Jump to content

Der VR Thread - Oculus Rift, HTC Vive & Co.


Der VR Thread - Oculus Rift, HTC Vive & Co.  

417 members have voted

  1. 1. Der VR Thread - Oculus Rift, HTC Vive & Co.

    • Oculus Rift
      307
    • HTC Vive
      52
    • Pimax 8k
      21
    • PlayStation VR
      14
    • Google Cardboard & Co.
      5
    • Andere (China VR Headsets, etc.)
      33


Recommended Posts

War hier noch nicht Thema: HP hat die Reverb G2 angekündigt. In Zusammenarbeit mit Microsoft UND Valve. Ich hoffe mal auf Hardware-IPD-Einstellung,bessere Linsen (grösserer sweetspot) und vllt. native SteamVR/Lighthouse Unterstützung. Die Auflösung kann so bleiben :)

 

 

https://www.computerbase.de/2020-03/hp-reverb-g2-teaser/

HW-Specs: Ryzen 5800x | Gigaybte RTX 3080 | 32Gb DDR4-4000 | 2x M.2 970Evo + SSDs| LG 34" 21:9

Peripherie: Thrustmaster Warthog Hotas (Slew-Mod + Nyogel) + MFG Crosswind Pedals | SimShaker Jetpad | HP Reverb G2

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 4.2k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Heute kam meine Reverb G2. Uhhh diese Schärfe. Gott ist das sch***e nochmal geil 😄 FoV ist etwa wie bei der Rift CV1 - Könnte nach links und rechts mehr sein. Aber gott ist das geil in der Mig21,

Na ja, zurücklehnen, entspannen und das Weihnachtsfest mit der Familie genießen.    

Ich habe die letzten Tage damit verbracht meine neue Hardware zu verbauen und gleich mal einzustellen.   Ich hab mal paar Screenshots gemacht mit der Caucasus P47D Cold&Dark Standardmiss

War hier noch nicht Thema: HP hat die Reverb G2 angekündigt. In Zusammenarbeit mit Microsoft UND Valve. Ich hoffe mal auf Hardware-IPD-Einstellung,bessere Linsen (grösserer sweetspot) und vllt. native SteamVR/Lighthouse Unterstützung. Die Auflösung kann so bleiben :)

https://www.computerbase.de/2020-03/hp-reverb-g2-teaser/

Bleibt spannend. Will Ende des Jahres mit einem neuen PC (Wenn neue HW released) auch VR neu einkaufen. Habe jetzt aber schon wieder Angst, wenn ich sowass in Richtung Index kaufe, dann kommt was besseres bzw. mit besserer P/L... Man ist nie sicher mit Technik.

 

 

Mal schauen wie es weiter geht

1000 flights, 1000 crashes - perfect record

Link to post
Share on other sites
Es kommt immer was besseres...
Ja die Reverb ist ja auch erst im Prinzip ein halbes Jahr raus (erhältlich) und schwupps Nachfolger.

 

Aber wenn sie die Schwachpunkte der Reverb rausbekommen. Dann wäre die Brille auf einem Stand, wo ich sehr gut mit Leben könnte und dann erstmal die Grafikkarten nachziehen müssten, um die Brille auch komplett auszunutzen.

HW-Specs: Ryzen 5800x | Gigaybte RTX 3080 | 32Gb DDR4-4000 | 2x M.2 970Evo + SSDs| LG 34" 21:9

Peripherie: Thrustmaster Warthog Hotas (Slew-Mod + Nyogel) + MFG Crosswind Pedals | SimShaker Jetpad | HP Reverb G2

 

Link to post
Share on other sites

Hi,

ich habe jetzt ein paar Seiten hier mitgelesen aber richtig schlau bin ich nicht geworden, eher verwirrter wenn man sich gar nicht mit VR auskennt :music_whistling:.

 

Würde mein System ausreichen um sich mit einer VR Brille zu befassen zu können?

Intel7 4790K @4GHz, 32Gb Ram, Nvidea GTX 1070.

 

Und was sollte ich anlegen welche Brille wäre zu empfehlen als Brillenträger?

 

Wäre nett wenn ihr einem altem Mann etwas auf die Sprüngen helfen könntet:joystick:

Link to post
Share on other sites
Hi,

ich habe jetzt ein paar Seiten hier mitgelesen aber richtig schlau bin ich nicht geworden, eher verwirrter wenn man sich gar nicht mit VR auskennt :music_whistling:.

 

Würde mein System ausreichen um sich mit einer VR Brille zu befassen zu können?

Intel7 4790K @4GHz, 32Gb Ram, Nvidea GTX 1070.

 

Und was sollte ich anlegen welche Brille wäre zu empfehlen als Brillenträger?

 

Wäre nett wenn ihr einem altem Mann etwas auf die Sprüngen helfen könntet:joystick:

 

 

Grundsätzlich geht VR mit dem Setup. In DCS speziell wird deine performance eher mässig sein. Hier kommt es dann drauf an was du machen willst. Flugzeuge kennen lernen, Platzrunden, Procedures fliegen dürfte gut gehen. A2A mit viel Action, große Missionen mit vielen Bodeneinheiten, Radar etc. dürfte eher mau sein.

 

 

Ich als Brillenträger kann dir nur empfehlen dir bei https://vroptiker.de/ einen Satz angepasste Aufsatzlinsen zu kaufen. Ich habe meine RIFT CV1 zunächst ca. 1 Jahr so benutzt und hab dann die Linsen gekauft. Ein gewaltiger Gewinn an Komfort und auch Klarheit, da je nach Brille der Fokus deiner Brille und der Sweetspot des Headsets net so 100% passt.

 

 

Würde ich jetzt beim Kauf eines neuen Headsets immer sofort parallel ordnern.

Link to post
Share on other sites

Kann mir jemand eine Empfehlung abgeben?

 

 

Ich möchte im Mai vermutlich VR ausprobieren und wenn es mir gefällt, die Point Ctrl dazu besorgen.

 

 

Ich schwanke zwischen der Rift S und der Reverb.

 

 

Kann mir jemand dazu etwas sagen. Mir geht es einerseits natürlich darum ob lieber die Auflösung der Reverb mehr gewichtet werden sollts, oder aber der Tragekomfort, oder das Tracking.

 

 

Auch in Kombination mit den Point Ctrl. Wie sieht es hier mit dem Tracking aus. Die Controller werden von den Kameras der VR Brille erfasst, oder?

 

 

Wenn ja, hat einer Erfahrungen damit, bzw. vielleicht sogar mit Rift S, oder Reverb?

 

 

Beste Grüße

Link to post
Share on other sites

Ich kann dir nur von der Rift S erzählen. Der Tragekomfort ist super auch als Brillenträger ist es kein Problem die VR-Brille auf und abzusetzen. Die Bildqualität ist ähnlich der anderen Brillen außer das die HP Reverb die höhere Displayauflösung hat.

Die höhere Auflösung der Reverb kostet allerdings auch mehr Performance da muss man abwägen was das eigenen System kann.

Die Auflösung ist natürlich ein nicht zu unterschätzender Faktor. Bei der Rift S muss man halt mit einer höheren Pixeldichte spielen während man bei der Reverb da etwas moderater rangehen kann. Ich habe auch schon von dem ein oder anderen Spieler gelesen das er von der Reverb wieder auf die Rift gegangen ist.

Da hilft nur im Zweifel ausprobieren was einem besser gefällt.

 

Das Tracking der Rift S überzeugt und hat selten Aussetzer. Bei der Reverb wird es in Spielen wo man eh nur sitzen muss auch nicht anders sein.

Die Rift S nutzt als Software die Oculus eigene Lösung. Die ist wirklich gut und man muss nicht viel einstellen.

 

Ansonsten für den schmalen Geldbeutel ist die Rift 2 definitiv die erste Wahl da bekommt man viel VR für einen akzeptablen Preis.

 

 

Rechner: AMD 2700X, 32GB RAM, 2x SSD (500Gb u. 128Gb), Warthog Joystick, Rift S, GTX 1080, Monstertech Flightstand

Link to post
Share on other sites
Ich kann dir nur von der Rift S erzählen. Der Tragekomfort ist super auch als Brillenträger ist es kein Problem die VR-Brille auf und abzusetzen. Die Bildqualität ist ähnlich der anderen Brillen außer das die HP Reverb die höhere Displayauflösung hat.

Die höhere Auflösung der Reverb kostet allerdings auch mehr Performance da muss man abwägen was das eigenen System kann.

...

 

Nicht zu vergessen das die Rift S die bessere Software hat.

Eine Reverb würde ich wenn überhaupt nur mit einem echten Monstersystem betreiben und auch nur dann, wenn man die Brille ansonsten für nichts anderes außer Sims nutzt.

Für alles andere ist wiederum die Rift S weitaus besser geeignet.

 

Spiele atm übrigens Half Life Alyx mit der Rift S...ein Traum! :D

Varus! Oh Quinctilius Varus....gib mir meine Legionen zurück! 🙆‍♂️

Link to post
Share on other sites
Als VR Anfänger Pfosten muss ich fragen, was es mit der "höheren Pixeldichte" auf sich hat.

 

 

Ist Downsampling gemeint?

 

Eher Super Sampling. D.h. es werden mehr Pixel berechnet, als eigentlich auf dem Display dargestellt werden können. Das erhöht die Bildqualität bzw. Bildschärfe in der Brille merklich.

Mit Pixeldichte meint er die Pixel Density (PD) Einstellung in der Sim. Ich hatte sowohl die Reverb als auch die Rift S mit DCS in Gebrauch. Mit der Reverb kann man bei einer Einstellung von PD = 1.0 durch die höhere Auflösung der Brille schon ein ausreichend scharfes Bild haben. Mit der Rift S sollte man die PD schon auf etwa 1.5 setzen, um ein ähnliches scharfes Bild zu haben. Die Performance ist damit in beiden Brillen etwa gleich, mit der Rift S aber dabei eher noch etwas besser. Die Bildschärfe bleibt natürlich in der Reverb immer etwas besser, da sie einfach die höhere Auflösung hat.

Ich habe mich dennoch für die Rift S entschieden, da mir die Performance in DCS wichtiger ist. Bildqualität ist auch sehr gut. Farben besser als bei der Reverb. Software, vor allem das ASW, welches ein ruckelfreies spielen ermöglicht, nach meinem Empfinden auch besser als eine ähnliche Lösung bei der Reverb bzw. der Windows Mixed Reality oder SteamVR Software. Preis-Leitung ist bei der Rift S besser.

Nur beim Sound muss man bei der Rift S einige Abstriche machen, da sie keine Kopfhörer besitz und der Sound durch zwei Öffnungen am Headstrap kommt. Hier sollte man sich zusätzlich ein paar Kopfhörer gönnen.


Edited by ram0506

I7 6700K, Asus Z170 Pro Gaming, EVGA GTX1080Ti SC, 32GB DDR4 @ 3000, Win10 64, BenQ EW3270ZL 2560x1440, VPC WarBRD Base + TM Warthog Grip, TM Warthog Throttle, MFG Crosswind Rudder Pedals, Oculus Rift S

 

Link to post
Share on other sites

@ram0506, welche Kopfhörer hast Du in Gebrauch, und kennt jemand die Einstellungen für das Oculus Tray Tool? Ich kenne mich da leider nicht aus.

Windows 10 64bit

Gigabyte X570 Aorus Elite

AMD Ryzen 7 3700X 8x 3.60GHz

Ballistix Sport LT BLS2K16G4D30AESC 32GB

Gigabyte GeForce RTX 2070 SUPER

Link to post
Share on other sites

Ich hab mir diese von Koss geholt

 

https://www.amazon.de/Koss-KSC75-Kopfh%C3%B6rer-Ohrclip-Smartphone-Schwarz-Silber/dp/B0006B486K

 

Und dann an so nen Bügel montiert:

 

https://www.amazon.de/Unbekannt-00184011-On-Ear-Stereo-Kopfh%C3%B6rer-Basic4Music-Schwarz/dp/B07FLD894H

 

Das passt bequem unter das Band der RiftS, kann die direkt in die Rift einstöpseln und schon hat man deutlich besseren Sound, auch wenn die nicht mit meinen Beyerdynamic mithalten können, die ich sonst am PC nutze. Doch die waren mir in Kombi mit der Rift dann doch zu heavy...

 

Was willst bzgl. OTT genau wissen?

i7 6700K@4.8GHz | 64 GB DDR4-2400 |Sapphire Radeon Vega64+ | SSD-500/1000GB | 1x32“@2560x1440 + 1x24“@|1920x1200 | HOTAS-WARTHOG Throttle, F-16/Warthog/F-18-Grip | VPC: ACE2 Rudder / WarBRD Base / T-50CM2 Base with 200mm curved ext. / Mongoos T-50CM Grip | DelanClip ir-Tracker | Rift S

Link to post
Share on other sites

Meine Frage an die VR Brillen Benutzer, wie bedient ihr das Cockpit?

 

Ich spiele mit dem Gedanken mir eine Kabellose Trackball-Maus zu holen und diese irgend wie neben meinen Joystick zu montieren. Damit ich mich nicht immer vorbeugen und auf dem Tisch nach der Maus suchen muss. Ich verwende die Monstertech Tischhalterung für meinen HOTAS.

 

Vielleicht hat da jemand Erfahrung mit und kann eine Empfehlung aussprechen welche Maus man kaufen sollte. Oder wie man die Maus in dieser Situation am besten platziert.

Link to post
Share on other sites
Ich hab mir diese von Koss geholt

 

https://www.amazon.de/Koss-KSC75-Kopfh%C3%B6rer-Ohrclip-Smartphone-Schwarz-Silber/dp/B0006B486K

 

Und dann an so nen Bügel montiert:

 

https://www.amazon.de/Unbekannt-00184011-On-Ear-Stereo-Kopfh%C3%B6rer-Basic4Music-Schwarz/dp/B07FLD894H

 

Das passt bequem unter das Band der RiftS, kann die direkt in die Rift einstöpseln und schon hat man deutlich besseren Sound, auch wenn die nicht mit meinen Beyerdynamic mithalten können, die ich sonst am PC nutze. Doch die waren mir in Kombi mit der Rift dann doch zu heavy...

 

Was willst bzgl. OTT genau wissen?

Mir geht es um die Einstellungen in dem Tool. Welche Sinnvoll sind.

 

 

Mit den Kopfhörer, würde ich gern so etwas wie das hier https://www.kabetec.de/modicap1a7e4ae6#&gid=1888414003&pid=2, aber der Preis ist mir einfach zu hock. Da müsste es doch was anderes geben, vielleicht für jemanden der einen 3D Drucker besitzt. Denn wenn ich die Brille abnehme, muss ich ja auch immer die Kopfhörer abnehmen, wegen dem Kabel.


Edited by Campino

Windows 10 64bit

Gigabyte X570 Aorus Elite

AMD Ryzen 7 3700X 8x 3.60GHz

Ballistix Sport LT BLS2K16G4D30AESC 32GB

Gigabyte GeForce RTX 2070 SUPER

Link to post
Share on other sites
Meine Frage an die VR Brillen Benutzer, wie bedient ihr das Cockpit?

 

Ich spiele mit dem Gedanken mir eine Kabellose Trackball-Maus zu holen und diese irgend wie neben meinen Joystick zu montieren. Damit ich mich nicht immer vorbeugen und auf dem Tisch nach der Maus suchen muss. Ich verwende die Monstertech Tischhalterung für meinen HOTAS.

 

Vielleicht hat da jemand Erfahrung mit und kann eine Empfehlung aussprechen welche Maus man kaufen sollte. Oder wie man die Maus in dieser Situation am besten platziert.

Also ich habe meine Maus recht dicht neben mir liegen, finde sie eigentlich auch immer ganz schnell. Es gibt eine Möglichkeit, die ich mal im Internet gesehen habe, da musst Du so eine Art Handschuhe anziehen, leider auch sehr teuer.

Windows 10 64bit

Gigabyte X570 Aorus Elite

AMD Ryzen 7 3700X 8x 3.60GHz

Ballistix Sport LT BLS2K16G4D30AESC 32GB

Gigabyte GeForce RTX 2070 SUPER

Link to post
Share on other sites
Meine Frage an die VR Brillen Benutzer, wie bedient ihr das Cockpit?

 

Ich spiele mit dem Gedanken mir eine Kabellose Trackball-Maus zu holen und diese irgend wie neben meinen Joystick zu montieren. Damit ich mich nicht immer vorbeugen und auf dem Tisch nach der Maus suchen muss. Ich verwende die Monstertech Tischhalterung für meinen HOTAS.

 

Vielleicht hat da jemand Erfahrung mit und kann eine Empfehlung aussprechen welche Maus man kaufen sollte. Oder wie man die Maus in dieser Situation am besten platziert.

 

 

 

 

Ich habe mir die Maustasten auf meinen Stick und den Throttle gelegt. Man schaut auf den Knopf den man drücken will und klickt dann mit Stick oder Throttle.

Link to post
Share on other sites
Grundsätzlich geht VR mit dem Setup. In DCS speziell wird deine performance eher mässig sein. Hier kommt es dann drauf an was du machen willst. Flugzeuge kennen lernen, Platzrunden, Procedures fliegen dürfte gut gehen. A2A mit viel Action, große Missionen mit vielen Bodeneinheiten, Radar etc. dürfte eher mau sein.

 

 

Ich als Brillenträger kann dir nur empfehlen dir bei https://vroptiker.de/ einen Satz angepasste Aufsatzlinsen zu kaufen. Ich habe meine RIFT CV1 zunächst ca. 1 Jahr so benutzt und hab dann die Linsen gekauft. Ein gewaltiger Gewinn an Komfort und auch Klarheit, da je nach Brille der Fokus deiner Brille und der Sweetspot des Headsets net so 100% passt.

 

 

Würde ich jetzt beim Kauf eines neuen Headsets immer sofort parallel ordnern.

 

Gut zu wissen das mit den Linsen,

Ich hätte schon vor das ganze Programm zu nutzen.

Vielleicht ist noch Sinnvoll zu warten und ein komplett neues Sys mit VR zu kaufen :pilotfly:

Link to post
Share on other sites
Die CPU könnte bissl schwach sein.

 

 

Äh, nö? Den K kann man noch locker auf 4,2 Ghz übertakten. Und da DCS eh hauptsächlich bis auf ein paar Auslagerungen nur einen Kern nutzt, gibts meines Wissens auch mit modernerer Architektur nicht viel, was schneller ist, lasse mich da gern belehren.

 

Ok, ich hab ne 1080ti dahinter hängen. Bin DCS aber auch schon mit ner 970 in VR geflogen, war bis auf ein paar Einstellungen, die man mit der 1080 hoch drehen konnte, auch ok. Auch MP mit gut Alarm auf der Map.

 

Ich weiß nicht, warum man angeblich immer mit der dicksten Hardware auf VR werfen soll.

Link to post
Share on other sites
Ich habe mir die Maustasten auf meinen Stick und den Throttle gelegt. Man schaut auf den Knopf den man drücken will und klickt dann mit Stick oder Throttle.

 

Das Probiere ich gerade aus. Es geht eigentlich auch ganz gut, sicher eine Gewöhnungssache... Bei den Front Panels geht's wunderbar, aber die Panels an den seiten, hinten, ist doch etwas unbequem, von der Kopfhaltung her... oder mir fehlt die Nackenmuskulatur dafür... :megalol:

 

Ich würde mir wünschen das man die Cursor Position selbst und dauerhaft vordefinieren könnte.

Es geht für mich besser von der Hand wenn der Cursor leicht nach unter versetzt ist.

Link to post
Share on other sites

Man kann auch in VR ganz normal die Maus benutzen. Ich hab auch schon ein paar mal gefragt, wie die „fester Cursor“ Fraktion ohne Giraffenhals z.B. bei der Cat das Oxygen einschaltet, den Hydraulik-Switch bedient oder auch nur den Wingsweep-Lever nach vorne legt.

 

Hat mir aber bis heute keiner drauf geantwortet...

Link to post
Share on other sites
Das Probiere ich gerade aus. Es geht eigentlich auch ganz gut, sicher eine Gewöhnungssache... Bei den Front Panels geht's wunderbar, aber die Panels an den seiten, hinten, ist doch etwas unbequem, von der Kopfhaltung her... oder mir fehlt die Nackenmuskulatur dafür... :megalol:

 

Ich würde mir wünschen das man die Cursor Position selbst und dauerhaft vordefinieren könnte.

Es geht für mich besser von der Hand wenn der Cursor leicht nach unter versetzt ist.

 

 

Dann schieb ihn einmal mit der Maus dahin wo du ihn hin haben willst :P

Link to post
Share on other sites
Ich habe mir die Maustasten auf meinen Stick und den Throttle gelegt. Man schaut auf den Knopf den man drücken will und klickt dann mit Stick oder Throttle.

Welche Einstellung ist das im Menü?

Windows 10 64bit

Gigabyte X570 Aorus Elite

AMD Ryzen 7 3700X 8x 3.60GHz

Ballistix Sport LT BLS2K16G4D30AESC 32GB

Gigabyte GeForce RTX 2070 SUPER

Link to post
Share on other sites

Hat mir aber bis heute keiner drauf geantwortet...

Für schwer erreichbare Schalter benutze ich halt auch die Maus (liegt direkt neben mir)...aber für vieles andere reicht halt der Blick + Klick mit dem VR Cursor.

Varus! Oh Quinctilius Varus....gib mir meine Legionen zurück! 🙆‍♂️

Link to post
Share on other sites
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...