Jump to content

Logitech Pro Flight Rudder Pedals schwergängig - gibt es hier eine Lösung?


Recommended Posts

Moin,

 

meine neue neuen Pedale sind selbst in der niedrigsten Einstellung für meinen Geschmack zu schwergängig, um damit gefühlvoll steuern zu können. Besonders aus der Mittelstellung heraus. Hatte jemand das selbe Problem und eine Lösung parat? Kann man da eine Feder kürzen oder die Mechanik etwas geschmeidiger machen?

 

Gruß

Nils

Frage: "Kann ich mit dem neuen digitalen Impfausweis auch fliegen?" Antwort: "Nein, dazu brauchen Sie ein Flugzeug!"

Link to post
Share on other sites

hmm eher schwierig, was du tun könntest ist ein sehr hochwertiges Teflon Schmiermittel auf die Gleitlager aufzubringen, das hat bei mit geholfen. Die Teile sind leider nicht ganz so ideal was beweglichkeit angeht. Habe meine anfang des Jahres gegen MFG Crosswinds getauscht. Das ist doch eine andere Welt .)

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich kann nur zustimmen...aus eigener Erfahrung...da habe ich auch Lehrgeld bezahlt...mit "günstigen Pedalen" wird man nicht glücklich!

 

Gleiches Problem in diesem Threat:

 


Edited by Air Joker

F/A-18C Hornet***UH-1H Huey***Mi-24P Hind***BF 109 K4 Kurfürst***Supercarrier***WW2 Assets Pack***Maps of Syria/Gulf/Nevada/Channel***
Intel Core i9-9900KF***EVGA GeForce RTX 3080***32GB RAM***HP Reverb G2***TM T.16000M+TM TWCS Throttle+TM TPR Rudder/Pedals

Link to post
Share on other sites

Ich hatte die Logitech/Saitek-Pedale mal auseinandergebaut, ich glaube wegen einem Wackelkontakt. Da is nur Plastik drin, was alles ineinandergeschoben ist und ich glaube, da gibt es keinen einfachen Weg, da was zu verbessern. Vielleicht bring es was, da neues Fett reinzuschmieren. Das Auseinander- und Zusammenbauen ist aber nervig. Ich find die auch gar nicht so schlimm, auch für Hubschrauber, aber neue, hochwertige Pedale sind auf jeden Fall auf meiner Einkaufsliste.

Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb The_Dan:

Ich hatte die Logitech/Saitek-Pedale mal auseinandergebaut, ich glaube wegen einem Wackelkontakt. Da is nur Plastik drin, was alles ineinandergeschoben ist und ich glaube, da gibt es keinen einfachen Weg, da was zu verbessern. Vielleicht bring es was, da neues Fett reinzuschmieren. Das Auseinander- und Zusammenbauen ist aber nervig. Ich find die auch gar nicht so schlimm, auch für Hubschrauber, aber neue, hochwertige Pedale sind auf jeden Fall auf meiner Einkaufsliste.

ja das zerlegen ist wie man so schön sagt "a pain in the ass"

Ich kann euch gerade für Helis die MFG Crosswind ans Herz legen, ich habe bei meinen inzwischen einen Lenkungsdämpfer zum Helifliegen drinn. Die Emersion ist damit einfach soooooooo genial 🙂

Werde mir auch noch nen Collektiv von Virpil zulegen.

Link to post
Share on other sites

Da muss ich kurz auch die Thrustmaster TPR Pendular Rudder/Pedale empfehlen

Besser geht es eigentlich nicht...🤘

  • Like 1

F/A-18C Hornet***UH-1H Huey***Mi-24P Hind***BF 109 K4 Kurfürst***Supercarrier***WW2 Assets Pack***Maps of Syria/Gulf/Nevada/Channel***
Intel Core i9-9900KF***EVGA GeForce RTX 3080***32GB RAM***HP Reverb G2***TM T.16000M+TM TWCS Throttle+TM TPR Rudder/Pedals

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
3 hours ago, Air Joker said:

Da muss ich kurz auch die Thrustmaster TPR Pendular Rudder/Pedale empfehlen

Besser geht es eigentlich nicht...🤘

 

Finde ich auch, aber irgendwie stehen die TM TPR hier im deutschen Forum auf dem Index. Keine Ahnung wieso, der Preis kann es eigentlich nicht sein, wenn ich schaue was manche für Sonstiges ausgeben. Bei den TPR kommt dann immer: Aber braucht man das mit dem Pendular-System? - Man rutscht mit den Hacken über den Boden... - Die ... sind genauso gut und viel billiger und passen auch unter den Tisch und...

 

Für mich sind die TPR auch das beste was momentan zu bekommen ist, alles andere ist nur ein Aufguss von einem System das im Prinzip schon seit den uralten Thrustmaster RCS verwendet wurde und seither in jedem Pedalsystem (außer Profigeräte  und VKB) in leicht abgewandelter Form wieder verwendet wurde. Ob nun Kugellager oder was auch immer drin ist, die Bewegung hat einfach nichts mit echten Pedalen zu tun. Aber es haben halt alle Virpil oder Crosswinds und deshalb ist dies das Maß der Dinge, Punkt.

 

P.S:

 

Und Silikon-Fett hilft schon ungeheuer, wenn man nicht viel für andere Pedale ausgeben will. Zumindest ist die Stiction dann einigermaßen Geschichte.


Edited by Viper1970

System Specs: AMD Ryzen 3900XT / NVidia RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2

 

DCS - Modules - 1.jpg

DCS - Modules - 2.jpg

Link to post
Share on other sites

Naja die TPR sind halt schon noch ein Stück teurer als die Croswinds. Ich hatte sie zum  testen bei mir, leider kann ich mir keinen festen Platz zum fliegen zurecht machen, muss alles Modular und wieder abbaubar sein. Dadurch konnte ich einfach keine für mich angenehme Position finden. Die Qualität ist aber wirklich sehr sehr gut.

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
36 minutes ago, Grennymaster said:

Naja die TPR sind halt schon noch ein Stück teurer als die Croswinds. Ich hatte sie zum  testen bei mir, leider kann ich mir keinen festen Platz zum fliegen zurecht machen, muss alles Modular und wieder abbaubar sein. Dadurch konnte ich einfach keine für mich angenehme Position finden. Die Qualität ist aber wirklich sehr sehr gut.

 

Ne, warst auch nicht du gemeint, sorry! Und zum ständigen Auf- und Abbauen sind sie wirklich nicht praktisch, da muss ich dir Recht geben. Ging mir eigentlich mehr darum, dass wenn man die Dinger empfiehlt kommt immer gleich ein Shitstorm. Warum ist mir ein Rätsel? Schlecht sind sie nicht, gibt sicher noch besseres, aber kaum in dem Preissegment. Und inklusive höherem Versand, den ich bei den anderen ja auch mit einrechnen muss, da sie nicht aus Deutschland kommen, ist der Preisunterschied nicht mehr so arg. Wenn man ein wenig Zeit aufwendet und im Web sucht, kann man die TPR sogar oft viel günstiger bekommen, so dass praktisch kaum noch ein Unterschied da ist.

 

Aber wenn man nicht das benutzt oder andere Ansichten von "funktioniert wie in Echt hat" als das Gros der Leute hier, wird alles kleingeredet, egal ob gut oder nicht. Vielleicht liegts auch daran: Was ich selbst nicht habe, will ich auch nicht dass es ein anderer hat.


Edited by Viper1970

System Specs: AMD Ryzen 3900XT / NVidia RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2

 

DCS - Modules - 1.jpg

DCS - Modules - 2.jpg

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
1 hour ago, Viper1970 said:

Finde ich auch, aber irgendwie stehen die TM TPR hier im deutschen Forum auf dem Index. Keine Ahnung wieso, der Preis kann es eigentlich nicht sein, wenn ich schaue was manche für Sonstiges ausgeben. Bei den TPR kommt dann immer: Aber braucht man das mit dem Pendular-System? - Man rutscht mit den Hacken über den Boden... - Die ... sind genauso gut und viel billiger und passen auch unter den Tisch und...

 

Für mich sind die TPR auch das beste was momentan zu bekommen ist, alles andere ist nur ein Aufguss von einem System das im Prinzip schon seit den uralten Thrustmaster RCS verwendet wurde und seither in jedem Pedalsystem (außer Profigeräte  und VKB) in leicht abgewandelter Form wieder verwendet wurde. Ob nun Kugellager oder was auch immer drin ist, die Bewegung hat einfach nichts mit echten Pedalen zu tun. Aber es haben halt alle Virpil oder Crosswinds und deshalb ist dies das Maß der Dinge, Punkt.

 

Bist du mit den TPR verheiratet? Wie man darüber sauer sein kann das anderen ihr Scheiß gefällt werde ich nie verstehen...


Edited by Manitu03

Varus! Oh Quinctilius Varus....gib mir meine Legionen zurück! 🙆‍♂️

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ne, bin ich nicht und auch sicherlich kein TM-Fan Boy. Nur wenn was gut ist, warum muss man es dann kaputt reden?

 

Ich hab den ganzen anderen Kram ja auch und finde da vieles nicht so toll. Die WH-Stick-Base das Throttle von der Verarbeitung etc. Würde es auch nicht verwenden und auch auf die üblichen Verdächtigen setzen, wenn ich nicht vieles selbst umbauen würde und TARGET nicht unbedingt haben möchte. ABER im Gegensatz zum sonstigen Equipment finde ich die TPR wirklich sehr gelungen und kann nicht verstehen, warum man die immer so zereissen muss.

 

Geht auch nicht darum die anderen nicht zu empfehlen, nur wenn dann jemand auch die TPR nennt, kommt immer gleich die Gegenargumetation warum Virpil und Crosswind besser sind. Das stört mich, weil es einfach nicht stimmt.


Edited by Viper1970

System Specs: AMD Ryzen 3900XT / NVidia RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2

 

DCS - Modules - 1.jpg

DCS - Modules - 2.jpg

Link to post
Share on other sites

Wo werden die TPR denn dauernd zerissen? 
Der Hauptkritikpunkt ist halt die schiere Größe der TPR, das Teil passt an kaum ein Rig vernünftig ran und das haben halt viele hier, bei mir würden die TPR auch nicht passen. Allerdings zerreisst du im Gegenzug Crosswinds & Co. Aka "Sind keine echten Pedale und werden nur gelobt weil XY sie selber hat." 

 

  • Like 1

Varus! Oh Quinctilius Varus....gib mir meine Legionen zurück! 🙆‍♂️

Link to post
Share on other sites

Gut, da magst du recht haben. Bin da mittlererweile auch etwas empfindsamer geworden, was diese Sachen angeht. Ich will auch niemanden von irgendwas überzeugen, sondern sag nur meine Meinung wie ich Sachen finde und früher eigentlich auch ohne andere Meinungen zu torpedieren. Da ich aber häufig hier doof von der Seite angequatscht wurde, hab ich mir das freundlich etwas abgewöhnt.

 

Und Geld hatte ich selber ewig lange für das Hobby nicht, deshalb versuche ich auch hier oft einen Rat zu geben wie manche Sachen eben anders (wenn auch nie perfekt, oder besser) gemacht werden könnten (jetzt nicht in dem Fall). Not macht halt erfinderisch und ich bastle ja schon ein paar Jahre, aber da ist es dann alles wieder nicht gut und genau genug.

 

Deshalb verstehe ich das mit den TPR nicht, denn die sind gut, aber es hat sie halt nicht jeder, wie Crosswind und Co. Und hier wäre dann auf einmal der Preis zu hoch, wenn's im Gegensatz dazu bei der Base/Gimbal keine Rolle spielt. Geht also meiner Meinung nach hier oft nicht um die Fakten sondern eher um das was "man halt so üblicher Weise zu haben hat".

System Specs: AMD Ryzen 3900XT / NVidia RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2

 

DCS - Modules - 1.jpg

DCS - Modules - 2.jpg

Link to post
Share on other sites

Sie passen nicht ans Rig, ans Motion erst recht nicht weil zu schwer, recht teuer - aber von Schlecht hat hier wirklich noch nie jemand geredet.

Sind halt etwas unhandlich, darum kaum vertreten.

 

 

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Tipps, insbesondere mit dem Fetten, bzw. Silikon. Das werde ich mal ausprobieren.

Mein eigentliches Problem bei den Pedalen ist ja die Schwergängigkeit aus der Null-Stellung heraus, hier ist ein für mich zu starker Widerstand. Aus dieser Stellung heraus bewegt, hält es sich noch im Rahmen, wird aber mit einer Silikonbehandlung sicher besser gleiten. Es sollte doch aber im Inneren auch mindestens eine Zug- oder Druckfeder geben, die die Pedale wieder zurück auf die Mittelstellung bewegt. Hätte gedacht, dass sich die Schwergängigkeit durch Kürzen der Feder beheben lassen würde 🤔

 

Natürlich habe ich mich auch mit hochwertigeren Pedals befasst. Da ich mir aber gerade einen Gaming-PC und den Warthog Stick gekauft habe, ist mein Budget vorerst für teure Hardware aufgebraucht. Da muss ich erst noch einige hundert Kilometer Gassi gehen, um mir bessere Pedals leisten zu können 😬

Die MFG Crosswind Pedale habe ich schon auf meiner Wunschliste, auch wenn es finanziell schmerzen wird. Die TPR sind mir eindeutig zu teuer...

Frage: "Kann ich mit dem neuen digitalen Impfausweis auch fliegen?" Antwort: "Nein, dazu brauchen Sie ein Flugzeug!"

Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb Pietsch:

Moin,

 

meine neue neuen Pedale sind selbst in der niedrigsten Einstellung für meinen Geschmack zu schwergängig, um damit gefühlvoll steuern zu können. Besonders aus der Mittelstellung heraus. Hatte jemand das selbe Problem und eine Lösung parat? Kann man da eine Feder kürzen oder die Mechanik etwas geschmeidiger machen?

 

Gruß

Nils

Das gleiche Problem hatte ich auch. Habe meine modifiziert d.h. den original Bremsmechanismus ausser Kraft gesetzt und Dämpfer eingebaut.
Das ganze funktionierte um Welten besser als das Original und fühle sich sehr gut an, das typische Dämpfer Gefühl hald. 😉

Hier mal ein Bild:
20151113_135749klein.jpg

War für damals ne sehr gute Lösung und hat richtig Spaß gemacht das aus-zutüfteln.
Ob ich es heute noch empfehlen kann... eher nicht.
Das Problem ist die Basis. Das Teil ist nunmal (hart ausgedrückt) Plastik Schrott. Es ist durch die Dämpfer enormen Verwindungskräften ausgesetzt und man muss schon sehr geschickt vorgehen um das alles fest und stabil zu bekommen.
Hab meine verkauft und sie müssten heute noch irgendwo laufen... also es geht, aber es ist wirklich nicht einfach, vor allem die Verankerung an der Drehbasis.

 

  • Like 3

regards Ganesh

 

Your orders from ED have reached a total amount of $676,80 and your hardware expenses are countless...

Reminder: You can´t invest your money much better until you wait for "GermanysNextTopModel": The Bo-105 PAH1A1

Asus Z97Pro - 4790k @4,7GHz - 32GB 2400 DDR3 - 1080Ti - Reverb G2 - MFG Crosswinds - selfmade TableMounts - centered VirPil T-50 Base - 20cm Extension - TM Warthog & Hornet Grip - pimped MSFFB2 - JetSeat SE

Link to post
Share on other sites

Wow, da hast du aber viel Zeit und Arbeit investiert!

Wie ist denn der original Bremsmechanismus aufgebaut? Lässt sich da etwas machen, das nicht so aufwendig ist?

Über das Drehrad lässt sich ja die Stärke einstellen, nur fehlt mir da noch ein klein wenig mehr Luft nach oben, bzw. nach links...

Frage: "Kann ich mit dem neuen digitalen Impfausweis auch fliegen?" Antwort: "Nein, dazu brauchen Sie ein Flugzeug!"

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 3 Stunden schrieb Pietsch:

Mein eigentliches Problem bei den Pedalen ist ja die Schwergängigkeit aus der Null-Stellung heraus, hier ist ein für mich zu starker Widerstand.


Ach ja, das war das erste was ich damals gemacht habe noch bevor ich später die dämfer einbaute.
Unbedingt machen! Aber auch hier vorsicht! Da war so ne Kugel ... ach das ist mind. 8 Jahre her. Such dir hier im Forum und im www. irgendfein tüftel Thread mit "middle centering removal" whatsoever. Da gibts einiges und es wurde schon zig mal gemacht.

Hier mal ein Bild vom Innenleben:

20180310_212132.jpg

Die Original Fettung ist weiß und spärlich vorhanden. Ich habe mit grün nachgefettet, dies macht es aber nicht unbedingt leichtgängiger, im Gegenteil. Das original läuft ansich schon mit sehr geringem Wiederstand Plastikrollen auf Plastikbahnen. Durch das Fetten fühlt es sich aber etwas besser an, klappert und scheppert nicht mehr so. Das Teil macht ja Geräusche 😄 werde ich nie vergessen.

Eine Option wäre womöglich noch, den Bremsmechanissmus ausser Kraft zu setzen und "nur" zu fetten. Und zwar mit einem hoch viskosischem also zäherem Fett, so dass dieses den Wiederstand wieder erhöht, aber das ist alles Tüftelei.
Mach dich erst mal an die Entfernung der Mittenzentrierung, vielleicht noch bisschen Fett rein, und dann schau ma moi... 😉


Edited by Ganesh
  • Like 2

regards Ganesh

 

Your orders from ED have reached a total amount of $676,80 and your hardware expenses are countless...

Reminder: You can´t invest your money much better until you wait for "GermanysNextTopModel": The Bo-105 PAH1A1

Asus Z97Pro - 4790k @4,7GHz - 32GB 2400 DDR3 - 1080Ti - Reverb G2 - MFG Crosswinds - selfmade TableMounts - centered VirPil T-50 Base - 20cm Extension - TM Warthog & Hornet Grip - pimped MSFFB2 - JetSeat SE

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb Pietsch:

Wow, da hast du aber viel Zeit und Arbeit investiert!

Wie ist denn der original Bremsmechanismus aufgebaut? Lässt sich da etwas machen, das nicht so aufwendig ist?

Über das Drehrad lässt sich ja die Stärke einstellen, nur fehlt mir da noch ein klein wenig mehr Luft nach oben, bzw. nach links...

 

Ja, hat ja auch Spaß gemacht und sich gelohnt. Bin damit noch einige Jahre zufriedener geflogen.
Beim Verkauf (ebay) hab ich mich damals geärgert, dass ich so wenig für mein Schmuckstück bekam 😅 glaub 54€.

Den Bremsmechanismus schaust Du Dir am besten selber an, ist wie gesagt schon jahre her. Musst nur aufpassen da alles recht lose aufeinander liegt (die Rollen in den Schienen und so). Auf und zu machen ist aber kein Hexenwerk.
Und nein, beim Bremsmechanismus gibts nur diesen einstellbaren Berich oder hald komplett Off wenn du ihn entfernst. Ging mir damals ganz genau so wie Dir jetzt "noch ein kleines bisschen mehr nach links?" No way! Sagt die Mechanik im Inneren.


Edited by Ganesh
  • Like 1

regards Ganesh

 

Your orders from ED have reached a total amount of $676,80 and your hardware expenses are countless...

Reminder: You can´t invest your money much better until you wait for "GermanysNextTopModel": The Bo-105 PAH1A1

Asus Z97Pro - 4790k @4,7GHz - 32GB 2400 DDR3 - 1080Ti - Reverb G2 - MFG Crosswinds - selfmade TableMounts - centered VirPil T-50 Base - 20cm Extension - TM Warthog & Hornet Grip - pimped MSFFB2 - JetSeat SE

Link to post
Share on other sites

@Ganesh

Super gemacht gewesen👍, der Umbau der Pedals.

 

Ich hab mit den ollen goldenen TM RCS Pedalen anno tobak angefangen. Gab ja nix anderes damals 😅. Danach hatte ich dann, bis ich mir die TPR zugelegt habe, alte TM Elite Rudder. Die RCS gingen in mein vorheriges Pit nicht rein, waren zu breit. Die Elite haben saugend gepasst.

 

Die hab ich dann auf Toe-Brakes umgebaut (war ja teilweise bei denen schon von TM vorgesehen, wurde aber nie umgesetzt - Zahnkranz-Segment an den Pedalauflagen) und den Federmechanismus durch zwei lange große Zugfedern ersetzt, die sozusagen beide Pedale mittels Vorspannung immer zu einem hin gezogen haben. Die Vorspannung war auch noch an der jeweiligen Feder vorhanden, wenn eines der beiden Pedale in Endstellung auf einen zukommend war. Das hat sehr gut funktioniert und dieser harte Punkt in der Mitte war völlig verschwunden, obgleich die Zentrierung trotzdem noch recht gut funktioniert hat. Ausgesehen haben sie halt weniger schön, mit den Potis und den Zahnrädern für die Toe-Brakes.

 

Deshalb hatte ich mir dann die TFRP zugelegt und war sowas von entäuscht. Eigentlich wollte ich immer die Saitek Combat Pedals, hatte aber nie die Kohle dafür und als ich sie endlich mal hatte, gab es die Combat Pedals nicht mehr. Also dann die TFRP. Die sind aber viel zu schmal und der eigentlich gut gemeinte Rail-Mechanismus funktioniert eher schlechter als die Mechanik bei herkömmlichen Pedalen. Auch Fett hat da nicht sehr viel geholfen. Ich wollte echt schon wieder meinen hässlichen Eigenbau für das neue Pit verwenden, da hab ich ein Review zu den TPR gelesen und fand die Idee dieser Mechanik einfach Spitze. Nur der Preis war für mich auch erst mal ein KO-Kriterium.

 

Ich hab dann schließlich entschieden mein anderes Hobby, die RC-Modelle (wo auch viele Sachen sozusagen "geerbt" in meinen Bestand übergegangen sind) für die Flugsimulation zu opfern (da die schon immer die Priorität hatte) und hab von meiner besseren Hälfte auch noch ein zinsloses Darlehen bekommen um endlich nach all den Jahren mal ordentliche Teile kaufen zu können und nicht aus Sch... Gold machen zu müssen. So konnte ich mir dann jetzt auch mal besseres Equipment leisten.

System Specs: AMD Ryzen 3900XT / NVidia RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2

 

DCS - Modules - 1.jpg

DCS - Modules - 2.jpg

Link to post
Share on other sites

Ich hab ein Paar Saitek Pro Flight Pedale und kenne das Problem mit der hakeligen Mittenstellung. Hatte den mal zerlegt, weil das rechte Poti irgendwie ein Eigenleben entwickelte und danach klemmte das beim Treten auch. Lösung brachte hier die Friction brake nochmal soweit möglich zu zerlegen und drauf achten, daß die "Klemmplatte" unter dem Drehregler nicht klemmt, sonst baut man das gleich wieder mit Anfangswiderstand zusammen. Hab damals leider keine Fotos gemacht.

TFRP ist mir persönlich von der Pedalerie her zu weit zusammen und ich mag das nicht so, wenn die Quanten längere Zeit so dicht zusammengezwängt werden, ist beim echten Jet auch nicht so.

Nächstes Objekt der Begierde wären allerdings die Saitek Pro Flight Combat Pedale, da muß man sich dann mit der Toebrake ein wenig umstellen, aber sonst sind die Klasse.

i9-9900K@5.0Ghz, MSI Z390, 32GB RAM@2166, MSI RTX2070S X Trio, TM HOTAS WARTHOG, 2 TM COUGAR, Saitek Pedals, Open Cockpit Fighter Radio

Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb Viper1970:

 

Ne, warst auch nicht du gemeint, sorry! Und zum ständigen Auf- und Abbauen sind sie wirklich nicht praktisch, da muss ich dir Recht geben. Ging mir eigentlich mehr darum, dass wenn man die Dinger empfiehlt kommt immer gleich ein Shitstorm. Warum ist mir ein Rätsel? Schlecht sind sie nicht, gibt sicher noch besseres, aber kaum in dem Preissegment. Und inklusive höherem Versand, den ich bei den anderen ja auch mit einrechnen muss, da sie nicht aus Deutschland kommen, ist der Preisunterschied nicht mehr so arg. Wenn man ein wenig Zeit aufwendet und im Web sucht, kann man die TPR sogar oft viel günstiger bekommen, so dass praktisch kaum noch ein Unterschied da ist.

 

Aber wenn man nicht das benutzt oder andere Ansichten von "funktioniert wie in Echt hat" als das Gros der Leute hier, wird alles kleingeredet, egal ob gut oder nicht. Vielleicht liegts auch daran: Was ich selbst nicht habe, will ich auch nicht dass es ein anderer hat.

 

alles gut haben das in keiner Form als negativ aufgefasst 🙂

Ja der Shitstorm ist generell bei manchen Produkten echt heftig... die Leute werden echt immer komischer. Warum nicht einfach mal akzeptieren das einem anderen ein Produkt das einem selbst gefällt nicht mag oder umgedreht. Ich werde wohl zu alt um das zu verstehen 🙂

Ich habe damals für die TPR knapp 500 gezahlt, ist aber auch schon einige Jahre her. die Crosswind lagen mit Versand bei 370. Habe die TPR aber auch gut wieder verkaufen können, ich glaube der Käufer nutzt die immernoch 🙂

Link to post
Share on other sites

Welchen Shitstorm meint ihr bitte immer? 
Ich hab den bisher jedenfalls nicht ausmachen können, im Gegenteil. Der Allgemeine Tenor zu den TPR ist zumeist "TPR sehr gut, aber auch sperrig + 100 Euro teurer als andere"....Wenn das ein Shitstorm sein soll, nenne ich ihn einen (Shit)Sturm im Wasserglas.
 

chocolate+to+left+total.jpg

  • Like 3

Varus! Oh Quinctilius Varus....gib mir meine Legionen zurück! 🙆‍♂️

Link to post
Share on other sites
Welchen Shitstorm meint ihr bitte immer? 
Ich hab den bisher jedenfalls nicht ausmachen können, im Gegenteil. Der Allgemeine Tenor zu den TPR ist zumeist "TPR sehr gut, aber auch sperrig + 100 Euro teurer als andere"....Wenn das ein Shitstorm sein soll, nenne ich ihn einen (Shit)Sturm im Wasserglas.
 
1786009937_chocolatetolefttotal.thumb.jpg.47b6e3f0dba51e00fa96deac8fe7c65f.jpg


Das frag ich mich auch gerade. Ich bin hier jetzt seit etwas über 5 Jahren dabei, aber einen Shitstorm habe ich hier noch keinen erlebt. Differenzen, ja. Vielleicht hauen sich hier auch ab und zu ein paar Leute verbal auf die Nuss.

Normal, kommt in den besten Familien vor.

Und, nun ja, dass man andere von dem Produkt überzeugen möchte, dass man selbst hat, ist doch logisch, wenn man damit zufrieden ist.
@Viper1970: Mal wirklich nur interessehalber: Hast Du alle Pedale, über Du hier urteilst, wirklich selbst testgeflogen? Weil sonst machst Du nämlich genau das gleiche.

Und nur der Vollständigkeit halber: Um die TPR bin ich zu Zeiten auch rumgeschlichen. Die Technik finde ich absolut faszinierend. Aber mich störte der Preis, dass ich in meinem Pit damit keine vernünftige Geometrie hinbekommen hätte, und dass sie mir auch zu nahe zusammen stehen.
Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb Ganesh:

Eine Option wäre womöglich noch, den Bremsmechanissmus ausser Kraft zu setzen und "nur" zu fetten. Und zwar mit einem hoch viskosischem also zäherem Fett, so dass dieses den Wiederstand wieder erhöht, aber das ist alles Tüftelei.
Mach dich erst mal an die Entfernung der Mittenzentrierung, vielleicht noch bisschen Fett rein, und dann schau ma moi... 😉

 

Heute habe ich das Teil mal aufgemacht und versucht irgendwie die Feder zu entfernen, es aber aufgrund der nicht gerade vertrauenswürdigen Plastikverarbeitung sein lassen. Ich war mir auch nicht sicher, wie sich das Entfernen der Feder auf die Potis auswirkt. Einzige und wohl auch sicherste Art die Feder zu entfernen wäre wohl das Durchtrennen mittels Dremel 🤔 Das komplette zerlegen der Mechanik war mir aber doch zu heikel.

 

Leider sind mir die VKB Pedals bei der Suche nach geeigneten Pedalen zu spät aufgefallen 😫 und werde mir diese als nächstes zulegen. Bis dahin werde ich die von Logitech, so wie sie sind, weiter nutzen und dann ggf. wieder verkaufen.

Frage: "Kann ich mit dem neuen digitalen Impfausweis auch fliegen?" Antwort: "Nein, dazu brauchen Sie ein Flugzeug!"

Link to post
Share on other sites
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...