Jump to content

Grafikeinstellungen (wieder einmal).


Recommended Posts

Hallo!

 

Ich weiß, dass dies ein leidiges Thema ist und mancher (mit einschlägiger Erfahrung) dann gern auf vorhandene Threads verweist.

 

Ich habe mich hier auch schon etwas umgeschaut und mit den Grafikeinstellungen experimentiert, habe aber wohl kein Glück, die "Syrien"-Map ruckelfrei zu genießen (SP) oder über der "Channel"-Map einen Schwarm Bomber abzufangen, ohne dass dies zu einer Slideshow wird.

Mit den anderen FluSis (CloD Blitz, Il-2 Great Battles) habe ich auch bei höchsten und "Ultra"-Einstellungen kaum oder gar keine Probleme.

Liegt es nun an meinem System ( Intel i5 mit 3.4 GHZ, NVidia Geforce GTX 1660 mit 6 GB)? Wo liegt da der "Flaschenhals" - oder gibt es grundsätzliche Optionen bei den Grafikeinstellungen (MSSA aus, Bäume, Sichtweite), die wesentlich für die Performance sind?

 

Vielen Dank und einen schönen Sonntag!

Link to post
Share on other sites

Arbeitsspeicher? 16 GB sind Minimum und da fliegt man dann auch Minimum. Und wie hoch ist die Monitorauflösung.

DCS ist sehr Hardwarehungrig.

 

Was helfen kann:

-Schatten runter 

-Wasser runter

-Sichtweite verringern

-MSAA max 2x

-Spiegel aus > Optionen> Spieleinstellungen(Nicht im Grafikmenu)

 

Einfach das *Standartprogramm* alles ausprobieren und Testen und Testen Testen Testen.

 

Und ihre Grafikkarte ist kurz vorm geht nicht mehr ...zumindest was DCS noch ansehnlich sein lässt.

 

:flowers:

ISE


Edited by Isegrim
  • Like 1

"Blyat Naaaaa" - Izlom

Link to post
Share on other sites

Naja in weiteren anderen Flugsimulatoren (FSX, P3D, MSFS, XPlane), hättest du definitiv Probleme bei Ultraeinstellungen. Das System ist eher "Einstiegsklasse", auch wenn es für die meisten Spiele sicher ausreicht. Für DCS und ähnlich hardwarelastige Spiele muss man aber die Erwartungen an das vorhandene System ein bisschen anpassen. Insbesondere die Syrienkarte lässt sich schlecht mit dem deutlich detailärmeren Gelände in IL2 vergleichen.

 

Also hier würde ich zu generell niedrigeren Settings raten und dann das hochschrauben, was einem selbst wichtig ist und dann sehen, ob es noch läuft. Viele raten dazu Schatten abzuschalten. Die bringen aber mMn viel für den guten Gesamteindruck. Also würde ich versuchen vorher andere Einstellungen weiter runter zu drehen, bevor ich auf die Schatten verzichte. Isegrim hat ja auch schon paar Standardratschläge gegeben. Aber wie gesagt: bei dem System eher alles runter und dann nach persönlicher Präferenz bestimmte Einstellungen rauf setzen.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Damit habe ich mind. 40 fps bei großen Missionen und normalerweise 50-80 fps., Anti-Aliasing läuft direkt über den NVIDIA Treiber, spart Performance und macht es besser als das Game.

i5-2500k mit 4.3ghz

16gb Ram

1060 mit 6gb

DCS-Grafik.jpg


Edited by Shamir_Triad
  • Like 1

Flight-Module: FC3, A10-C, A10-C II, AV/8B, F-14, F-16, F-18, KA-50, UH-1, Mi-8, BF-109, P-47

Terrain-Module: Nevada, Persischer Golf, Syrien, Normandie

Div.- Module: SuperCarrier, WW2 Asset

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Isegrim:

Arbeitsspeicher? 16 GB sind Minimum und da fliegt man dann auch Minimum. Und wie hoch ist die Monitorauflösung.

DCS ist sehr Hardwarehungrig. (...)

Und ihre Grafikkarte ist kurz vorm geht nicht mehr ...zumindest was DCS noch ansehnlich sein lässt.

 

:flowers:

ISE

 

Stimmt, hatte ich vergessen: es sind 16 GB Arbeitsspeicher. Schade, dass schon wieder die Grafikkarte das Problem sein soll, aber Danke für die Hinweise!

Auch an The_Dan und vor allem Shamir_Triad, dessen Settings ich gleich einmal ausprobieren werde.

 

Interessant zu hören, dass der Spiegel im Spiel und nicht bei den Grafikoptionen ausgeschaltet werden sollte und dass man das Anti-Aliasing dem Control Panel des Treibers überlassen sollte!

 

Herzliche Grüße!

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...