Jump to content

Flaming Cliffs Flugzeuge


Recommended Posts

Hi, kann man folgendes einmal ändern. Die Empfindlichkeit des Joysticks der "Flaming Cliffs 3" Flugzeuge ist doch ziemlich hoch und sehr unrealistisch. Andere Module sind da viel realistischer. Hab schon alle möglichen Justierungen des Sticks ausprobiert. Ohne nenneswertem Erfolg. Thanks

Link to post
Share on other sites

So etwas kann man eigentlich ganz gut, per Achseneinstellungen (Krümmung), an seinem Geschmack anpassen. Schon probiert?

HW-Specs: Ryzen 5800x | Gigaybte RTX 3080 | 32Gb DDR4-4000 | 2x M.2 970Evo + SSDs| LG 34" 21:9

Peripherie: Thrustmaster Warthog Hotas (Slew-Mod + Nyogel) + MFG Crosswind Pedals | SimShaker Jetpad | HP Reverb G2

 

Link to post
Share on other sites

Ja schon, aber Mig 29, Su 27 und Su 33 reagieren sehr empfindlich. Bei der Joystickeinstellung hab ich schon alles versucht. Wie gesagt: Habe andere Module: Bsp. F18 da passt alles. Die russischen Planes reagieren mir zu empfindlich. Joystick ist nicht der Beste: Logitech Extreme 3D Pro.

Aber wie gesagt: die F18 zB reagiert ganz normal. Eben so, wie man es von so einem Flugzeug erwartet. Alle Joystickeinstellungen sind bei allen Flugzeugen gleich!

Link to post
Share on other sites

Ich verwende einen Curvature-Wert von 25 für die Pitch- und Roll-Achsen. Damit komme ich auch bei den FC Flugzeugen sehr gut zurecht. Wenn du trotz der Curvature Probleme hast, ist entweder dein Joystick sehr schlecht oder du hast vielleicht etwas falsch gemacht und eine negative Achsenkrümmung eingestellt. Notfalls kannst du auch versuchen den Wert für die Saturation zu verringern. Dadurch verringert sich zwar die maximal mögliche Auslenkung der Achsen, aber damit hast du dann neben den Curvature-Einstellungen genug Möglichkeiten für deinen sensiblen Joystick.


Edited by Tiramisu
Link to post
Share on other sites

Dann musst du wohl die Krümmung noch weiter erhöhen bzw. die Sättigung ein wenig verringern.

Die Logitech Extreme 3D Pro habe ich übrigens auch. Die nutze ich zwar nicht mehr, aber ich habe sie mal hervorgekramt und mit meiner aktuellen T16000M verglichen. Das Ergebnis ist, dass der Logitech Joystick sich nicht so weit seitwärts oder vorwärts auslenken lässt (etwa 25% weniger als die T16000M). Dadurch kann man nicht so präzise steuern.

Also wenn alles nichts hilft, würde ich mir an deiner Stelle einen besseren Joystick zulegen mit einem größeren Bewegungsspielraum. HOTAS-Sticks sind sowieso sehr empfehlenswert für DCS.


Edited by Tiramisu
Link to post
Share on other sites

Das klingt als wäre dein Problem ziemlich wahrscheinlich, dass du mit der F-18C eine Maschine mit Fly-by-wire hast, während die FC3 Maschinen maximal Dämpfer haben (so wie in der Realität).

Versuch Mal den Stick nicht bei jedem Manöver bis zum Anschlag zu reissen und gewöhne dich erstmal daran, dass du die Kisten problemlos überziehen kannst und dass es von Stick bewegen bis zur Reaktion des Flugzeugs einige 100 ms braucht. Stichwort Pilot Induced Oscillation.

Im Prinzip, verhalten sich die FC3 Flieger ebenso wie die nicht-fly-by-wire Module wie man es von einem Flugzeug erwarten würde und die F/A-18C und Mirage 2000C verhalten sich, wie man es von einem Nintendo erwarten würde. (Was hier natürlich gewollt ist, um den Piloten zu ermöglichen diese Maschinen gefahrfrei zu fliegen, da sie ohne Computer quasi vom Himmel fallen).

...und das ist nicht als blöder Spruch gedacht. Ich muss da auch mit jedem neuen Modul durch. Als erstes nur Freiflug und vorsichtig rantasten wie sich die Maschine verhält. Wann kommt der Strömungsabriss? Wie heftig reagiert sie auf Stickbewegungen? Wann rüttelt sie und fällt auseinander. Nach ner Weile einfache Turns, Loopings und so fliegen kriegt man langsam ein Gefühl dafür. Und immer dran denken: Der Stick ist eher selten bis nie am Anschlag, bei einem normalen Flugzeug, ausser du fliegst im Grenzbereich oder sehr langsam... :)

Shagrat

 

- Flying Sims since 1984 -:pilotfly:

Win 10 | i5 10600K@4.1GHz | 32GB | GeForce RTX 2080S - Acer XB280HK 28" 4k | TrackIR5 | Simshaker & Jetseat | VIRPIL CM 50 Stick & Throttle | MFG Crosswind Rudder Pedals | TM Cougar MFDs | a hand made UFC | AHCP | 2x Elgato StreamDeck (Buttons galore)

Link to post
Share on other sites
Das klingt als wäre dein Problem ziemlich wahrscheinlich, dass du mit der F-18C eine Maschine mit Fly-by-wire hast, während die FC3 Maschinen maximal Dämpfer haben (so wie in der Realität).

 

Haben von den FC3-Fliegern nicht wenigstens F15 und Su27/33 FBW? Die fliegen sich doch auch absolut sahnemässig.

 

Die MiG29 reagiert allerdings wirklich supersensibel auf Steuereingaben, hatte aber immer gedacht, das wär auch im RL so. Nur das übertriebene Gehopse bei zu hoher Sinkrate im Landeanflug kommt mir ja immer noch ein bisschen too much vor...

I7 8700K 32GB RAM NVIDIA GeForce GTX 1080ti Rift S

Link to post
Share on other sites
Haben von den FC3-Fliegern nicht wenigstens F15 und Su27/33 FBW? Die fliegen sich doch auch absolut sahnemässig.

 

Die MiG29 reagiert allerdings wirklich supersensibel auf Steuereingaben, hatte aber immer gedacht, das wär auch im RL so. Nur das übertriebene Gehopse bei zu hoher Sinkrate im Landeanflug kommt mir ja immer noch ein bisschen too much vor...

 

Die F15 ja allerdings nur in der Querachse.. also Nicken. Die Mig-29 und SU-27 haben kein Fly by wire sondern nur begrenzer.

"Blyat Naaaaa" - Izlom

Link to post
Share on other sites
Die Mig-29 und SU-27 haben kein Fly by wire sondern nur begrenzer.

 

Laut Wikipedia:

 

 

"Die Su-27 ist um etwa 30 Prozent größer als die MiG-29, und das Verhältnis zwischen den beiden mag ähnlich gesehen werden wie das ihrer US-amerikanischen Gegenstücke, der F-15 Eagle und der F-16 Fighting Falcon. Sie gleicht der F-15 in aerodynamischer und struktureller Hinsicht, obwohl sie große Erweiterungen an den Vorderkanten besitzt, welche die Wendigkeit erhöhen, besonders bei großen Anstellwinkeln. Die aerodynamische Auslegung verleiht dem Flugzeug die Fähigkeit zu spektakulären Flugzuständen, wie dem mit ihr demonstrierten Kobramanöver. Der Flugzeugtyp ist fortgeschrittener als die MiG-29 und ausgestattet mit Fly-by-wire-Steuerung und einem Puls-Doppler-Such- und -Feuerleitradar vom Typ Fasotron NIIR Schuk oder NIIR N001, das look-down/shoot-down-Fähigkeit besitzt."

I7 8700K 32GB RAM NVIDIA GeForce GTX 1080ti Rift S

Link to post
Share on other sites
Laut Wikipedia:

 

 

 

 

 

"Die Su-27 ist um etwa 30 Prozent größer als die MiG-29, und das Verhältnis zwischen den beiden mag ähnlich gesehen werden wie das ihrer US-amerikanischen Gegenstücke, der F-15 Eagle und der F-16 Fighting Falcon. Sie gleicht der F-15 in aerodynamischer und struktureller Hinsicht, obwohl sie große Erweiterungen an den Vorderkanten besitzt, welche die Wendigkeit erhöhen, besonders bei großen Anstellwinkeln. Die aerodynamische Auslegung verleiht dem Flugzeug die Fähigkeit zu spektakulären Flugzuständen, wie dem mit ihr demonstrierten Kobramanöver. Der Flugzeugtyp ist fortgeschrittener als die MiG-29 und ausgestattet mit Fly-by-wire-Steuerung und einem Puls-Doppler-Such- und -Feuerleitradar vom Typ Fasotron NIIR Schuk oder NIIR N001, das look-down/shoot-down-Fähigkeit besitzt."

Ja, die Wikipedia... die weiss manchmal mehr, als der Rest der Welt. ;)

Die Su-27 hat kein Fly-by-wire. Nur einen Rechnerunterstützten Pitch-Kanal der den Anstellwinkel managed (Begrenzer: verhindert ein überziehen). Um z.B. eine Cobra zu fliegen, musst Du den Begrenzer kurzzeitig deaktivieren. Die restlichen Kanäle haben eine Dämpfung.

Wikipedia ist da immer sehr flexibel mit Begriffen und technischen Details...

Steht meine ich sogar im DCS Manual zur Su-27 drin?


Edited by shagrat

Shagrat

 

- Flying Sims since 1984 -:pilotfly:

Win 10 | i5 10600K@4.1GHz | 32GB | GeForce RTX 2080S - Acer XB280HK 28" 4k | TrackIR5 | Simshaker & Jetseat | VIRPIL CM 50 Stick & Throttle | MFG Crosswind Rudder Pedals | TM Cougar MFDs | a hand made UFC | AHCP | 2x Elgato StreamDeck (Buttons galore)

Link to post
Share on other sites

Also so wie hier:

 

https://www.digitalcombatsimulator.com/de/products/planes/flanker_fc/index.php?PAGEN_1=4

 

die Nick-, Roll-, und Gierwinkelunterstützung durch ein FBW-System (der Ausdruck wird ja hier auch benutzt) beschrieben wird, hab ich das eigentlich auch immer generell verstanden - was ist denn da jetzt der Unterschied zur F18 z.B.?

I7 8700K 32GB RAM NVIDIA GeForce GTX 1080ti Rift S

Link to post
Share on other sites
Also so wie hier:

 

https://www.digitalcombatsimulator.com/de/products/planes/flanker_fc/index.php?PAGEN_1=4

 

die Nick-, Roll-, und Gierwinkelunterstützung durch ein FBW-System (der Ausdruck wird ja hier auch benutzt) beschrieben wird, hab ich das eigentlich auch immer generell verstanden - was ist denn da jetzt der Unterschied zur F18 z.B.?

 

Was hier beschrieben wird hat absolut nichts mit FBW zu tun. FBW heißt per definition, dass die Steuersignale des Piloten elektrisch zu den Steuerflächen übertragen werden. Bei der Su-27 geschieht dies aber immer noch mechanisch. Hier wird lediglich durch Servos unterstützt.

Bei einem tatsächlichen FBW, hängen am Steuerknüppel und an den Pedalen nur Sensoren, welche den Ausschlag messen. Die Daten werden verarbeitet und die gesamte Steuerung geschieht über Servos an den Steuerflächen.

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to post
Share on other sites

Ah, ok danke für die Info, aber dann ist die Benutzung des Terms "Fly By Wire" auf der Flanker-Produktseite von DCS ja streng genommen auch nicht ganz korrekt.

I7 8700K 32GB RAM NVIDIA GeForce GTX 1080ti Rift S

Link to post
Share on other sites
Also so wie hier:

 

 

 

https://www.digitalcombatsimulator.com/de/products/planes/flanker_fc/index.php?PAGEN_1=4

 

 

 

die Nick-, Roll-, und Gierwinkelunterstützung durch ein FBW-System (der Ausdruck wird ja hier auch benutzt) beschrieben wird, hab ich das eigentlich auch immer generell verstanden - was ist denn da jetzt der Unterschied zur F18 z.B.?

Hmm, da scheint der Begriff Fly-by-wire etwas weiter gefasst zu sein, als ich (und viele andere hier) ihn kennen...

Streng genommen ist was ich unter modernem FBW verstehe, ein Flugkontrollcomputer mit Flight Envelope Protection.

Also der Pilot rührt am Stick und tritt Pedale, aber ein Computer "interpretiert" welches verhalten er damit erreichen möchte und steuert alle Kontrollflächen so an, dass die Maschine dabei möglichst nicht vom Himmel fällt und keinen strukturellen Schaden nimmt.

Ein Begrenzer kontrolliert einen Parameter und greift ein wenn der aus dem Ruder läuft, meist Nickwinkel/AoA damit der Pilot nicht versehentlich zuviel G zieht und die Maschine zerstört, oder einen ungewolten Strömungsabriss provoziert.

Streng genommen sind alle Systeme die nicht direkt mit Seilzug, Stangen, oder Hydraulik die Flächen ansteuern FBW per Definition.

Für unsere Unterscheidung kommt es darauf an, ob der Pilot die Steuerflächen ansteuern kann wie er will (auch wenn sein Input gedämpft, oder begrenzt wird) oder ein Flugkontrollcomputer letztlich die komplette Steuerung inne hat und zum Beispiel dynamisch Quer- und Seitenruder so ansteuert, dass du nicht einen einseitigen Strömungsabriss provoziert, obwohl du volles Brett genau so den Stick zur Seite reisst und Pedal trittst...

Deswegen eine F/A-18C z.B. nahezu ohne Trimmen die Flughöhe hält, auch wenn du etwas rollst und korrigierst, aber auch je nach Gewicht beim Ziehen am Stick, immer nur soviel Höhenruder zulässt, dass du die Kiste nicht kaputtfliegen kannst. Dafür musst du den Emergency override gedrückt halten und selbst der begrenzt noch so, dass du nicht gleich die Flügel abreisst...

Shagrat

 

- Flying Sims since 1984 -:pilotfly:

Win 10 | i5 10600K@4.1GHz | 32GB | GeForce RTX 2080S - Acer XB280HK 28" 4k | TrackIR5 | Simshaker & Jetseat | VIRPIL CM 50 Stick & Throttle | MFG Crosswind Rudder Pedals | TM Cougar MFDs | a hand made UFC | AHCP | 2x Elgato StreamDeck (Buttons galore)

Link to post
Share on other sites
Ah, ok danke für die Info, aber dann ist die Benutzung des Terms "Fly By Wire" auf der Flanker-Produktseite von DCS ja streng genommen auch nicht ganz korrekt.
Andersrum...;) Meine (unsere) Interpretation von FBW hier, ist zu streng. Siehe mein vorheriger Post.

Im Prinzip hat die Su-27 per Definition FBW aber keine Flight Envelope Protection.

Shagrat

 

- Flying Sims since 1984 -:pilotfly:

Win 10 | i5 10600K@4.1GHz | 32GB | GeForce RTX 2080S - Acer XB280HK 28" 4k | TrackIR5 | Simshaker & Jetseat | VIRPIL CM 50 Stick & Throttle | MFG Crosswind Rudder Pedals | TM Cougar MFDs | a hand made UFC | AHCP | 2x Elgato StreamDeck (Buttons galore)

Link to post
Share on other sites

Shagrat, leider muss ich dir hier deutlich wiedersprechen. Die allgemein gültige Definition von FBW (übrigens auch in Wikipedia) ist, dass der Pilot das Flugzeug über elektrische Signale steuert und nicht mechanisch. Das ist bei der Su-27 nicht gegeben, von daher ist der Begriff FBW dort falsch. Nach deiner Definition hätte jedes Flugzeug mit einem noch so simplen Autopiloten FBW. Flight Envelope Protection ist ein anderes Thema, welches sowohl FBW, also auch konventionelle Flugzeuge haben können. Der Stick Pusher wäre da ein Beispiel für, oder aber auch MCAS.

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to post
Share on other sites
Shagrat, leider muss ich dir hier deutlich wiedersprechen. Die allgemein gültige Definition von FBW (übrigens auch in Wikipedia) ist, dass der Pilot das Flugzeug über elektrische Signale steuert und nicht mechanisch. Das ist bei der Su-27 nicht gegeben, von daher ist der Begriff FBW dort falsch. Nach deiner Definition hätte jedes Flugzeug mit einem noch so simplen Autopiloten FBW. Flight Envelope Protection ist ein anderes Thema, welches sowohl FBW, also auch konventionelle Flugzeuge haben können. Der Stick Pusher wäre da ein Beispiel für, oder aber auch MCAS.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Fly-by-Wire

 

Besonders der Hinweis auf die Avro Vulcan und Concorde, erste analoge FBW hat mich nachdenklich gestimmt und ist absolut plausibel.

Denke der Knackpunkt ist, dass wir FBW immer mit dem volldigitalen Systemen der F-16 etc. in Verbindung bringen...

Die Su-27 ist im Prinzip ein Zwitter aus beidem? Aber im Grunde wollte ich zum Ausdruck bringen, dass eine Mirage 2000C oder F/A-18C in DCS sich eher so fliegt, wie man es aus Computerspielen "gewohnt" ist, als eine Su-27, F-14B oder MiG-29, die sich eher anfühlen wie man es von einem Flugzeug ohne Flugkontrollcomputer "gewohnt" ist. Wobei mein "gewohnt" sich auf zwei Erlebnissen in Segelflieger und einmotoriger Piper Cherokee beziehen, wo ich "mal versuchen durfte den Kurs zu halten" bezieht...

Shagrat

 

- Flying Sims since 1984 -:pilotfly:

Win 10 | i5 10600K@4.1GHz | 32GB | GeForce RTX 2080S - Acer XB280HK 28" 4k | TrackIR5 | Simshaker & Jetseat | VIRPIL CM 50 Stick & Throttle | MFG Crosswind Rudder Pedals | TM Cougar MFDs | a hand made UFC | AHCP | 2x Elgato StreamDeck (Buttons galore)

Link to post
Share on other sites
Die allgemein gültige Definition von FBW (übrigens auch in Wikipedia) ist, dass der Pilot das Flugzeug über elektrische Signale steuert und nicht mechanisch.

 

Das finde ich ja super, dass das mal jemand anspricht. Dieser Begriff "Fly-by-wire" wird einfach so oft falsch verwendet. Wobei die Definition, wie von dir beschrieben, eigentlich einfach ist. Der Starfighter hat auch seine Dämpfer und Regler, aber niemand würde von "FBW" sprechen. Der begriff bezieht sich eben nur auf die Signalübertragung, auch wenn natürlich so ziemlich jedes Flugzeug mit elektronischer Steuerung tiefgehende Schutz- bzw. Unterstützungsfunktionen aufweist.

Link to post
Share on other sites
Das finde ich ja super, dass das mal jemand anspricht. Dieser Begriff "Fly-by-wire" wird einfach so oft falsch verwendet. Wobei die Definition, wie von dir beschrieben, eigentlich einfach ist. Der Starfighter hat auch seine Dämpfer und Regler, aber niemand würde von "FBW" sprechen. Der begriff bezieht sich eben nur auf die Signalübertragung, auch wenn natürlich so ziemlich jedes Flugzeug mit elektronischer Steuerung tiefgehende Schutz- bzw. Unterstützungsfunktionen aufweist.
Ist wieder so eine typische "Definition"... Gliedermaßstab mag richtig sein und Zollstock falsch, hilft aber beim Arbeiten nicht, wenn die Kollegen alle nur "Zollstöcke" kennen. ;)

Penibel korrekt wäre gewesen ich hätte von "Flugzeugen mit flight control computer und Flight Envelope Protection Software" gesprochen, aber da das vermutlich keine Sau kapiert hätte, war FBW in der Laienhaften Version als "der Computer fliegt die Kiste" hier zielführender... Wir hatten damals auch so einen schneidigen Kompaniechef, der penibel und sehr korrekt, mit vielen komplexen Worthülsen um sich geworfen hat, wenn er was im Kreise der Kompanieführungsgruppe befahl. Sagen wir mal es hat zu derart vielen Missverständnissen, Fehlern und Katastrophen geführt, dass er nicht sehr lange diesen Posten inne hatte. Es gab dann auch nochmal eine "Besprechung" zum Thema: "Befehle in einer, einfachen, dem Soldaten verständlichen Sprache formulieren".

Wir rekapitulieren, Fly-by-wire ist quasi jedes Flugzeug heutzutage, zumindest per Definition. Fly-by-wire im Sinne von "Flightcomputer interpretiert die Eingaben und sorgt dafür, dass wir nicht Abstürzen" ist eigentlich Flight Envelope Protection, auch wenn das kaum einer je gehört hat. :)

Shagrat

 

- Flying Sims since 1984 -:pilotfly:

Win 10 | i5 10600K@4.1GHz | 32GB | GeForce RTX 2080S - Acer XB280HK 28" 4k | TrackIR5 | Simshaker & Jetseat | VIRPIL CM 50 Stick & Throttle | MFG Crosswind Rudder Pedals | TM Cougar MFDs | a hand made UFC | AHCP | 2x Elgato StreamDeck (Buttons galore)

Link to post
Share on other sites

Ja, man kann viel darüber diskutieren und manchmal wissen die Ingenieure selbst nicht genau was für ein System sie jetzt eigentlich verbaut haben.

Auf fachlicher Ebene finde ich es eben nur falsch den Begriff immer einfach so in den Raum zu werfen, weil wirklich viel damit gemeint sein kann. Aber natürlich weiß man eigentlich was gemeint ist. "Electronic flight control system" ist der Begriff den ich meistens benutze.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...