Der F/A-18 Diskussionsthread - Page 199 - ED Forums
 


Notices

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 08-17-2018, 09:36 AM   #1981
Ragnar65
Member
 
Join Date: Oct 2017
Location: Germany
Posts: 277
Default Zielbekämpfung AMRAAM?

Moin Gemeinde,
folgende Situation: ich habe 2 SU-33 im Anflug, habe sie im Radar geortet und eine gelocked. Ich schiesse eine AIM-120 auf dieses Ziel und möchte dann die 2. SU aufschalten. Geht das? Und wenn ja, wie? ODer muss ich warten, bis das erste Ziel verschwunden ist... Das Problem ist, dass auf dem Radar nur ein Blip zu erkennen ist, weil beide SU extrem eng in Formation fliegen.
__________________
TM Cougar Stick, TWCS Throttle, TM TFRP Pedals
Modules: F-5E, FC3, F/A-18C
Ragnar65 is offline   Reply With Quote
Old 08-17-2018, 11:07 AM   #1982
Weasel
Member
 
Weasel's Avatar
 
Join Date: Jul 2011
Location: Zurich / Switzerland
Posts: 555
Default

Hallo Ragnar

1. Im Moment musst du warten, bis deine 1. AMRAAM das Ziel mit dem eigenen Radar aufgeschaltet hat. Das siehst du, wenn auf dem HUD der Countdown von ACT zu TTG wechselt. ACT zeigt dir an, wann die AMRAAM aktiv ist, sprich das Ziel mit dem eigenen Radar verfolgt. Wenn das der Fall ist, siehst du einen erneuten Countdown und TTG (time to target). Wenn dieser 0 zeigt, müsste die AMRAAM das Ziel getroffen haben.

Sobald dann später der TWS (Track While Scan) Mode nachgereicht wird, kannst du mehrere Ziele gleichzeitig aufschalten und bekämpfen.

2. Schau dir mal das Video von Wags mit dem Update vom 13. Aug an, dort zeigt er wie man Ziele separieren kann wenn sie dicht beieinander fliegen.

https://youtu.be/1YhhGKOezHM

Edit:

Hier noch eine super Beitrag von User Fri13 bezüglich der Unterschiede der jeweiligen Radarmodi und genereller Erklärung zum Thema Radar:

https://forums.eagle.ru/showthread.p...50#post2935350

Cheers
Weasel

Last edited by Weasel; 08-17-2018 at 11:20 AM.
Weasel is offline   Reply With Quote
Old 08-17-2018, 11:27 AM   #1983
QuiGon
Veteran
 
Join Date: Jul 2013
Location: Germany
Posts: 7,129
Default

Was ist eigentlich wenn man nicht wartet bis die AMRAAM Pitbull geht, sondern man den Radar-Lock schon vorher abbricht? Die AMRAAM zerstört sich dann ja nicht einfach selbst, sondern fliegt ja weiter und müsste doch dann selbstständig mit ihrem Radar nach einem Ziel suchen und in der Regel (je nach Entfernung zum Ziel zum Zeitpunkt des Break-Locks) das vorgesehene Ziel aufschalten und verfolgen. Das ist dann aber natürlich nicht so zuverlässig wie wenn man mit dem Break-Lock wartet bis die Rakete das Ziel tatsächlich selbst erfasst hat (Pitbull), sollte aber trotzdem in vielen Fällen funktionieren. Zumindest in der Theorie.
Wie sieht das denn in der Praxis in DCS bei der Hornet aus? Hat das mal jemand getestet wie das da umgesetzt ist? In der F-15 hat das meiner recht beschränkten Erfahrung die ich mit dem Flieger habe eigentlich ganz gut geklappt.
__________________
Intel i7-4790K @ 4x4GHz + 16 GB DDR3 + ATi Sapphire Vapor-X R9 280X (3 GB VRAM) + Windows 10 64Bit

DCS Panavia Tornado (IDS) really needs to be a thing!

QuiGon is online now   Reply With Quote
Old 08-17-2018, 11:36 AM   #1984
Nirvi
ED Translator / Moderator
 
Nirvi's Avatar
 
Join Date: Dec 2011
Location: Switzerland
Posts: 1,525
Default

Ist ganz davon abhängig was das Ziel macht nachdem der Lock abgebrochen wurde. Die AMRAAM hat selber nur einen relativ kleinen Suchkopf mit einem kegelförmigen Erfassungsbereich. Ändert das Ziel den Kurs nachdem der Lock unterbrochen wurde ist es wahrscheinlich dass es sich nicht mehr in diesem kegelförmigen Suchbereich befindet wenn die AMRAAM Pitbull geht.
Nirvi is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump

All times are GMT. The time now is 12:47 PM. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®.
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.