Jump to content

DCS Kern CPU System Frage


Recommended Posts

Hy

 

Ich bin im begriff mein Motherboard auszutauschen in ein besseres der Händel der mir das einbauen wird stellte mir nun die frage, auf wie vielen kernen das Game DCS eigentlich basiert ?

 

Die frage kam nun auf da ein 10 Kern Intel im moment nicht lieferbar ist besser gesagt man weiss nicht wie lange es dauert bis es erhältlich ist, es bestünde aber die Möglichkeit auf ein 12 kern basiertes system vom Intel zu greifen zwar ein wenig teurer aber erhältlich.

 

Die frage vom Händler basiert nun auf die Frage ob DCS überhaupt mit einen 12 kerne System vom Intel umgehen kann oder nicht.

 

Weiss da jemand zufällig darüber bescheid ob DCS eher ein Einzelkern basiertes System hat oder doch mehr kerne bevorzugt?

Link to post
Share on other sites

Bei DCS ist die Anzahl der Kerne nicht wichtig. Wie mein Vorredner schon sagte reichen 2. Aber Windows bräuchte dann auch noch ein paar....für alles andere.

 

 

Wichtig ist das diese Kerne einen hohen Takt und hohe Rechenleistung haben. Da sind Intel 6-8 Kerne deutlich besser z.Zt. da man diese bei guter Kühlung bis auf 5GHz treiben kann.

 

 

Kann man vielleicht auch mit AMD's aber diese haben da noch ein Performance Problem, deshalb ist deren Strategie ehr viele Kerne. Ist im Normafall auch geil, aber ben nicht für DCS.

My Rig: Windows 10 Pro, Intel i7-8700k@4.7GHz, 32GB DDR4 3200 RAM, Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming, 1TB Sabrent Rocket NVMe, Samsung 3*1TB HDD (RAID 0), GTX1070 G1, Thrustmaster HOTAS WARTHOG + Saitek Pro Flight Pedals + TrackIR5, ACER 30" 4K 60FPS GSync Display

Link to post
Share on other sites

NOCH ist die Anzahl bzw Mehrkerne in DCS nicht wichtig, aber glaubt ihr wirklich DCS zieht da nicht nach? Multithreading ist Zukunft und Empfehlungen sollte man da schon gezielter geben. Und was MT und Energieeffizienz betrifft, da muss Intel noch einiges nachholen. Von der Fertigungstechnik spreche ich erst garnicht.

 

Hier mal was zu den "Performance Problemen":

 

https://www.computerbase.de/2019-03/cinebench-r20-community-benchmarks/#diagramm-cinebench-r20-multi-thread-ergebnisse

[sIGPIC][/sIGPIC]

System: Ryzen 9 3900X - 32GBDDR4 Trident Z 3200 CL14 - Gigabyte RTX 2080Ti Gaming OC - Asus ROG STIX X570 - Aquacomputer Aquaero 6 Pro-Kyrographics GPU - Cuplex Kyros Silver - Airplex 740-Aquastream Ultimate - Aqualis XT150 - HOTAS Warthog - Valve Index VR

Module: Mig21Bis - F-14 - F-16 - F/A-18C - AV-8B - M-2000C - P51D - WWII Assets Pack - FC3 - CO - Persian Gulf - Normandy - NEVADA - Supercarrier

Warte auf: Mig23MLA (!)

 

My Twitchchannel:

Link to post
Share on other sites

Schon richtig.

 

Aber man kauft sich ja nicht extra für DCS neue Hardware, um dann zu warten, bis ED in ferner Zukunft irgendwann mit Multithreaded ums Eck kommt.

 

Und wenn ich mir die Single-Core Performance Tabelle, auf die es nun mal im Moment ankommt, anschaue, verstehe ich nicht, was Quax hier offen gelassen haben soll.

 

Er hat zum gegenwärtigen Zeitpunkt genau den richtigen Rat gegeben.

Link to post
Share on other sites

DCS braucht vor allem Fliesskommaleistung auf einem Kern. Je mehr, desto besser. Und FPI Leistung beherrscht Intel nach wie vor besser als AMD:

Von daher, nimm einen den du so hoch bekommst wie möglich. Meist sind da weniger Kerne mehr als viele Kerne. Ein 4 Kerner mit 5GHz wird schneller sein als ein 10 Kerner mit 4,5 GHz...

 

Für Verbesserungen müsste ED aber den gesamten Code neu schreiben.. plus die Module etc. alle anpassen. Denke dass da eventuell DCS das gleiche Schicksal ereilen könnte wie BMS... sobald man was ändert und alle Add-Ons etc. wertlos werden die keinen Support/Update mehr erhalten geht die Kundschaft auf die Barrikaden und man lässt es halt wie es ist. Bis es zu spät ist...

DCS F-16C Blk. 40/42 :helpsmilie:

Candidate - 480th VFS - Cupra | 06

Link to post
Share on other sites
Schon richtig.

 

Aber man kauft sich ja nicht extra für DCS neue Hardware, um dann zu warten, bis ED in ferner Zukunft irgendwann mit Multithreaded ums Eck kommt.

 

...

 

 

Korrekt, man kauft Hardware für die Zukunft und viele aktuelle Anwendungen nutzen MT, vllt noch nicht optimal aber um längen besser als DCS es tut. Aber mal schauen wann DCS nachzieht ...

 

 

"Gegenwärtiger Zeitpunkt" ist halt nicht Zukunft :) Wenn Alita genug Geld übrig hat und nur Hadrware für DCS kaufen möchte, dann alles gut :)

[sIGPIC][/sIGPIC]

System: Ryzen 9 3900X - 32GBDDR4 Trident Z 3200 CL14 - Gigabyte RTX 2080Ti Gaming OC - Asus ROG STIX X570 - Aquacomputer Aquaero 6 Pro-Kyrographics GPU - Cuplex Kyros Silver - Airplex 740-Aquastream Ultimate - Aqualis XT150 - HOTAS Warthog - Valve Index VR

Module: Mig21Bis - F-14 - F-16 - F/A-18C - AV-8B - M-2000C - P51D - WWII Assets Pack - FC3 - CO - Persian Gulf - Normandy - NEVADA - Supercarrier

Warte auf: Mig23MLA (!)

 

My Twitchchannel:

Link to post
Share on other sites

Naja.....wenn man die Singel Core Leistung @ Stock vergleicht liegen die Intel / AMD CPU's bis auf 3% beieinander.....da meine ich, kann man nicht von einem Performance Problem sprechen :no:

 

Und wenn ich jetzt noch folgendes in die Betrachtung mit einfließen lasse, könnte man auch zu einem anderen Ergebnis kommen.

 

  • Anschaffungskosten CPU
  • Anschaffungskosten Mainboard
  • Energieeffizienz
  • Zukunftssicherheit Sockel

 

Muss halt jeder selber abwägen und schauen was er sonst noch mit dem Rechner vor hat oder ihm wichtig ist......

 

Ich würde im Moment jedenfalls nicht, für einen in DCS nicht groß feststellbaren Vorteil, in ein teureres Intel System investieren.

 

Außer, du bist der Hardware Freak und willst / kannst deine CPU auf deutlich mehr als 5.0 Ghz übertakten.....:music_whistling:

Ryzen 36000 / RTX2070 OC / 32 GB DDR4 @ 3600 Mhz CL. 16-19-19 / Thrustmaster T1600 - TWCS Throttle / Track IR-5 / LG 34" @ 3440 x 1440 / Windows 10 64 Bit

Link to post
Share on other sites

Versteht mich nicht falsch.....ich hatte immer AMD's. Lange bis vor 2 1/2 Jahren. Da war mein alter FX8350 einfach für DCS 2.0 zu lahm.....

Dann habe ich mir den i7-8700K zugelegt. Klar brauchte ich eh neues Board und RAM.

Und ja ich mache auch andere Dinge mit dem PC. Ich kann mich bei Videoschnitt mit Adobe Premiere aber auch nicht beschweren. Wäre vielleicht schneller mit 8 oder 16 Kernen eines AMD, aber das würde ich Zeitlich kaum erfassen können.

Und ich habe für DCS eine CPU die genau für diese Erfordernisse richtig ist.

 

Ich will ED nicht zu nahe tretten, aber bis die ein MT umgesetzt haben, werden noch ein paar CPU Generationen ins Land gehen. Diese Diskussion hatten wir schon vor Jahren, und da hat ED gesagt es würd nix bringen.

 

Heute ist das wohl auf einmal anders?

However. Die Frage war was würde jemand der sich auskennt zum jetzigen Zeitpunkt empfehlen damit DCS ordentlich läuft.

 

Schau in meine Signatur. Das einzige was mich im Moment bremst ist die Graka.

Wobei ich halt auch auf 4K Fliege. Mit Full HD war das noch schneller.

 

Aber da die 3000er Nvidias Angekündigt sind, warte ich bis zu deren erscheinen.


Edited by Quax456

My Rig: Windows 10 Pro, Intel i7-8700k@4.7GHz, 32GB DDR4 3200 RAM, Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming, 1TB Sabrent Rocket NVMe, Samsung 3*1TB HDD (RAID 0), GTX1070 G1, Thrustmaster HOTAS WARTHOG + Saitek Pro Flight Pedals + TrackIR5, ACER 30" 4K 60FPS GSync Display

Link to post
Share on other sites
Wichtig ist das diese Kerne einen hohen Takt und hohe Rechenleistung haben. Da sind Intel 6-8 Kerne deutlich besser z.Zt. da man diese bei guter Kühlung bis auf 5GHz treiben kann.

 

 

Aus eigener Erfahrung - das ist aber auch schon wirklich das auf Dauer nutzbare Ende der Fahnenstange. Mein I9 läuft auf 70 Grad CPU Temp bei DCS und glaube mir, ich habe eine relativ gigantische Kühlung. In Benchmarks kann ich ihn auf 5,2 bis 5,3 treiben, erreiche dann aber auch mal lockere 90 Grad.

 

 

 

Bzgl. Performace - Ich habe DCS noch nicht auf anderen Systemen gesehen, aber der I9 macht seinen Job schon ziemlich gut.

177e28e61b9993218b829978ac6b7499.jpga958575d8f3046f761fa4f52a4cc6676.jpg


Edited by OPEC

System: MSI MEG Z390 Godlike / I9-9900K @5.0 with full custom Watercooling / Gigabyte Geforce 2080Ti Waterforce / 4x 16 GB DDR 4@3200MHZ / Oculus Rift S / Thrustmaster Warthog / Thrustmaster Cougar MFD

[sIGPIC][/sIGPIC]

Support your local Getränkemarkt

Link to post
Share on other sites

Hardware kaufen ist immer eine Art von Pokern.

 

Ich hab mir einen Rechner NUR für DCS gekauft, und es ist trotzdem ein AMD.

Das ist halt auch einfach irgendwie Subjektiv.

 

Vielleicht wäre ich mit Intel schneller gewesen.

Vielleicht spiele ich aber auch demnächst doch noch andere Spiele damit.

 

Vielleicht vielleicht vielleicht...

 

Ich glaub Alita hat sich schon für Intel entschieden. Demnach ist die Debate eh sinnfrei.

Daher auch von mir nochmal der Rat wie am Anfang auch:

 

- Irgendwas mit viel performance pro Kern, statt viele Kerne.

- Irgendwas, was man hoch takten kann, aber noch gekühlt bekommt!

Letzterer Punkt ist nicht zu vernachlässigen.

 

Das war auch mein Grund gegen 3900X oder 3950X, mit der neuen Kühlung takte ich meinen 3800X auf ca. 4,4 GHz...

 

Intel GHz ist übrigens nicht gleichzusetzten mit AMD GHz...

Weiß nicht wie die Umrechnung ist, aber es gibt eine.

Wish list: late DCS: GR.1 (with GR.1B) Tornado, Improved Combined Arms (like OFP/ArmA I/ArmA II), Improved Logistics

Build: Ryzen 3800X on X570, GTX 980 Ti, 32GB DDR4-3200 | Virpil T-50CM Stick & Throttle, MFG Crosswind Pedals, TrackIR 5

Link to post
Share on other sites
ich habe eine relativ gigantische Kühlung.

Gigantische Kühlung verstehe ich eher 1-2 Mo-Ra3 bei einer WaKü, nicht nen kleinen 4er Radi ;) Die Dinger sind zwar OK für 5GHz beim i9, keine Frage, aber wenn man es Kühl haben will, muss da schon noch mehr Fläche her. (Man muss halt hier auch sagen, dass man in einem Prime95 Stresstest andere Hitze fährt, als wenn da nen Spiel das Ding bissl bespaßt) Just sayin' :music_whistling: Mein letzter High End Rechner hatte noch die Mo-Ra2 als Sandwich :pilotfly:


Edited by Voodoo_One

1000 flights, 1000 crashes - perfect record

Link to post
Share on other sites
Gigantische Kühlung verstehe ich eher 1-2 Mo-Ra3 bei einer WaKü, nicht nen kleinen 4er Radi ;) Die Dinger sind zwar OK für 5GHz beim i9, keine Frage, aber wenn man es Kühl haben will, muss da schon noch mehr Fläche her. (Man muss halt hier auch sagen, dass man in einem Prime95 Stresstest andere Hitze fährt, als wenn da nen Spiel das Ding bissl bespaßt) Just sayin' :music_whistling: Mein letzter High End Rechner hatte noch die Mo-Ra2 als Sandwich :pilotfly:
Klein ist ne Frage der Definition. Klar, kein Mo-Ra, aber für die hätte ich noch n Schrank dazu bauen müssen. So isses halt nur n Schreibtisch.

 

59325000bfcaf64a3f5fdb9584fc3bba.jpg84fe61e5b8ab0138c2a9c41e8476069d.jpg

 

Gesendet von meinem SM-N975F mit Tapatalk

System: MSI MEG Z390 Godlike / I9-9900K @5.0 with full custom Watercooling / Gigabyte Geforce 2080Ti Waterforce / 4x 16 GB DDR 4@3200MHZ / Oculus Rift S / Thrustmaster Warthog / Thrustmaster Cougar MFD

[sIGPIC][/sIGPIC]

Support your local Getränkemarkt

Link to post
Share on other sites

Durchaus. Der Rechner, den ich mir Ende des Jahres baue (Btw. vermutlich auch eher Intel, als i9-10990) wird auch eine relativ kleine WaKü für die CPU haben, trotz anvisiertem ~5 GHz OC. Wird wohl dann auf Limit laufen im Stresstest. Aber aus Erfahrung weiß ich auch, dass es bei Spielen problemlos geht, speziell, wenn sie nur 2 Kerne gut auslasten.

1000 flights, 1000 crashes - perfect record

Link to post
Share on other sites

@MOHAB Der 9900k ist von Haus aus ein Hitzkopf, leider. Wie auch bei den Vorgängern heißt die Lösung eigentlich Köpfen. Dürfte um die 10-15 Grad weniger liegen

 

Dummerweise hat Intel beim 9900 Headspreader und Die verlötet, dass es für den Otto-Normalanwender eher in Richtung „nicht möglich“ geht. Also nicht wirklich zu empfehlen.. Die Chance die Die zu beschädigen ist recht groß.

 

Schade. Mein geköpfter 7700k liegt mit nem albernen 130Watt Lukü nach 2-3 Stunden bei 78Grad Max @5GHz. Eher darunter..


Edited by dstar
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...