Jump to content

Thrustmaster Warthog hilfe bei der Anschaffung


Recommended Posts

3 hours ago, Viper1970 said:

Die Cougar und die Warthog Base werde ich elektrisch koppeln und mittels eines Mehrpol-Drehschalters (aus einer alten KVM Switch Box) umschaltbar machen. So läuft dann alles über den Warthog und man kann zwischen Side- und Centerstick wechselschalten.

OT: Warum genau nochmal willst du da was umschaltbar machen? Was spricht dagegen, einfach alles dranzuhängen?

Link to post
Share on other sites
  • Replies 181
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ignore ist an ....langsam wird's zu viel ,ich versuche seit Tagen hier ein Update zu TM Warhog zu bekommen...bei so viel Mist verdirbt es einem die Lust den richtigen Post unter so viel Gelabber zu fi

Ich möchte gern die Gelegenheit nutzen und Euch auch von meinen Projet berichten.   Vor etwa 3 Jahren habe ich mir den Luxus eines Alu-Rigs geleistet. Vorher musste ich diverse negative Erfa

Brauchst das OT nicht kenntlich machen. Etwa bei Seite 3 verlassen wir das Thema gänzlich und widmen uns: Wie bastel ich möglichst viel an meiner Hardware rum, gebe sehr viel Geld aus und beschreibe s

Jo entweder im Zweifel ein USB Port nehmen der abschaltbare Ports hat oder einfach dran lassen. DCS ist es ziemlich egal wieviele Joysticks angeschlossen sind.

 

 

Rechner: AMD 2700X, 32GB RAM, 2x SSD (500Gb u. 128Gb), Warthog Joystick, Rift S, GTX 1080, Monstertech Flightstand

Link to post
Share on other sites
2 hours ago, Bishop_DE said:

DCS ist es ziemlich egal wieviele Joysticks angeschlossen sind.

 

Das stimmt ....... hatte vor kurzem das Vergnügen das mein Flieger nicht mehr dahin wollte wo ich wohl hinwollte.......hab gesucht und gesucht, Warthog ab, Ruder ab.......alles wieder ran......ab... ran ....ab..... dann an die Stirn gekloppt und den CH FighterStick abgezogen den ich aus irgendeinem Grund mit ran gebammelt hatte..... CH frist alle 🙂

Link to post
Share on other sites
4 minutes ago, LoHan said:

 

Das stimmt ....... hatte vor kurzem das Vergnügen das mein Flieger nicht mehr dahin wollte wo ich wohl hinwollte.......hab gesucht und gesucht, Warthog ab, Ruder ab.......alles wieder ran......ab... ran ....ab..... dann an die Stirn gekloppt und den CH FighterStick abgezogen den ich aus irgendeinem Grund mit ran gebammelt hatte..... CH frist alle 🙂

Hättest du normalerweise nicht müssen. Sowas passiert immer dann, wenn die Achsen in DCS doppelt belegt sind. Normalerweise solltest du z. B. das eine Flugzeug mit Dem, und das andere Flugzeug mit einem anderen Joystick spielen können.

Link to post
Share on other sites
6 hours ago, coyote79 said:

OT: Warum genau nochmal willst du da was umschaltbar machen? Was spricht dagegen, einfach alles dranzuhängen?

Brauchst das OT nicht kenntlich machen. Etwa bei Seite 3 verlassen wir das Thema gänzlich und widmen uns: Wie bastel ich möglichst viel an meiner Hardware rum, gebe sehr viel Geld aus und beschreibe sehr viel meiner eigenen Zweifel und Pläne um bloß nicht fliegen zu müssen sondern mich völlig auf ein Projekt fokusieren kann, das ich gern möchte, fast mal hatte, aber dann doch nicht so umsetzbar ist.

 

Normalerweise haben solche Leute eine Eisenbahnplatte... Die natürlich nur mit Holz und ohne Landschaft oder coole Häuser, Loks fahren auch selten, aber die Schaltpläne, Drehscheiben, parallele Gleise und überlegen dann wie sie einen DB Fahrplan elektronisch durchstricken können mit Personen und Güterverkehr - digital mit einem Programm welches sie erst schreiben (lernen müssen). Hier ist es halt Hardware...

 

Mein hätte mit einer Investitionen bei Virpil fast alles haben können was man will, aber es sieht dem Herren zu sehr nach Spielzeug / unrealistisch aus und außerdem könne er dann ja auch nichtmal basteln. Ich war jetzt mal so frei und habe dir die letzten 4 Seiten stark gerafft und vereinfacht hier zusammen gefasst.

 

  • Like 1
  • Haha 2
Link to post
Share on other sites

Jo, genau und weil es schön ist kommt sogar noch ein Honeycomb Yoke und ein Throttle Quadrant mit dazu. Einfach weil ich es will, stell dir vor.

 

Scheint als hätte da jemand ein ganz anderes Problem, weil er es nicht hat.

Cockpit PC System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2 / Triple View / TIR5 / W10 64Bit

HOTAS: 4x TM Warthog Throttle /4x TM F-16/A-10 Grip /2x TM F/A-18 Grip / Virpil VFX Grip / TM Cougar / TM TPR Rudder / 2x Cougar MFD Set

DIY-Projects: AH-64D & OH-58D Controls / F-15E Grip / F-14, F-15, F/A-18 Warthog Throttle Conversion / Cougar Real F-16 Style AB/Idle + AV-8B Nozzle Control

DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

Link to post
Share on other sites

😅 Da war wohl noch jemand nicht zufrieden mit dem Steuerungsverhalten der Warthog Base.

 

So in etwa sieht auch mein alter Eigenbau aus und das ist im Prinzip auch das, was ich in der Cougar Base (also bei meiner Centerstick Base), dann halt im Inneren und kleiner, machen wollte.

 

Ich mag einfach diese einrastende Mittelstellung nicht. Damit kann doch kein Mensch vernünftig, feinfühlig fliegen. Das nicht nur beim Heli, sondern auch beim Jet, z.B. bei einer Trägerlandung. Ich habe jedenfalls bei meinen Besuchen in Luftfahrt-Museen oder auch auf Flugshows, wo man mal in das Cockpit klettern durfte, niemals einen so heftig in der Mittelstellung fest zentrierendenen Stick gesehen. Einzige Ausnahme, die F-16, aber das ist Force Sensing und damit etwas ganz anderes. Der bewegt sich fast gar nicht.

 

Ich bin mir auch nicht sicher, ob das nicht bei Virpil, WinWing etc. auch prinzipiell nicht anders ist. Vielleicht etwas entschärft, durch die verschiedenen Cams, die man einsetzen kann, aber trotzdem immer noch vorhanden. Deshalb finde ich diese Lösung nach wie vor am besten. Der Stick zentriert sich, aber ich merke keinerlei extra Widerstand oder einen harten Übergang beim Bewegen aus der Mitte heraus bzw. von einer Seite zur anderen. Die Mechanik ist simpel und damit kaum anfällig. Was für ein Aufwand wird da oft betrieben und unterm Strich hat man wieder das Gefühl einen alten analogen Gaming Stick der 90er zu bewegen.

 

Wäre das selbe, wenn das bei einem Lenkrad so wäre (mit harter Mittelstellung) und katastrophal, da man nie die Spur halten könnte. Es zentriert sich schon, aber durch die Spur der Vorderräder. Beim Fliegen passiert dies aerodynamisch oder aber künstlich, aber der Aerodynamik folgend und nicht mit simpler, fast schon einrastender Zentrierfunktion. Da ist diese Lösung noch am nähesten an der Realität dran.

 

Selbst bei den ollen force feedbacklosen Lenkrädern hatte man Federn oder Gummizüge innen und keine Umlenkmechanik, die irgendwo dann aufliegt und im Center einen spürbaren "einrastenden" Punkt erzeugt.


Edited by Viper1970

Cockpit PC System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2 / Triple View / TIR5 / W10 64Bit

HOTAS: 4x TM Warthog Throttle /4x TM F-16/A-10 Grip /2x TM F/A-18 Grip / Virpil VFX Grip / TM Cougar / TM TPR Rudder / 2x Cougar MFD Set

DIY-Projects: AH-64D & OH-58D Controls / F-15E Grip / F-14, F-15, F/A-18 Warthog Throttle Conversion / Cougar Real F-16 Style AB/Idle + AV-8B Nozzle Control

DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

Link to post
Share on other sites
6 hours ago, Matthew Flies said:

Brauchst das OT nicht kenntlich machen. Etwa bei Seite 3 verlassen wir das Thema gänzlich und widmen uns: Wie bastel ich möglichst viel an meiner Hardware rum, gebe sehr viel Geld aus und beschreibe sehr viel meiner eigenen Zweifel und Pläne um bloß nicht fliegen zu müssen sondern mich völlig auf ein Projekt fokusieren kann, das ich gern möchte, fast mal hatte, aber dann doch nicht so umsetzbar ist.

 

Normalerweise haben solche Leute eine Eisenbahnplatte... Die natürlich nur mit Holz und ohne Landschaft oder coole Häuser, Loks fahren auch selten, aber die Schaltpläne, Drehscheiben, parallele Gleise und überlegen dann wie sie einen DB Fahrplan elektronisch durchstricken können mit Personen und Güterverkehr - digital mit einem Programm welches sie erst schreiben (lernen müssen). Hier ist es halt Hardware...

 

Mein hätte mit einer Investitionen bei Virpil fast alles haben können was man will, aber es sieht dem Herren zu sehr nach Spielzeug / unrealistisch aus und außerdem könne er dann ja auch nichtmal basteln. Ich war jetzt mal so frei und habe dir die letzten 4 Seiten stark gerafft und vereinfacht hier zusammen gefasst.

 

Ignore ist an ....langsam wird's zu viel ,ich versuche seit Tagen hier ein Update zu TM Warhog zu bekommen...bei so viel Mist verdirbt es einem die Lust den richtigen Post unter so viel Gelabber zu finden . Warum Viper nicht einfach seinen eigenen Thread aufmacht ? Denke es ist kindische Provokation, naja hab ihn auf ignore jetzt

Wäre schön wenn ein MOD hier mal aufräumen könnte . Was hat das alles bei der Hilfe ,die jemand für die Anschaffung eines TM Warthog braucht, zu tun??? Ein bis Zwei mal abschweifen ok ,aber das wird ja richtig kindisch hier mit Viper, Report...


Edited by Terence Hill
  • Like 1
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites

Geht es hier um den Warthog und die Eindrücke die man davon hat, oder nicht? Bzw. um Alternativen und was dort anders ist bzw. sein könnte. Wer labert hier von Eisenbahnen und sonstigem Mist, weil ihm was ganz anderes stinkt? Wer geht hier wen an?

 

Aber mir kann es eigentlich gleich sein, ich hab alles und auch die Möglichkeit mir Dinge selber zu bauen, so wohl vom Können als auch vom Material. Dann fachsimpelt mal weiter über Dinge, wo man eigentlich nur die Manual lesen muss und nicht großartig fragen.


Edited by Viper1970

Cockpit PC System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2 / Triple View / TIR5 / W10 64Bit

HOTAS: 4x TM Warthog Throttle /4x TM F-16/A-10 Grip /2x TM F/A-18 Grip / Virpil VFX Grip / TM Cougar / TM TPR Rudder / 2x Cougar MFD Set

DIY-Projects: AH-64D & OH-58D Controls / F-15E Grip / F-14, F-15, F/A-18 Warthog Throttle Conversion / Cougar Real F-16 Style AB/Idle + AV-8B Nozzle Control

DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Viper1970:

Geht es hier um den Warthog und die Eindrücke die man davon hat, oder nicht? Bzw. um Alternativen und was dort anders ist bzw. sein könnte. Wer labert hier von Eisenbahnen und sonstigem Mist, weil ihm was ganz anderes stinkt? Wer geht hier wen an?

 

Aber mir kann es eigentlich gleich sein, ich hab alles und auch die Möglichkeit mir Dinge selber zu bauen, so wohl vom Können als auch vom Material. Dann fachsimpelt mal weiter über Dinge, wo man eigentlich nur die Manual lesen muss und nicht großartig fragen.

 

Dann mach einen Thread darüber auf ,hier geht es nicht darum was du dir alles Bauen kannst hier geht es um die Anschaffung eines TM Warhogs und deren Alternativen ,keiner hat hier nach deinen Bauplänen gefragt ,mit welche du nun seit 1 Woche diesen Thread vollmüllst! 

vor 4 Minuten schrieb Viper1970:

 

 

Aber mir kann es eigentlich gleich sein, ich hab alles und auch die Möglichkeit mir Dinge selber zu bauen, so wohl vom Können als auch vom Material. 

Peinlicher gehts nicht ....

 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Wer hakt denn ständig nach, wenn ich sage ich möchte aber noch dies oder das und ob es da was gibt. Von wem kommt dann, warum brauchst du das und was soll das usw. Ein Stick tut es auch, flieg erst mal etc. etc. Wenn ich es dann zum xten mal erkläre, dass ich dies halt einfach gerne so hätte, mülle ich den Thread zu!?

 

Ich hab meine Vorstellungen und wollte dazu einen Rat, was es da gibt oder am nähesten dran kommt und keine Belehrung ob das maßlos, überflüssig oder sonst was ist. Das ist meine Sache.

Cockpit PC System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2 / Triple View / TIR5 / W10 64Bit

HOTAS: 4x TM Warthog Throttle /4x TM F-16/A-10 Grip /2x TM F/A-18 Grip / Virpil VFX Grip / TM Cougar / TM TPR Rudder / 2x Cougar MFD Set

DIY-Projects: AH-64D & OH-58D Controls / F-15E Grip / F-14, F-15, F/A-18 Warthog Throttle Conversion / Cougar Real F-16 Style AB/Idle + AV-8B Nozzle Control

DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Viper1970:

Wenn ich es dann zum xten mal erkläre, dass ich dies halt einfach gerne so hätte, mülle ich den Thread zu!?

 

Du scheinst nicht gerade die hellste Kerze auf der Torte zu sein ....UND 

 

du hast glaube ich ziemlich grosse Probleme ...somit alles gut viel spass beim "Basteln" das du ja "so gut" kannst xD -.-


Edited by Terence Hill
Link to post
Share on other sites

Ja werde ich haben, danke! Und nein, Probleme habe ich weder mit der Intelligenz noch mit dem Bauen. Deshalb muss ich auch nicht bei Dingen nachfragen, die eigentlich selbst erklärend sind, wenn man lesen kann.

Cockpit PC System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2 / Triple View / TIR5 / W10 64Bit

HOTAS: 4x TM Warthog Throttle /4x TM F-16/A-10 Grip /2x TM F/A-18 Grip / Virpil VFX Grip / TM Cougar / TM TPR Rudder / 2x Cougar MFD Set

DIY-Projects: AH-64D & OH-58D Controls / F-15E Grip / F-14, F-15, F/A-18 Warthog Throttle Conversion / Cougar Real F-16 Style AB/Idle + AV-8B Nozzle Control

DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

Link to post
Share on other sites

Ich hab unter anderem auch das TM Warthog System (Kaufdatum 020/2017).
- Der Stick zentriert sich in der Mittelstellung durch die Feder...das soll in 90% aller Fälle auch so sein und ist gut so.
- Von einem "Einrasten" (durch die Nahtstelle der Plastikkugel) habe ich bei meinem Modell nichts feststellen können.
- Die orginale Zentrierfeder erscheint, wenn man vorher die normalen Labbersticks genutzt hat, recht stark.
- Mit einer selbsgebauten 12cm Extension und einer Kurve von 10-20% lässt sich jeder Hobel super smooth fliegen...ich habe da Null Probleme.
- Problem bei einer Extension: Der Hebelweg wird entsprechend größer. D.h. ab einer bestimmten Höhe begrenzen die Oberschenkel den Ausschlag oder man hat einen "Apehanger"
Ausserdem steigt mit einer Extension die Gefahr, dass die Plastikmechanik zerbröselt (grade wenn man Besucher oder Freunde an den Stick lässt).

- Die TM TPR Pedale sind mir (im Gegensatz zu den Crosswind Brettern) persönlich zu schwammig.

- Ansonsten gelten sinngemäß die Regeln beim Paintball: "It's not my gun....you just suck." ;)

 

I7-7700k 4,2 / 32 GB RAM / Geforce 2080 TI / 2x M2 500GB SSD / 1 TB SSD / Pimax 5k / WinWing Stick and Throttle

 

Server: [Wolfpack] Germany 93.186.198.98 Port 10308

 

IG Callsign: Fenris

Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Viper1970 said:

Ich mag einfach diese einrastende Mittelstellung nicht. Damit kann doch kein Mensch vernünftig, feinfühlig fliegen.

Mit einer Verlängerung ist es nicht mehr so stark und im Zweifel kann man sich eine andere Feder bestellen die weniger Windungen hat. Dann ist die Zentrierung ebenfalls nicht mehr so hoch. Hauptsächlich resultiert auch der Widerstand aus dem Kunststoff Gimbal gepaart mit der starken Feder. Ich habe mir vor kurzem diese Teile (Link zum Gimbal, Bauteil 2 + dazugehörige Kugellager) drucken lassen und werde kommende Woche den Gimbal des Warthogs auswechseln. Wenn alles klappt so wie ich es mir vorstelle dann sollte der "Klebeeffekt" des Warthogs weg sein und ich sehe dann keine Bedarf mehr >280,-€ für eine Virpil Base auszugeben. Kostenfaktor des Umbaus liegen so bei ca. 20,-€ und beschränken sich auf einen Schraubendreher + gewinkelte Spitzzange.

 

Übrigens in dem Thread wo einer diese Springfedern angebaut hat ist das auch nachvollziehbar warum er das getan hat. Bei so einer langen Verlängerung kann es passieren das durch das Gewicht des Sticks die Zetrierung nicht mehr korrekt funktioniert weil der Schwerpunkt sich zu stark verlagert.


Edited by Bishop_DE

 

 

Rechner: AMD 2700X, 32GB RAM, 2x SSD (500Gb u. 128Gb), Warthog Joystick, Rift S, GTX 1080, Monstertech Flightstand

Link to post
Share on other sites

Hallo Bishop,

 

danke für deine Info. Das ist mal was wo ich etwas damit anfangen kann und auch noch nicht wußte 👍

 

Ich denke auch, dass ich erstmal versuche den Warthog (die Base) zu modifizieren, bevor ich die Virpil Mechanik kaufe und am Ende vielleicht auch davon nicht wirklich begeistert bin. Die Warthog Base ist ja nun schon mal da und kostet mit 130€ auch kein absolutes Vermögen, falls ich was "zerbasteln" sollte.


Edited by Viper1970

Cockpit PC System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2 / Triple View / TIR5 / W10 64Bit

HOTAS: 4x TM Warthog Throttle /4x TM F-16/A-10 Grip /2x TM F/A-18 Grip / Virpil VFX Grip / TM Cougar / TM TPR Rudder / 2x Cougar MFD Set

DIY-Projects: AH-64D & OH-58D Controls / F-15E Grip / F-14, F-15, F/A-18 Warthog Throttle Conversion / Cougar Real F-16 Style AB/Idle + AV-8B Nozzle Control

DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

Link to post
Share on other sites

P.S: @ Sperrfeuer, auch an dich ein Dankeschön, hatte deine Antwort zuerst gar nicht gesehen.

 

Das mit dieser Mittelstellung, die ich als hart empfinde, ist eben genau das was ich nicht mag. Im Prinzip funktioniert der Warthog da wie der uralte Suncom F-15 Stick mit seiner damals als Saturn Ring System bezeichneten Feder. Auch der F-22Pro und der Cougar hatten so ein stark zentrierendes System, zwar mit Torsionsfeder, aber auch dieser absoluten Mittelstellung.

 

Was ich meine ist so einfach schwer zu beschreiben, das muss man einfach mal selbst ausprobiert haben. Mit diesem 4 Zugfedersystem zentriert sich der Stick auch sehr exakt in der Mitte, aber man hat keinen spürbaren "Anschlag" oder Druckpunkt in der Mitte den man erst überwinden muss. Es ist einfach ein gleichmäsiger Zug aus der Mitte bis zum maximalen Punkt. Selbst von einer Seite zur anderen hab ich dieses "einrasten" in der Mitte nicht. Der Zug lässt nach bis zur Mitte und steigt auf der anderen Seite wieder an. So kann man ganz easy Eingaben im Milimeterbreich um die Centerstellung machen ohne einen Anfangswiderstand überwinden zu müssen.

 

P.S: Gerade diese "schwammig" bei den TPR mag ich 😄 Ist im Prinzip das selbe wie ich es beim Stick bevorzuge, also keine harte spürbare Mittelstellung. Wie die Crosswind sind und ob mir das besser gefallen würde, kann ich nicht sagen, da ich auch die nie ausprobiert habe. Mein Eigenbau war so ähnlich wie die TPR sich verhalten, aber halt kein Pendelsystem.


Edited by Viper1970

Cockpit PC System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2 / Triple View / TIR5 / W10 64Bit

HOTAS: 4x TM Warthog Throttle /4x TM F-16/A-10 Grip /2x TM F/A-18 Grip / Virpil VFX Grip / TM Cougar / TM TPR Rudder / 2x Cougar MFD Set

DIY-Projects: AH-64D & OH-58D Controls / F-15E Grip / F-14, F-15, F/A-18 Warthog Throttle Conversion / Cougar Real F-16 Style AB/Idle + AV-8B Nozzle Control

DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Viper1970:

Geht es hier um den Warthog und die Eindrücke die man davon hat, oder nicht? Bzw. um Alternativen und was dort anders ist bzw. sein könnte. Wer labert hier von Eisenbahnen und sonstigem Mist, weil ihm was ganz anderes stinkt? Wer geht hier wen an?

 

Ich kann mich ja irren, aber glaube vom eigentlichen Thema sind wir hier schon massiv abgewichen.

 

vor 2 Stunden schrieb Terence Hill:

Du scheinst nicht gerade die hellste Kerze auf der Torte zu sein ....UND 

 

du hast glaube ich ziemlich grosse Probleme ...somit alles gut viel spass beim "Basteln" das du ja "so gut" kannst xD -.-

 

Geht´s noch? :chair:

 

 

So, und nu tippse ich doch mal was mir beim lesen dieses Themas schon vor einiger Zeit in den Sinn gekommen ist:

 

Was Viper1970 über seine Ziele und basteleien (soll nicht abwertend verstanden werden, denn ich bin bastler!) weitergibt erinnert mich doch sehr an mich selber.

Vor einiger Zeit dachte ich ja dass, weil mir die TM Base nicht gut genug war, ich etwas eigenes kreiren sollte.

Also Pläne geschmiedet, Teile angefertigt und ausprobiert. Hmm, passt noch nicht, muss noch besser gehen. Einige Versuche später, jede Variante hätte um Längen besser funktioniert als der TM und war auch mit dessen Griff kompatibel und wie ich unterdessen weis war es sogar besser als die Virpil Base, reichte es immer noch nicht.

 

FFB wäre doch noch besser! Wieder neu angefangen geplant, gebastelt gedruckt und getestet. Wieder da etwas verbessert und hier gefällts noch nicht und so weiter und so fort.....

Das eigentliche, nämlich das "fliegen" in DCS war immer mehr in den Hintergrund gerückt. Perfekt sollte es werden und nicht weniger.

Anstatt aus dem was super funktionierte etwas zu machen fand ich immer wieder einen Grund um es noch besser zu machen.

Unterdessen befinden sich in meinem Projekt Ordner über hundert GB an Plänen, Berechnungen und Materiallisten. Mehrere Sachen zum Herstellen von Teilen habe ich mir angeschafft. Diese Aufzählung könnte ich jetzt munter einige Zeit weiterführen. Unterdessen ruht das Projekt da ich keine Zeit mehr dafür hatte. Bin froh wenn ich mal wieder 2 Stunden finde in denen der Stick malträtiert werden kann. :joystick:

 

Aber worauf ich eigentlich hinaus will:

Perfektion ist was feines. Aber leider kann diese Einstellung einem ganz schön im Weg stehen und man schiesst über´s Ziel hinaus.

 

Zum Schluss noch: Eigentlich ist zum TM Watrhog schon alles gesagt worden. Da ich unterdessen mehrere davon habe kann ich aber sagen dass die Probleme der Base nicht immer im selben Masse auftreten. Zerlegen, reinigen und mit dem richtigen Schmiemittel nachbessern hilft oft eine Zeit lang. Eher kontraproduktiv ist es die Kugel mit Schleifpapier zu bearbeiten, wie es auch schon empfohlen wurde.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

@ Codawa

 

Du sprichst mir aus der Seele. UND ja das mit dem Perfektionismus ist echt ein Tick, der einem auch ganz schön das Leben schwer machen kann, bzw. man sich selbst. Ich kann da aber oft aus meiner Haut nicht raus, auch wenn ich es versuche. Deshalb hab ich ja letzlich mein altes Projekt aufgegeben und bin hauptsächlich jetzt eben zu VR übergegangen, um doch mal irgendwann fertig zu werden. Doch ganz wollte ich halt die ursprüngliche Idee meines Cockpits auch nicht aufgeben (waren ja insgesamt fast 20 Jahre mit allem zusammen) und deshalb wenigstens die passenden HOTAS-Systeme zum entsprechenden Modul weiterhin beibehalten.

 

Inzwischen bin ich tatsächlich soweit, das ich sage, ok den Warthog für die Dual-Engine Jets (mit ein paar kleinen Modifikationen) und den Cougar für die F-16 bzw. Single-Engine und den Harrier mit einer Eigenbau Nozzle-Control. Eine Collective, ein Yoke und ein Multiengine Quadrant sollen noch folgen. Bin da bei Honeycomb gelandet, weil das echt hochwertig aussieht und noch wirklich bezahlbar ist. Für die Collective hab ich von Bishop einen super Tip bekommen 👍.

 

Das alles und auch die PC-Hardware hat jetzt sehr viel Geld gekostet, dass ich weis Gott nicht aus dem Ärmel schütteln kann. Ich hab dafür mein anderes Hobby, den RC Modelflug, komplett aufgegeben und verkaufe gerade alles bzw. habe schon den Großteil verkauft. Man muss dann halt Prioritäten setzen und das ist bei mir dann doch ganz klar die Flugsimulation.

 

Und ich habe die ganzen Jahre auch nicht nur aus Perfektionismus gebaut, sonder auch weil ich mir eben einfach die Dinge die ich haben wollte so nicht leisten konnte. Also musste ich das entweder selber bauen oder auf das Hobby so wie ich es mir vorgestellt hatte, verzichten. Hat alles zwar am Ende trotzdem nie zum Ziel geführt, war aber so auch nicht vorher zu erahnen und hatte schließlich ganz andere Gründe und weniger was mit nicht machbaren Dingen der Bauvorhaben zu tun.

 

So viel Geld hab ich in meinem Leben noch nie auf einmal in eine Sache gesteckt, wie ich das nun die letzten paar Monate getan hab. Warum? Damit ich weiterkomme, weil es bei mir absehbar ist wann der nächste Mist mich wieder vom Bauen abhält 😉


Edited by Viper1970

Cockpit PC System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2 / Triple View / TIR5 / W10 64Bit

HOTAS: 4x TM Warthog Throttle /4x TM F-16/A-10 Grip /2x TM F/A-18 Grip / Virpil VFX Grip / TM Cougar / TM TPR Rudder / 2x Cougar MFD Set

DIY-Projects: AH-64D & OH-58D Controls / F-15E Grip / F-14, F-15, F/A-18 Warthog Throttle Conversion / Cougar Real F-16 Style AB/Idle + AV-8B Nozzle Control

DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

Link to post
Share on other sites

Zurück zum Thema. in dem Video sieht man ganz gut was ich meine bezüglich der Feder-Mechanik. In den Flugzeugen, auch Jets, in denen ich saß, konnte ich niemals feststellen, dass ein "Einrasten" in der Mittelstellung stattfindet. Vielleicht ist das bei den ganz neuen FlyByWire Jets so, keine Ahnung, bei den älteren Semestern war es nicht so. Ich könnte so jedenfalls niemals auf einem Träger landen.

 

P.S: Suche gerade einen Ersatz für das Video, in dem man das Feder-System auch sieht, da hier etwas Werbung für ein "anderes" Flugsimulations-Produkt im Video gemacht wird

 

Gefunden 😄

 

 

Und noch eines, wo man eine F/A-18E bei der Landung im Cockpit von oben, auf den Stick gefilmt hat. Solche kleinen Korrekturbewegungen sind doch mit den gängigen Gimbal-Systemen gar nicht möglich. Da muss ich ständig über den Widerstand aus dem Center gehen und überkorrigiere dann.

 

 


Edited by Viper1970

Cockpit PC System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2 / Triple View / TIR5 / W10 64Bit

HOTAS: 4x TM Warthog Throttle /4x TM F-16/A-10 Grip /2x TM F/A-18 Grip / Virpil VFX Grip / TM Cougar / TM TPR Rudder / 2x Cougar MFD Set

DIY-Projects: AH-64D & OH-58D Controls / F-15E Grip / F-14, F-15, F/A-18 Warthog Throttle Conversion / Cougar Real F-16 Style AB/Idle + AV-8B Nozzle Control

DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

Link to post
Share on other sites

Hier mal der Warthog und der alte Suncom SFS (F-15C/E Throttle) im Vergleich.

 

Die Antenna Elevation möchte ich beim Warthog auch nachrüsten, allerdings eben nicht so wie beim bekannten F-18-Radar-Mod zwischen den beiden Throttlegriffen, sondern so wie es die F-15 hat am linken kleinen Griff außen. Zusätzlich möchte ich noch den Afterburner Fingerlift-Mod anbauen und den Slew-Mod bzw. den vorhandenen Slew durch einen Thumbstick ersetzen und den entsprechenden Knopf vom Original aufsetzen.

 

Für die Antenna-Elevation gibt es zwei Versionen bei der originalen F-15. Einmal so, wie hier beim Suncom zusehen, relativ versteckt unter einer Verkleidung und eine Version, die ein ähnliches Rad wie das am F-16 TQS in Grau verwendet, ganz ohne Verkleidung. Ich denke ich werde die zweite Variante umsetzen.

 

Das Elevation-Rad-Poti wird dann anstatt des Friction-Potis in der Base angeschlossen, welches im Original ja als regelnde elektrische Funktion nicht vorhanden ist. Die Friction vom Warthog wird ja mittels eines im Original nicht vorhandenen Drehreglers vorne eingestellt, der übrigens bei meinem Exemplar praktisch wirkungslos ist.

WH & SFS.jpg


Edited by Viper1970

Cockpit PC System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2 / Triple View / TIR5 / W10 64Bit

HOTAS: 4x TM Warthog Throttle /4x TM F-16/A-10 Grip /2x TM F/A-18 Grip / Virpil VFX Grip / TM Cougar / TM TPR Rudder / 2x Cougar MFD Set

DIY-Projects: AH-64D & OH-58D Controls / F-15E Grip / F-14, F-15, F/A-18 Warthog Throttle Conversion / Cougar Real F-16 Style AB/Idle + AV-8B Nozzle Control

DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

Link to post
Share on other sites

Hallo, nein !

Ich finde es im Moment etwas überzogen mit den Preis.

Ich habe Zeit und warte bis der Markt sich wieder normalisiert.Ich habe ja noch meine Saitek 52x.Also , es brennt nicht .:)

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
9 minutes ago, Viper1970 said:

Die Friction vom Warthog wird ja mittels eines im Original nicht vorhandenen Drehreglers vorne eingestellt, der übrigens bei meinem Exemplar praktisch wirkungslos ist.

 

Der ist nicht wirkungslos! Dreh den mal richtig lange. 😄 Der wird schon richtig schwergängig oder leicht wenn man nur genug Umdrehungen an der Friction macht.

 

 

Rechner: AMD 2700X, 32GB RAM, 2x SSD (500Gb u. 128Gb), Warthog Joystick, Rift S, GTX 1080, Monstertech Flightstand

Link to post
Share on other sites

Echt, jetzt? 😄 Ich wollte es nicht übertreiben, schwerer wird er schon, also der Drehregler, aber der Widerstand beim Schieben des Throttles kaum. Ach so ich drehe schon Richtung "increase" 😄. Wie viel verträgt der denn, bevor es knack macht? 🤔😂


Edited by Viper1970

Cockpit PC System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2 / Triple View / TIR5 / W10 64Bit

HOTAS: 4x TM Warthog Throttle /4x TM F-16/A-10 Grip /2x TM F/A-18 Grip / Virpil VFX Grip / TM Cougar / TM TPR Rudder / 2x Cougar MFD Set

DIY-Projects: AH-64D & OH-58D Controls / F-15E Grip / F-14, F-15, F/A-18 Warthog Throttle Conversion / Cougar Real F-16 Style AB/Idle + AV-8B Nozzle Control

DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

Link to post
Share on other sites
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...