Jump to content

Recommended Posts

Ja, Combined Arms hat leider noch keine VR-Unterstützung.

Intel i7-4790K @ 4x4GHz + 16 GB DDR3 RAM + Nvidia Geforce RTX 2080 (8 GB VRAM) + M.2 SSD + Windows 10 64Bit

 

DCS Panavia Tornado (IDS) really needs to be a thing!

 

Tornado3 small.jpg

Link to post
Share on other sites

Natürlich geht das. Es wurde sogar vor kurzem ein vr spezifisches Problem mit der Sicht gefixt (Open Beta branch). Allerdings ist die VR Unterstützung aktuell noch nicht sonderlich gut. Alles was auf Zieloptiken setzt (Panzer, Flak) ist aktuell schwer zu bedienen da das Zielkreuz je nach Blickwinkel falsch positioniert ist. Auch die Overlays sind gerade nur teilweise sichtbar. Aber als gunner in einem Humvee herum zu rasen macht durchaus Spaß. Ich muss nur davor warnen, dass im Gegensatz zum Fliegen erhöhte motion sickness gefahr besteht (jedenfalls bei mir).

Link to post
Share on other sites

Wäre cool wenn der VR Modus noch mal optimiert würde, schon cool auch mal am Boden zu agieren.  Was jetzt schon Spaß macht ist im Editor geplante Basen, mal vom Boden aus anzuschauen. 

Link to post
Share on other sites

frage zahlt es sich aus COMBINED ARMS zu kaufen oder eher nicht hab fast alle mudule nur das hat mich noch nicht so richtig abgeholt wegen kein vr und was man so sieht in youtube usw .

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ja...das frage ich mich auch...lohnt es sich?


Edited by Air Joker

F/A-18C Hornet***UH-1H Huey***Mi-24P Hind***BF 109 K4 Kurfürst***Supercarrier***WW2 Assets Pack***Maps of Syria/Gulf/Nevada/Channel***
Intel Core i9-9900KF***EVGA GeForce RTX 3080***32GB RAM***HP Reverb G2***TM T.16000M+TM TWCS Throttle+TM TPR Rudder/Pedals

Link to post
Share on other sites

Ich habe mich jetzt mal mit CA etwas intensiver beschäftigt und folgendes festgestellt :

In der Fahrer.-  u. Schützensicht kann man sich nicht normal umschauen . Da scheint das Bild fest an das VR- Headset gekoppelt zu sein .

D.h. das ganze Bild bewegt sich mit der Bewegung der Brille (bzw. dem Kopf) und nicht die Sicht (weiß nicht wie ich das besser beschreiben kann).Ist so als würde das 

Tracking der Brille permanent aussetzen . Das ist sehr unangenehm .  

In der Fernglas.- u. isometrischen Sicht ( Tastaturbefehl "einfg" ) kann ich mich ganz normal umsehen . So ist es auch möglich die Fahrzeuge und

Geschütze besser zu steuern . 

 

Isometrische Sicht : man befindet sich hinter dem Fahrzeug , entspricht etwa der "F2-Sicht" bei Flugzeugen . 

 

Am Bildschirm macht es mir aber auch Spaß .

 

Mal sehen was ich sonst noch so rausfinde . Das Handbuch zu CA finde ich informativ auch sehr dünn .

Ansonsten hat man halt die Möglichkeit verschiedene Rollen (Fahrzeugführer, Schütze, Befehlshaber ) anzunehmen und kann so ganze Bodeneinheiten steuern .

Für Leute die Spaß und Interesse daran haben lohnt sich der Kauf sicherlich . Um es nur als Ballerspiel zu nutzen , naja muss jeder selbst entscheiden .

Mich hat es schon seit längeren interessiert , habe es ab nur gekauft da es momentan auf Steam 50% billiger angeboten wird . Ich glaube noch bis zum 31.05.21

Knapp 37 € würde ich nicht ausgeben , da würde ich lieber ein Flugzeugangebot wahrnehmen .

 

Link to post
Share on other sites

Ist eigentlich Schade dass das Modul so stiefmütterlich behandelt wird. Was wäre da nicht alles möglich 🤔. Leute am Boden in HighQualitiy Kampfpanzer-Modulen, U-Boote und Flotten-Module und dazu die Flugzeuge und Helis 😍. Na ja, man kann ja mal träumen.

 

Irgendwie dachte ich mir sowas immer schon, eine globale Simulation, wo Leute Eisenbahn, LKW oder was auch immer fahren, andere in der Zivilfliegerei oder in Schiffen unterwegs sind und in bestimmten Krisengebieten eben dann wir agieren. Alles zusammenhängend und doch für jeden sein "Spezialgebiet". Früher war das halt erstmal gar nicht möglich mit den Leistungen der PC's, aber so schön langsam rückt das schon in erreichbare Nähen. Ob sowas jemals kommt?

System Specs: AMD Ryzen 3900XT / NVidia RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2

 

DCS - Modules - 1.jpg

DCS - Modules - 2.jpg

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 6 Stunden schrieb Viper1970:

Ist eigentlich Schade dass das Modul so stiefmütterlich behandelt wird. Was wäre da nicht alles möglich 🤔. Leute am Boden in HighQualitiy Kampfpanzer-Modulen, U-Boote und Flotten-Module und dazu die Flugzeuge und Helis 😍. Na ja, man kann ja mal träumen.

 

Irgendwie dachte ich mir sowas immer schon, eine globale Simulation, wo Leute Eisenbahn, LKW oder was auch immer fahren, andere in der Zivilfliegerei oder in Schiffen unterwegs sind und in bestimmten Krisengebieten eben dann wir agieren. Alles zusammenhängend und doch für jeden sein "Spezialgebiet". Früher war das halt erstmal gar nicht möglich mit den Leistungen der PC's, aber so schön langsam rückt das schon in erreichbare Nähen. Ob sowas jemals kommt?

Ich glaube dieses Ziel hat auch DCS im blick. Ist noch ein langer Weg, aber ich denke das könnte was werden. Das Hauptziel, werden aber die Flugzeuge und Heli´s sein.


Edited by Maverick868
Link to post
Share on other sites
13 hours ago, slyly666 said:

frage zahlt es sich aus COMBINED ARMS zu kaufen oder eher nicht [...]

 

11 hours ago, Air Joker said:

Ja...das frage ich mich auch...lohnt es sich?

 

Das kommt sehr drauf an, was euch interessiert.

 

Zunächst mal ist Combined Arms kein Steel Beasts und kein GTA; die Fahrzeuge, die man selbst steuern kann sind nur sehr rudimentär simuliert.

 

Auf den ersten Blick könnte man also leicht zu dem Eindruck kommen, dass sich CA gar nicht lohnt. Ich gebe auch zu, ich habe es mir seinerzeit für einen Appel und ein Ei gekauft, weil es super günstig im Angebot war (damals als ED noch Sales mit teilweise über 50% Rabatt hatte), und nicht weil ich mich da reinarbeiten wollte.

 

Aber DCS wird ja gerne als Sandkasten beschrieben, und wenn man etwas Kreativität und Entdeckergeist mitbringt, ermöglicht CA ein komplett neues Spielerlebnis. Damit kann man Einheiten während des laufenden Spiels neue Wegpunkte und neue Angriffsbefehle geben. Je nach Kartenoptionen sieht man auch nur die eigenen oder eigene + aufgeklärte feindliche Einheiten, sodass man zumindest im Prinzip den sogenannten Fog of War im Spiel abbilden kann, auch wenn das Aufplöppen einer Einheit auf der Karte natürlich so in echt nicht passieren würde, oder nur mit monderstem Net-Centric-Warfare.

 

Die verschiedenen CA-Rollen (Gamemaster, Tactical Commander, JTAC) ermöglichen für sich selbst oder für andere Spieler, die passenden Slots vorzusehen. Gerade im Multiplayer kann CA einen Riesenunterschied machen und ermöglicht völlig neue Optionen, etwa dass ein Spieler in die Rolle des JTAC schlüpft und vom Boden aus Luftfahrzeuge koordiniert - und je nachdem, was für einen Slot man nutzt, kann der JTAC dann quasi wie ein Spielleiter im Rollenspiel die Flugzeuge bespaßen und Bedrohungen aktivieren oder wieder wegschicken, oder wenn man im JTAC-Slot selbst keine Feinde auf der Karte sieht, dann ist man selbst ganz schön gefordert, die Flugzeuge auf die richtigen Ziele zu leiten.

 

Ein paar Leute in der Community bauen ganze Szenarien und sogar eigene Spiele komplett um CA herum auf, wo der Bodenkriegsaspekt eine viel größere Rolle spielt als der Luftkrieg.

 

CA kann DCS damit eine komplett neue Tiefe geben und praktisch eine komplett neue Ebene einziehen, die einem ohne CA verborgen bleibt (wobei man selbst aber natürlich kein CA benötigt, wenn andere Spieler die entsprechenden Rollen im MP spielen).

 

Das Interface ist halt wirklich sehr altbacken und lässt viel zu wünschen übrig. Wer sich eine Herausforderung wie in einem rundenbasierten Taktik- oder Strategiespiel erhofft, wird wohl auch eher enttäuscht werden. Aber um die Kriegsführung auch aus der Bodenperspektive zu betrachten, um das JTAC-Handwerk in DCS anzuwenden und um an komplexen Szenarien teilzunehmen, kann CA ein kompletter Gamechanger sein. Und wenn man sich etwas einarbeitet, merkt man auch, dass CA für sich viel mehr Tiefe bietet als auf den ersten Blick zu sehen ist.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
4 hours ago, Yurgon said:

 

 

Das kommt sehr drauf an, was euch interessiert.

 

Zunächst mal ist Combined Arms kein Steel Beasts und kein GTA; die Fahrzeuge, die man selbst steuern kann sind nur sehr rudimentär simuliert.

 

Auf den ersten Blick könnte man also leicht zu dem Eindruck kommen, dass sich CA gar nicht lohnt. Ich gebe auch zu, ich habe es mir seinerzeit für einen Appel und ein Ei gekauft, weil es super günstig im Angebot war (damals als ED noch Sales mit teilweise über 50% Rabatt hatte), und nicht weil ich mich da reinarbeiten wollte.

 

Aber DCS wird ja gerne als Sandkasten beschrieben, und wenn man etwas Kreativität und Entdeckergeist mitbringt, ermöglicht CA ein komplett neues Spielerlebnis. Damit kann man Einheiten während des laufenden Spiels neue Wegpunkte und neue Angriffsbefehle geben. Je nach Kartenoptionen sieht man auch nur die eigenen oder eigene + aufgeklärte feindliche Einheiten, sodass man zumindest im Prinzip den sogenannten Fog of War im Spiel abbilden kann, auch wenn das Aufplöppen einer Einheit auf der Karte natürlich so in echt nicht passieren würde, oder nur mit monderstem Net-Centric-Warfare.

 

Die verschiedenen CA-Rollen (Gamemaster, Tactical Commander, JTAC) ermöglichen für sich selbst oder für andere Spieler, die passenden Slots vorzusehen. Gerade im Multiplayer kann CA einen Riesenunterschied machen und ermöglicht völlig neue Optionen, etwa dass ein Spieler in die Rolle des JTAC schlüpft und vom Boden aus Luftfahrzeuge koordiniert - und je nachdem, was für einen Slot man nutzt, kann der JTAC dann quasi wie ein Spielleiter im Rollenspiel die Flugzeuge bespaßen und Bedrohungen aktivieren oder wieder wegschicken, oder wenn man im JTAC-Slot selbst keine Feinde auf der Karte sieht, dann ist man selbst ganz schön gefordert, die Flugzeuge auf die richtigen Ziele zu leiten.

 

Ein paar Leute in der Community bauen ganze Szenarien und sogar eigene Spiele komplett um CA herum auf, wo der Bodenkriegsaspekt eine viel größere Rolle spielt als der Luftkrieg.

 

CA kann DCS damit eine komplett neue Tiefe geben und praktisch eine komplett neue Ebene einziehen, die einem ohne CA verborgen bleibt (wobei man selbst aber natürlich kein CA benötigt, wenn andere Spieler die entsprechenden Rollen im MP spielen).

 

Das Interface ist halt wirklich sehr altbacken und lässt viel zu wünschen übrig. Wer sich eine Herausforderung wie in einem rundenbasierten Taktik- oder Strategiespiel erhofft, wird wohl auch eher enttäuscht werden. Aber um die Kriegsführung auch aus der Bodenperspektive zu betrachten, um das JTAC-Handwerk in DCS anzuwenden und um an komplexen Szenarien teilzunehmen, kann CA ein kompletter Gamechanger sein. Und wenn man sich etwas einarbeitet, merkt man auch, dass CA für sich viel mehr Tiefe bietet als auf den ersten Blick zu sehen ist.

Jupp, vergesst nicht, CA ermöglicht auch das übernehmen von (mobilen) SAMs, inkl. MANPADs und AAA, oder das manuelle feuern von Rohr- und Raketen-Artillerie.

Auch die Funktion "Pilot kann Bodentruppen kommandieren" ermöglicht komplexe Missionen, sowohl SP als auch MP. Beispiel:

Der "Liberation Campaign" Generator möchte ja Flughäfen erobern, um die Kampagne zu gewinnen.

Fliegt man nun SEAD, Strike oder CAS und schaltet die gröbsten Bedrohungen aus, kann man kurz altitude hold anmachen, Kreisen und die eigenen Bodentruppen Angriffe auf konkrete restliche AAA, Panzer etc. auf dem Flughafen "befehlen" (F10 map) und dabei unterstützen.

Statt Trigger und Reaktion auf Zonen, Treffer oder Zeitgesteuert, kann man zum Beispiel eigene Panzer oder Artillerie gezielt vorrücken oder je nach Lage "wichtigere" Ziele angreifen lassen. Was im Zusammenhang mit dynamisch spawnenden Gegnern (kein Wissen wann, oder wo genau die Konvois oder Panzerkompanie auftaucht) spannend ist.

Ach ja, und mit z.B. dem "Hercules Mod von Anubis" lassen sich dann die "abgeworfenen" (gespawnten) Fahrzeuge oder Fallschirmjäger steuern... Oder man befiehlt LKWs (mit Munition zum nachladen) auf den Weg... Oder macht eben einfach, wie Yurgon erwähnte, im Multiplayer nur fix JTAC in einer Bodeneinheit, vom Humvee bis zum Stinger MANPAD, nachdem man abgeschossen wurde.

 

Beachtet, dass der Missionsdesigner da einiges regeln/sperren kann, wenn z.B. auf Servern oder in Kampagnen Kontrolle über Bodentruppen nicht gewollt ist. Solange man die Mission bearbeiten kann, lassen sich aber auch Slots mit JTAC/Ground Commander hinzufügen und Gruppen auf "Spieler darf steuern" setzen. 

Shagrat

 

- Flying Sims since 1984 -:pilotfly:

Win 10 | i5 10600K@4.1GHz | 32GB | GeForce RTX 2080S - Acer XB280HK 28" 4k | TrackIR5 | Simshaker & Jetseat | VIRPIL CM 50 Stick & Throttle | MFG Crosswind Rudder Pedals | TM Cougar MFDs | a hand made UFC | AHCP | 2x Elgato StreamDeck (Buttons galore)

Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb baloueb123:

Ich habe mich jetzt mal mit CA etwas intensiver beschäftigt und folgendes festgestellt :

In der Fahrer.-  u. Schützensicht kann man sich nicht normal umschauen . Da scheint das Bild fest an das VR- Headset gekoppelt zu sein .

D.h. das ganze Bild bewegt sich mit der Bewegung der Brille (bzw. dem Kopf) und nicht die Sicht (weiß nicht wie ich das besser beschreiben kann).Ist so als würde das 

Tracking der Brille permanent aussetzen . Das ist sehr unangenehm .  

 

Das Problem ist in der aktuellen OpenBeta version behoben. Allerdings ist das genaue Zielen, wie in meinem vorherigen post beschrieben, in der Gunner-Ansicht aktuell eher nicht wirklich möglich. Alles was auf Leuchtspur setzt macht allerdings tierisch Spaß in VR 😉

 

Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb Air Joker:

Ja...das frage ich mich auch...lohnt es sich?

 

Puhh und Danke...einfach scheint anders...so wie alles bei DCS 😬.

Also ich glaube für mich lohnt es sich nicht...da ist dann nämlich wieder das Problem mit "für welches Modul verwende ich meine knappe Zeit"!? Bisher bin ich ganz gut damit gefahren, nicht zu viele Baustellen aufzumachen, sondern es bei einigen wenigen zu belassen...und da demnächst der Hind und zum Jahreswechsel (hoffentlich 🙏) der Apache kommen soll, ist eigentlich keine Zeit mehr für CA.

 

F/A-18C Hornet***UH-1H Huey***Mi-24P Hind***BF 109 K4 Kurfürst***Supercarrier***WW2 Assets Pack***Maps of Syria/Gulf/Nevada/Channel***
Intel Core i9-9900KF***EVGA GeForce RTX 3080***32GB RAM***HP Reverb G2***TM T.16000M+TM TWCS Throttle+TM TPR Rudder/Pedals

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 20 Stunden schrieb Air Joker:

Ja...das frage ich mich auch...lohnt es sich?

 

Kommt darauf an.
Wir spielen CA gerne dann, wenn einer von uns rausgeschossen wurde, der dann z.B. ein wenig Unvorhersehbarkeit auf der Gegenseite ins Spiel bringt.
Reine Missionen nur mit CA spielen wir nicht, dazu ist die Steuerung und Grafik einfach nicht schön genug.
Vielleicht tut sich dahingehend nochmal was.
Ein mixed CA- und Flugzeug-Gameplay ist ja auch relativ unausgewogen, denn man hat ja nicht wirklich eine Chance gegen die Flugzeuge.
Wenn der Apache rauskommt, dann wird's noch schwieriger im Panzer zu überleben, wenn er Dich mal gefunden hat.
Aber das wäre dann Aufgabe der CA-Spieler das Spiel unvorhersehbarer zu machen.
Um das Gameplay etwas aufzupeppen geht's schon.

Mein Traum wäre immer noch Arma und DCS kombinierbar spielbar zu machen.
In Arma könnten dann (in meiner Welt 😉 ) nur DCS-Piloten die Flugzeuge fliegen (teil-/vollsimuliert),
dafür könnte man als Bodentruppen CAS-/JTAC Angriffe anfordern, alle auf derselben Karte, aber in jeweils seinem bevorzugtem Spiel (Arma oder DCS).
Ich glaube, das wäre die ultimative Spielerfahrung.
Man bräuchte nur noch eine serverseitige Schnittstelle, die die jeweiligen Daten an das andere Spiel überträgt.

 


Edited by Purzel
Link to post
Share on other sites

Wieso kombinierbar? Wenn wir schon von Träumen reden… wieso nicht gleich eine Fusion von ED und BIS / BIA? Aus beiden Welten das Beste auf Basis der Vulcan Schnittstelle, damit Mulicore Unterstützung endlich einen Entwicklungsschub auf allen Ebenen gewährleisten kann. Wenn ich jetzt daran denke was der 3D Editor aus ArmA / VBS und die Steuerbarkeit von Einheiten während des Spiels durch CA für Möglichkeiten in Sachen Missionsdesign bieten würden… Und da es um Simulationen geht sollte VBS den Boden- und Wasserbereich abdecken und nicht ArmA.

Link to post
Share on other sites
14 minutes ago, Rettich said:

Wieso kombinierbar? Wenn wir schon von Träumen reden… wieso nicht gleich eine Fusion von ED und BIS / BIA? Aus beiden Welten das Beste auf Basis der Vulcan Schnittstelle, damit Mulicore Unterstützung endlich einen Entwicklungsschub auf allen Ebenen gewährleisten kann. Wenn ich jetzt daran denke was der 3D Editor aus ArmA / VBS und die Steuerbarkeit von Einheiten während des Spiels durch CA für Möglichkeiten in Sachen Missionsdesign bieten würden… Und da es um Simulationen geht sollte VBS den Boden- und Wasserbereich abdecken und nicht ArmA.

 

😅😍👍 Ja, das wäre so einer der Träume die auch ich hätte.

System Specs: AMD Ryzen 3900XT / NVidia RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2

 

DCS - Modules - 1.jpg

DCS - Modules - 2.jpg

Link to post
Share on other sites

Ich bin heute Nachmittag mal mit einem Trupp Sherman`s und Begleitfahrzeugen durch die Normandie gebügelt .

Natürlich habe ich vorher einige feindliche Ziele in Form von Tiger II , 8,8 cm usw. im Gelände versteckt .

Zuerst sind wir gemütlich durch Alleen gesäumtes Gebiet gefahren . In den Dörfern hing sogar die Wäsche auf der Leine .

Naja , war ja auch prima Wetter . Da sieht man mal wie detailreich diese Map gemacht wurde .Das bekommt man in einer Fw 190 oder P51 da oben gar nicht so mit .

Sogar die Blätter an den Bäumen sind als solche gut zu erkennen .

Dann kamen wir in offeneres Gelände . Da wurde mir schon ein bisschen mulmig , so ganz ohne Deckung .

Kurz darauf ging das Geballere auch schon los . Die Deutschen hatten sich in einem kleinen Dorf versteckt und beschossen uns .

Neben mir explodierte einer unserer Sherman , dann ging es in Deckung hinter der nächsten Mauer . Die Schlacht dauerte ca. 45 Min. u. war schon 

nicht von schlechten Eltern .

Also so habe ich mir das ganze schon vorgestellt . Ich bin zufrieden mit CA , auch wenn es noch ausbaufähig ist .

Also für den Angebotspreis kann man es wirklich kaufen .

Viel Spaß für alle die es sich gekauft haben .

 

Gruß Balou

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
On 5/30/2021 at 6:50 PM, Viper1970 said:

Na ja, man kann ja mal träumen

Zumindest einen kleiner Lichtblick für diesen Traum gibt es scheinbar schon :

 

 

 

Und ich finde schon das es sich lohnt, auch wenn wie bereits erwähnt ein paar sachen altbacken sind,viele Online Server bieten ja schon oft die möglichkeit aktiv und sinnvoll die Bodeneinheiten  einzusetzen🙂


Edited by Hobel
Link to post
Share on other sites
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...