Jump to content

Kaufberatung: Joystick-Base und Pedale


Recommended Posts

Hi,

 

Ich brauche mal etwas Rat.

 

 

Ich nutze derzeit das Thrusmaster Warthog HOTAS System.

https://shop.thrustmaster.com/de_de/products-joysticks/hotas-warthogtm.html

 

Beide Teile sind auf Monstertech Tischhalterungen montiert (kurze Version, ohne Verlängerung, mit Mausablage).

https://www.monstertech.de/produkt/joystick-hotas-tischhalterung/

 

Joystick und Throttle würde ich gerne weiter nutzen.

Die Base würde ich aus verschiedenen Gründen gerne ersetzen.
 

Dann kommt eigentlich nur diese Base von Virpil in Frage, richtig? Oder gibt es Alternativen?

https://virpil-controls.eu/vpc-warbrd-base.html

 

Und welches Zubehör brauche ich noch; was sollte ich gleich mit bestellen?

 

Die Halterung von Monstertech sollte ich weiter nutzen können, wenn ich vorne  zwei Löcher bohre. Das müsste gerade so gehen.

(siehe angehängte Bilder; das mit dem roten Pfeil ist eine Kombihalterung von Virpil auf die auch die Thrustmaster-Base passt, die anderen beiden sind jeweils die Basisplatten von Monstertech)

 

Wie sieht es mit dem Platz aus? Haben die Bases den gleichen Ausschlagwinkel?

 

 

Nächstes Thema, Rudder Pedals:

Welche passen am besten für die F18?

Virpil würde sich anbieten, wenn ich eh dort bestelle. Gibt es bessere Alternativen?

Gerne auch günstiger. Es muss kein High-End sein, aber auch kein Plastikspielzeug.

https://virpil-controls.eu/shop/rudder-pedals.html

 

 

 

Screenshot 2021-01-03 1835083.png

Screenshot 2021-01-03 1823462.png

Screenshot 2021-01-03 182148.png

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

zu den Rudder Pedals:

 

ich nutze seit gut drei Jahren die TFRP RUDDER–Thrustmaster Flight Rudder Pedals.

Kostenpunkt ca. 100 € heute...

 

Für die Hornet reichen die absolut aus, zumal Du hier die Rudder eigentlich nur zum Rollen am Boden brauchst... zumindest nach meiner Erfahrung😉

 

Ich nutze übrigens das gleiche System (nur ohne die Virpil-Base) und mit dem Hornet Stick-"Addon" (den konnte ich relativ günstig "erstehen"...

 


Edited by Flipper

“The uninitiated non-believers think an airplane is a collection of moving parts and miles of wiring.

We know better.”

 

Marshall “War Dog” Lefavor

 

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to post
Share on other sites

Also ich habe beide bases von Virpil und bin mit beiden hoch zufrieden. Die WarBRD base hat in etwa den gleichen Ausschlag wie die Warthog base, allerdings könnte mit dem schweren Warthog grip etwas Zubehör nötig sein. Die Federn die vom Werk aus installiert sind kannst Du sofort auswechseln, die sind viel zu leicht für den Warthog grip. Selbst mit den beigefügten schweren Federn hat er bei mir permanent (in der Software)  etwa 0,5-1% pitch down. Mit den soften war es noch mehr. Ich hab mir damals noch gleich die extra heavy springs mit bestellt, allerdings hab ich sie seit mehr als einem Jahr rumliegen und nicht installiert. Ich hatte in DCS 1% deadzone eingestellt, aber wieder auf 0 gesetzt weil man es gar nicht merkt. Scheint zu gering (also wohl unter 1%) zu sein um ingame registriert zu werden. Falls dich das stören sollte, könnten die heavy springs für 10€, oder was die kosten, eine lohnende Investition sein. 

Wenn Du entsprechendes Werkzeug und Zubehör hast um die Bohrungen auf der Monstertech baseplate präzise selbst zu bohren, spricht nichts dagegen. Wenn nicht, dann lass es machen oder investier die Kohle in die WarBRD baseplate von Monstertech. Kann man ja einzeln nachkaufen. Hin und her tauschen kannst Du ja immer noch (nur eben mit plate) und eventuell willst Du dir ja iwann einen dritten Arm holen für Center stick und beide bases gleichzeitig nutzen. Allerdings glaube ich, dass du sowieso nicht mehr auf die Warthog base wechselst nachdem du die Virpil base getestet hast.

Eine Alternative zur Virpil base wäre noch die hier:

https://realsimulator.com/fssb-r3-lighting/

Ist allerdings sehr teuer (450€ ohne MwSt, dafür aber auch made in EU/Spain) und was ganz anderes. Force sensitive, heißt mit Drucksensor und ohne mechanisches Gelenk. Daher bewegt sich der Stick nur ein paar mm in jeder Richtung (in etwa so wie in der echten F-16) und fliegen muss wohl erstmal wieder neu "gelernt" werden. Für Helikopter, Warbirds oder ältere Jets wahrscheinlich unbrauchbar, aber laut Hörensagen für fly-by-wire Jets die beste base die man als Privatperson kaufen kann. Mehr kann ich dazu nicht sagen, hab die base nie selbst getestet. Auf meiner Wunschliste ist sie aber, ich hab den F-18E grip von denen und der ist absolute Spitze. Mein TM Hornet grip ist nur noch Reserve... 

 

Dann gäbs noch das hier aus der schönen Schweiz, was für analoge Flieger und vor allem Helikopter bestimmt Wahnsinn ist:

https://www.brunner-innovation.swiss/produkt/cls-e-joystick/?lang=de

Leider ist der Preis astronomisch. Aber du hast nach Alternativen gefragt 😉


Pedale habe ich selbst die TM TPR mit denen ich eigentlich eher unzufrieden bin. Inzwischen, am Anfang war das anders. Erstens sind sie nicht das wert, das sie kosten (und ich hab sie noch laaange vor Covid-19 und MSFS2020 gekauft) und zweitens könnte die Präzision deutlich besser sein. Ich werd die TPR mittelfristig verkaufen und die Slaw Device Viper RX erwerben:

https://slawdevice.com/en/

Dann haben die MFG Crosswind ebenfalls einen hervorragenden Ruf und sind preislich auch nicht ganz so hoch angesiedelt wie die TPR oder die Slaw RX:

https://mfg-sim.com/en/3-rudder-pedals

Außerdem sind die VKB T-Rudder Mk. IV sehr gut und auch nochmal etwas billiger. Allerdings haben die keine Bremsachsen und sind eher für Helikopter gedacht. Verarbeitung und Qualität sind aber tip top. Mein Bruder hat die und ist hoch zufrieden, allerdings ist die Seite von VKBs Europa-Shop gerade wegen Wartung down. Ansonsten sind die Virpil Pedals bestimmt auch sehr gut. Ein Bekannter mit dem ich ab und zu online fliege hat Virpil pedals (ich weiß allerdings nicht welche) und ist ebenfalls vollkommen glücklich mit denen.

edit: Ach so, wenn Du noch Spacesims wie Elite Dangerous oder Star Citizen spielst, sind eventuell noch die Kosmo cams für die WarBRD base interessant für dich.

Viele Grüße und viel Erfolg 🙂
 


Edited by VpR81
Link to post
Share on other sites
16 minutes ago, Flipper said:

Für die Hornet reichen die absolut aus, zumal Du hier die Rudder eigentlich nur zum Rollen am Boden brauchst... zumindest nach meiner Erfahrung😉


Ich muss energisch widersprechen. Die Hornet glänzt in Dogfights mit niedrigen Geschwindigkeiten, wer da seine Ruder nicht benutzt gibt m.M.n. einen (möglicherweise) entscheidenden Vorteil aus der Hand. Ich benutz die immer wieder wenn ich im Dogfight bin.


Edited by VpR81
Link to post
Share on other sites

Schon mal vielen Dank für die ausführliche Antwort. Ich werde morgen mal stöbern.

 

34 minutes ago, VpR81 said:


Ich muss energisch widersprechen. Die Hornet glänzt in Dogfights mit niedrigen Geschwindigkeiten, wer da seine Ruder nicht benutzt gibt m.M.n. einen (möglicherweise) entscheidenden Vorteil aus der Hand. Ich benutz die immer wieder wenn ich im Dogfight bin.

 

 

Das ist ein interessanter Punkt. Ich hatte mal die Auto-Pedale als Flight-Rudder konfiguriert und mir hatte sich dann der Sinn der Ruder in der F18 nicht ganz erschlossen.

Link to post
Share on other sites

Ich habe ebenfalls eine TM Warthog Stick + Throttle und dazu die Virpil Base, passt perfekt zusammen.

 

Pedale kann ich die MFG Crosswinds wärmstens empfehlen.

 

1112ypj5f.jpg

 

 PS:

Nicht vergessen, WICHTIG!

TM Warthog oder Hornet Grip User müssen unbedingt die beiden kleinen Halteschrauben an der Verbindungsbuchse entfernen, sonst könnten die Pins am Joystick beschädigt werden. Sofern eine Verlängerung mit flexiblem Kabel genutzt wird, ist das entfernen der Schrauben wiederum nicht nötig.

 

Das steht so zwar auch in der Bedienungsanleitung, dürfte aber ruhig etwas deutlicher gekennzeichnet sein, da es halt sehr wichtig ist, sofern man den Warthog Stick ergonomisch "eindreht").

 

11kbjlx.jpg

 

 


Edited by Manitu03

Varus! Oh Quinctilius Varus....gib mir meine Legionen zurück! :crazy:

Link to post
Share on other sites
3 hours ago, Ingo Kognito said:

Es gibt ja Pedale bei denen man mit dem ganzen Fuß aufsetzt oder nur mit dem halben Fuß.

 

Gibt es eine bevorzugte Variante für Schreibtischpiloten?

 

Die die dir am besten gefällt. 😉

 

Ich habe beide Varianten probiert, und den ganzen Fuß aufzusetzen gefällt mir ein bisschen besser. Aber die Simpeds F-16C mit Hacken auf dem Fußboden waren auch super und ich hatte mich schnell dran gewöhnt. Es geht nur darum, was dir am besten gefällt oder womit du dich am ehesten wohlfühlst. 👍 

Link to post
Share on other sites
Quote

Ich muss energisch widersprechen. Die Hornet glänzt in Dogfights mit niedrigen Geschwindigkeiten, wer da seine Ruder nicht benutzt gibt m.M.n. einen (möglicherweise) entscheidenden Vorteil aus der Hand. Ich benutz die immer wieder wenn ich im Dogfight bin.

Danke für den Tipp!

Allerdings habe ich momentan meinen Schwerpunkt (noch...) auf A-G bei der Hornet gelegt... Da mangelts mir an Aussagekraft bzgl. der Nutzung der Pedalen im Dogfight...😅


Edited by Flipper

“The uninitiated non-believers think an airplane is a collection of moving parts and miles of wiring.

We know better.”

 

Marshall “War Dog” Lefavor

 

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...