Jump to content

Der VR Thread - Oculus Rift, HTC Vive & Co.


Der VR Thread - Oculus Rift, HTC Vive & Co.  

417 members have voted

  1. 1. Der VR Thread - Oculus Rift, HTC Vive & Co.

    • Oculus Rift
      307
    • HTC Vive
      52
    • Pimax 8k
      21
    • PlayStation VR
      14
    • Google Cardboard & Co.
      5
    • Andere (China VR Headsets, etc.)
      33


Recommended Posts

Zum Geschwindigkeitsgefühl bei höherem FoV mit einer Pimax-Brille könnte ich jetzt ehrlich gesagt noch nicht mal eine konkrete Aussage treffen, da dieses Thema für mich bei den anderen Brillen mit kleinerem FoV nicht störend ist. Deshalb hatte ich in der Vergangenheit nicht auf Unterschiede geachtet.

Danke, dstar, für deine Eindrücke. Ich habe heute endlich auch eine Versandbenachrichtigung von Pimax bekommen. Was mich dabei ein wenig stört, ist, dass die Brille direkt aus Shanghai verschickt wurde und nicht wie bei meiner Backer-5K+ über ein Warencenter innerhalb der EU. Das bedeutet, dass diesmal zusätzlich Zollkosten anfallen werden, was mir vorher so nicht bewusst war. Ok, lässt sich jetzt nicht mehr ändern.

Um nicht mit der Sehhilfe unter dem Headset handieren zu müssen, hatte ich mir übrigens noch die Linseneinsätze von VRmust bestellt. Daher wäre ich eigentlich ganz froh, wenn das Gesichtspolster etwas dicker wäre, da die Einsätze ja auch noch mit drunter müssen.

Ansonsten gehe ich vorab davon aus, dass ich das Headset erst mal nur mit dem Upscaler betreiben kann, also nicht mit der nativen Auflösung. Ebenso ist das Thema Smartsmoothing für mich ein wichtiges.


Edited by ram0506

I7 6700K, Asus Z170 Pro Gaming, EVGA GTX1080Ti SC, 32GB DDR4 @ 3000, Win10 64, BenQ EW3270ZL 2560x1440, VPC WarBRD Base + TM Warthog Grip, TM Warthog Throttle, MFG Crosswind Rudder Pedals, Oculus Rift S

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 4.2k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Heute kam meine Reverb G2. Uhhh diese Schärfe. Gott ist das sch***e nochmal geil 😄 FoV ist etwa wie bei der Rift CV1 - Könnte nach links und rechts mehr sein. Aber gott ist das geil in der Mig21,

Na ja, zurücklehnen, entspannen und das Weihnachtsfest mit der Familie genießen.    

Ich habe die letzten Tage damit verbracht meine neue Hardware zu verbauen und gleich mal einzustellen.   Ich hab mal paar Screenshots gemacht mit der Caucasus P47D Cold&Dark Standardmiss

Vergiss den Upscaler für DCS. Das hochgerenderte Bild bringt a) nicht so viel mehr Performance b) sieht schlechter aus.

 

Smartsmooth nutze ich nicht, weil es Artifakte wirft. Auch schon in den alten Brillen.

Die letzten Pitools haben inzwischen so gute Performance, da können sich andere Hersteller ne Scheibe von Abschneiden. Hab gegenüber WMR Brillen 25% mehr Frames, trotz der doppelten Renderauflösung.

 

Wenn es eng wird, zieh einfach das Supersampling runter.

Ich würde bei deinem System DCS PD 1.2, Pitool 1,25 und Steam den Regler in die 25% Region, so dass Du bei ca. 2400 Pixel Vertical landest, fahren. Das ganze mit Normal FOV, fertig.

 

Ahh, und nicht vergessen das alte Pitool und Steam VR vorher komplett zu deinstallieren, sonst behält er configs von der alten Brille drin. Und bei Steam die Ini für die Max Auflösung bearbeiten, ansonsten bläht Dumm Steam die Pixel für dich auf doppelte Größe auf, statt sie nativ zu senden.


Edited by dstar
Link to post
Share on other sites

Mit der 5K+ hatte ich PD bei 1.3. Mal schauen, evtl. ergibt sich ja auch noch eine brauchbare Qualität in DCS bei 1.0 mit der 8KX.

SmartSmoothinhg hatte ich mit der 5K+ immer an, trotz der Artifakte. Das lief einfach flüssiger im Vergleich zu ohne. Gleiches bei meiner Rift S, die habe ich nie ohne ASW genutzt.

Danke für den Hinweis zum Löschen des alten Pitools und von SteamVR. Werde ich machen. Kannst du evtl. noch kurz erläutern, was du mit der Bearbeitung der ini meinst, bzw. was ich dort auf welchen Wert abändern sollte?

(Wäre ja froh, wenn man ganz auf das SteamVR-Gedöhns verzichten könnte)

 

 

Edit: unter Steam\SteamApps\common\SteamVR\resources\settings\default

habe ich den Wert: "maxRecommendedResolution": 4096, gefunden. Meinst du das?


Edited by ram0506

I7 6700K, Asus Z170 Pro Gaming, EVGA GTX1080Ti SC, 32GB DDR4 @ 3000, Win10 64, BenQ EW3270ZL 2560x1440, VPC WarBRD Base + TM Warthog Grip, TM Warthog Throttle, MFG Crosswind Rudder Pedals, Oculus Rift S

 

Link to post
Share on other sites

Suche deine steamvr.vrsettings.

 

Wenn du den Pfad von Steam nicht geändert hast, hier:

"C:\Program Files (x86)\Steam\config\steamvr.vrsettings"

Öffnen im Notepad, bearbeiten, speichern.

 

Die Rot umrahmten Dingens auf die im Bild genannten Werte setzen

(auf jeden Fall die maxRecomendetResolution)

 

Sollte die Zeile nicht da sein, füge sie an der Position ein (Gänsefüßchen nicht vergessen!)

Sonst beschneidet Steam Dein Bild auf max. 4000 Pixel horizontal. Das sieht bei notwendiger ParallelProjection sogar in der 5k, z.B. bei XPlane, schon mies aus.

 

Edit, ja, genau das!

(Wäre ja froh, wenn man ganz auf das SteamVR-Gedöhns verzichten könnte)

Das sag ich Dir.. Die CPU würde sich richtig freuen.

steamconf.thumb.jpg.f19eb69120620cb0c64e4360045d998f.jpg


Edited by dstar
Link to post
Share on other sites

Danke, musste die Zeile einfügen. Der Part mit der GPU-Speed sieht bei mir auch ganz anders aus. Dort habe ich erst mal alles beim Alten belassen:

 

"GpuSpeed" : {

"gpuSpeed0" : 912,

"gpuSpeedCount" : 1,

"gpuSpeedDriver" : "27.21.14.5167",

"gpuSpeedHorsepower" : 912,

"gpuSpeedRenderTargetScale" : 0.5,

"gpuSpeedVendor" : "NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti",

"gpuSpeedVersion" : 2

I7 6700K, Asus Z170 Pro Gaming, EVGA GTX1080Ti SC, 32GB DDR4 @ 3000, Win10 64, BenQ EW3270ZL 2560x1440, VPC WarBRD Base + TM Warthog Grip, TM Warthog Throttle, MFG Crosswind Rudder Pedals, Oculus Rift S

 

Link to post
Share on other sites

Der gibt an, was deine Graka kann.

Startest Du mal VR und irgendwas läuft noch mit, kastriert Steam das auf deinen neuen max -Leistungswert.

 

Standardmäßig nutzt Steam dafür 10 Durchläufe und nimmt den Mittelwert zum Schluss.


Edited by dstar
Link to post
Share on other sites

So gestern mal die 3080 in Betrieb genommen.

Ergo, neues Gehäuse und Netzteil bestellt :pilotfly:.

500W be quiet reicht in Kombination mit 4790K@4,5Ghz, 4x 16Gb Ram, M.2, 2xSSD, 1xHDD & Odyssey+ und der restlichen Peripherie einfach nicht.

 

Passt mit Gewalt, nach entfernen des SSD Käfigs gerade so rein - ist doch deutlich länger als meine 1080 war...

10 Minuten in DCS, alles schwarz :joy: . Habe dann noch das Powerlimit auf 80% gesenkt und muss nun heute mal schaun ob es jetzt länger klappt :music_whistling: .

 

Zu den Frames kann ich mal kurz folgendes sagen:

F-18, Caucasus, Freeflight Schnellstart Mission.

 

Fliegen in Höhe am Anfang der Mission:

1080: 35fps, variiert recht wenig, aber doch zwischen 30 und 40fps.

3080: 45fps, wie angenagelt. Springt aber teilweise auch rauf bis auf 50fps, nie runter.

 

Flug in Bodennähe entlang des Flusses neben Batumi in Richtung Berge:

1080: etwa 30fps +/- 2 bis 3fps. Recht stabil, keine Einbrüche nach unten, springt teilweise rauf bis auf 50fps.

3080: Kann ich leider mangels Netzteil noch nicht genau sagen. Sieht aus als wäre es da auch bei 45fps mit spikes nach oben festgenagelt.

 

Grobe Einstellung:

Odyssey+, SteamVR 150%, DCS PD 1.0, MSAA 2x.

 

Gefühlt ist es ein massives improvement, mir sind die ganzen Microruckler und Microstotterer mit der 1080 gar nicht mehr aufgefallen, jetzt wirkts einfach wirklich so richtig flüssig.

Finde es gerade noch interessant dass ich jetzt so auf 45fps festgenagelt bin, muss mal checken ob da irgendwas eingestellt ist. Könnte mich nicht erinnern da was vorgegeben zu haben. Hab aber leider im Moment sowieso recht wenig Zeit und hatte gestern noch weniger da ich über ne Stunde gebraucht habe bis ich sie mal eingebaut hatte.

Ich habe mich ja für die Gigabyte RTX 3080 Gaming OC entschieden weil mir, obwohl bekennender ROG Fanboi, der Aufpreis es in diesem Fall nicht wert war.

Da ich zwei HDMI Ausgänge brauche wären auch nur Gigabyte und Asus zur Auswahl gestanden.

Im direkten Vergleich zur 1080 fällt mir auf dass es viel länger dauert bis die Temperatur aus der Karte wieder heraussen ist, und es dadurch auch länger braucht bis die Lüfter sich wieder abschalten. Läuft der Lüfter mal unter Vollast, so ist es deutlich Lauter als mit der Strix. Kann aber auch sein dass ich mir das aktuell einbilde weil ich darauf achte. Die Strix hatte einen zusätzlichen Anschluss für Gehäuselüfter - was ich ansich genial finde weil man dann den Gehäuselüfter mit der GPU Temperratur koppeln kann. Hat die GB leider nicht. Dafür kann man aber das BIOS mit einem Schalter zwischen "OC" und "Silent" wechseln. Muss ich mal probieren inwiefern das was ändert.

Spulenfiepen konnte ich bis jetzt noch keines feststellen, habe aber auch noch nichts betrieben was in die 300fps Region geht.

Leistungstechnisch finde ich +30% (oder gar mehr?) Steuerung in DCS deutlich bemerkbar udn bin happy damit. In Relation zum Preis darf man eh nicht nachdenken...

Die Gigabyte ist ok und ich kann jetzt nicht meckern, sollte aber ASUS später mal eine Strix mit 16gb oder so zu nem vernünftigen Preis nachlegen, dann bin ich schon durchaus gewillt nochmal eine Rochade zu machen. Allein die Lüftersteuerung wärs mir wert...


Edited by viper2097

Steam user - Youtube

I am for quality over quantity in DCS modules

Link to post
Share on other sites

War bei mir gestern definitiv das Netzteil. Kein CTD sondern alles aus. Und das auch gut 5 Minuten, erst dann lies sich der Kübel wieder einschalten.

 

Maximaler Boosttakt meiner Karte sind 1,8Ghz, also sollte ich jetzt in dem Fall auch nicht von einem CTD bei 2GHz betroffen sein.

 

Übertaktet habe ich, mangels Netzteil, natürlich noch gar nicht um auszuloten was da noch gehen würde...

 

Ich check das aber trotzdem nicht ganz:

Ich kenne keine (bereits verfügbare) Karte die einen GPU Boosttakt von 2GHz oder mehr hätte, aber alle wollen sie diese Abstürze ohne Übertakten mit 2GHz oder mehr haben? Steh ich am Schlauch?

Edit: ahhhh, es scheint ein Fehler zu sein dass sie zu hoch, bis über die 2 GHz boostet - das leuchtet dann ein.

 

Edit2: Gerade getestet, meine taktet trotz 80% Powerlimit auch auf 2040mhz hoch... Kann das Problem also bestätigen.


Edited by viper2097

Steam user - Youtube

I am for quality over quantity in DCS modules

Link to post
Share on other sites

Ich habe gestern eine FE und EVGA 3090 ergattert. Fehlt nur das restliche System

Falls jemand kann, bitte Mal 3080 vs 3090 Tests machen. Leider sind die meisten YT Review (eig alle) aktuell wohl ohne keinem einzigen VR Vergleichstest...

1000 flights, 1000 crashes - perfect record

Link to post
Share on other sites

So viele wirds hier wohl nicht geben, die beide Karten haben.:D

Aber mach du doch mal einen Vergleichstest so bald möglich, wenn du schon beide Karten gekauft hast.;)

I7 6700K, Asus Z170 Pro Gaming, EVGA GTX1080Ti SC, 32GB DDR4 @ 3000, Win10 64, BenQ EW3270ZL 2560x1440, VPC WarBRD Base + TM Warthog Grip, TM Warthog Throttle, MFG Crosswind Rudder Pedals, Oculus Rift S

 

Link to post
Share on other sites

Voodoo one kaufe dir openvr bench im steam lass es mal testen wen du sie hast

System

 

Hydro H115i with 8700k @ 4,9 ghz all cores, Asus strix Z370 f, 32gb ddr4 3600Mhz, Asusrog swift 34 gsync ,Vr hp Reverb .Palit gaming pro 2080 ti Thrustmaster Warthog f18grip and th pedal

Steamvr ss 100% and dcs world ss 180%

 

tomcat eats the viper for breakfast :P

Lange lebe die Tomcat": Long live the Cat!

Link to post
Share on other sites
So viele wirds hier wohl nicht geben, die beide Karten haben.:D

Aber mach du doch mal einen Vergleichstest so bald möglich, wenn du schon beide Karten gekauft hast.;)

Ich habe bald 2 3090, nicht 3080. Frage ist, ob sich der massive Mehrpreis bemerkbar macht. Prozentual nicht, aber wenn man wichtige Settings etwas höher bei stabilen Frames laufen lassen kann, ist mir das bisschen mehr für die 3090 das durchaus für VR Wert

Mein Hauptproblem ist aber, dass ich kein PC hab, wo ich die einbauen kann. Ich warte auf Zen 3... Gier frass mal wieder beim Bestellen die Logik

1000 flights, 1000 crashes - perfect record

Link to post
Share on other sites

Verstehe, ich dachte, du meinst mit einer FE eine 3080er.

I7 6700K, Asus Z170 Pro Gaming, EVGA GTX1080Ti SC, 32GB DDR4 @ 3000, Win10 64, BenQ EW3270ZL 2560x1440, VPC WarBRD Base + TM Warthog Grip, TM Warthog Throttle, MFG Crosswind Rudder Pedals, Oculus Rift S

 

Link to post
Share on other sites
Mein Hauptproblem ist aber, dass ich kein PC hab, wo ich ...

Kein Problem, schick se per SMS rüber! Ich lass sie gegen ne traumhaft laufende 350watt 2080ti unter Wasser, zum VR Match antreten :joystick: :D

 

 

Es ist echt schwer, die 30xx einzuschätzen. Ohne Raytrace und DLSS habe ich inzwischen einige Testergebnisse gesehen, wo die 2080ti OCed gleichwertig oder sogar schneller als die 3080 war.

 

In VR Bench gibt es allerdings paar Ergebnisse, wo die 3080 ca. 15% mehr bringt.


Edited by dstar
Link to post
Share on other sites
In VR Bench gibt es allerdings paar Ergebnisse, wo die 3080 ca. 15% mehr bringt.

Was man auch bisschen raushört ist, dass die Dinger trotz ähnlicher oder nur geringfügiger mehr FPS flüssiger laufen. Also Stabiler oder wie man das will. Ist ja vor allem interessant, ob das auch in VR so ist. Da merke ich Drops eher, als aufm Monitor mit G-Sync.

Habe gerade einmal ein Test mit Rennspielen mit 3080 zu 2080ti gefunden auf YT, da lief aber nur die FPS Anzeige mit im Vergleich.

 

Kann es kaum erwarten. Noch Zen 3 und mein Reverb G2 :joystick::pilotfly:

1000 flights, 1000 crashes - perfect record

Link to post
Share on other sites

Info betreffend "EVGA baut die Kondensatoren" um!!! Die haben auch gemerkt, dass es scheiße ist. Alle Produktbilder auf der HP sind angepasst worden.(Zitat aus einem anderen Forum).

 

lt EVGA:

 

Hi all,

 

Recently there has been some discussion about the EVGA GeForce RTX 3080 series.

 

During our mass production QC testing we discovered a full 6 POSCAPs solution cannot pass the real world applications testing. It took almost a week of R&D effort to find the cause and reduce the POSCAPs to 4 and add 20 MLCC caps prior to shipping production boards, this is why the EVGA GeForce RTX 3080 FTW3 series was delayed at launch. There were no 6 POSCAP production EVGA GeForce RTX 3080 FTW3 boards shipped.

 

But, due to the time crunch, some of the reviewers were sent a pre-production version with 6 POSCAP’s, we are working with those reviewers directly to replace their boards with production versions.

EVGA GeForce RTX 3080 XC3 series with 5 POSCAPs + 10 MLCC solution is matched with the XC3 spec without issues.

 

Also note that we have updated the product pictures at EVGA.com to reflect the production components that shipped to gamers and enthusiasts since day 1 of product launch.

Once you receive the card you can compare for yourself, EVGA stands behind its products!

 

Thanks

EVGA

Link to post
Share on other sites

Hab mich auch schon etwas damit beschäftigt, interessante Sache auf jedenfall.

Einer der lesenswertesten Beiträge dazu:

 

Das Problem kommt mir aber viel simpler vor, unabhängig welcher Kondensatortyp verbaut ist:

Die Karten werden anscheinend aufgrund eines Treiber oder Firmwarefehlers massiv übertaktet. Der maximale boost takt beträgt bei den meisten 1750-1850Mhz. Aktuell fahren aber alle Karten fälschlicherweise bis über 2GHz rauf...

Wenn das der Chip nicht mitmacht, dann gibts halt nen CTD oder Freeze. Ebenso wenn das PSU vielleicht schon am Limit ist und dann noch dazu das PCB Design nicht gut gemacht wurde...

 

Denke dass mit einem update und einfangen des boost taktes auf die richtige Frequenz wohl mal ein massiver Großteil der Probleme erledigt ist...

 

Nach weiterem Einlesen:

Gigabyte wird wohl überall mit den "bösen" Poscaps gelistet - was aber so nicht ganz stimmt. Die verbauen wohl etwas geringfügig anderes. Was daraus resultiert dass sie diese typischen Probleme nicht haben. Zumindest liest man von praktisch keiner GB Karte mit CTD... Scheint wohl für den Launch die Beste Variante gewesen zu sein xD.


Edited by viper2097

Steam user - Youtube

I am for quality over quantity in DCS modules

Link to post
Share on other sites

Falls es jemand interessieren sollte:

Ich habe nun das 750W Netzteil verbaut und konnte gestern mal über 2h ausführlich PUBG und Project Cars 2 in VR zocken.

0 Probleme, 0 Abtürze. Ich habe eine RTX 3080 Gigabyte Gaming OC welche original mit 2050MHz läuft. Erst wenn ich manuell über 2150MHz übertakte bekomme ich freezes.

Werde heute mal DCS in VR testen und meine FPS berichten.

 

Es scheint also zu stimmen dass die Gigabyte Karten aufgrund anderer Kondensatoren wohl keine Probleme haben.

Steam user - Youtube

I am for quality over quantity in DCS modules

Link to post
Share on other sites

Ich bin schon mit meiner Gigabyte 2080 Gaming OC sehr zufrieden, also würde meine Wahl wohl auch auf die 3080 von Gigabyte fallen. Dickes Netzteil ist auch vorhanden, das einzige auf was ich noch warte, ist ob vielleicht tatsächlich eine Variante mit mehr Speicher kommen wird. Spekuliert wird ja schon, weil bei der Preisspanne zwischen 3080 und 3090 ein aufgemotzte 3080 im Bereich des möglichen liegen würde.

 

Gruß Intruder

Monitor: ASUS TUF Gaming VG27AQL1A| Case: Thermaltake Overseer RX-I | PSU: EVGA SuperNOVA 1300 G2 80+ GOLD, 1300W| Mobo: Gigabyte Z390 Aorus Master | CPU: Intel Core i9 9900KS @5 GHz | CPU-Cooler: Noctua NH-D15 Tower Cooler | RAM: 32GB G.Skill F4-4133C17-8GTZR | GPU:NVIDIA GeForce RTX2080 OC 8GB |SSD: Samsung SSD 860 M.2 1TB | Keyboard: Logitech G110 | Mouse: Logitech G502 | Gaming Devices: Hotas Warthog, Thrustmaster MFD, Thrustmaster T300RS, Logitech G13, HP Reverb Pro, Stream Deck XL

 

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to post
Share on other sites

So im november kommt meine reverb g2. Bin unter den vorbestellern. Habe aber gehört das die preise jetzt massiv teuer geworden sind. Ist fast wie bei den neuen grafikkarten

System

 

Hydro H115i with 8700k @ 4,9 ghz all cores, Asus strix Z370 f, 32gb ddr4 3600Mhz, Asusrog swift 34 gsync ,Vr hp Reverb .Palit gaming pro 2080 ti Thrustmaster Warthog f18grip and th pedal

Steamvr ss 100% and dcs world ss 180%

 

tomcat eats the viper for breakfast :P

Lange lebe die Tomcat": Long live the Cat!

Link to post
Share on other sites

So wie es aussieht wird wohl mit Sicherheit eine 3080 mit 16gb oder 20gb kommen. Ich befürchte nur dass der Aufpreis heftig, und der reale Vorteil gering sein wird. Aber mal sehen.

Ich habe trotzdem jetzt zugegriffen weil ich befürchte dass die Grafikkarten Preise eher steigen und dei Verfügbarkeit nicht viel besser werden wird. Die 3080 und 3090 haben wohl wahnsinnig tolle hash Werte - Befürchte die Miner werden sich auch bald drauf stürzen...

 

Ich hatte gestern mal Zeit etwas mehr zu testen.

Mein System: i7-4790k@4,4GHz, 32GB Ram, Gigabyte 3080 Gaming OC, DCS auf einer M.2 installiert. Aktuelleste nVidia Treiber (glaube sogar von gestern)

Steam SS auf 170%, Motion smoothing ausgeschalten. Samsung Odyssey+ mit 1440x1600 pro Auge.

DCS Einstellungen:

attachment.php?attachmentid=248688&stc=1&d=1601359655

 

Instant Action Missionen:

F-18 - Caucasus - Free Flight:

Zwischen 45 und 60fps, Egal ob auf Ausgangshöhe, oder mit Mach 1 in Bodennähe. 45fps werden nie unterschritten. Wenn ich senkrecht nach oben fliegen werdens auch gerne mal 90fps.

 

F-14 - Persian Gulf - Supercarrier Case 1:

Beim Start der Mission sind es so 55-60fps und auch stable. Wenn ich dann in den Tiefflug gehe und über den Carrier fliege gibt es aber ab einem gewissen (geringen) Abstand zum Carrier einen Einbruch auf 30-45fps. Ich persönlich habe den Eindruck dass der Supercarrier hier noch nicht wirklich optimierte / angepasst ist. Einfach ne fps Bombe im Überflug...

Weiter Richtung Dubai und im Tiefflug durch die Stadt. FPS konstant bei 40-45fps, keine Drops.

 

UH-1 - Nevada - Free Flight:

Beim Start 40-50fps, leicht schwankend. Beim Flug über die Nellis Base (welche wirklich sehr vollgeräumt ist) 30-40fps, stark schwankend. Sobald ich aus Nellis draußen bin und Richtung Stadt fliege habe ich konstante 50fps mit wenig bis geringen Schwankungen.

 

MiG-21 - Syria - Free Flight:

Am Anfang der Mission stark schwankend zwischen 38 und 50fps. Sieht für mich so aus als ob die Map noch weit entfernt von optimiert ist. Im Tiefflug sinds dann recht konstante 45fps.

 

Eigene Trainingsmission - Der Grafikkartenbrecher:

Caucasus - Schneegestöber - Nebel - Supercarrier, Carrier, Tarawa, Kuznetsov, ca. 15 Flugzeuge in der Luft und locker 50 Einheiten am Boden. Alles in einem kleinen Gebiet.

Spawnen mit der F-18 am vollgeräumten Supercarrier: Etwa 40-50fps. Alles hochgefahren und ready to taxi: 30-40fps. Finde es interessant dass die fps so stark sinken sobald alles hochgefahren ist, keine Ahnung warum, nur die Displays können es ja normal nicht sein...

Nach dem Start und in der Luft sinds dann so zwischen 35 und 45fps, keine Drops. Egal wieviel grad rundherum los ist...

Case 1 recovery sinds dann konstante 30-35fps, auch ohne drops.

 

Generell fällt mir auf dass DCS wohl alles andere macht, aber sich nicht die Hardware entsprechend auslasten. Sorry, ich bin kein Hardwareprofi, ich habe nur diesen HW Monitor mitlaufen.

Die GPU hat meist eine Auslastung zwischen 60% und 70%, wenn überhaupt nur mal ganz kurz mehr. Als Höchstwert wurde 92% gespeichert. Der Lüfter der Grafikkarte fährt nie auf mehr als 70%. Von 10GB Ram werden 9,2GB belegt. Das ist aber für mich ein irrelevanter Wert, denn der wird so oder so immer vollgeschaufelt - und in Kombination mit dem Speicherinterface der 3080 finde ich keinen Kritikpunkt an den 10gb.

Also CPU Auslastung werden mir quer durch die Bank so 15-30% angezeigt, jeder einzelne Thread variiert ein wenig auf und ab.

Was hier aber "interessant" ist: Der CPU hat eine extreme Power Consumption. Normalerweise läuft mein i7 so bei 80-85W, in DCS habe ich teilweise kurze Peaks von 100W und mehr. Als gespeicherter Maximalwert waren 120W hinterlegt...

 

(Ich habe gestern auch noch etwas Project Cars 2 in VR gespielt - als Vergleich dazu wird dort die GPU permanent über 90% ausgelastet, meist fehlt nicht viel auf 100%. Dermaßen starke Spikes bei der Leistungsaufnahme der CPU konnte ich dort auch nicht feststellen)

 

 

Mein Fazit:

Ich bin von einer 1080 gekommen und merke eine deutliche Verbesserung. Während die 1080 am absoluten Limit der "Flüssigkeit" war läuft die 3080 einfach immer butterweich. Ruckler sind praktisch nicht, oder nur ganz selten zu erkennen. Auch nicht wenn man mal im Tiefflug auf 9 Uhr aus dem Cockpit sieht und die Zoom Taste betätigt.

Ich habe leider keine Möglichkeit es zu testen, stoße aber trotzdem ins gleiche Horn wie der Kollege hier:

Wir sind am Ende der Fahnenstange von DCS. Ich glaube auch dass die GPU nicht mehr limitiert. Ich bin gespannt wieviel Unterschied die Leute die von einer 2080ti upgraden merken werden, ich denke es wird nur marginal sein. Ich bin auch schon sehr gespannt welchen Unterschied man zwischen 3080 und 3090 bemerken wird. Ich befürchte gar keinen.

Wahrscheinlich haben wir jetzt definitiv den Punkt erreicht an dem DCS auf keiner hardware mehr besser läuft. Die CPU gehen alle in Richtung Mehrkerntechnik während DCS das anscheinend nichtmal ansatzweise kümmert. Die GPU läuft mit nichtmal 90% Auslastung etc...

Eagle Dynamics - Es wird wohl Zeit die Engine ins Jahr 2020 zu befördern.

 

Was leider wieder zusätzlich traurige Realität ist:

Project Cars 2 läuft auf alles Maximum Butterweich. Als würde man in der echten Kiste Sitzen. PUBG läuft mit allem nach rechts in FHD knapp unter 200fps. Grafikbomben wie Metro Exodus oder Shadow of the Tomb Raider laufen mit Raytracing mit 120fps, bzw. 100fps.

Ich weiß im Moment echt nicht wie ich die Karte mal ordentlich zum Kochen bringen könnte.

Und DCS sieht nichtmal viertelt so gut aus wie die ganzen Knaller, läuft dafür aber eben richtig bescheiden :noexpression:. Ich hoffe dass sich da wirklich mal ordentlich was nach vorne Bewegt - Die aktuelle Grafikkartengeneration zeigt wohl dass es längst Zeit ist...

 

Noch am Rande:

Bin zwar immer noch bekennender Asus Fanboi, bin jetzt aber mit der Gigabyte wirklich sehr zufrieden. Läuft absolut solide und der Lüfter ist bis jetzt auch in einem erträglichen Lautstärkebereich.

Absturz hatte ich noch keinen einzigen - im Gegenteil, konnte sie sogar stable bis etwa 2150MHz übertakten. Hab das aber wieder zurückgetaktet und den MSI Afterbruner deinstalliert. Will keine Zusatzsoftware installiert haben wenn ich sie nicht wirklich brauche.

Unbenannt.JPG.a0e8d21cd65eee49a374772327a3263d.JPG


Edited by viper2097
  • Like 1

Steam user - Youtube

I am for quality over quantity in DCS modules

Link to post
Share on other sites

@viper2097 hast du hyperthreading an oder aus ?

System

 

Hydro H115i with 8700k @ 4,9 ghz all cores, Asus strix Z370 f, 32gb ddr4 3600Mhz, Asusrog swift 34 gsync ,Vr hp Reverb .Palit gaming pro 2080 ti Thrustmaster Warthog f18grip and th pedal

Steamvr ss 100% and dcs world ss 180%

 

tomcat eats the viper for breakfast :P

Lange lebe die Tomcat": Long live the Cat!

Link to post
Share on other sites
So im november kommt meine reverb g2. Bin unter den vorbestellern. Habe aber gehört das die preise jetzt massiv teuer geworden sind. Ist fast wie bei den neuen grafikkarten

 

Kommt die jetzt erst im November? Mein letzter Stand war noch aller spätestens Ende Oktober (ursprünglich hieß es ja im September), seitdem hab ich nix mehr gehört. Das war irgendwann im August und da hieß es die Linsen würden nochmals überarbeitet bei allen Modellen, deshalb kommt sie nicht im September, sondern erst Mitte bis Ende Oktober.

 

Hab auch im Juli schon vorbestellt, nach dem die ganzen Previews gezeigt wurden.

 

 

P.S:

 

Im November soll ja angeblich auch die neue AMD-Graka vorgestellt werden. Vielleicht gar nicht so schlecht noch zu warten. Nach der ganzen 20XX Verar.... (war ja nur die Ti wirklich gut, der Rest eher auf 10XX Niveau) und dem neuen Debakel wird's bei mir evtl. vielleicht seit Jahren mal keine NVidia mehr. Kommt drauf an was AMD aus dem Hut zaubert.


Edited by Viper1970

Cockpit PC System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / 64GB RAM / HP Reverb G2 / Triple View / TIR5 / W10 64Bit

HOTAS: 4x TM Warthog Throttle /4x TM F-16/A-10 Grip /2x TM F/A-18 Grip / Virpil VFX Grip / TM Cougar / TM TPR Rudder / 2x Cougar MFD Set

DIY-Projects: AH-64D & OH-58D Controls / F-15E Grip / F-14, F-15, F/A-18 Warthog Throttle Conversion / Cougar Real F-16 Style AB/Idle + AV-8B Nozzle Control

DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...