Jump to content

Recommended Posts

Ich habe Windows auf einer NVME SSD die direkt am PCIe Bus hängt neu aufgespielt.

Für DCS hatte ich schon eine eigene M2 SSD....die habe ich nur umgesteckt.

Ryzen 36000 / RTX2070 OC / 32 GB DDR4 @ 3600 Mhz CL. 16-19-19 / Thrustmaster T1600 - TWCS Throttle / Track IR-5 / LG 34" @ 3440 x 1440 / Windows 10 64 Bit

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Die Vergleichbarkeit hängt ein wenig. Das AMD System hat die doppelte Menge an Arbeitsspeicher. Kannst den Test nochmal machen, mit nur 16GB auf dem AMD System?

Ich vermute, es sind zwei 16er Riegel und mit einem hast dann wieder kein Dual-Channel...

Irgendwas ist ja immer.

Link to post
Share on other sites
Die Vergleichbarkeit hängt ein wenig. Das AMD System hat die doppelte Menge an Arbeitsspeicher. Kannst den Test nochmal machen, mit nur 16GB auf dem AMD System?

Ich vermute, es sind zwei 16er Riegel und mit einem hast dann wieder kein Dual-Channel...

Irgendwas ist ja immer.

 

Hi,

 

da die von mir ausgewählte Mission im SP die "alten" 16 GB nicht voll gemacht hat, denke ich, sollte der Einfluss vernachlässigbar sein. :)

 

P.S. Du hast Recht, es sind 2 Riegel a 16GB. :thumbup:

 

 

Gruß

Ryzen 36000 / RTX2070 OC / 32 GB DDR4 @ 3600 Mhz CL. 16-19-19 / Thrustmaster T1600 - TWCS Throttle / Track IR-5 / LG 34" @ 3440 x 1440 / Windows 10 64 Bit

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...

Ich hole mal diesen Thread aus der Versenkung.

Wollte mir im Januar wenn das BIOS Update für die X470 Board kommen sollen einen Ryzen 5600X besorgen. Irgenwie traue ich der Sache nicht so ganz und habe dass Gefühl das irgend welche einschränkungen kommen werden. Angeblich soll die Anbindung von der Ryzen 5000 Rehie zur neuen RX 6000 GPU nur mit einem Chip der X570 Reihe funktionieren.

Als Alternative habe ich mir mal den Ryzen 7 3800XT angeschaut, Da DCS immer noch auf Singelcore basiert, wäre dies mit 3.7 GHz sicher optimaler genutzt.

Was meint ihr, was ist der grosse Unterschied sonst zum zwischen den beiden CPU Generationen, abgesehen vom Preis?

Hardware: Windows 10 64Bit, AMD Ryzen 5 5600X, ASUS PRIME X470, 32 GB Ram 3200 MHz DDR4, MSI Gaming X Trio RX 6800 XT, M.2 SSD ADATA SX8200 2TB, Oculus Rift CV1, ASUS TUF VG279QM Monitor, TM HOTAS Warthog, VIRPIL VPC WarBRD Base mit TM Hornet Stick und Saitek Pro Flight Rudder Pedalen.

 

German Guides zu: Mirage 2000C, MiG-21bis, F5 Tiger II, Mi-8MTV2, F-14B Tomcat, AJS-37 Viggen und Fulgabwehrsysteme

Link to post
Share on other sites

Also ich hab ein ASRock Taichi X470 und hab mich jetzt für den Ryzen 9 3900XT entschieden, da es bei mir kein passendes Bios für den neuen Zen 3 gibt. Wollte jetzt nicht auch noch ein X570 Board kaufen. Sollte das irgendwann auch bei ASRock gehen mit dem neuen Ryzen auf einem X470 würde ich das auch probieren, da der schon leistungsfähiger ist, denke auch mit Singlecore. Das mit der AMD Kombi um die volle Leistung aus den AMD Grafik-Karten zu holen war jetzt auch mit eine Entscheidung doch eine NVidia zu nehmen.

Cockpit PC System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2 / Triple View / TIR5 / W10 64Bit

HOTAS: 4x TM Warthog Throttle /4x TM F-16/A-10 Grip /2x TM F/A-18 Grip / Virpil VFX Grip / TM Cougar / TM TPR Rudder / 2x Cougar MFD Set

DIY-Projects: AH-64D & OH-58D Controls / F-15E Grip / F-14, F-15, F/A-18 Warthog Throttle Conversion / Cougar Real F-16 Style AB/Idle + AV-8B Nozzle Control

DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

Link to post
Share on other sites

Ich habe seit gestern 5900x und RTX3090 auf einem x570.

werde dann Mal testen, wenn die Reverb G2 ankommt (sollte wohl noch im November, einer der ersten Bestellungen).

Bin da Mal gespannt. Aber CPU wird Mal wieder (bzw immer noch) Bottleneck sein wegen 2 Core Nutzung.

Mal schauen ob auf eine 6900er Wechsel, wenn SAM wirklich gut reinhaut

1000 flights, 1000 crashes - perfect record

Link to post
Share on other sites

Na ja beim 5900 sollte das schon gehen. CPU begrenzt ja mehr in geringerer Auflösung. DCS ist da zwar so ein Spezialfall was CPU-Nutzung angeht, aber ich denke das müsste schon vernünftig laufen, gerade mit dem neuen Ryzen jetzt.

 

Bei mir wäre jetzt ein neues teures Board für den Zen 3 fällig gewesen, plus die nochmals teurere CPU (im Vergleich zum 3900XT) und dann eben auch noch eine 6800XT bzw. 6900XT um aus AMD die volle Leistung raus zu bekommen. Unterm Strich fast genauso viel oder sogar mehr wie für die 3090 jetzt.

 

Ohne X570 AMD Komplettsystem muss man halt auf Performance verzichten und das war für mich auch ausschlaggebend. Wer weis was Intel die nächsten 2 Jahre bringt und wenn das gerade bei DCS dann ein absoluter Hammer ist, hat man dann wegen der Abhängigkeiten in der Performance von einem AMD Vollsystem mit einer Radeon wieder die A...karte gezogen oder muss wieder auch ne neue Grafikkarte kaufen, die ja meist der teuerste Part im System ist.

 

Mit deiner Hardware stehen dir aber bei den Grafikkarten eigentlich alle Möglichkeiten offen, das passt doch optimal.

 

P.S:

 

ich war ehrlich gesagt ein wenig entäuscht von den neuen AMD Karten. Weniger wegen der Leistung ansich, sondern von der Abhängigkeit des X570 und dem neuen Ryzen um eben wirklich alles rauszuholen.

 

Genaues wird man natürlich erst in unabhängigen Tests sehen, aber ich denke da wird sich nach oben ohne Unterstützung des restlichen Systems eher weniger tun. Wer stellt sich selbst schon schlechter dar, als er im Endeffekt dann tatsächlich ist. But who knows...

Cockpit PC System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2 / Triple View / TIR5 / W10 64Bit

HOTAS: 4x TM Warthog Throttle /4x TM F-16/A-10 Grip /2x TM F/A-18 Grip / Virpil VFX Grip / TM Cougar / TM TPR Rudder / 2x Cougar MFD Set

DIY-Projects: AH-64D & OH-58D Controls / F-15E Grip / F-14, F-15, F/A-18 Warthog Throttle Conversion / Cougar Real F-16 Style AB/Idle + AV-8B Nozzle Control

DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

Link to post
Share on other sites

Ich verspreche mir viel von den neuen Ryzen und werde demnächst auch auf einen R9- 5900x umrüsten.

Die Vorteile sind für mich ganz klar:

Hohe single Core Leistung und mit 12 Cores auch beim Multi Core ganz vorne; Ds ist dann so oder so ein Gewinn :-)

PCI Express 4.0, was dann mit einer neue SSD (Samsung 980 Pro) bis zu 7000MB/s im Lesezugriff ergibt.

 

Und wenn die unabhängigen Tests ab morgen die Leistung der 6800xt bestätigen schlage ich bei der 6900xt zu.

 

Das Problem mit NVIDIA sehe ich derzeit wirklich in der schlechten Geschäftspolitik, vieles zu releasen und nix ist verfügbar.

Die RTX 3090 ist hoffnungslos überteuert und der kleine Leistungsunterschied zur 3080 rechtfertigt den Aufpreis bei weitem nicht...

Die RTX 3080 hat für meinen Geschmack einfach zu wenig V-RAM, speziell in VR hab ich da Bedenken.

 

 

 

i7-8700K / 32GB RAM @3000 / 1TB M.2 SSD / Asus RTX 2080 Ti OC

VR- Gamer: Valve Index

Flight Gear: Thrustmaster HOTAS Warthog / Thrustmaster TPR / 3x Thrustmaster MFD / Jetseat

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to post
Share on other sites

Ich hätte jetzt auch noch gewartet, wäre mir die 3090 nicht recht "günstig" (kosten ja die 3080 schon 850-950€ wenn man sie überhaupt bekommt) über den Weg gelaufen. Ich hab mir ein paar DCS-Videos mit eben der Kombi aus Ryzen 3900XT und RTX 3090 angesehen und das sah ganz passabel aus soweit. Die 3080 ist ja echt fast gar nicht zu bekommen im Moment und der Vram ist schon etwas wenig, wenn man bedenkt dass bereits die 1080TI 11GB hatte.

 

Was mich an AMD jetzt gestört hat sind zwei Dinge. Erstens die Abhängigkeit vom Ryzen 5000 und dem X570 Chipsatz um wirklich die volle Leistung zu haben und zweitens (da kann ich mich auch täuschen, aber zumindest ist es momentan so angegeben) läuft die RX-6000-Serie nur unter Windows 10. Für die 3080 und auch die 3090 bekommt man immer noch Windows 7 Treiber und ich möchte, falls die Karte auch in die Jahre gekommen ist, das ganze System dann bei einem erneuten Upgrade zumindest noch als mein Zweitsystem mit Win 7 nutzen können. Auch jetzt hab ich einige Dinge die ich weiterhin mit 7 nutzen möchte und dort auch besser laufen, natürlich dann ohne VR nur mit dem Triple-View, deshalb mach ich auch ein Dual-Boot System.

 

Ich bin von Windows 10 absolut kein Fan und meide es soweit möglich und solange es noch irgendwie geht. Bei VR besonders im Fall vom Windows Mixed Reality Brillen wie der Reverb G2, bleibt halt nun nichts anderes mehr möglich. Wenn man aber nur das Triple-View nutzt, was ich ja parallel auch mache, geht Windows 7 noch ohne Probleme, zumindest noch mit dieser Generation und einem X470 Chipsatz. Beim X570 ist das nicht mehr so easy und die neue Radeon scheint zumindest was man bis jetzt erfahren kann Windows 10 only zu sein. Kann natürlich auch noch anders sein, ab morgen wird man mehr wissen. Ich hoffe trotzdem das die Radeon ein echter Hammer wird, auch in unabhängigen Tests, da das dann vielleicht die Preise auch bei NVidia wieder auf ein vernünftiges Level bringt. Im Moment sind die Grafikkarten einfach alle gnadenlos überteuert.

 

Was mir auch aufgefallen ist, man bekommt nicht mal mehr 2080TI oder 2080Super neu beim Händler im Moment. Alles weg oder so teuer wie vor zwei Jahren bei Erscheinen bzw. manchmal sogar mehr. Die drehen völlig am Rad im Moment!

Cockpit PC System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2 / Triple View / TIR5 / W10 64Bit

HOTAS: 4x TM Warthog Throttle /4x TM F-16/A-10 Grip /2x TM F/A-18 Grip / Virpil VFX Grip / TM Cougar / TM TPR Rudder / 2x Cougar MFD Set

DIY-Projects: AH-64D & OH-58D Controls / F-15E Grip / F-14, F-15, F/A-18 Warthog Throttle Conversion / Cougar Real F-16 Style AB/Idle + AV-8B Nozzle Control

DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

Link to post
Share on other sites
Und wenn die unabhängigen Tests ab morgen die Leistung der 6800xt bestätigen schlage ich bei der 6900xt zu.

Schaue mir auch die 6900xt an. Wenn die aber gleiche Leistung oder (wahrscheinlich) bisschen weniger als eine 3090 liefert, lohnt auch nicht. Die werden die ersten Wochen genauso schlecht Verfügbar sein - Die Verfügbaren werden dafür aber tolle Preise haben, die dann auch nicht mehr so viel Gap zur 3090 geben.

So meine Vermutung.

Jedenfalls finde ich es gut, dass AMD da bisschen den Markt endlich aufmischt. nVidia überlegt ja jetzt auch wegen SAM (Smart Access Memory) bei ihren GPUs, was auch einem nVidia User dann hoffentlich eher als später noch mal einige Prozent gibt.

Die 3080 wäre für mich jedenfalls bei hoch auflösenden VR Brillen auch net meine Wahl.

1000 flights, 1000 crashes - perfect record

Link to post
Share on other sites

Ja zwischen die 3080 und die 3090 gehört auf jeden Fall noch eine Karte mit mehr Speicher. Ob die dann Super heißt oder TI, man wird sehen. Vielleicht auch beides, wäre ja typisch für NVidia. Super mit 12GB VRam und TI mit 16GB und etwas mehr Mhz oder so :D. Kommen wird die auf jeden Fall, denke ich. Und ich wage mal eine Vermutung, kosten wird die so um die 1000€. Wenn die Verfügbarkeit so weiter geht dann eher rauf bis 1200€ oder mehr letztendlich beim Händler. Man kann nur hoffen, dass das Ganze wirklich nur mit einem momentanen Engpass in der Fertigung zusammenhängt und nicht auch der Covid-Lage weltweit geschuldet ist.

 

Ich hoffe für alle zukünftigen Radeon-Käufer, dass es hier mit der Verfügbarkeit besser aussieht, sonst geht da die ganze Preistreiberei auch wieder los.

Cockpit PC System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2 / Triple View / TIR5 / W10 64Bit

HOTAS: 4x TM Warthog Throttle /4x TM F-16/A-10 Grip /2x TM F/A-18 Grip / Virpil VFX Grip / TM Cougar / TM TPR Rudder / 2x Cougar MFD Set

DIY-Projects: AH-64D & OH-58D Controls / F-15E Grip / F-14, F-15, F/A-18 Warthog Throttle Conversion / Cougar Real F-16 Style AB/Idle + AV-8B Nozzle Control

DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

Link to post
Share on other sites

Schaue mir auch die 6900xt an. Wenn die aber gleiche Leistung oder (wahrscheinlich) bisschen weniger als eine 3090 liefert, lohnt auch nicht.

 

Heute Nachmittag werden bestimmt die ersten 6800xt Benchmarks kommen, da wird man dann sehen wo AMD wirklich steht.

UVP von der RTX 3090 sind 1500.-.

UVP der 6900XT sind 1000.-

Das ist schon ein riesen unterschied.

 

Meine Meinung:

So wie es sich derzeit darstellt ist die 6900xt ohne Raytracing schneller als die RTX 3090, teilweise ist ja die 6800xt schon gleich schnell.

Ich bin gespannt :-)

 

Was das Gap zwischen RTX 3080 und 3090 angeht, die Leistungslücke ist schon schmal um da noch eine Karte rein zu parken.

Wozu soll man dann den Aufpreis zu einer RTX3090 überhaupt noch zahlen?

Letztendlich war das auch mit ein Grund meine 3090er Bestellung zu stornieren.

 

 

i7-8700K / 32GB RAM @3000 / 1TB M.2 SSD / Asus RTX 2080 Ti OC

VR- Gamer: Valve Index

Flight Gear: Thrustmaster HOTAS Warthog / Thrustmaster TPR / 3x Thrustmaster MFD / Jetseat

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to post
Share on other sites

Man munkelt von einer 3080 TI, minimal mehr Chippower aber dann eben 20 (?) GB Ram, um einer 6800/6900 zu kontern. Da ist vel Platz zwischen 3080 und 3090.

Die 6900XT dürfte an eine 3090 bzw. mit einer 3090 grad ziehen. 6800 bezweifle ich noch. Jedoch mit SAM bzw. Rage Mode (Power Target erhöhen) dürfte das jedenfalls sehr eng oder eher gleich sein. Aber zum einen werden die 6x00 Karten genauso schlecht Verfügbar sein wie 3080 / 3090, als auch die Straßenpreise dann die ersten WOche merklich über UVP liegen... Am Ende nimmt sich das wohl eben nicht mehr soviel. Hab meine gute Custom 3090 etwas über UVP erhalten, weshalb ich dann wohl für gleiche Leistung und 100-200€ bei schlechteren Treibern (Meine Meinung - Finde die nVidia Treiber in der Bedienung besser) auch nicht mehr wechsel..

 

Es bleibt spannend - Auf lange Sicht dürfte jedenfalls das RT von AMD jedenfalls auch interessant sein gegenüber dem nVidia eigenen Zeug. Immerhin werden die Spieleentwickler stark die RT Technik von AMD (Also der normale/offene Standard) für die xBox und Playstation nutzen, weshalb die Kompatibilität / Ausnutzung / Performance auf dem PC mit AMDs RT gleich oder besser unterstützt wird, als nVidias eigenes Zeug. Aktuell ist aber viel Freude als Enthusiast da :D

1000 flights, 1000 crashes - perfect record

Link to post
Share on other sites

Also die ersten Benchmarks der RX 6000 Serie finde ich echt ganz gut. Sind praktisch auf Augenhöhe mit den RTX 3000 Karten, die kleinen sogar besser. Das dürfte dann wohl hoffentlich auch ein wenig die Preise wieder in die Normalität bewegen, wenn endlich mal das mit der Verfügbarkeit klappt.

 

Ich muss ehrlich sagen, klasse gemacht AMD! Freut mich, auch wenn ich jetzt doch wieder eine grüne Karte hab. Raytracing ist zwar noch etwas schlechter, aber braucht man das jetzt wirklich schon? Für mich war es eigentlich unrelevant. Und beim kommenden universellen RT-Standard hat da AMD die Nase vorn, denke ich.

 

Bin echt auf die RX 6900 XT gespannt.

Cockpit PC System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2 / Triple View / TIR5 / W10 64Bit

HOTAS: 4x TM Warthog Throttle /4x TM F-16/A-10 Grip /2x TM F/A-18 Grip / Virpil VFX Grip / TM Cougar / TM TPR Rudder / 2x Cougar MFD Set

DIY-Projects: AH-64D & OH-58D Controls / F-15E Grip / F-14, F-15, F/A-18 Warthog Throttle Conversion / Cougar Real F-16 Style AB/Idle + AV-8B Nozzle Control

DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

Link to post
Share on other sites

Ja, die Benchmarks waren wirklich ganz gut.

In Raytracing kommt die 6800xt zwar nicht rann aber auch das war zu erwarten und für mich ist das ohnehin auch nicht relevant.

Bei Alternate lag die 6800xt bei 819.- was bei einem UVP von 650.- schon auch ein Aufpreis von +13% ist.

Würde man das ein Pre- Order nennen könnte man diese Margen nicht ausrufen...

 

Der "Release" der 6900xt erfolgt dann am 8.12. und wenn man einen ähnlichen Massstab anlegt werden vermutlich 1250.- fällig werden.

Aber bit Karten der Boardpartner verfügbar werden fdauert es wohl noch 1 bis 2 Monate.

 

Mein Plan ist mal von meinem Intel 8700k auf einen den Ryzen 5900x zu wechseln.

In Summe verspreche ich mir da auch einen gewissen Schub bei meiner 2080TI die Zeitweise auch durch den CPU gebottelneckt wird

 

In der gestrigen Vorstellung bei Igors Lab war für mich interessant das die 6800xt eher bei höheren Auflösungen schwächelt weil die Speicheranbindung nicht so groß ist wie bei den RTX Karten.

Das würde mich eventuell in VR Treffen.

 

Da man aber im Moment eh nix bekommt, weder CPU´s noch GPU´s muss ich mal warten.

 

 

 

i7-8700K / 32GB RAM @3000 / 1TB M.2 SSD / Asus RTX 2080 Ti OC

VR- Gamer: Valve Index

Flight Gear: Thrustmaster HOTAS Warthog / Thrustmaster TPR / 3x Thrustmaster MFD / Jetseat

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to post
Share on other sites
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...