Jump to content

kurzzeitige Performanceeinbrüche in VR


Blackcloud
 Share

Recommended Posts

Liebe Piloten,

 

seit Weihnachten bin ich stolzer Besitzer einer HTC Vive. Hin und wieder zahlt es sich doch aus, wenn Geburtstag und Weihnachten so eng aneinander folgen. :pilotfly:

 

Um DCS mit sauberen 90fps laufen zu lassen, habe ich einige Zeit rumgespielt. Trotzdem passiert es auf der Kaukasus-Map, dass sie tw. kurzzeitig bis auf etwas über 30 runter gehen. Wenn ich dann einen anderen Blickwinkel (z.B. über dem Meer) wähle sind es *schwupps* wieder 90.

Ich habe viel mit den Distanzen (Bäume, Gras und Co) gespielt, auch komplett ausgeschalten, aber ich konnte kaum eine Besserung erzielen. Mir kommt es so vor, als ob diese "Framedrops" vorallem über Land und meist mit Städten im Sichtfeld vorkommen.

 

Hat diese Probleme sonst noch jemand oder kann sich evtl. einen Reim daraus machen? Liegt es an der Engine oder limitiert evtl. meine schon etwas in die Jahre gekommene CPU / RAM? Die Grafikkarte ist aktuell, an der sollte es nicht liegen. Nachfolgend die Konfiguration meines PC's:

 

- CPU: Xeon 1240 V2 @3,4GHz / 3,8GHz Boost

- RAM: 16GB DDR3

- HDD: Samsung SSD 750 EVO

- Grafik: Gigabyte GTX 1080 Extreme

 

Die genauen Grafikeinstellungen kann ich erst heute Nachmittag posten. Aber so viel weiß ich auswendig:

- Steam VR Supersampling: 1,5

- DCS Supersampling: 1,0

- Schatten sind komplett ausgeschalten

 

Würde es etwas bringen die CPU und den RAM auf aktuelle Modelle zu tauschen?

Link to comment
Share on other sites

Hast du asynchrone reorijection an? Dann sollte es zumindest nicht unter 45fps droppen...

Ansonsten teikt sich das mit meinen erfahrungen...steady 90 fps is mit der aktuellen hardware quasi nich möglich, spätestens über las vegas limitiert es ;)

i7 6700k @ 4,5 Ghz | MSI 1080ti Aero | 32 GB RAM 2133 | 500 GB SSD | TM Warthog | MFG Crosswind | HTC Vive |:pilotfly:

Link to comment
Share on other sites

Meiner Meinung nach gibt es das Proplem mit den Einbrüchen der Frames an bestimmten Stellen auf der Kaukasus-Karte schon lange. Und nicht nur mit VR-Brille. Ist bei mir das gleiche. Da nützt auch kein ATW oder bei der Rift ASW. Letztlich bleibt nur das Warten auf Version 2.5 von DCS. Die neue Kaukasus-Karte sollte dann besser optimiert sein, ähnlich der Nevada-Karte.

I7 6700K, Asus Z170 Pro Gaming, EVGA GTX1080Ti SC, 32GB DDR4 @ 3000, Win10 64, BenQ EW3270ZL 2560x1440, VPC WarBRD Base + TM Warthog Grip, TM Warthog Throttle, MFG Crosswind Rudder Pedals, Oculus Rift S

 

Link to comment
Share on other sites

Die Probleme hab ich hin und wieder auch mit der Oculus Rift, wobei das Asynchronous Spacewarp FPS Einbrüche gut kompensiert. Letztendlich bleibt aber wirklich nur das warten auf DCS 2.5 und vor allem auf potentere Hardware, denn keine der aktuellen Karten schafft in höheren Details durchgängig 90FPS, schon gar nicht wenn auch noch die Pxeldichte hoch gedreht wird.

 

Ich persönlich werde wohl je nach Lage was erhältlich ist mein System gegen Ende des Jahres komplett ersetzen. Ich denke das Ürpblem wird sich dann mit der Zeit von selbst erledigen, so war es ja schon immer im Fall von akuter Hardwareschwäche. :D

Varus! Oh Quinctilius Varus....gib mir meine Legionen zurück! 🙆‍♂️

Link to comment
Share on other sites

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...