Jump to content

Thrustmaster Warthog hilfe bei der Anschaffung


Recommended Posts

Hallo zusammen , Ich spiele mit dem Gedanken mir das o.g. zuzulegen. Dazu habe ich ein paar Fragen.

1. Ist es zu erwarten, dass der Preis etwas sink ( 495.- Euro ist schon eine Hausnummer)

2. Ich fliege hauptsächlich die F18 und würde den Joystick am liebsten mit dem F18 Stick bestellen. Ist das möglich ohne Aufpreis ( bei Thrustmaster)

3.Welches Zubehör ist noch Empfehlenswert ( VR Brille soll auch bald zugelegt werden)

4.Wo am besten bestellen ? Scheint ja wieder lieferbar zu sein.

Danke schonmal im voraus 🙂

Link to post
Share on other sites
  • Replies 181
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ignore ist an ....langsam wird's zu viel ,ich versuche seit Tagen hier ein Update zu TM Warhog zu bekommen...bei so viel Mist verdirbt es einem die Lust den richtigen Post unter so viel Gelabber zu fi

Ich möchte gern die Gelegenheit nutzen und Euch auch von meinen Projet berichten.   Vor etwa 3 Jahren habe ich mir den Luxus eines Alu-Rigs geleistet. Vorher musste ich diverse negative Erfa

Brauchst das OT nicht kenntlich machen. Etwa bei Seite 3 verlassen wir das Thema gänzlich und widmen uns: Wie bastel ich möglichst viel an meiner Hardware rum, gebe sehr viel Geld aus und beschreibe s

Wenn du dir den Warthog kaufst und die F-18 damit fliegen möchtest, kann ich dir eine Stick Extension nur empfehlen !!!

Hier mal ein Link dazu...

 

https://warthog-extensions-by-sahaj.com/de/product-category/verlangerung/standard/

 

Ich selber nutze die 10cm Verlängerung in unlackiertem Allu und das Fluggefühl ist damit einfach brutal geil ! Sind dann bei der 10cm Verlängerung nochmal 50€ oben drauf, aber das Geld kann man nicht besser investieren.

Natürlich macht das nur Sinn, wenn du dir den Joystick zwischen die Beine bastelst, was ich dir dringend empfehle, da es sich so um einiges besser steuern lässt, als wenn du das Teil neben dir auf dem Schreibtisch stehen hast.

Meiner Meinung nach ist die Verlängerung ein absoluter Pflichtkauf für alle die mit dem Warthog unterwegs sind.

Link to post
Share on other sites

1. 495€ ist auf jeden Fall viel zu teuer. Wann der Preis wieder sinkt? Keine Ahnung.

2. Es gibt die Base, den Stick und den Throttle einzeln. Ob sich das lohnt, kann ich nicht sagen.

3. Rudepedale. Meiner Meinung nach zwingend notwendig, da der Warthog keine Z-Achse besitz.

4. Kann ich nicht sagen.

Link to post
Share on other sites

Bei Virpil bezahlt man leider für ein komplettes Set inkl., Steuer + Versand weit über 800 Euro und Pedale kommen ja auch noch dazu.

 

>>> Wenn dafür aber die Kohle da ist, KAUFEN!

 

Denn es stimmt natürlich, fast 500 Euro für den TM Warthog sind weit überteuert. Ich hatte dafür seinerzeit knapp 250 bezahlt. Ich würde sagen bis 300 Euro ist okay, alles andere ist zuviel. Die Technik des Warthog mit seinem Plastikkugelkopf und den damit verbundenen Problemen ist einfach nicht mehr zeitgemäß. Die Warthog Base ist aus meinem Setting mittlerweile auch raus geflogen (-hab jetzt die Virpil WarBRD Base).

 

Mein Tip, wenn es erstmal halbwegs günstig sein soll, kauf dir für den Anfang das Thrustmaster T.16000M HOTAS (-eventuell gleich mit den Pedalen)
 

 

image.png

... und wenn dir DCS liegt, tauschst du alles mit und mit durch Virpil oder VKB Hardware aus. Das ist zwar wie gesagt teuer, aber es letzlich auch wert.

 

PS:  Von WinWing ist abzuraten, da keine EU CE Freigabe. Wenn man Pech hat wird deren Gerätschaft vom Zoll beschlagnahmt. Gab dazu schon eine längere Diskussion hier im Forum.


Edited by Manitu03
  • Like 1

Varus! Oh Quinctilius Varus....gib mir meine Legionen zurück! 🙆‍♂️

Link to post
Share on other sites
Für F-18 mal die Sachen von WinWing angeschaut? Ja, ist preislich über dem Warthog. Aber ist ja auch ein Gebrauchsgut und kein Verbrauchsgut.  
Gruß
Markus

Also,das finde ich jetzt doch etwas übertrieben. Der WH ist zwar etwas alt und kann den WinWing-Kontrollen auch bestimmt nicht das Wasser reichen. Aber er ist zum Normalpreis immer noch ein gutes, solides System.

Bei dem auch nicht die Gefahr besteht, dass ein übereifriger Zollbeamter das gute Stück wegen fehlender CE-Kennzeichnung entweder nach China zurück schickt oder es auf Kosten des Bestellers vernichten lässt.

Winwing selbst lässt sich zu diesem Umstand ja weder auf Anfragen per Mail noch über Facebook aus.

Und dass die Preise für Flugsim-Kontrollen momentan durch die Decke gehen, da kann Thrustmaster nun auch nix für.
  • Like 2
Link to post
Share on other sites
10 hours ago, Tucker said:

Hallo zusammen , Ich spiele mit dem Gedanken mir das o.g. zuzulegen. Dazu habe ich ein paar Fragen.

1. Ist es zu erwarten, dass der Preis etwas sink ( 495.- Euro ist schon eine Hausnummer)

2. Ich fliege hauptsächlich die F18 und würde den Joystick am liebsten mit dem F18 Stick bestellen. Ist das möglich ohne Aufpreis ( bei Thrustmaster)

3.Welches Zubehör ist noch Empfehlenswert ( VR Brille soll auch bald zugelegt werden)

4.Wo am besten bestellen ? Scheint ja wieder lieferbar zu sein.

Danke schonmal im voraus 🙂

1. Durch die anhaltenden Umstände, welche die Menschen zu Hause halten und den "Hype" um  Simulationen, besonders aber auch um den MSFS 2020 - wohl in den nächsten 6 Monaten nicht. 500€ finde ich auch zu teuer, 300€ wären ok.

2. Du kannst die Base einzeln kaufen und den F-18 Grip. Viel sparen wirst du damit aber nicht. Könnte sein das du günstiger kommst das Warthog Set zu kaufen und den F-18 Grip extra dazu, Vorteil - du hast noch einen passenden Grip für die A-10 und F-16 oder vielleicht schaffst du es den Grip auch zu verkaufen

3. Ruder Pedale und ein TrackIR. Von VR würde ich dir abraten. Meine persönlichen Erfahrungen waren damit nicht gut. Du brauchst einen sehr guten PC, viel geduld die richtigen Einstellungen zu finden und vor allem einen Augenabstand, der den mechanischen der Brillen entspricht. Ich denke, die ganze Sache braucht noch so 3-5 Jahre.

4. Bestellen da wo es passt und billig ist Amazon, Aerosoft, Alternate...

 

Du kannst dich auch mal in den Handelsthread und Kleinanzeigen umsehen, viele geben auch schnell wieder ihr Hobby auf und brauchen dann das Geld. Mit einen X52 und den Throttle bist du ja erstmal nicht verkehr ausgerüstet, der Thrustmaster T1600 ist zwar eine Ecke besser, aber hier war mir der Schubslider einfach nicht sanft genug und zu hackelig.

 

Es ist ok erstmal mit normalen Equipment zu starten und sich dann zu steigern - oder auf fallende Preise zu hoffen. Generell für DCS wichtig ist halt ein HOTAS also ein Stick und einen Schubhebel, je nach Muster Ruder Pedale und etwas womit du dich umsehen kannst, also ein TrackIR oder eines der diversen nachbauten. Der Rest kommt dann mit der Zeit.

 

Du wirst dir auch gedanken machen müssen wie du dann hochwertige Hardware aufbaust und aufstellst. Da können noch mal Halterungen oder gar ein ganzes Rig sinnvoll sein. So für auf den Schreibtisch war mir das Warthog Set irgendwie "zu hoch".

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Zur VR (-ich nutze die Rift S).
Das war für mich ein Gamechanger erster Klasse. Das Gefühl wirklich „im“ Flugzeug zu sitzen und sich dort wie in der Realität umzusehen und zu bewegen, ist für mich durch nichts mehr zu ersetzen. Ja, DCS sieht am Monitor um einiges beeindruckender aus als in der VR Brille, dafür hat man in der VR echtes Fluggefühl und das ist ein (positiver) Unterschied wie Tag und Nacht. Auch andere Spiele wie Rennsims oder auch First Person Shooter bekommen dadurch eine ungeahnte Immersion.      


Edited by Manitu03

Varus! Oh Quinctilius Varus....gib mir meine Legionen zurück! 🙆‍♂️

Link to post
Share on other sites

Damals kam der Warthog im Set 280€! Also jetzt würde ich bei Virpil schauen! 
 

DCS OpenBeta

A10C, F18, F14, F5, F86, AJS37, UH-1, Gazelle, KA-50, CA, FC3, P51, M2000, Harrier, SC, A-10C II

 

Gigabyte GA-Z170 HD3P | I7 6700k | Corsair 3200 32GB Ram | Palit Geforce RTX 2080 Ti GamingPro OC | Crucial MX500 1TB SSD | WD Blue 1TB HDD |

Win10 Pro 64bit | Track IR Clip | TM Warthog + MFD | 27" Asus PB277Q WQHD | Monstertech Tischhalterung für TM Warthog | TM Rudder Pedals

Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Nimo:

Damals kam der Warthog im Set 280€! Also jetzt würde ich bei Virpil schauen! 
 

 

leider kann man bei Virpil aktuell tatsächlich nur schauen aber fast nix kaufen 🙄

Link to post
Share on other sites

Tjoa...Corona halt und MS Flight Simulator 2020 & Co.
Alle Welt hat Zeit und die Sim Community ist zusammen mit DCS, IL2 und jetzt MS FS so stark und umfangreich wie nie zuvor.


 Hungry Tom And Jerry GIF by MOODMAN

 

...Ergebnis: Leere Regale, hohe Preise. 😕

 

Varus! Oh Quinctilius Varus....gib mir meine Legionen zurück! 🙆‍♂️

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Mr.Hawkeye:

 

leider kann man bei Virpil aktuell tatsächlich nur schauen aber fast nix kaufen 🙄

 

Du kannst bei Virpil schon bestellen, kommst dann auf eine Warteliste. Wie lange die jeweils ist, wird vermutlich nicht ersichtlich sein. Aber da kriegst du sicher schneller deine Ware als zum Beispiel eine der neuen Grafikkarten. Virpil füllt regelmässig ihre Lager auf. Aber warten ist auch da angesagt.

Hardware: Windows 10 64Bit, AMD Ryzen 5 5600X, ASUS PRIME X470, 32 GB Ram 3200 MHz DDR4, MSI Gaming X Trio RX 6800 XT, M.2 SSD ADATA SX8200 2TB, Oculus Rift CV1, ASUS TUF VG279QM Monitor, TM HOTAS Warthog, VIRPIL VPC WarBRD Base mit TM Hornet Stick und Saitek Pro Flight Rudder Pedalen.

 

German Guides zu: Mirage 2000C, MiG-21bis, F5 Tiger II, Mi-8MTV2, F-14B Tomcat und Fulgabwehrsysteme

Link to post
Share on other sites
vor 54 Minuten schrieb Gladius:

 

Du kannst bei Virpil schon bestellen, kommst dann auf eine Warteliste. Wie lange die jeweils ist, wird vermutlich nicht ersichtlich sein. Aber da kriegst du sicher schneller deine Ware als zum Beispiel eine der neuen Grafikkarten. Virpil füllt regelmässig ihre Lager auf. Aber warten ist auch da angesagt.

 

mit den Grafikkarten gebe ich Dir absolut recht, das ist ein Drama (wie alles was aktuell aus China kommt, und was kommt da nicht her). Und wie beim SIM Equipment werden bei Verfügbarkeit Mondpreise aufgerufen. Kannte das bisher nur aus den späten 1980ern im IT Markt.... 

Link to post
Share on other sites

840€ würde aktuell bei Virpil ein Set aus Base, Grip und Throttle kosten + Versand. Sind wir bei 865€.

 

Das sind fast zwei Thrustmaster Warthog Sets... Ich weiß nicht ob das wirklich eine Alternative ist oder einfach nur sehr teuer.

Link to post
Share on other sites
6 minutes ago, Matthew Flies said:

Das sind fast zwei Thrustmaster Warthog Sets... Ich weiß nicht ob das wirklich eine Alternative ist oder einfach nur sehr teuer.

Es IST teuer, aber gleichzeitig auch preiswert. Was man von VKB oder Virpil bekommt ist technisch einem Thrustmaster Warthog eben auch einiges überlegen. Ich kenne einige, die zuerst einen Warthog hatten und dann nach einiger Zeit doch auf was besseres umgestiegen sind. Wenn du das Hobby auf längere Zeit ernsthaft in Betracht ziehst, würde ich VKB und Virpil zumindest in die Überlegung einbeziehen.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Naja... ich hatte sowas noch nicht in der Hand. Aber rein technisch sind da auch "nur" Federn drinnen. Daher kann es nicht viel anders als der Warthog sein. Ein Upgrade auf ForceFeedback würde mich noch interessieren, aber nicht zu preisen eines Gebrauchtwagens.

Link to post
Share on other sites
18 hours ago, Matthew Flies said:

Naja... ich hatte sowas noch nicht in der Hand. Aber rein technisch sind da auch "nur" Federn drinnen. Daher kann es nicht viel anders als der Warthog sein. Ein Upgrade auf ForceFeedback würde mich noch interessieren, aber nicht zu preisen eines Gebrauchtwagens.

also Technisch besteht da zwischen dem WT und VIRPL schon ein sehr arger unterschied.

 

vpc-106_23.png

WH-00-ball-joint.jpg

selbst nach der bearbeitung ist die losbrechkraft auch wenn besser ist, recht unangenehm.

 

Link to post
Share on other sites
21 hours ago, Matthew Flies said:

Naja... ich hatte sowas noch nicht in der Hand. Aber rein technisch sind da auch "nur" Federn drinnen. Daher kann es nicht viel anders als der Warthog sein. Ein Upgrade auf ForceFeedback würde mich noch interessieren, aber nicht zu preisen eines Gebrauchtwagens.

 

Glaub den Leuten die schon jahrelang dabei sind, es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht, vor allem die "Sticktion" ist beim Warthog konstruktionsbedingt ein Thema.  Wobei ich klar sage das die negative Kritik in nur die Warthog Base betrifft. Der Throttle Quadrant ist bis auf den Slew Ministick (-für den es aber eine Mod gibt: Slew sensor upgrade for TM Warthog) absolut Ok und der Joystick Griff ist durch die Vollmetallausführung haptisch Virpil & VKB weit überlegen.

 

Meine aktuelle Kombo besteht aus Warthog Stick + Virpil WarBRD Base und dem Warthog Throttle Quadrant, dazu dann noch MFG Crosswind Pedale. Passt perfekt zusammen. Die Virpilbase ist so feinfühlig und exakt, das man damit auch sehr gut Helis steuern kann, die alte TM Base war in dem Bezug fast schon eine Qual und imo nicht für Helikopter geeignet.

 

Whatever, ungefähr so gestaltet sich das ganze letztlich. :biggrin:

 

 


Edited by Manitu03
  • Like 1

Varus! Oh Quinctilius Varus....gib mir meine Legionen zurück! 🙆‍♂️

Link to post
Share on other sites
5 hours ago, Manitu03 said:

 

Glaub den Leuten die schon jahrelang dabei sind, es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht, vor allem die "Sticktion" ist beim Warthog konstruktionsbedingt ein Thema.  Wobei ich klar sage das die negative Kritik in nur die Warthog Base betrifft. Der Throttle Quadrant ist bis auf den Slew Ministick (-für den es aber eine Mod gibt: Slew sensor upgrade for TM Warthog) absolut Ok und der Joystick Griff ist durch die Vollmetallausführung haptisch Virpil & VKB weit überlegen.

 

Meine aktuelle Kombo besteht aus Warthog Stick + Virpil WarBRD Base und dem Warthog Throttle Quadrant, dazu dann noch MFG Crosswind Pedale. Passt perfekt zusammen. Die Virpilbase ist so feinfühlig und exakt, das man damit auch sehr gut Helis steuern kann, die alte TM Base war in dem Bezug fast schon eine Qual und imo nicht für Helikopter geeignet.

 

Whatever, ungefähr so gestaltet sich das ganze letztlich. :biggrin:

 

 

 

Genau so ist es!

Nur das ich ne T-50 Base nutze.

Die TM-Metall-Sticks sind haptisch einfach Hammer, A-10 wie auch F-18. Vorallem liebe ich meinen 10 Jahre alten WH-Throttle mit SlewMod. Ist darüber hinaus auch ein genialer Heli-Collectiv.

Und das schöne ist: Dat Ding läuft, und läuft, und läuft....  (im Gegensatz zur Base;)


Edited by Ganesh

regards Ganesh

 

Your orders from ED have reached a total amount of $617,82 and your hardware expenses are countless...

Reminder: You can´t invest your money much better until you wait for "GermanysNextTopModel": The Bo-105 PAH1A1

Asus Z97Pro - 4790k @4,7GHz - 32GB 2400 DDR3 - 1080Ti - Reverb G2 - MFG Crosswinds - selfmade TableMounts - centered VirPil T-50 Base - 20cm Extension - TM Warthog & Hornet Grip - pimped MSFFB2 - JetSeat SE

Link to post
Share on other sites

Muss mich da auch mal einklinken und bräuchte echt einen Rat. Ich überlege mir nun auch einfach ein HOTAS zu kaufen, anstatt jetzt gleich alles selber zu bauen. Irgendwie hab ich nach all den Jahren immer wieder neu anfangen, schön langsam keinen Bock mehr und möchte irgendwann jetzt auch erst mal zumindest ein wenig zum Fliegen kommen.

 

Ins Auge gefasst hab ich auch ein Warthog-System mit zusätzlichem F-18 Griff. Worum es mir geht, ist die Base vom Warthog. Zentriert dort der Stick spürbar in einer Mittelstellung? Also ist da ein fester Punkt den man überwinden muss? Ich hab bei meinen Eigenbauten innen gar keine Mechanik, sondern nur Lager für die Achsen. Die Zentrierung findet über vier Zugfedern an der Stickachse unter einer Verkleidung statt die in alle vier Ecken gespannt sind. Diese zentrieren den Stick recht exakt, aber ohne einen spürbaren Zentrierpunkt. Das ist mir sehr wichtig, da man Helicopter anders kaum beherrschen kann.

 

Wenn die TM-Base hier nix taugt, wie ist es dann bei Virpil oder VKB? Gibt es dort eine Base die so funktioniert, also nicht von der Mechanik ansich, aber ohne feste, spürbare, einrastende Mittelstellung? Und lassen sich die TM-Griffe dann auch noch mittels der Target-Software weiterhin programmieren, oder ist eine vergleichbare Option über die Software von Virpil bzw. VKB möglich?

 

Abschließend noch eine Frage 😄. Taugen die TM TPR Pendular Rudder was? Vor allem eben auch für den Heli.

Cockpit PC System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2 / Triple View / TIR5 / W10 64Bit

HOTAS: 4x TM Warthog Throttle /4x TM F-16/A-10 Grip /2x TM F/A-18 Grip / Virpil VFX Grip / TM Cougar / TM TPR Rudder / 2x Cougar MFD Set

DIY-Projects: AH-64D & OH-58D Controls / F-15E Grip / F-14, F-15, F/A-18 Warthog Throttle Conversion / Cougar Real F-16 Style AB/Idle + AV-8B Nozzle Control

DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...