt für ihre Einsätze durch die Luftlandeeinheiten der Sowjetarmee während des sowjetisch-afghanischen Krieges 1980, ist die Hind zäh, langlebig und kann gewaltig zuschlagen.

Sie wurde in der UdSSR entwickelt und hat an den meisten lokalen Kriegen und Konflikten der letzten 40 Jahre teilgenommen. Sie war ein effektiver Kampfhubschrauber zur Luftunterstützung.
Schnell, zuverlässig und von den Piloten geliebt, dient diese Maschine immer noch in mehr als 50 Ländern! Die "P"-Modifikation hat die stärkste Bewaffnung, bessere Panzerung und Geschwindigkeitseigenschaften.
 

Die Arbeiten schreiten stetig voran und wir freuen uns, die Liste der für die Early-Access-Veröffentlichung geplanten Features bekannt zu geben.
 

Early-Access-Features

  • Interaktive Cockpits mit 6 Freiheitsgraden und anklickbarer Cockpitsteuerung
  • Multi-Crew. Das zweite Crewmitglied (Pilot oder Pilot-Bordschütze) kann ein menschlicher Spieler oder eine KI, genannt “Petrovich”, sein (grundlegendes KI-Level für den Early Access)
  • Detaillierte Modellierung von Elektro-, Kraftstoff-, Hydraulik-, Enteisungs-, Brandschutz-, SAS-, Autopilot- und Funksystemen
  • Vollständige Modellierung von Bewaffnung und Waffensystemen
  • Fähigkeit zum Einsatz der 30-mm-Kanone, der ungelenkten Raketen (S-8, S-13, S-24B) und Bomben aus beiden Cockpits sowie der gelenkten ATGM 9M114 aus dem Cockpit des Piloten-Bordschützen und der GUV-Kanonenbehälter aus dem Pilotencockpit.
  • Russische (fabrikneu und ausgewaschene), irakische und syrische Bemalungen
  • Early-Access-Handbücher in Russisch und Englisch
  • Trainingsmissionen

Release-Version-Features

  • Bordschütze mit KORD-Maschinenkanone im Laderaum
  • Fortgeschrittene “Petrovich”-KI-Features für Pilot oder Pilot-Bordschütze
  • ATGM 9M120 (HEAT- und HE- Version) und Luft-Luft-Rakete R-60M
  • Fähigkeit für Transport von Schlingladung
  • Fortgeschrittene Schadensmodellierung (Verlust des Heckauslegers, Abtrennung von Rotorblättern, Beschädigung der Cockpit-Hauben, Beschädigung der Stummelflügel, Beschädigung des Fahrwerks usw.)
  • Zusätzliche Bemalungen und Bemalungs-Vorlage
  • Vollständiges Flughandbuch in Russisch und Englisch (vollständige Liste mit allen unterstützten Sprachen in Diskussion)
  • Kampagne von Eagle Dynamics

Holt euch die DCS: Mi-24 Hind jetzt im Vorverkauf und spart 30%. Klickt hier.
 

Der Early Access der Mi-24P ist für das zweite Quartal 2021 geplant.
 

Mi-24P Hind


Wir arbeiten derzeit an neuen Reflexionen mit erweitertem vorberechneten Raytracing.
 

Mi-24P Hind


Das Mi-24P-Cockpit ist geräumig, druckbeaufschlagt und chemisch und biologisch gefiltert, sodass es ein komfortabler Ort zum Fliegen und Kämpfen ist.
 

Mi-24P Hind


Der Multi-Crew-Modus wird ab Early Access verfügbar sein und unsere anfängliche "Petrovich"-KI enthüllen.
 

Mi-24P Hind


Wir freuen uns darauf, weitere Informationen näher an der Early-Access-Veröffentlichung Ende Q2 2021 bekannt zu geben. Eine unserer obersten Prioritäten wird die Interaktion und Infrastruktur für die Piloten- und Piloten-Bordschützen-KI sein.
 

Vorverkauf

DCS: Mi-24 Hind

Nur für begrenzte Zeit für $48.95

Vorverkauf ›


Vielen Dank für all euer Vertrauen, eure Unterstützung und euren Enthusiasmus.
 

Viele Grüße,

 

Euer Team von Eagle Dynamics

  • Like 2

Deutsche DCS-Flughandbücher

SYSSpecs: i7-4790K @4GHz|GA-Z97X-SLI|16GB RAM|ASUS GTX1070|Win10 64bit|TrackIR5|TM Warthog/Saitek Pro Pedals

Link to post
Share on other sites

DE_Header.jpg

 

2. April 2021

 

Liebe Piloten, Partner und Freunde!
 

Wir freuen uns, zwei neue Multiplayer-Funktionen für den DCS: Supercarrier ankündigen zu können. Diese werden im kommenden Update von DCS World 2.7.0 verfügbar sein und bieten die Möglichkeit für menschliche LSOs, die “Cut Lights” und “Wave Off Lights” für andere Spieler beim Anflug zu steuern. Alle unsere Haupt-Updates für DCS: Supercarrier sind ebenfalls in Arbeit und deren Veröffentlichung ist für das 3. Quartal 2021 geplant. Zu diesen Erweiterungen gehören der Air Boss und seine Ops-Station, der detaillierte Briefing-Raum und die PLAT-Kamera zusammen mit vielen anderen Verbesserungen.
 

Diese Woche möchten wir euch einige der Fortschritte auf Guam zeigen. Neben dem allseitigen Feintuning arbeiten wir derzeit an der Nachtbeleuchtung, insbesondere entlang der Straßen. Die Karte befindet sich seit einiger Zeit in der internen Testphase und wir sind dabei, die Funktionalität der Flugplätze abschließend zu verifizieren, topographische Anomalien zu überprüfen und grafische Ungereimtheiten und Fehler zu korrigieren. Wir haben das Gefühl, dass wir nahe der Veröffentlichung sind. Bitte werft einen Blick auf einige der unten aufgeführten Details.
 

Wir wissen, dass ihr der Veröffentlichung von 2.7 entgegenfiebert und ihr euch vor allem auf die neuen Wolken freut. Uns geht es genauso, aber wir wollen alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, um dieses neue Build mit einem Minimum an Problemen auszuliefern, und so machen wir Überstunden, um euch das Beste zu bieten, was wir können. Wir entschuldigen uns aufrichtig für die Verzögerung.
 

Wir danken Ihnen für eure Geduld, euer Verständnis und für eure Leidenschaft und Unterstützung. Frohe Ostern!

 

Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

 

Supercarrier

Features für das 3. Quartal 2021

Supercarrier - Air Boss Station


Die 3D-Air-Boss-Station (PriFly) wird mit der Möglichkeit ausgestattet sein, die Decksbeleuchtung, die Geschwindigkeit und Richtung des Trägers zu steuern und die PLAT-Kamera zu überwachen. Außerdem werden wir Start- und Bergungsvorgänge vom Air Boss (PriFly) über 5MC-Nachrichten implementieren.
 

Supercarrier - 3D Briefing Room


Der 3D-Briefing-Raum bietet die Möglichkeit zur interaktiven Geschwaderbesprechung. Dies ist besonders interessant für Merhspielerpartien, vor Missionsbeginn und für die Nachbesprechung nach der Mission. Unser integrierter Voice-Chat wird auch Echtzeit-Kommunikation mit eurem Geschwader ermöglichen. Eine interaktive Karte, die PLAT-Kamera, Greenie- und Kill-Boards werden simultane Online-Statistiken während des Missionsverlaufs liefern. Jeder Pilotensitz im Briefingraum verfügt über ein interaktives Tablet, mit dem ihr die Betankung und Bewaffnung eures Flugzeuges steuern könnt.

 

Red Flag 21-1

Drittanbieter-Kampagne

Red Flag 21-1 Campaign


Genießt diese sehr realistische Kampagne von einem unserer angesehensten Drittanbieter-Entwickler, Bunyap. Operiert auf der Nellis AFB, Nevada, in einer F-16C Viper und fliegt in einer außergewöhnlich gut recherchierten Red-Flag-Kampagne gegen eure Gegner.
 

Hauptmerkmale:

  • 10 auf tatsächliche Red-Flag-Übungen basierende Missionen mit optionalem Starten in der Luft für schnelleren Abschluss der Missionen
  • Detaillierte Briefings im PDF-Format, adaptiert von USAF-Standards
  • 20-seitiger Kampagnenführer und 50-seitiges Dokument mit Standard-Prozeduren, um dich Schritt für Schritt vorzubereiten
  • Hunderte authentische Sprachausgaben, die dich mit wichtigen Informationen während des Fluges versorgen

DCS: F-16C "Red Flag 21-1"-Kampagne von Bunyap

Steam Store: DCS: F-16C Viper Red Flag 21-1 Campaign on Steam (steampowered.com)

 

Einführung Guam

Entwicklungsfortschritt

Mariana Islands - Großaufnahme


Mit 540 km² ist Guam die größte und am dichtesten besiedelte Insel des Marianen-Archipels. Sie liegt etwa 5.800 Meilen (9.300 km) westlich von San Francisco und 1.600 Meilen (2.600 km) östlich von Manila.
 

Das Volk der Chamoru besiedelte die Insel vor etwa 3.500 Jahren und war im Wesentlichen vom Rest der Welt abgeschnitten, bis der portugiesische Entdecker Ferdinand Magellan die Insel am 6. März 1521 entdeckte. Guam wurde dann mehr als ein Jahrhundert später, 1668, von Spanien kolonisiert. Während des Spanisch-Amerikanischen Krieges eroberten die Vereinigten Staaten Guam am 21. Juni 1898. Am 8. Dezember 1941, wenige Stunden nach dem Angriff auf Pearl Harbor, wurde Guam von den Japanern erobert, die die Insel zweieinhalb Jahre lang besetzten. Amerikanische Truppen eroberten die Insel am 21. Juli 1944 zurück. Seit den 1960er Jahren wird Guams Wirtschaft hauptsächlich vom Tourismus und dem US-Militär getragen, für das Guam ein wichtiger strategischer Aktivposten ist.
 

Mariana Islands - Int. Flughafen Antonio B. Won Pat


Wenn ihr in Guam ankommt, ist eines der ersten Dinge, die ihr sehen werdet, der internationale Flughafen "Antonio B. Won Pat". Ursprünglich von den Japanern während der Besatzung erbaut, wurde er 1944-45 zu einem Stützpunkt für die B-24 "Liberator"-Bomber der USAAF. Im Jahr 1947 übergab die USAAF den Flugplatz an die United States Navy, die ihn bis 1995 als Naval Air Station Agana betrieb. Die zivile Nutzung des Flughafens begann 1967, als das internationale Terminal eröffnet wurde. Seit dieser Zeit wurde der Flughafen mehrfach umgebaut und erweitert, um dem wachsenden Flugverkehr und den Anforderungen der Passagiere gerecht zu werden.
 

Mariana Islands - Bebaute Gebiete und Golfplätze


Guam ist eine multiethnische Insel mit einer aktuellen Bevölkerung von mehr als 160.000 Menschen. Die Insel ist in 19 städtische Dörfer unterteilt und erforderte vom Geländeteam die Entwicklung einer großen Anzahl neuer und angepasster Bodenanlagen. Da der Tourismus die wichtigste Komponente der Inselwirtschaft ist, gibt es entlang der Tumon-Bucht eine Vielzahl von Hotels und Golfplätzen.
 

Mariana Islands - Dandan-Solaranlage


Dies ist die Dandan-Solaranlage, die mit über 120.000 Solar-Voltaik-Panels ausgestattet ist und mehr als 25 Megawatt Strom erzeugen kann.
 

Mariana Islands - Rundfunk-Missionswerk


Auf Guam befindet sich eine der großen pazifischen Sendestationen von Trans World Radio. Diese multinationale evangelikale christliche Medienorganisation sendet in mehr als 190 Ländern.

 

Wir wünschen euch schöne Feiertage und frohe Ostern!
 

Euer Team von Eagle Dynamics

Deutsche DCS-Flughandbücher

SYSSpecs: i7-4790K @4GHz|GA-Z97X-SLI|16GB RAM|ASUS GTX1070|Win10 64bit|TrackIR5|TM Warthog/Saitek Pro Pedals

Link to post
Share on other sites

DE_Header.jpg

 

9. April 2021

 

Liebe Piloten, Partner und Freunde!

Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass die Open Beta 2.7.0 gut voranschreitet und bald verfügbar sein wird. Dieses Update wird spürbare Änderungen in DCS World bringen, darunter die neuen Wolken und Feuereffekte sowie unsere fortschrittliche WWII-Propellertechnologie.

 

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die DCS: F/A-18C Hornet in den Release-Status zu bringen und ihr werdet einige wesentliche Verbesserungen genießen können, die in der Version 2.7 sichtbar sein werden. Umfangreiche Arbeiten am ATFLIR-Zielbehälter sowie an den HARM-Modi wurden abgeschlossen, ebenso wie der gekoppelte Autopilot-Modus und neue Radar-Modi, die sich nun ebenfalls in der Endprüfung befinden.
 

Um den PB-Modus für die HARM sowohl für die Viper als auch für die Hornet zu bringen, mussten wir neue mathematische Modelle entwickeln, die in der Lage sind, das optimale Flugprofil des Flugkörpers und die Grenzen der Reichweite des Flugkörpers genau vorherzusagen. Mehr dazu könnt ihr weiter unten lesen.
 

Vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung.

 

Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

 

2.7

Kommt bald

P-47D Thunderbolt


Wenn alles gut geht, sollte die Open Beta von DCS 2.7.0 am 14. April 2021 starten und die neuen Wolken und ihre große Auswahl an Voreinstellungen im Missionseditor einführen. Wir arbeiten auch an einem Wolkengenerator, der bei Bedarf visuelle Darstellungen von viel größeren Wolken wie z. B. hoch aufragenden Cumulus- und Cumulonimbus-Wolken erzeugen kann. Nach der anfänglichen Veröffentlichung werden wir die Entwicklung von natürlichen Wolkenzyklen, Unwetterverhalten, Gewitter und Nebel fortsetzen.
 

Die neuen Wolken erfordern, dass die Waffen- und Radar-Atmosphärenmodelle auf der Logikschicht erheblich aktualisiert werden. Wir sind sicher, dass ihr versteht, dass dieser Prozess arbeitsintensiv ist und rigoroses Debugging erfordert. Wir danken euch für eure Geduld und Unterstützung, während wir daran arbeiten, DCS World als Ganzes stetig zu verbessern.

 

WWII in 2.7

Propeller

Spitfire Lf Mk. IX


Ein bemerkenswertes Update, das mit der Version 2.7 kommt, ist unsere einzigartige und neue Technologie, die die genaue Position jedes Propellerblattes berechnet. Dies bietet die Möglichkeit, eine sehr genaue Darstellung des sich drehenden Propellers in Abhängigkeit von der Art des Propellers, der Anzahl der Blätter, der spezifischen Drehzahl und der Propellersteigung darzustellen.
 

P-47D Thunderbolt


Dieser Ansatz ermöglicht sanftere Blattübergänge vom Stillstand über den Leerlauf bis hin zum Rollen und Abheben sowie eine korrekte Transparenz aus allen Blickwinkeln, Flugzeuggeschwindigkeiten, Leistungseinstellungen und Blattanstellwinkel.
 

P-47D Thunderbolt


Wir haben für euch dieses Teaser-Video vorbereitet, das diesen neuen Ansatz demonstriert, wir sind sehr gespannt auf euer Feedback.

 

F/A-18C Hornet

Neue Features

F/A-18C Hornet

 

Das Update 2.7 für DCS World wird auch bedeutende neue Funktionen für die Hornet enthalten.

 

F/A-18C Hornet

 

Zu den Highlights gehört der ATFLIR-Zielbehälter, der parallel zum bestehenden Litening-Zielbehälter erhältlich sein wird.

Der ATFLIR-Zielbehälter bietet neue Sichtfeld- und Zoom-Optionen, die Möglichkeit, die Sichtlinie des Sensors im SCENE-Modus zu schwenken, die Anzeige von Wegpunktmarkierungen und erweiterte Koordinatenanzeigeoptionen.

 

DCS: F/A-18C Hornet | ATFLIR Basics

 

F/A-18C Hornet

 

Der Modus "Gekoppelter Autopilot" ermöglicht es dem Flugzeug, automatisch zu einem festgelegten Ort zu fliegen. Dies kann ein Wegpunkt, eine TACAN-Station oder eine Zielposition (TGT) sein, wenn man den Automatischen Abwurfmodus gewählt hat.

 

DCS: F/A-18C Hornet | Coupled Autopilot Mode

 

F/A-18C Hornet

 

Zu den neuen Radarmodi gehört der WACQ-Modus, der sowohl einen breiten automatischen Erfassungsscan als auch die Möglichkeit bietet, die Mitte des automatischen Scanbereichs zu bewegen.

 

DCS: F/A-18C Hornet | New Radar Modes

 

F/A-18C Hornet

 

Zwei neue Modi für die Anti-Radar-Luft-Boden-Rakete AGM-88C werden ebenfalls verfügbar sein: Der Modus "Pre-Briefed", der die Bekämpfung feindlicher Bodenradare aus großer Entfernung ermöglicht, und die Option "Self Protect with Pull Back", die eine automatische Bekämpfung von SAM-Bedrohungen sowie die Möglichkeit, die Waffe im Flug zu deaktivieren, ermöglicht.

 

Schaut euch hierzu unser Video an: DCS: F/A-18C Hornet | New HARM Modes

 

F/A-18C Hornet

 

Nach der Veröffentlichung von DCS World 2.7 werden wir zusätzliche Hornet-Features veröffentlichen, die Folgendes beinhalten:

  • Marschflugkörper AGM-84K SLAM-ER
  • Offset-Zielpunkte (OAP)
  • RAID-Single-Target-Track-Modus (STT)
  • Neue Fackel-Täuschkörper und mehr davon

Wir freuen uns darauf, bald weitere Informationen zu veröffentlichen.

 

HARM

Entwicklungsbericht

AGM-88C HARM

 

Vorhersage des optimalen Raketenflugprofils und der Bereichsgrenzen.

 

Zunächst haben wir den HARM-Autopiloten aktualisiert, um die Flugbahnen realistischer zu gestalten. Dies ist jetzt nicht nur auf einen konstanten Steigwinkel beschränkt, sondern beinhaltet auch einen halbballistischen Flug mit einem optimalen Winkel, der eine glatte Flugbahn bietet, die Geschwindigkeit des Flugkörpers beim Aufprall erhöht und die Flugzeit minimiert.

 

Der optimale Steigwinkel wird vom Flugzeug berechnet und vor dem Start an den Flugkörper weitergegeben. Um die Reichweite des Flugkörpers zu berechnen, haben wir ein Regressionsmodell verwendet, für das wir Zehntausende von HARM-Startsimulationen unter verschiedenen Bedingungen durchführen mussten. Die generierten Daten wurden dann an unser Regressionsmodell übergeben und in wenige Gleichungen mit mehreren Dutzend relevanten Koeffizienten zusammengefasst.

 

Das Lösen dieser Gleichungen in Bezug auf verschiedene Variablen ermöglicht es uns, verschiedene Arten von verwertbaren Daten zu erhalten. Zum Beispiel könnt ihr auf dem HUD der Viper die maximale Raketenreichweite, die Raketenreichweite für die aktuellen Flugbedingungen und den erforderlichen Nick- oder Rollwinkel sehen, um das Ziel innerhalb der Raketenreichweite zu treffen.

 

Die Raketenreichweite hängt von der Geschwindigkeit des Flugzeugs, der Höhe, der Neigung und dem Azimut zum Ziel ab. Der Reichweitenbereich des Flugkörpers wird durch eine 4D-Hyperfläche begrenzt, die wir teilweise für feste Höhe und Geschwindigkeit darstellen können, die beide Ausschnitte der 4D-Fläche definieren. Unten seht ihr einen solchen Ausschnitt, bei dem die Reichweite nur vom Zielazimut und der Flugzeugneigung abhängt.

 

AGM-88C HARM

 

Wir hoffen, dass euch diese kurze Zusammenfassung der neuen Funktionen helfen wird, euch auf das nächste große Update vorzubereiten und wir freuen uns darauf, nächste Woche weitere Informationen zu DCS World 2.7 mit euch zu teilen.

 

Wir sind sehr gespannt auf die bevorstehenden Verbesserungen und haben euch zu danken, dass ihr in diesen herausfordernden Zeiten an unserer Seite geblieben seid.

 

Vielen Dank euch allen für eure Leidenschaft und Unterstützung.

Euer Team von Eagle Dynamics

Deutsche DCS-Flughandbücher

SYSSpecs: i7-4790K @4GHz|GA-Z97X-SLI|16GB RAM|ASUS GTX1070|Win10 64bit|TrackIR5|TM Warthog/Saitek Pro Pedals

Link to post
Share on other sites

DE_Header.jpg

 

16. April 2021

 

Liebe Piloten, Partner und Freunde!
 

Diese Woche haben wir DCS World 2.7 in die Open Beta gebracht. Wir sind stolz darauf, eine massive Liste von neuen Funktionen und Verbesserungen auf der ganzen Linie anzukündigen. Dies ist das neueste und größte Update für DCS World in den letzten 10 Jahren. Schaut euch den Trailer für Version 2.7 an.
 

Eine ganze Menge an Korrekturen wurden auch an der Hornet und Viper durchgeführt. Wie ihr in den News der letzten Woche gesehen habt, wird der Supercarrier ein Update erhalten, ebenso wie neue Features, die bald kommen werden. Wir freuen uns auch, euch mitteilen zu können, dass das neue Schadensmodell für WWII-Flugzeuge jetzt verfügbar ist, ebenso wie unsere erweiterte WWII-Propellertechnologie.
 

Der Missionseditor (ME) hat eine Reihe von Verbesserungen erhalten, da wir die grafische Benutzeroberfläche und das Spielerlebnis weiter verbessern wollen. Des Weiteren gab es ein Sound-Update, das in den meisten unserer Module zu hören sein sollte. Hier gehts zur vollständigen Liste mit allen Änderungen.

 

Als Dankeschön an alle unsere geschätzten Mitglieder der Community hat der DCS-World-Sale begonnen und läuft bis zum 2. Mai. Ihr erhaltet bis zu 50% Rabatt auf den Großteil unserer Produktpalette. Macht den Himmel in einem neuen Modul unsicher!

 

Vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung.

 

Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

 

EDGE 2.7

Ist da

2.7 1


Wichtige Verbesserungen

Die Fähigkeit, Spieler- und Client-Flugzeuge an jedem geeigneten Ort zu platzieren, bietet nun die Möglichkeit, bessere Straßenbasen und FOBs auf einer Vielzahl von Terrain-Typen zu erstellen. Die neue Anpassung, die mit den viereckigen Zonen möglich ist, erlaubt es Missionserstellern, Korridore, Begrenzungen und andere Trigger-Bereiche zu erstellen. Eine neue Sperrfeuer-Option für Flugabwehr ist jetzt ebenfalls verfügbar und wurde geschaffen, um immersivere Missionen zu erstellen.
 

Loadout Visualiser 2


Die neue 3D-Beladungs-GUI im Missionseditor

Alle Waffen und Beladungen wurden umbenannt, um mehr Details zur Verfügung zu stellen, sodass ihr eine Vorschau der Beladungen und Bemalungen sehen könnt und ein viel besseres Verständnis für die Ausstattung eures Luftfahrzeuges erhaltet.
 

Clouds


Wettersystem

Die neuen Wolken wurden veröffentlicht und wir freuen uns über das positive Feedback der Community, das wir bisher erhalten haben. Die anfängliche rein visuelle Funktion ist noch sehr in Arbeit und wir möchten euch daran erinnern, dass wir uns einiger kritischer Probleme bewusst sind und dass wir derzeit unerbittlich testen.
 

Zu unseren höchsten Prioritäten für die Wolken gehört die Arbeit an der breiten Palette von Sensoren und Waffen und wie sie mit der neuen Umgebung interagieren.

Wenn wir die Arbeit an den Radar- und Waffensystemen abschließen, werden wir uns darauf konzentrieren, wie sich die KI unter verschiedenen Bedingungen verhält. Dies ist vor allem für das Luftnahkampf-Sichtlinienverhalten relevant. Die Wolken markieren den Beginn einer signifikanten Überarbeitung und Aufwertung des gesamten Wettersystems, da wir weiterhin realistischere Wetterbedingungen nachbilden wollen.
 

2.7.5


Schadensmodell - Feuereffekte

Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass unser Schadensmodell verbessert wurde, um Projektilarten und Einschlagsorte genauer zu berücksichtigen und anschließend die entsprechenden brennenden, schwelenden und lodernden Effekte darzustellen.
 

2.7.5


Neue Angriffslogik für die KI der WWII-Flugzeuge

Die KI berücksichtigt nun ihre Positionierung und ihre Fähigkeiten im Verhältnis zum Gegner und entscheidet auf dieser Grundlage, ob sie angreift oder sich zurückzieht oder nicht. Dies ist der Beginn unserer Arbeit, um die KI mehr wie einen menschlichen Spieler fliegen zu lassen.
 

WWII Propeller Technology 7


WWII-Propellertechnologie

Ein bemerkenswertes Update, das mit der Version 2.7 kommt, ist unsere einzigartige und neue Technologie, die die genaue Position jedes Propellerblatts berechnet. Dieser Ansatz ermöglicht sanftere Blattübergänge vom Stillstand über den Leerlauf bis hin zum Rollen und Abheben sowie eine korrekte Transparenz aus allen Blickwinkeln, Flugzeuggeschwindigkeiten, Leistungseinstellungen und Blattsteigungen. Dieses Video demonstriert die neue WWII-Propellertechnologie.

 

Sale

Rabatte

EDGE 2.7


Unser DCS-World-Sale 2021 hat begonnen und läuft bis zum 2. Mai 2021.

Alle Module gibts zum halben Preis mit den folgenden Ausnahmen:
 

30 %

  • DCS: P-47D Thunderbolt
  • DCS: The Channel Map
  • DCS: F/A-18C Hornet
  • DCS: F-16C Viper
  • DCS: A-10C II Warthog
  • DCS: Supercarrier

25 %

  • DCS: Syria Map

20 %

  • DCS: JF-17 Thunder

15 %

  • DCS: F-14 Tomcat

Kein Nachlass

  • DCS: AV-8B “Sky Warrior”-Kampagne
  • DCS: F/A-18C Hornet “Rising Squall”-Kampagne
  • DCS: F-14A “Zone 5”-Kampagne
  • DCS: F-16C Viper “Red Flag 21-1”-Kampagne
  • DCS: F-5E “Black Sea Resolve '79”-Kampagne
  • DCS: F/A-18C “Operation Pontus”-Kampagne
  • Neue Kampagnen, die mit 2.7.0 erschienen sind
  • Mi-24P Hind

Zur Liste mit allen Änderungen in 2.7 geht es hier.
 

Abermals vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung!

 

Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

  • Like 1

Deutsche DCS-Flughandbücher

SYSSpecs: i7-4790K @4GHz|GA-Z97X-SLI|16GB RAM|ASUS GTX1070|Win10 64bit|TrackIR5|TM Warthog/Saitek Pro Pedals

Link to post
Share on other sites

DE_Header.jpg

 

23. April 2021

 

Liebe Piloten, Partner und Freunde!
 

Nach der Trauerzeit für seine königliche Hoheit, den Herzog von Edinburgh, sind die Nationalflaggen nun wieder in voller Höhe zu sehen. Prinz Philip erhielt seine “Wings” am 4. Mai 1953. Er wurde Marschall der Royal Air Force und Oberstleutnant des Air Training Corps. Der Herzog von Edinburgh war ein erfahrener Pilot und absolvierte 5.986 Stunden auf 59 Typen. Im Jahr 1972 flog Prinz Philip sogar selbst die Concorde, er war ein leidenschaftlicher und sehr kompetenter Flieger. Unsere Gedanken sind bei Ihrer Majestät der Königin und der ganzen Familie.
 

Diese Woche möchten wir eure Aufmerksamkeit auf die Ärmelkanal-Karte (DCS: The Channel) lenken. Es wurde eine beeindruckende Liste von Updates veröffentlicht, darunter mehr als zehn V1-Startplätze und vier neue britische Flugplätze. Außerdem wurden interessante Gebäude und Strukturen hinzugefügt, die ihr euch unbedingt ansehen solltet.

Auf vielfachen Wunsch und um sicherzustellen, dass niemand in die Versuchung kommt, die Leistung seiner Raketen zu verbessern, haben wir die LUA-Parameter gesperrt.
 

Bis zum 26. April gibt es auf Steam einen DCS-Wochenend-Deal, bei dem ihr bis zu 50 % Nachlass auf fast alle Module bekommt.
 

Wir hoffen, dass 2.7 ein erfolgreiches Update für euch war und möchten uns bei euch allen für eure Fehlerberichte und eure Solidarität bei der Verbesserung von DCS World bedanken.
 

Vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung.

 

Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

 

.LUA

Änderungen

The Channel


Da unsere Online-Community immer größer wird, haben wir erkannt, dass es wichtig ist, gleiche Bedingungen für alle zu schaffen. Daher haben wir auf vielfachen Wunsch alle LUA-Dateien, die sich auf Waffensysteme beziehen, gesperrt.

 

The Channel

Entwicklungsbericht

The Channel


East Church

Die RAF Eastchurch blieb zwischen den Kriegen aktiv und war während der Schlacht um Großbritannien die Heimat der No. 266 Squadron. Während des Zweiten Weltkriegs war Eastchurch Teil des Coastal Command, einer Jagd- und Bomberstaffel, die die alliierten Truppen und Nachschubketten vor den U-Booten und der Luftwaffe schützte. 1943 erhielt das Coastal Command schließlich genügend Langstrecken-B-24 Liberators, die mit genügend “Wandering Annies” ausgestattet waren, um sich als siegreich zu erweisen.
 

Das Kommando war vom ersten Tag der Feindseligkeiten bis zum letzten Tag des Zweiten Weltkriegs im Einsatz. Es absolvierte eine Million Flugstunden, 240.000 Einsätze und zerstörte 212 U-Boote.
 

The Channel


Biggin Hill

Zwischen den Kriegen wurde dieser Flugplatz von einer Reihe von Versuchseinheiten genutzt, die an der Konstruktion von Instrumenten, der bodengestützten Flugabwehr und dem Nachtflug arbeiteten. Zwischen 1929 und 1932 war der Stützpunkt geschlossen, während Renovierungsarbeiten und der Bau von zwei neuen Hangars stattfanden.
 

The Channel


Headcorn

Am 6. August 1943 zog das 127. Wing der Royal Canadian Air Force mit den Staffeln 403 und 421 ein, die mit Spitfires ausgestattet waren und unter dem Kommando von "Johnnie" Johnson standen, dem erfolgreichsten alliierten Fliegerass im europäischen Kriegsschauplatz.
 

Am 17. April 1944 wurde der Flugplatz der 354th Fighter Group übergeben, die aus den 353rd, 355th und 356th Fighter Squadrons bestand, welche die nordamerikanischen P-51D Mustangs einsetzten. Es gab 3000 Bodencrews, die 70 Flugzeuge unterstützten.
 

Heute, als privater ziviler Flugplatz und Fallschirmzentrum, beherbergt er auch die Lashenden Air Cadets der 500 Squadron und Thurston Helicopters, eine Hubschrauber-Flugschule.
 

The Channel


High Halden

RAF High Halden war ein Stützpunkt der Royal Air Force in Kent. Er wurde 1944 eröffnet und war ein Prototyp für vorgeschobene, improvisierte Flugplätze, die für das schnelle Wachstum der Luftoperationen benötigt wurden, um die wachsenden Aktivitäten zu unterstützen, als die alliierten Streitkräfte nach Osten in Richtung Berlin vorrückten.

Wir haben an dem Flugplatz und der Mischung aus landwirtschaftlichen Feld-Texturen sowie feineren Details um die Bunker und erkennbaren Überreste gearbeitet.

 

3D-Einheiten

Bodenfahrzeuge

LAZ-695 & Liaz 677


Zivile Busse LAZ-695 und Liaz 677

Der LiAZ-677 ist ein sowjetischer und russischer Stadt-Hochflurbus, der erste Prototyp erschien 1963. Die Serienproduktion erfolgte von 1967 bis 1994, die Montage dauerte bis 2002. Er gehörte zu den beliebtesten Shuttle-Bussen in der UdSSR.
 

SA-6 TEL


SA-6 Gainful (NATO) 2K12 Kub

Das Boden-Luft-Raketensystem 2K12 Kub-M1 wurde ursprünglich für die Luftabwehr der Sowjetarmee entwickelt, um die größere und reichweitenstärkere SA-4 Ganef zu ergänzen. Die M1-Variante wurde 1973 erstmals eingesetzt. Die SA-6 ist ein hochmobiles System und kann schnell die Abschussposition wechseln.
 

SA-6 STR


Das Such- und Verfolgungsradarsystem 1S91 besteht aus einem Kettenfahrgestell mit einem zentral montierten Turm, der über zwei unabhängig voneinander drehbare Abschnitte verfügt, von denen der untere das Erfassungsradar und der obere das Verfolgungs- und CW-Zielbeleuchtungsradar trägt. Dies ermöglichte es dem System, mit dem Erfassungsradar nach Zielen zu suchen und dann mit dem zweiten Radar die Verfolgung und Beleuchtung durchzuführen. Im Vergleich zur SA-4 Ganef bot dies eine viel größere Flexibilität.
 

Das Kampfdebüt der SA-6 / 2K12 war während des Jom-Kippur-Krieges 1973. Die überlegene Tiefflugleistung der Waffe und der halbaktive CW-Raketensuchkopf führten zu einer wesentlich höheren Erfolgsquote im Vergleich zu den früheren Systemen S-75 / SA-2 Guideline und S-125 / SA-3 Goa.
 

Die SA-6 kam in einer Vielzahl von Konflikten zum Einsatz, unter anderem 1982 bei der israelischen Invasion im Südlibanon, in Desert Storm und die anschließenden Operationen Northern/Southern Watch und die Kampagne Allied Force 1999.
 

BTR-80


BTR-80 APC

Der BTR-80 ist ein amphibisches Kampffahrzeug auf Rädern, das für den Transport von Infanterie auf dem Schlachtfeld entwickelt wurde und das unterstützende Feuer aus dem Inneren des Fahrzeugs liefert.
 

Alle Features, die wir in dieser Woche hervorgehoben haben, sind jetzt für euch in der Open Beta 2.7 verfügbar. Wir arbeiten fleißig an der Behebung vorhandener Bugs und werden in nächster Zeit weitere Updates zur Verfügung stellen.
 

Abermals vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung!

 

Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

  • Like 3

Deutsche DCS-Flughandbücher

SYSSpecs: i7-4790K @4GHz|GA-Z97X-SLI|16GB RAM|ASUS GTX1070|Win10 64bit|TrackIR5|TM Warthog/Saitek Pro Pedals

Link to post
Share on other sites

DE_Header.jpg

 

30. April 2021

 

Liebe Piloten, Partner und Freunde!
 

DCS World 2.7 Open Beta läuft jetzt auf Hochtouren und das Feedback aus der Community kommt schnell an. Vielen Dank an alle, die uns mit Fehlerberichten und Vorschlägen helfen, wir wissen das sehr zu schätzen. Wir arbeiten derzeit auch an der Verbesserung von Wolken, Wasser und Wellen sowie an der Verbesserung bestimmter Gelände-Funktionen, bevor wir auch die Stable-Version auf 2.7 aktualisieren.
 

Wenn DCS: Mi-24P Hind mit Version 1.0 der “Petrovich”-KI als Early Access erscheinen wird, werdet ihr feststellen, dass diese KI als menschlicher Assistent konzipiert ist, der über die Bord-KI bestimmte Sätze von Anweisungen anfordert, sei es vom Piloten zum Co-Piloten oder umgekehrt. Weitere Informationen findet ihr weiter unten.
 

Wir freuen uns auch, euch über die Fortschritte bei Black Shark 3 zu informieren, einschließlich des überarbeiteten Cockpits, des neuen Außenmodells, des verbesserten Flugphysikmodells, der neuen Avionik und mehr. Diese neue Version der sehr erfolgreichen Ka-50-Simulation soll noch in diesem Sommer verfügbar sein und wird den bisherigen Besitzern von Black Shark II mit einem erheblichen Rabatt angeboten werden.
 

Für diejenigen unter euch, die noch keine Gelegenheit hatten, sich den Frühlings-Sale 2021 anzusehen, seien darauf hingewiesen, dass er am 2. Mai endet. Beeilt euch damit, in unserem E-Shop vorbei zu schauen, und euch die Rabatte zu sichern.
 

Vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung.

 

Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

 

Petrovich

HIND Multicrew

HSI Sneak Peak


Die Gesamtphilosophie der Petrovich-Al basiert auf dem Prinzip "Funktionalität zuerst". Die Schnittstelle zwischen Pilot und Co-Pilot wird über ein virtuelles HSI erfolgen, das spezifische Befehle und Untermodi bietet. Diese Schnittstelle ist einfach über den 4-Wege-Hutschalter oder 4 Tasten steuerbar, zusätzlich zur Verwendung der bekannten HOTAS-Praktiken des langen und kurzen Drückens von Schaltern.
 

Wir zielen auch darauf ab, die Sichtlinie des Piloten für die Zielerfassungs- und Bestimmungsfunktionen mit Übertragung an den Co-Piloten für die weitere Zielerkennung und -bekämpfung zu nutzen. Eine "menschliche" Verzögerung bei den Reaktionszeiten wird simuliert und anhand der Interaktionsdaten der Tester mit mehreren Besatzungen und den militärischen Praxisrichtlinien für die Zielerfassung, -identifizierung und -auswahl sowie den korrekten Zykluszeiten "Klick bis Waffenaktivierung" der realen Hind gemessen.
 

Außerdem planen wir, einen speziellen Modus für Mehrspieler-Slots vorzubereiten, in dem Petrovich begrenzte Fähigkeiten zugewiesen werden können. Diese können pro Slot umgeschaltet und vom Missionsdesigner nach Belieben ausgewählt werden. Bezüglich der KI-Stimmen planen wir, für jeden Sitz im Hubschrauber zwei verschiedene russische Stimmen zu verwenden. Beide Herren sind ehemalige Militärpiloten und werden englische und russische Sprachausgaben liefern. Weitere Details werden wir in zukünftigen Newslettern bekannt geben.

 

Black Shark 3

Entwicklungsfortschritt

Ka-50 Black Shark 3


Wir kommen mit der Entwicklung von DCS: Black Shark 3 gut voran, das dem bekannten Kampfhubschrauber Ka-50 ein brandneues 3D-Außenmodell, ein verbessertes Cockpit und neue Funktionen, die das Gameplay erweitern, spendieren wird.

  • Implementierung eines Hubschrauber-Raketenwarnsystems (MWS)
  • Implementierung der Luft-Luft-Rakete Igla

Die Sensoren des MWS werden in das bordseitige Verteidigungssystem integriert, mit der Möglichkeit, erkannte Raketenbedrohungen auf dem ABRIS anzuzeigen.
 

Die Igla-Raketen ähneln denen von MANPADS und können Flugzeuge, die im Unterschall-Bereich fliegen, mit einer Reichweite von bis zu 6 km treffen. Um diese neuen Raketen aufnehmen zu können, wurden zwei neue Pylone an den Flügelspitzen angebracht, wodurch sich die Gesamtzahl der Aufhängepunkte auf sechs erhöht. Diese Raketen werden in einem ähnlichen Modus betrieben wie der Boresight-Modus, der bei vielen russischen Flugzeugen verwendet wird. Sobald die Stromversorgung der Rakete eingeschaltet und die Suchkopf-Achse auf das Ziel gerichtet ist, kann der Sucher dessen Wärmesignatur erfassen. Sobald das Ziel in den Abschussbereich der Waffe eintritt, kann der Pilot "feuern und vergessen".
 

Besitzern von Black Shark 2 steht es frei, weiterhin die alte Ka-50 zu fliegen oder zu einem sehr günstigen Preis auf das neue Black Shark 3 aufzurüsten. Neueinsteiger können wie gewohnt die Retail-Vollversion erwerben.

 

Pandemic

Kampagne

DCS: Ka-50 2 Pandemic Campaign by Armen Murazyan


Im August 2020 drangen terroristische Banden unter Ausnutzung der turbulenten innenpolitischen Situation in der Islamischen Republik Iran in deren Gebiet ein und besetzten einen Teil des Landes. Die iranische Regierung hat die Russische Föderation um militärische Unterstützung gebeten. Du nimmst als Teil eines begrenzten Kontingents der Streitkräfte der Russischen Föderation als Pilot eines Ka-50-Kampfhubschraubers an einem Anti-Terror-Einsatz teil.

Hauptmerkmale:

  • 12 storybasierte Missionen.
  • Detaillierte Briefings mit Bildern.
  • Hunderte speziell aufgenommene Sprachnachrichten und Funkübertragungen.
  • Fliege Einsätze bei Tag und Nacht und unter unterschiedlichen Wetterbedingungen.
  • Ein breite Palette an Einsätzen, inklusive Patrouillen, eskortieren von Konvois mit Waffen und Transporthubschraubern, Unterstützung von Bodeneinheiten und Einsätze zur Bekämpfung von feindlichen Kräften.

Benötigt werden:

Abermals vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung!

 

Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

  • Like 1

Deutsche DCS-Flughandbücher

SYSSpecs: i7-4790K @4GHz|GA-Z97X-SLI|16GB RAM|ASUS GTX1070|Win10 64bit|TrackIR5|TM Warthog/Saitek Pro Pedals

Link to post
Share on other sites

DE_Header.jpg

 

7. Mai 2021

 

Liebe Piloten, Partner und Freunde!
 

Diese Woche haben wir das zweite Update für DCS World Open Beta 2.7 veröffentlicht, mit dem einige Probleme behoben wurden. Wir sind uns bewusst, dass es bei bestimmten VR-Geräten und -Einstellungen zu einem Zittern der Wolken kommt. Wir arbeiten daran, dies zu beseitigen und die Bildraten weiter zu optimieren.
 

Wir möchten unsere Fortschritte bei der kostenlosen Karte DCS: Mariana Islands mitteilen. Wir stehen kurz vor der Open-Beta-Veröffentlichung - schaut euch gerne den untenstehenden Fortschrittsbericht dazu an. Unser internes Team testet die Flugplatzfunktionalität, und die externen Betatests werden in Kürze beginnen. Wir arbeiten weiterhin an topografischen Anomalien, Küsten- und Klippentexturen und beheben verbleibende Grafikfehler.
 

Vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung.

 

Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

 

2.7

Open Beta

DCS: P-47D Thunderbolt


Diese Woche haben wir einen weiteren Patch für DCS World Open Beta 2.7 herausgebracht. Nachfolgend ein paar Highlights des Patches:

  • Ein Crash bei der MiG-21 in der avionics.dll (bei einem Start in der Luft) ist behoben.
  • Ein Crash bei der F-14A/B, wenn der Karten-Marker mittels Jester-KI genutzt wurde, ist behoben.
  • Auch bei der AJS-37 wurde der Marker-Crash behoben.
  • Warenhäuser auf Flugplätzen in alten Missionen waren nach einem Update beschädigt, das ist nun behoben.
  • Das Kollisionsmodell der JF-17 wurde aktualisiert (auf dem Boden auf der Syrien-Karte sorgte es für Probleme bei der Framerate).
  • Mehrspieler: Mögliche Fehlerbehebung bei Stabilitätsproblemen beim “Storm of War”-Server.
  • AIM-120 an den Flügelspitzen der F-16C sorgten beim Abfeuern für Schäden am eigenen Flugzeug, das ist behoben.

Weiteres findet ihr wie immer in der vollständigen Changelog.

 

Marianeninseln

Der pazifische Supermarkt

DCS: Mariana Islands


Wir arbeiten weiter an der Flugsicherung (Air Traffic Control, ATC) für die neuen Flugplätze auf den Marianen, die später die Vorteile des neuen, in der Entwicklung befindlichen ATC-Systems nutzen werden.

Die internen Tests dieser Karte laufen gut, und wir arbeiten daran, die Bodentexturen weiter zu verbessern und Anomalien im Straßennetz zu beheben. Die Arbeit an der Verbesserung der Häfen und Küstenlinien geht ebenfalls weiter. Unser Ziel ist es, die bisher schönste DCS-Karte zu erstellen, indem wir unsere neuesten Tools für die Kartenerstellung verwenden.
 

DCS: Mariana Islands


US-Marinestützpunkt Guam

Die US-Marinebasis auf Guam birgt eine gewaltige Menge an Nachkriegsressourcen und Kriegsmaterial. In den späten 1940er Jahren erschloss die Baubrigade der Seabees das Land umfassend und es wurde zur primären Andock- und Lagereinrichtung für die auf Guam stationierte US-Marineflotte, und es blieb für die nächsten 25 Jahre im Bau.
 

DCS: Mariana Islands


Ordnance Annex

Das Marinemagazin für die US-Marinebasis befindet sich im südlich-zentralen Teil der Insel. Es nimmt 8.800 Morgen Land ein und umfasst ein vollständig von Menschenhand geschaffenes Reservoir. Es ist auch die zentrale Heizungs- und Wasserverteilungsanlage für den US-Marinestützpunkt.
 

DCS: Mariana Islands


Northwest Field

Northwest Field wurde im Oktober 1946 zu einem Jagdfliegerstützpunkt und beherbergte das reaktivierte Jagdgeschwader "Flying Tigers". Ausgestattet mit P-47 Thunderbolts wurde ihr die Verantwortung für die Verteidigung der Marianen zugewiesen. Zwischen Northwest Field und North Field wurden Waffenlager und Bunker gebaut. Diese Einrichtungen wurden zur Unterstützung der weitreichenden und intensiven strategischen Bomben-Kampagne gegen die Japaner genutzt.
 

DCS: F-16C Viper


US-Luftwaffenbasis Andersen

Am 7. Oktober 1949 wurde North Field nach Brigadegeneral James Roy Andersen umbenannt und bleibt einer der größten und wichtigsten US-Luftstützpunkte im Pazifik. Er verfügt über eine direkte Nachschublinie aus den Vereinigten Staaten und galt als ideal für den Einsatz der B-52 Stratofortress. Die Andersen-AFB unterstützt nun Operationen im indo-pazifischen Raum.

 

P-47D

Thunderbolt

P-47D Thunderbolt


Im Jahr 1944 wurde die 318th Fighter Group mit Republic P-47D Thunderbolts für den Marianenfeldzug ausgerüstet. In enger Zusammenarbeit mit den Bodentruppen des Marine Corps leisteten die “Bolts” Pionierarbeit bei der Luftnahunterstützung und waren die ersten, die Napalm einsetzten. Die P-47-Piloten trugen häufig zwei 500-Pfund-Bomben und setzten Skip-Bombing gegen Eisenbahntunnel ein, um versteckte feindliche Züge und Lager zu zerstören.
 

Wir hoffen, dass dieser umfassende Einblick in Guam für euch interessant war und freuen uns darauf, in naher Zukunft weitere Informationen über die WWII-Version von DCS: Mariana Islands zu veröffentlichen.
 

Abermals vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung!

 

Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

Deutsche DCS-Flughandbücher

SYSSpecs: i7-4790K @4GHz|GA-Z97X-SLI|16GB RAM|ASUS GTX1070|Win10 64bit|TrackIR5|TM Warthog/Saitek Pro Pedals

Link to post
Share on other sites

DE_Header.jpg

 

14. Mai 2021

 

Liebe Piloten, Partner und Freunde!
 

Nach den Feiertagen zum 1. Mai und dem Sieg-in-Europa-Tag sind wir wieder an die Arbeit zurückgekehrt. Wir arbeiten wieder mit voller Kraft an allen Fronten und die Fehlerbehebung ist in vollem Gange im Vorfeld der Veröffentlichung von Version 2.7 in der Stable-Version. Außerdem bauen wir unsere Avionik-Abteilung aus, deren Aufgabe es ist, unsere Fähigkeiten und die Geschwindigkeit der Avionik-Entwicklung zu beschleunigen.
 

Ein großes Update für die DCS: F/A-18C Hornet ist in Arbeit, das später im Mai veröffentlicht werden soll. Dieses wird neue Features wie die AGM-84H SLAM-ER, den RAID-Single- Target-Track-Modus (STT) und den 1-Look-RAID-Modus, neue kleinere Täuschkörper, Offset-Zielpunkte (OAP) und aktualisierte HOTAS-Funktionen beinhalten. Außerdem wurden Probleme mit dem Luft-Luft- und Luft-Boden-Radar behoben. Die Fehler bei den Zielbehältern ATFLIR und Litening wurden ebenfalls behoben, ebenso wie ein Fehler im Couple-Autopilot-Modus.
 

Wir freuen uns, berichten zu können, dass DCS: Ka-50 Black Shark 3 gut vorankommt. Das Außenmodell ist fast fertig und bereit für die Texturierung. Wir arbeiten derzeit an Verbesserungen des Geschützmodells und der Igla-Implementierung sowie des fortschrittlichen integrierten Verteidigungssystems, das die Möglichkeit bietet, Raketenbedrohungen auf dem ABRIS anzuzeigen.
 

Wir sind begeistert, eine neue Reihe von Helikopter-Hardware von Virpil Controls ankündigen zu können. Schaut euch diese unten an, während Virpil sich darauf vorbereitet, die lang erwarteten Kollektivhebel zu veröffentlichen.
 

Vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung.

 

Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

 

Marianeninseln

Open-Beta-Veröffentlichung demnächst

F-16C Viper

 

F-16C Viper

 

F-16C Viper


Voller Freude möchten wir euch mitteilen, dass DCS: Mariana Islands kurz vor der Veröffentlichung in der Open Beta steht.

 

Ka-50 Black Shark 3

Entwicklungsbericht

Ka-50 Black Shark 3


Wir möchten euch unsere Fortschritte beim DCS: Ka-50 Black Shark 3 mitteilen. Wie ihr sehen könnt, wird das Modell der 30-mm-Kanone 2A42 einem umfangreichen Update unterzogen. Außerdem wird sie nach der Fertigstellung mit einem neuen Algorithmus, einer neuen Geräuschkulisse und verbesserten Animationen aufwarten. Wir freuen uns darauf, bald mehr Informationen mit euch zu teilen.
 

Ka-50 Black Shark 3


Wie ihr seht, haben wir jeweils einen neuen Pylon an den Flügelspitzen für Luft-Luft-Raketen hinzugefügt. Somit stehen dann insgesamt 6 Aufhängepunkte statt 4 zur Verfügung.
 

Ka-50 Black Shark 3


Das ABRIS

Wir schließen derzeit die Entwicklung des Abris-Raketenwarnsystems ab, und wie auf dem obigen Bild zu sehen ist, werden zwei Raketen erkannt. Die nähere Bedrohung wird als die gefährlichere angesehen und ist mit einem blinkenden Kreis markiert.

 

Virpil Controls

Neue Hardware kommt bald

VPC Rotor TCS and Rotor TCS Plus Collective Base


"Veteranen und neue Hubschrauberpiloten können sich freuen, denn die VPC Rotor TCS Base, die VPC Rotor TCS Plus Base und der VPC SharKa-50 Grip warten jetzt darauf, in die VP-Cockpits auf der ganzen Welt zu kommen und eine neue Ära der Hubschraubersimulation zu beginnen. Happy Flying!" - das Team von VIRPIL Controls.
 

VPC Rotor TCS und Rotor TCS Plus Collective Base

Das Herzstück der Kollektivhebel-Reihe sind die Kollektiv-Sockel VPC Rotor TCS und Rotor TCS Plus. Diese Basen verfügen über einen auf Metallnocken basierenden Mechanismus mit einstellbarer Kupplung. Enthalten sind 3 austauschbare Nocken, um den Weg des Kollektivs zu begrenzen, und ein Kupplungssystem, das während des Fluges eingestellt werden kann, um jedem Piloten gerecht zu werden!
 

VPC SharKa-50 Collective Grip


Der VPC Rotor TCS Plus fügt eine zusätzliche Drehgasachse hinzu, die über eine Leerlaufsperre, eine Leerlaufüberbrückungstaste und einen Leerlaufbegrenzerschalter verfügt.
 

VPC SharKa-50 Collective Grip

Der erste Kollektivhebel-Griff im Sortiment ist der VPC SharKa-50. Dieser Griff ist inspiriert von den Bedienelementen am Kollektivhebel des altehrwürdigen Ka-50 "Black Shark" Hubschraubers. Damit soll das Gefühl eines echten Kollektivgriffs in euren Händen nachgeahmt werden!
 

VPC SharKa-50 Collective Grip


Ausgestattet mit einem Metallgriff mit gummierter Griffzone, spürt man sofort, dass er robust ist! Der Griff ist mit einer breiten Palette an Bedienelementen ausgestattet, die jeden Hubschrauberpiloten zufriedenstellen:

  • 2 x 8-Wege-Hutschalter
  • 1 x 2-Wege-Schalter
  • 1 x 2-Wege-Umschalter (EIN-EIN)
  • 2 x 3-Wege-Kippschalter (EIN-AUS-EIN)
  • 3 x Druckknöpfe

VPC Collective Chair Mount Adapter

Kollektivsteuerungen stellen eine interessante Herausforderung dar, da es aufgrund ihrer einzigartigen Natur schwierig sein kann, sie in einer Reihe von Setups bequem zu montieren. Das Design-Team hat daran gearbeitet, ein zugängliches Controller-Setup für jeden zu schaffen, der in die aufregende Welt des Hubschrauberpiloten einsteigen möchte.

Mit dem Collective Chair Mount Adapter könnt ihr die VPC Rotor TCS Bases an eine Reihe von Standard-Bürostühlen montieren.
 

Haltet die Augen auf den offiziellen Kanälen von VIRPIL Controls offen, um im Laufe dieser Woche alle Details zum Release und zur Vorbestellung zu erfahren.
 

Abermals vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung!

 

Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

Deutsche DCS-Flughandbücher

SYSSpecs: i7-4790K @4GHz|GA-Z97X-SLI|16GB RAM|ASUS GTX1070|Win10 64bit|TrackIR5|TM Warthog/Saitek Pro Pedals

Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...