Selbstgebasteltes UFC bauen... - ED Forums
 


Notices

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 11-18-2011, 03:07 AM   #1
shagrat
ED Translator
 
shagrat's Avatar
 
Join Date: Oct 2010
Location: Germany
Posts: 6,922
Reputation power: 47
shagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to all
Default Selbstgebasteltes UFC bauen...

Moin,

da mich Fire nach einer Anleitung und dem Aufwand für das UFC gefragt hat und ich es eh niederschreibe, dachte ich, es wäre nett dies allen Flugverrückten zur Verfügung zu stellen.

Die Idee für das UFC war mit den TM Cougar MFDs zusammen im Flug möglichst wenig mit der Maus frickeln zu müssen. Da ist das UFC Gold wert.

Eines gleich vorweg: Meine Variante ist etwas grösser, als das Original UFC, da die (Wipp-)Taster sonst kaum gepasst hätten. Wenn es also 100% sein soll müsst ihr improvisieren...
30cm Breit, Original glaube ich waren 24cm?

Tja, Kosten? Kommt darauf an. Ich Liste mal auf was ich benutzt habe mit ca. Kosten, evtl. hat man das ein oder andere rumliegen oder Alternativen.

Zeitansatz für's bauen ca. 2-3 Tage; wenn man die Kabel selber lötet, einen Tag mehr...
Es ist einiges an Arbeit dabei und man sollte Spass am werkeln haben.

Zum UFC

Das UFC hat 25 Tasten, von denen 6 in der Sim nicht belegt sind aber im UFC anderweitig genutzt werden können. Ich z.B. habe da die F1 - F6 Tasten der Tastatur gedoppelt. Hilft beim Funk, oder um mal schnell einen Blick auf die MAV im Anflug aufs Ziel zu werfen...

Desweiteren 5 Wipptaster von denen min. 3 wirklich benötigt werden! Ich habe auch den "depressable pipper" gemacht, der ist aber wirklich Schmuck am Nachthemd
Die Wipptaster sind grob gesagt auch nur 2 Taster, also insgesamt braucht man für das ganze UFC eine USB Controller Karte die min. 35 Tasten unterstützt.

1. Das "Herzstück" bei mir ist eine Arcaze USB Controller Karte. Kostet ca. 50 EUR gibt es hier. Ich habe mich für die Arcaze entschieden, weil sie mit der Software super-simpel zu programmieren ist. Es gibt günstigere, flexiblere oder grössere Karten im Web, aber ich habe die 50 EUR nie bereut.
Wenn man des Lötens von Kabeln unlustig oder unbegabt ist, sollte man noch in den sauren Apfel beissen und die Kabelpeitschen kaufen (für alle Tasten sind das 4 Stück, also nochmal 40 EUR).

Hier gibt es jetzt von selberlöten mit Flachbandkabel und Pfostensteckern (alte IDE Kabel 40-Polig sind perfekt, hatte ich nur schon alle entsorgt ), bis fertige Jumperkabel im Handel kaufen diverse Alternativen.

Ich habe selbstgelötet und für Flachbandkabel 1m + Pfostenstecker+Kabelschuhe (Krimpzange war vorhanden) ca. 12 EUR bezahlt. Ach ja, 3 Stecker kaufen, einen versägt man immer - 1,50 EUR versus nochmal fahren.

2. Taster 25 Stück ich habe mich für diese bei Conrad entschieden, wegen der Snap-In Montage, also kein Schrauben/Kleben etc. Da gibt es diverse Händler für Conrad haben wir halt in erreichbarer Nähe und so konnte ich die Dinger anfassen. Kosten ca. 20 EUR

3. 5 Wipptaster für je 2,60 EUR - Achtet auf die Breite ca. 30x14mm und die Tastfunktion in beide Richtungen.

4. Hobby PVC Platten 3-4mm stark aus dem Bauhaus (ist nicht ganz einfach...eher Odyssee-artig ), gibt es in 1/2 qm Platten, Schwarz für die Front und Grau für die Knöpfe. 4-5 EUR pro Platte. Lassen sich mit einem Cutter oder Hobby-Knife bearbeiten, oder auch bohren.

5. Etwas Sperrholzplatte 5-6mm, was halt vorhanden oder günstig ist. Daraus wird das Kästchen hinter der Front. Ein passendes Plastikkästchen für ElektroBasteleien habe ich nicht gefunden. Kosten 3-5 EUR

6. Zum Beschriften der Knöpfe ein Dymo und ein Farbband Weiss auf Transparent. Der ist nicht zwingend notwendig; sieht aber geiler aus, wenn's hübsch beschriftet ist. Zur Not tut es weisser Edding bestimmt auch.
E-Bay hat da das ein oder andere Schnäppchen.
Es sollte einer sein, der 2-zeilig beherrscht. Ich habe für ca. 30 EUR einen Label Manager 210D gekauft.

Ohne den Dymo und ohne gekaufte fertige Kabel also ca. 110 EUR.

Dazu kommen evtl. noch Kosten für einen Lötkolben, etwas Universal Kunststoffkleber, Schrauben, Cutter, Säge etc. was man aber meist bereits im Hause hat.

Das Heimwerkeln:

Als erstes ist es hilfreich, sich ein Bild des UFC in der geplanten Grösse auszudrucken. Screenshot in der Sim, oder aus dem PDF Manual oder im www suchen...
Damit hat man fix was zum nachschauen und messen.

Die Frontplatte sind eigentlich zwei Platten die untere dient zur Befestigung und Aufnahme der Schalter, die obere hat dann Aussparungen für die selbstzuschnitzenden Knöpfe, die wir im letzten Schritt auf die Taster kleben.
Also zuerst die "Trägerplatte" zurechtschneiden, die Positionen der Taster anzeichnen und daran denken, dass die Taster kleiner sind als die späteren Knöpfe. Schön ausmitteln und die Öffnungen mit dem Cutter / Hobbyknife ausschneiden.
Vorbohren geht auch aber man muss dann noch die Ecken ausschneiden und ich fand das mit direkt schneiden einfacher.

Wenn das fertig ist die Taster einsetzen aber noch nicht verkabeln.

Es ist eine gute Idee die grauen Buttons schonmal zurechtzuschneiden, damit man beim anfertigen der Frontplatte "Massnehmen" kann.

Die Deckplatte nach dem gleichen Muster anfertigen, jetzt aber die Masse für die Knöpfe berücksichtigen. Ich habe die quadratischen Knöpfe (Zahlenfeld etc.) auf 14mm zugeschnitten, somit sollten die Aussparungen 15mm betragen. Damit bleibt genug Spiel zum drücken, ohne das es hakt.

Der ENT und 'MasterCaution' Button am besten nach Auge machen, ENT ca. 25mm, der 'MC' ca. 35-40mm.

Die Wippen benötigen in Wipprichtung etwas mehr Spiel, also 15x32mm

Zwischendurch immer mal wieder auf die Platte mit den Tastern legen und schauen ob alles passt. Wenn die Taster nicht "genau" in der Mitte der Aussparungen liegen ist das nicht schlimm. Nur an den Kanten anliegen sollten sie nicht.
Die Buttons mal in die Aussparungen legen und einpassen...

Einzeln sind die Platten etwas laberig das wird aber nach dem Verschrauben mit der Holzbox besser.

Wenn das ganze fertig ist und passt, die Holzbox o.ä. vorbereiten.
Die Box sollte ca. 15cm tief sein damit die Arcaze-Karte gut reinpasst und sich nicht mit den Kabeln und Tastern in die quere kommt.
Das Loch für den USB-Anschluss nicht vergessen .
Ich habe die Box verleimt und über nacht trocknen lassen nur der Deckel und die Front (UFC Panel) sind geschraubt. Geht aber auch anders.
In die vier vorderen Ecken habe ich 15x15mm Holzklötzchen/Leisten verleimt diese dienen später zum Anschrauben der Front.

Die Karte befestigen und nun die Verkabelung stecken. Ach ja, deswegen auch nicht die Kabel an die Taster löten! Das kriegt man nur schwer korrigiert wenn was schief läuft. Kabelschuhe vereinfachen das ungemein.

Die beiden PVC-Platten mit 5 "Abstandshaltern", also kleinen Steifen/Quadraten aus dem PVC dazwischen verkleben so dass die Taster etwas in den Aussparungen für die Knöpfe versenkt sind. Ein halber mm reicht aus; dient nur der "Führung" der Buttons.
UHU Kunststoff-Alleskleber für PVC, Polyamid und andere hat sich beim kleben bewährt...

Jetzt ist ein guter Zeitpunkt eure Verkabelung zu testen. Arcaze Software, anschliessen, Knöpfe drücken, schauen ob alles schaltet wie es soll.

Dann bleibt nur noch verschrauben und die Buttons auf die Taster kleben.

VORSICHT mit dem Kleber! Dünn auftragen und nicht voll runterdrücken, schlechtestenfalls, verklebt man einen der Taster in der untern Position

Bei den Wippschaltern gibt es noch ein bischen gefummel. Die grauen Platten müsst ihr in der Mitte leicht(!) einritzen und dann vorsichtig(!) etwasin form knicken, so dass sie in die Wippschalter passen. Das ist ziemlich fummelig und ich habe mehrere Anläufe gebraucht, bis die grauen Plättchen passten.

Tadaa:

Das sollte es gewesen sein. Ein "hand made UFC"

Nachtrag: Das Innenleben mit den selbstgelöteten Kabeln
Click image for larger version

Name:	IMG_2534.jpg
Views:	934
Size:	174.7 KB
ID:	59423
__________________
Shagrat

- Flying Sims since 1984 -
Win 10 | i5 7600K@4.2GHz | 32GB | GeForce GTX 1080 8GB - Acer XB280HK 28" 4k | TrackIR5 | Simshaker & Jetseat
TM HOTAS Warthog
custom build extension | MFG Crosswind Rudder Pedals | TM Cougar MFDs |
a hand made UFC and an AHCP

Last edited by shagrat; 11-28-2011 at 12:01 AM. Reason: Innenleben ergänzt, damit Hakon mal gucken kann
shagrat is offline   Reply With Quote
Old 11-18-2011, 04:32 PM   #2
Hakon
Member
 
Join Date: Jan 2011
Location: Ruhrgebiet
Posts: 129
Reputation power: 8
Hakon has a spectacular aura aboutHakon has a spectacular aura aboutHakon has a spectacular aura aboutHakon has a spectacular aura about
Default

Hast Du Bilder? Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte...

Und ich bin auch ein Großer Fan der Arcaze-USB-Karten... hab auch 4 davon am laufen und die 5 ist in Planung...
Hakon is offline   Reply With Quote
Old 11-18-2011, 07:01 PM   #3
shagrat
ED Translator
 
shagrat's Avatar
 
Join Date: Oct 2010
Location: Germany
Posts: 6,922
Reputation power: 47
shagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to all
Default

Quote:
Originally Posted by Hakon View Post
Hast Du Bilder? Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte...
Momentan müsst ihr euch mit denen unter dem Link in meiner Signatur begnügen. Ich versuch mal am Wochenende die Spiegelreflex rauszuholen... Smartphone taugt nix im "dunkeln"

Hast du "zufällig" die Radio-section der A-10 mit einer Arcaze gemacht?

Das wäre nämlich noch ganz reizvoll... Habe mich aber in die Poti/Drehregler-Geschichte, noch nicht so eingearbeitet.
__________________
Shagrat

- Flying Sims since 1984 -
Win 10 | i5 7600K@4.2GHz | 32GB | GeForce GTX 1080 8GB - Acer XB280HK 28" 4k | TrackIR5 | Simshaker & Jetseat
TM HOTAS Warthog
custom build extension | MFG Crosswind Rudder Pedals | TM Cougar MFDs |
a hand made UFC and an AHCP
shagrat is offline   Reply With Quote
Old 11-18-2011, 08:05 PM   #4
Hakon
Member
 
Join Date: Jan 2011
Location: Ruhrgebiet
Posts: 129
Reputation power: 8
Hakon has a spectacular aura aboutHakon has a spectacular aura aboutHakon has a spectacular aura aboutHakon has a spectacular aura about
Default

nee, bin nur im Shark unterwegs... aber wenn du Fragen zum anschließen von Potis oder Encodern hast, immer raus damit...
Hakon is offline   Reply With Quote
Old 11-26-2011, 09:09 PM   #5
mcmcaesar
Junior Member
 
Join Date: Jun 2009
Posts: 5
Reputation power: 0
mcmcaesar is an unknown quantity at this point
Default

Hi Shagrat,
danke für deinen tollen Beitrag. Ich hab ihn letzen Sonntag gelesen und heute Mittag gegen 12 Uhr war mein UFC Funktionsfähig am PC angeschlossen. Planungs- und Bauphase haben nicht mehr als 3 Tage in anspruch genommen. Allerdings habe ich es nicht originalgetreu nachgebaut sondern meinen bedürfnissen angepasst. Diese USB I/O Karte ist echt cool. Warum gabs sowas nicht schon früher, dann hätte man den einen oder anderen Joysick nicht zerlegen müssen.
Also besten Dank für den Anstoß
Gruß
Caesar
mcmcaesar is offline   Reply With Quote
Old 11-26-2011, 11:45 PM   #6
TomDK
Member
 
TomDK's Avatar
 
Join Date: Nov 2011
Location: CGN
Posts: 538
Reputation power: 9
TomDK is a jewel in the roughTomDK is a jewel in the roughTomDK is a jewel in the roughTomDK is a jewel in the roughTomDK is a jewel in the roughTomDK is a jewel in the rough
Default

Hi Ho

Ich komme aus der Arcadeautomaten und Flipperautomatenwelt und habe den Weg in mein altes Hobby FluSim gefunden.

Wenn es darum geht Keyboard-Input auf Tasten umzulegen , schaut doch auch mal hier:

http://www.ultimarc.com/ipac1.html


Ist zwar für Arcadeautomaten, dürfte aber auich in FluSims funktionieren.

Gruss

Tom .. der Newbee
TomDK is offline   Reply With Quote
Old 11-27-2011, 11:17 AM   #7
shagrat
ED Translator
 
shagrat's Avatar
 
Join Date: Oct 2010
Location: Germany
Posts: 6,922
Reputation power: 47
shagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to all
Default

Quote:
Originally Posted by mcmcaesar View Post
Hi Shagrat,
danke für deinen tollen Beitrag. Ich hab ihn letzen Sonntag gelesen und heute Mittag gegen 12 Uhr war mein UFC Funktionsfähig am PC angeschlossen. Planungs- und Bauphase haben nicht mehr als 3 Tage in anspruch genommen. Allerdings habe ich es nicht originalgetreu nachgebaut sondern meinen bedürfnissen angepasst. Diese USB I/O Karte ist echt cool. Warum gabs sowas nicht schon früher, dann hätte man den einen oder anderen Joysick nicht zerlegen müssen.
Also besten Dank für den Anstoß
Gruß
Caesar
Gern geschehen, obwohl ich den Dank an Toyojoe und Hakon und die anderen Pit-builder im englischen Forum weitergeben möchte, die mich erst auf die Idee gebracht haben, dass auch ohne Werkstatt und viel Platz in Angriff zu nehmen

Ähh, haste'n Foto von deinem UFC? *neugierig*
__________________
Shagrat

- Flying Sims since 1984 -
Win 10 | i5 7600K@4.2GHz | 32GB | GeForce GTX 1080 8GB - Acer XB280HK 28" 4k | TrackIR5 | Simshaker & Jetseat
TM HOTAS Warthog
custom build extension | MFG Crosswind Rudder Pedals | TM Cougar MFDs |
a hand made UFC and an AHCP
shagrat is offline   Reply With Quote
Old 11-27-2011, 03:08 PM   #8
Hakon
Member
 
Join Date: Jan 2011
Location: Ruhrgebiet
Posts: 129
Reputation power: 8
Hakon has a spectacular aura aboutHakon has a spectacular aura aboutHakon has a spectacular aura aboutHakon has a spectacular aura about
Default

@TomDK: Ich glaube, die Arcaze-USB-Karte ist ursprünglich auch für so was entwickelt worden (Sagt ja schon der Name von dem Teilchen) Ich kann die kleinen Karten sehr empfehlen, ich friemel gerade an einer Erweiterung/ einem Totalumbau und werde mein neues Pit wohl mit 5 von den kleinen Biestern befeuern...

@shagrat: Wenn mein Gefasel irgendwas genützt hat, dann gern geschehen!

@mcmcaesar: Ja, unbedingt Bilder! und zwar von außen UND innen...ich zerbreche mir immer noch über sinnvolle Verkabelungen den Kopf....
Hakon is offline   Reply With Quote
Old 11-27-2011, 05:00 PM   #9
mcmcaesar
Junior Member
 
Join Date: Jun 2009
Posts: 5
Reputation power: 0
mcmcaesar is an unknown quantity at this point
Default

Jo klar kann ich Bilder zeigen und auch kurz meine Arbeitsschritte erklären für den einen oder anderen als Hilfe. Nachdem ich letzen Sonntag die Arcaze USB Karte bestellt hab, bin ich bei gegangen und hab mir bei Conrad online ein Pultgehäuse ausgesucht. Dazu noch ein paar günstige Taster bei Pollin. Den Maßen entsprechend hab ich mir ne Maßstabsgetreue Zeichnung von der Bedientafel gemacht. Ca. 2,5 Stunden mit Corel gezeichnet. Mittwoch kam dann das Arcaze Modul mit dem ich dann natürlich gleich rum Experimentiert hab. Freiluftverdrahtet versteht sich mit alten Schaltern und Tastern die ich hier rum liegen hatte.
Da hab ich mir dann schon mal den ersten Verdrahtungsplan und die Tastenbelegung für A10C im Kopf und auf Papier zurecht gelegt und den Port´s zugeordnet. z.B. A01 - UFC-1 - LStrg+LShift+Num1 usw.
Dann kam die überlegung wie ich das ganze verkabeln sollte. Da die alten Festplattenkabel genau die passenden Stecker für die beiden Sockelleisten des Moduls haben, wurde kuzer Hand ein langes Kabel in zweigeschnitten. Die Adern hab ich dann paarweise aufgegliedert und jedes Zweite markiert.Also Ader 1,3,5,7 usw. damit man beim anlöten es leichter hat die Signaladern von den Masseadern zu unterscheiden.
Freitag hatte ich dann alle restlichen Materialen zusammen (Schalter und Gehäuse). Als nächstes hab ich dann die Frontplatte bearbeitet. Dazu habe ich meine erstellte Zeichnung ausgedruckt und auf die Aluplatte geklebt. Jedes geplante Bohrloch angekörnt und danch ausgebohrt. Die Eckigen Schlitze für die Kippschalter hab ich grob ausgebohrt und dann mit nem Dremel auf MAß gebracht. Danach alle Schalter in die Platte eingesetzt. Was aber unklug war. Denn die Beschriftung mit eingesetzten Schalter war ziemlich mühselig. Das würde ich nächstmal andersherum machen.
Am Samstag hab ich dann die beiden vorbereiteten IDE Kabel mit den Schaltern nach meinem Verdrahrungplan verlötet die USB Karte im Gehäuse befestigt. Und es lief beim ersten Versuch alles Super. Bis auf die Kipptaster Steer, Data und Select. Im Config Tool der Arcaze hab ich die Eingänge auf Steigender Signalflanke gestellt gehabt. Was dazu führte, dass nicht jeder Tastendruck ausgewertet wurde. Nachdem ich es auf Repeat umgestellt hatte, ging das aber auch einwandfrei. HabeFertig
Gruß Caesar
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	Pult.jpg
Views:	934
Size:	586.6 KB
ID:	59411   Click image for larger version

Name:	Pult_offen.jpg
Views:	768
Size:	718.6 KB
ID:	59412  

Last edited by mcmcaesar; 11-28-2011 at 06:16 PM.
mcmcaesar is offline   Reply With Quote
Old 11-28-2011, 12:19 AM   #10
shagrat
ED Translator
 
shagrat's Avatar
 
Join Date: Oct 2010
Location: Germany
Posts: 6,922
Reputation power: 47
shagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to allshagrat is a name known to all
Default

Habe im Originalpost (#1) mal ein Foto vom Innenleben meiner "Bastellösung" ergänzt...

@mcmcaesar - Zitat: "den Port´s zugeordnet. z.B. A01 - UFC-1 - LStrg+LShift+Num1 usw."

Du kannst in der Arcaze mehrere USB-Geräte definieren. Nur das erste muss ne Tastatur sein.
Ich habe die ungenutzten Tasten (FWD, MID, AFT und die drei darunter) der Tastatur als F1-F6 zugeordnet.
Dann ein zweites Interface definieren (Gamepad) diesem werden alle anderen Taster / Wippschalter zugeordnet.

Der Vorteil ist, dass es keine Konflikte mit der Tastatur gibt.

Bspw. SHIFT+1 auf Taste A01 bei gleichzeitigem drücken von A03 mit "W" belegt käme dann ja SHIFT+W+1 heraus!

Der zweite Controller kann z.B. "UFC" benannt werden und taucht dann unter dem Namen UFC in DCS wie ein zusätzlicher Joystick, oder die TM Cougar MFDs auf.
Dort kann man dann wie gewohnt jede Taste einer UFC Funktion zuweisen.

Mit den Flanken gibt es bei den Tastern auch keinen Stress. Wenn du gedrückt hältst, bleibt der Knopf am "Controller" und somit auch in der SIM ebenfalls gedrückt. Wichtig z.B. beim CLR Button wenn man fix mal alles löschen will und nicht nur die letzte Eingabe.

Für Details mal im Arcaze Wiki nachschauen...
__________________
Shagrat

- Flying Sims since 1984 -
Win 10 | i5 7600K@4.2GHz | 32GB | GeForce GTX 1080 8GB - Acer XB280HK 28" 4k | TrackIR5 | Simshaker & Jetseat
TM HOTAS Warthog
custom build extension | MFG Crosswind Rudder Pedals | TM Cougar MFDs |
a hand made UFC and an AHCP

Last edited by shagrat; 11-28-2011 at 12:26 AM.
shagrat is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump

All times are GMT. The time now is 01:11 PM. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®.
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.