Jump to content

SPI mit Targeting Pod setzen


Recommended Posts

Hallo Leute

 

Ich habe ein Frage zum Targeting Pod der A10c. Ich versuche ein Ziel mit dem TGP zu finden und es als SPI zu setzen (TMS FORWARD LONG). Damit ich anschließend alle Sensoren auf diesen SPI setzen kann (CHINA HAT FORWARD LONG). Auf diese Weise will ich meine Mavericks schneller aufschalten können.

 

Mein Problem ist, dass der SPI meistens nicht gesetzt wird. Ich habe es einmal geschafft aber ich weiß nicht was ich da anders gemacht habe als sonst.

 

Vielleicht weiß ja jemand auf welche Einstellungen ich noch achten muss und kann mir helfen.

 

Danke euch allen schon mal :thumbup:

Link to post
Share on other sites

1. Der TGP muss SOI (Sensor of Interest) sein.

2. Ziel mit TGP auswählen

3. TMS UP LONG (~1s) drücken.

 

Evtl. vor dem Erstellen des SPI's mal lasern, insbesondere wenn dein Blickwinkel flach ist. Der TGP kennt nur das Geländeprofil, er sieht keine Fahrzeuge oder Gebäude.

Das funktioniert garantiert. Wenn nicht vll mal die Keybindings überprüfen. Ein kurzer(!) Track kann auch helfen.


Edited by Derbysieger


CPU: AMD Ryzen 9 5900X | Mobo: Gigabyte X570 Aorus Pro | RAM: 64GB DDR4 3600 G.Skill TridentZ | GPU: Gainward RTX 2070 8GB Phoenix | SSDs: Sabrent Rocket 1TB M.2 | Samsung Pro 256GB | Samsung EVO 850 500GB | Samsung QVO 1TB 

Peripherals: Warthog HOTAS | TrackIR 5 | Saitek Rudder Pedals | TM Cougar MFDs
 
Link to post
Share on other sites

Aber würde es mit anderen Sensoren nicht genauso funktionieren? Wenn TAD SOI ist, sollte ja trotzdem ein SPI erstellt werden, beim HUD bin ich mir jetzt nicht sicher, aber ich meine auch damit kann man einen SPI erstellen.

Bist du sicher, dass du wirklich den TMS drückst und nicht einen anderen?

"Sieh nur, wie majestätisch du durch die Luft segelst. Wie ein Adler. Ein fetter Adler."

http://www.space-view.net

Link to post
Share on other sites
Hört sich tatsächlich an als hättest du das TGP nicht als SOI

Der Schilderung des OP nach zu urteilen, würde ich dem zustimmen. TGP scheint nicht SOI zu sein.

 

Aber würde es mit anderen Sensoren nicht genauso funktionieren? Wenn TAD SOI ist, sollte ja trotzdem ein SPI erstellt werden, beim HUD bin ich mir jetzt nicht sicher, aber ich meine auch damit kann man einen SPI erstellen.

Bist du sicher, dass du wirklich den TMS drückst und nicht einen anderen?

 

SPI erstellen? :huh:

Ein SPI wird eigentlich nicht erstellt, sondern ausgewählt. Sicher, dass du nicht Mark Points meinst?

Intel i7-4790K @ 4x4GHz + 16 GB DDR3 + Nvidia Geforce RTX 2080 (8 GB VRAM) + M.2 SSD + Windows 10 64Bit

 

DCS Panavia Tornado (IDS) really needs to be a thing!

 

Tornado3 small.jpg

Link to post
Share on other sites

Ich denke er meint den Punkt des TGP's als Spi zu setzen damit die Mav aufgeschaltet werden kann...

Ich setze den in dem ich den Cursor im HUD ( HUD als SOI) auf den Punkt des TGP's setz und diesen dadurch zum SPI mache... Markpoints setzen geht mit der Point Funktion im TGP...

Link to post
Share on other sites
Ich setze den in dem ich den Cursor im HUD ( HUD als SOI) auf den Punkt des TGP's setz und diesen dadurch zum SPI mache...

 

Versteh ich dich richtig?

Du slewst erst das TGP auf dein Ziel, ziehst den TDC im HUD dann auf diesen Punkt nach, um den SPI durch das HUD generieren zu lassen?

[sIGPIC][/sIGPIC]

- Deutsche Tutorials und DCS Gameplay: Forum Thread | youtube.com/Rakuzard -

Link to post
Share on other sites
Ich denke er meint den Punkt des TGP's als Spi zu setzen damit die Mav aufgeschaltet werden kann...

Ich setze den in dem ich den Cursor im HUD ( HUD als SOI) auf den Punkt des TGP's setz und diesen dadurch zum SPI mache... Markpoints setzen geht mit der Point Funktion im TGP...

 

Ja, ich meine "setzen". Trotzdem, es ist doch egal welcher Sensor SOI ist, ein SPI müsste immer "gesetzt" werden, weil jeder Sensor auf TMS FWD long einen SPI setzen kann. Wenn also kein SPI gesetzt wird, sollte "TGP war nicht SOI" nicht die Lösung sein.

"Sieh nur, wie majestätisch du durch die Luft segelst. Wie ein Adler. Ein fetter Adler."

http://www.space-view.net

Link to post
Share on other sites
Ja genau!

:huh:

Wozu?

 

Ja, ich meine "setzen". Trotzdem, es ist doch egal welcher Sensor SOI ist, ein SPI müsste immer "gesetzt" werden, weil jeder Sensor auf TMS FWD long einen SPI setzen kann. Wenn also kein SPI gesetzt wird, sollte "TGP war nicht SOI" nicht die Lösung sein.

Das ist zwar Semantik, aber setzen klingt in dem Zusammenhang etwas seltsam finde ich. Du setzt da ja nicht irgendwas hin (wie z.B. einen Mark Point), sondern bestimmst lediglich, welcher Sensor als SPI fungieren soll.

 

Soweit ich weiß kannst du mit dem TGP einen Spi setzen wenn du CHINA HAT lang vor drückst...

Nein, mit CHINA HAT vorwärts lang richtest du den TGP auf den SPI aus.

 

 

Edit: ...uuuunnd sniped :gun_sniper:

Intel i7-4790K @ 4x4GHz + 16 GB DDR3 + Nvidia Geforce RTX 2080 (8 GB VRAM) + M.2 SSD + Windows 10 64Bit

 

DCS Panavia Tornado (IDS) really needs to be a thing!

 

Tornado3 small.jpg

Link to post
Share on other sites
Ich muss das ausprobieren is sowas wie routine... Welchen stick benutzt Du?

Die Befehle (z.B. "CHINA HAT lang") sind die selbe, unabhängig vom Stick.

 

Nein, du verwechselst gerade SPI mit SOI

Ganz sicher nicht ;)

Intel i7-4790K @ 4x4GHz + 16 GB DDR3 + Nvidia Geforce RTX 2080 (8 GB VRAM) + M.2 SSD + Windows 10 64Bit

 

DCS Panavia Tornado (IDS) really needs to be a thing!

 

Tornado3 small.jpg

Link to post
Share on other sites
Ach, ich verstehe was du meinst. Ja.. der SPI gilt ja auch pro Sensor und nicht ... "pro Flugzeug"

 

:huh:

 

Der SPI gilt pro Flugzeug. Es kann pro Flugzeug nur einen SPI zur gleichen Zeit geben. Oder mit anderen Worten: Es kann immer nur ein Sensor zur gleichen Zeit den SPI stellen.

Intel i7-4790K @ 4x4GHz + 16 GB DDR3 + Nvidia Geforce RTX 2080 (8 GB VRAM) + M.2 SSD + Windows 10 64Bit

 

DCS Panavia Tornado (IDS) really needs to be a thing!

 

Tornado3 small.jpg

Link to post
Share on other sites
welcher Sensor als SPI fungieren soll.

Ein Sensor kann nicht als SPI fungieren/kein SPI sein.

Ein SPI ist ein bestimmter Punkt im dreidimensionalen Raum (okay, rein technisch kann das auch die Position des Sensors sein, aber das macht in den wenigstens Fällen Sinn).

Ein Sensor kann (nur) als SPI-Generator fungieren. Der Sensor, der SPI-Generator ist, ist dann der SOI.

[sIGPIC][/sIGPIC]

- Deutsche Tutorials und DCS Gameplay: Forum Thread | youtube.com/Rakuzard -

Link to post
Share on other sites
Ein Sensor kann nicht als SPI fungieren/kein SPI sein.

Ein SPI ist ein bestimmter Punkt im dreidimensionalen Raum (okay, rein technisch kann das auch die Position des Sensors sein, aber das macht in den wenigstens Fällen Sinn).

Ein Sensor kann (nur) als SPI-Generator fungieren. Der Sensor, der SPI-Generator ist, ist dann der SOI.

 

Jup, da hab ich mich nicht schnell genug korrigiert (siehe edit oben) ;)

 

Edit: Der SPI muss aber nicht der SOI sein. Kann, muss aber nicht.


Edited by QuiGon

Intel i7-4790K @ 4x4GHz + 16 GB DDR3 + Nvidia Geforce RTX 2080 (8 GB VRAM) + M.2 SSD + Windows 10 64Bit

 

DCS Panavia Tornado (IDS) really needs to be a thing!

 

Tornado3 small.jpg

Link to post
Share on other sites
Ein Sensor kann (nur) als SPI-Generator fungieren.

 

Genau so ist es! Und SPI vs. SPI Generator ist glaube ich eins der größten Missverständnisse in dem Zusammenhang, zumal das In-Game Tutorial das nicht so super erklärt. Ich habe das erst nach Jahren verstanden.

 

Also. Es gibt zu jeder Zeit exakt einen Sensor, der SPI Generator ist. Dieser Sensor generiert also den SPI. Wo immer der Sensor hinschaut/hinslewt, ist der Sensor Point of Interest.

 

Der aktuelle SPI Generator steht immer unten links im HUD.

 

Standardmäßig ist der SPI Generator immer "STPT", also der aktuelle Steuerpunkt, und wenn man den Steuerpunkt wechselt, ist immer der aktive Steuerpunkt auch der SPI (ja, klar, ihr habt recht, es gibt eh nur einen aktiven Steuerpunkt, alles andere sind Wegpunkte :smartass:).

 

TMS Hoch Lang ist genau genommen nicht "Set SPI", sondern "Set SPI Generator", und wenn das Kommando erfolgreich war, wird der neue SPI Generator unten links im HUD stehen, also z.B. "TGP" oder "TAD" oder "MAV".

 

Wenn der TGP SPI Generator ist und man den TGP slewt (schwenkt), ist der SPI immer da, wo der TGP hinschaut und wo die Blickrichtung des TGP den Boden trifft. Besonders beliebt ist natürlich, wenn der TGP die Gimbal Limits erreicht und deswegen das Ziel nicht im Blick halten kann - dann ist auch der schöne SPI futsch. :(

 

Und wenn der TGP zu weit nach oben (in den Himmel) schaut, wird der SPI Generator automatisch zurückgesetzt (auf STPT, soweit ich weiß). Es ist also nicht möglich, mit dem TGP den SPI auf den Mond zu setzen.

 

Wie schon gesagt wurde, muss der SPI Generator nicht SOI bleiben, man kann beliebig zwischen den SOIs wechseln, und man kann jederzeit mit TMS Hoch Lang den aktuellen SOI zum SPI Generator machen.

 

China Hat vorwärts lang (Slave all to SPI) richtet alle Sensoren auf den aktuellen SPI (Generator) aus. Kleines Beispiel: Im rechten MFCD den TGP, im linken MFCD die Maverick. TGP als SPI Generator setzen, Slave all to SPI, Maverick schaut nun (soweit sie kann) auf den selben Punkt wie der TGP. Nun den TGP slewen, und die Maverick sollte folgen. Das gleiche Spiel lässt sich mit allen SPI Generatoren durchführen, also auch mit TAD, MAV, STPT etc.

 

Das Thema geht natürlich noch ein bisschen tiefer, aber wenn mir jemand diese Beschreibung in meiner Anfangszeit geschrieben hätte, hätte ich einige Konzepte früher verstanden. ;)

 

Und zur Frage vom OP: Falls das Problem noch besteht, poste einen kurzen Track, dann können wir dir virtuell über die Schulter schauen. :thumbup:


Edited by Yurgon
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Genau so ist es! Und SPI vs. SPI Generator ist glaube ich eins der größten Missverständnisse in dem Zusammenhang, zumal das In-Game Tutorial das nicht so super erklärt. Ich habe das erst nach Jahren verstanden.

 

Also. Es gibt zu jeder Zeit exakt einen Sensor, der SPI Generator ist. Dieser Sensor generiert also den SPI. Wo immer der Sensor hinschaut/hinslewt, ist der Sensor Point of Interest.

 

Der aktuelle SPI Generator steht immer unten links im HUD.

 

Standardmäßig ist der SPI Generator immer "STPT", also der aktuelle Steuerpunkt, und wenn man den Steuerpunkt wechselt, ist immer der aktive Steuerpunkt auch der SPI (ja, klar, ihr habt recht, es gibt eh nur einen aktiven Steuerpunkt, alles andere sind Wegpunkte :smartass:).

 

TMS Hoch Lang ist genau genommen nicht "Set SPI", sondern "Set SPI Generator", und wenn das Kommando erfolgreich war, wird der neue SPI Generator unten links im HUD stehen, also z.B. "TGP" oder "TAD" oder "MAV".

 

Wenn der TGP SPI Generator ist und man den TGP slewt (schwenkt), ist der SPI immer da, wo der TGP hinschaut und wo die Blickrichtung des TGP den Boden trifft. Besonders beliebt ist natürlich, wenn der TGP die Gimbal Limits erreicht und deswegen das Ziel nicht im Blick halten kann - dann ist auch der schöne SPI futsch. :(

 

Und wenn der TGP zu weit nach oben (in den Himmel) schaut, wird der SPI Generator automatisch zurückgesetzt (auf STPT, soweit ich weiß). Es ist also nicht möglich, mit dem TGP den SPI auf den Mond zu setzen.

 

Wie schon gesagt wurde, muss der SPI Generator nicht SOI bleiben, man kann beliebig zwischen den SOIs wechseln, und man kann jederzeit mit TMS Hoch Lang den aktuellen SOI zum SPI Generator machen.

 

China Hat vorwärts lang (Slave all to SPI) richtet alle Sensoren auf den aktuellen SPI (Generator) aus. Kleines Beispiel: Im rechten MFCD den TGP, im linken MFCD die Maverick. TGP als SPI Generator setzen, Slave all to SPI, Maverick schaut nun (soweit sie kann) auf den selben Punkt wie der TGP. Nun den TGP slewen, und die Maverick sollte folgen. Das gleiche Spiel lässt sich mit allen SPI Generatoren durchführen, also auch mit TAD, MAV, STPT etc.

 

Das Thema geht natürlich noch ein bisschen tiefer, aber wenn mir jemand diese Beschreibung in meiner Anfangszeit geschrieben hätte, hätte ich einige Konzepte früher verstanden. ;)

 

Und zur Frage vom OP: Falls das Problem noch besteht, poste einen kurzen Track, dann können wir dir virtuell über die Schulter schauen. :thumbup:

 

Danke, das sollte jetzt in der Tat alle Unklarheiten beseitigen :thumbup:

  • Like 1

Intel i7-4790K @ 4x4GHz + 16 GB DDR3 + Nvidia Geforce RTX 2080 (8 GB VRAM) + M.2 SSD + Windows 10 64Bit

 

DCS Panavia Tornado (IDS) really needs to be a thing!

 

Tornado3 small.jpg

Link to post
Share on other sites
Genau so ist es! Und SPI vs. SPI Generator ist glaube ich eins der größten Missverständnisse in dem Zusammenhang, zumal das In-Game Tutorial das nicht so super erklärt. Ich habe das erst nach Jahren verstanden.

 

Also. Es gibt zu jeder Zeit exakt einen Sensor, der SPI Generator ist. Dieser Sensor generiert also den SPI. Wo immer der Sensor hinschaut/hinslewt, ist der Sensor Point of Interest.

 

Der aktuelle SPI Generator steht immer unten links im HUD.

 

Standardmäßig ist der SPI Generator immer "STPT", also der aktuelle Steuerpunkt, und wenn man den Steuerpunkt wechselt, ist immer der aktive Steuerpunkt auch der SPI (ja, klar, ihr habt recht, es gibt eh nur einen aktiven Steuerpunkt, alles andere sind Wegpunkte :smartass:).

 

TMS Hoch Lang ist genau genommen nicht "Set SPI", sondern "Set SPI Generator", und wenn das Kommando erfolgreich war, wird der neue SPI Generator unten links im HUD stehen, also z.B. "TGP" oder "TAD" oder "MAV".

 

Wenn der TGP SPI Generator ist und man den TGP slewt (schwenkt), ist der SPI immer da, wo der TGP hinschaut und wo die Blickrichtung des TGP den Boden trifft. Besonders beliebt ist natürlich, wenn der TGP die Gimbal Limits erreicht und deswegen das Ziel nicht im Blick halten kann - dann ist auch der schöne SPI futsch. :(

 

Und wenn der TGP zu weit nach oben (in den Himmel) schaut, wird der SPI Generator automatisch zurückgesetzt (auf STPT, soweit ich weiß). Es ist also nicht möglich, mit dem TGP den SPI auf den Mond zu setzen.

 

Wie schon gesagt wurde, muss der SPI Generator nicht SOI bleiben, man kann beliebig zwischen den SOIs wechseln, und man kann jederzeit mit TMS Hoch Lang den aktuellen SOI zum SPI Generator machen.

 

China Hat vorwärts lang (Slave all to SPI) richtet alle Sensoren auf den aktuellen SPI (Generator) aus. Kleines Beispiel: Im rechten MFCD den TGP, im linken MFCD die Maverick. TGP als SPI Generator setzen, Slave all to SPI, Maverick schaut nun (soweit sie kann) auf den selben Punkt wie der TGP. Nun den TGP slewen, und die Maverick sollte folgen. Das gleiche Spiel lässt sich mit allen SPI Generatoren durchführen, also auch mit TAD, MAV, STPT etc.

 

Das Thema geht natürlich noch ein bisschen tiefer, aber wenn mir jemand diese Beschreibung in meiner Anfangszeit geschrieben hätte, hätte ich einige Konzepte früher verstanden. ;)

 

Und zur Frage vom OP: Falls das Problem noch besteht, poste einen kurzen Track, dann können wir dir virtuell über die Schulter schauen. :thumbup:

 

Auch wenn mich gleich alle hassen, es heisst im EN Manual "set SPI". Strenggenommen markiert der SPI generator eine 3D-Koordinate im Raum, beim "set SPI" (TMS Up long) wird die Koordinate des Punktes definiert durch den Sensor als "Sensor POINT of Interest" definiert, es gibt aber nur einen Punkt zur selben Zeit. slewt man nun den Sensor, wird dieser Punkt in Echtzeit aktualisiert, quasi kontinuierliches "set SPI"...

 

Wichtig wird das, wenn du einen SPI setzt, dann mit dem Laser die tatsächliche Entfernung zum Objekt misst (statt den Boden hinter dem Ziel anzupeilen, wegen der DTS Datenbank) und dann ERNEUT das "set SPI" Kommando nutzen musst, um die Korrektur zu übernehmen!

 

Bei einer GBU-38 werden erst dann die korrekten Koordinaten übergeben... :smartass:

 

EDIT ausser man ist beim ersten SPI setzen direkt über dem Ziel, natürlich, weil da der Sensor direkt auf den Boden unter dem Ziel zeigt. Aber das ist eher selten...

Shagrat

 

- Flying Sims since 1984 -:pilotfly:

Win 10 | i5 10600K@4.1GHz | 32GB | GeForce RTX 2080S - Acer XB280HK 28" 4k | TrackIR5 | Simshaker & Jetseat | VIRPIL CM 50 Stick & Throttle | MFG Crosswind Rudder Pedals | TM Cougar MFDs | a hand made UFC | AHCP | 2x Elgato StreamDeck (Buttons galore)

Link to post
Share on other sites
Auch wenn mich gleich alle hassen, [...]

 

Du meinst es gibt noch wen, der das noch gar nicht tat? :D

 

Wichtig wird das, wenn du einen SPI setzt, dann mit dem Laser die tatsächliche Entfernung zum Objekt misst (statt den Boden hinter dem Ziel anzupeilen, wegen der DTS Datenbank) und dann ERNEUT das "set SPI" Kommando nutzen musst, um die Korrektur zu übernehmen!

 

Bei einer GBU-38 werden erst dann die korrekten Koordinaten übergeben... :smartass:

 

Interessante Detailfrage: Bedeutet das, dass man bei aktiver Laser-Entfernungsmessung die Koordinate im Raum als SPI bekommt, die der Entfernungsmesser angibt (statt der Terrain Elevation Database)? Muss ja eigentlich so sein, aber genau darüber hatte ich mir noch nie Gedanken gemacht. Ich hatte immer nur abgespeichert, dass man speziell bei GBU-38 vor dem Abwurf per Laser die Entfernung ermitteln sollte, aber nicht, dass danach ein erneutes "Set SPI" erforderlich ist.

 

Nach dem Stammtisch nachher muss ich mir ja glatt mal ein Szenario überlegen, wie man das austesten kann. ;)

 

EDIT ausser man ist beim ersten SPI setzen direkt über dem Ziel, natürlich, weil da der Sensor direkt auf den Boden unter dem Ziel zeigt. Aber das ist eher selten...

 

Soweit ich gelesen habe, ist die Notwendigkeit für das Lasern wohl in Wirklichkeit eher esoterisch, weil man selten einen so flachen Winkel aufs Ziel hat, dass der Unterschied wirklich ins Gewicht fällt. Ich mach es einfach aus Gewohnheit, weil es im Zweifelsfall nichts verschlechtert. Aber wenn man anschließend "Set SPI" neu ausführen muss, hätte ich es bisher quasi "falsch" gemacht.

 

Wie gesagt, muss ich echt mal antesten.

Link to post
Share on other sites
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...