Der F-16C Diskussionsthread - Page 38 - ED Forums
 


Notices

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 09-21-2019, 09:36 PM   #371
RED
Member
 
RED's Avatar
 
Join Date: Dec 2016
Posts: 555
Default

Ich hoffe, sie müssen eine richtige Lösung für die Lasercodes finden und basteln nicht irgendein "feature" rein wie bei der Hornet.
__________________
510 vFS
RED is offline   Reply With Quote
Old 09-22-2019, 12:30 AM   #372
Keks
Member
 
Join Date: Feb 2019
Posts: 175
Default

Quote:
Originally Posted by viper2097 View Post
Ich finde es immer wieder geil wie Leute, welche völlig zurecht auf die, teils extremen, Missstände in DCS incl. den third party devs hinweisen als "ohne gesunden Menschenverstand" dargestellt werden.

Ich bin mir sicher, dass es praktisch keine Diskussion und kein Problem mit EA gäben würde wenn alle Geldnehmer sich auch daran halten würden.

Man müsste nur mal EA mit schrittweise Bezahlung entsprechend Fortschritt bringen. Das wäre doch mal ein Gamechanger...
Meine pers Meinung dazu ist einfach die, das EA ein sehr nützliches tool ist, um eben überhaupt was von null aufziehen zu können, da man konventionell ja erst dann Geld sehen würde, wenn man das fertige Produkt verkaufen kann. Also ggfs. Jahre an Arbeit vorstecken muss.

Problem an der Sache ist aber wenn man dann rausfindet das wenn man das Geld eh schon hat, mehr Geld macht wenn man gleich das nächste Projekt anfängt, wieder mit EA versteht sich, da man aus rein geschäftlicher Sicht mit nem halb fertigen Produkt schon 80% des zu erwartenden Gewinnes erwirtschaftet hat.

EA hört für mich einfach zu dem Zeitpunkt auf zu dem das von mir der Firma entgegengebrachte Vertrauen enttäuscht wird.


Was ich auch nicht verstehe und wahrscheinlich nie verstehen werde, ist warum Leute meinen, nur weil sein ein Produkt von Firma X gekauft haben, jetzt lebenslang dazu verpflichtet sind, Firma X gegen alles und jeden verteidigen zu müssen. Firma X ist ne Firma wie jede andere auch, da gehts am Ende nur ums Geld und ob jetzt jemand heldenhaft das Internet gewinnt oder nicht oder ob der jenige überhaupt exisitiert interessiert keine Sau.


Edit:
Die Diskussionen über EA driften halt sehr schnell ins lächerliche ab, da das, wie gesagt, Vertrauensache ist. Wenn jetzt Person A sagt, uh mein Vertrauen wurde gebrochen, dann ist das so. Es gibt nichts lächerliches als Person B, die jetzt steil aus der Kruve geschossen kommt und meint Person A erklären zu müssen, warum ein völlig subjektives Empfinden objektiv falsch ist.
Das ist ungefähr so wie wenn du sagts "Mein Lieblingsessen ist Kaiserschmarren" und jetzt kommen 3 Leute und versuchen dir zu erklären warum das falsch ist und dein Lieblingsessen NICHT Kaiserschmarren sein kann.

Last edited by Keks; 09-22-2019 at 12:39 AM. Reason: Mir ist da noch was eingefallen
Keks is offline   Reply With Quote
Old 09-22-2019, 01:20 AM   #373
Yurgon
Campaign Testers
 
Yurgon's Avatar
 
Join Date: May 2010
Location: Germany
Posts: 7,411
Default

Quote:
Originally Posted by Keks View Post
Meine pers Meinung dazu ist einfach die, das EA ein sehr nützliches tool ist, um eben überhaupt was von null aufziehen zu können, da man konventionell ja erst dann Geld sehen würde, wenn man das fertige Produkt verkaufen kann. Also ggfs. Jahre an Arbeit vorstecken muss.
Da gebe ich dir grundsätzlich Recht, möchte aber auch zu Bedenken geben, dass ED's Version von Early Access bedeutet, dass nach eigener Aussage bereits mehrere Jahre Arbeit beispielsweise in der Hornet stecken, bevor wir sie überhaupt im EA kriegen konnten.

Quote:
Originally Posted by Keks View Post
Problem an der Sache ist aber wenn man dann rausfindet das wenn man das Geld eh schon hat, mehr Geld macht wenn man gleich das nächste Projekt anfängt, wieder mit EA versteht sich, da man aus rein geschäftlicher Sicht mit nem halb fertigen Produkt schon 80% des zu erwartenden Gewinnes erwirtschaftet hat.
Auch da gebe ich dir grundsätzlich durchaus Recht: Wenn das so läuft, dann kann sich das zu einem riesigen Problem entwickeln. Bzw. dann wäre es ein deutlicher Indikator, dass das Geschäftsmodell überhaupt nicht tragfähig ist und früher oder später in sich zusammenbrechen wird. Mit einer deutlichen Tendenz zu früher. Ich glaube, dass viele Crowdfunding-Projekte in diese Falle gelaufen und daran schließlich gescheitert sind.

Ich möchte aber auch einen Gegenentwurf schildern: Wie zieht man am meisten Geld aus dem Markt, und das langfristig? Klar, kurzfristig finden sich immer Modelle wie Early Access, die sich maximal ausbeuten lassen, aber das funktioniert halt in dieser Form auch wirklich nur kurzfristig, bis sich das mit dem Ausbeuten herumgesprochen hat.

Aber langfristig, wenn man schon seit fast 20 Jahren im Geschäft ist? Langfristig kann es durchaus sinnvoll sein, ein reduziertes Early Access-Angebot für die mittlerweile zahlreich vorhandenen loyalen Kunden zu machen und diese dadurch noch mehr an das Produkt und an die Marke zu binden.

Irgendwann ist EA dann vorbei und es gilt eine Zeit lang der volle Preis (ich unterschlage jetzt bewusst Pre Purchase, aber das lässt sich ja leicht in die Schilderung einbauen) für das fertige Produkt. Da greift man hoffentlich am meisten Kohle ab, wenn der Hype auf dem Höhepunkt ist und neue Kunden angezogen werden.

Schließlich kommt dann quasi der "Abverkauf", der virtuelle Grabbeltisch. Wer bis jetzt nicht gekauft hat, wird es vermutlich eh nicht mehr tun - es sei denn, man lockt die Käufer mit Sonderangeboten. Steam hat es vorgemacht (in meinem Fall ausgesprochen erfolgreich, wie meine teilweise ungespielte Library bezeugt).

Dass man auf dem Weg auch ein paar Kunden verliert, die beispielsweise zum Vollpreis kaufen und entweder den Early Access knapp verpasst haben oder der ersten Preisreduktion nur knapp zuvorgekommen sind, das lässt sich selbst mit noch so gutem Marketing nicht ausschließen und sollte von Anfang an einkalkuliert werden.

TL;DR

Pre Purchase und Early Access können ein Zeichen vom nahenden Untergang sein, oder aber Indikatoren einer sinnvoll kalkulierten und auf Langfristigkeit angelegten Verkaufsstrategie.
__________________
Yurgon is offline   Reply With Quote
Old 09-22-2019, 07:56 AM   #374
viper2097
Senior Member
 
viper2097's Avatar
 
Join Date: Jan 2019
Location: Austria - LOXZ
Posts: 1,699
Default

Keks: +1 toll geschrieben.

Ich finde EA auch super, aber das was bei DCS abgezogen wird ist mehr verarsche am Kunden als EA.
Nehmt nur den aktuellen Abzug der Devs von der Hornet zur Viper her. Ich bin froh dass ED es wenigstens offen kommuniziert, und die Hornet war für mich bis jetzt das einzige Modul welches EA noch am ehesten gerecht wird, aber in Wahrheit ist auch das ne mega sauerei und eine verpöhnung aller Leute welche die Hornet im EA gekauft haben.
__________________
Steam user - Youtube
viper2097 is offline   Reply With Quote
Old 09-22-2019, 08:35 AM   #375
maxxstv
Member
 
Join Date: Sep 2018
Posts: 198
Default

die hornet hat der bürger im ea gekauft, wissentlich mit allem, was das behinhaltet.
darum geht es doch aber gar nicht, auch nicht gerade im bezug auf die viper.

die f16 ist im vorverkauf ohne jeglichen hinweis darauf, dass es sich bei erscheinen um ein moul ohne flügel handeln wird.
lediglich DAS ist meiner ansicht nach nicht transparent genug dem typen gegenüber, der ggf von einer anderen sim mit ner f16 zu dcs switchen möchte und sich im shop das modul aussucht
maxxstv is offline   Reply With Quote
Old 09-22-2019, 10:41 AM   #376
^AirWolf
Junior Member
 
^AirWolf's Avatar
 
Join Date: Jan 2017
Posts: 43
Default

Quote:
Originally Posted by maxxstv View Post
die hornet hat der bürger im ea gekauft, wissentlich mit allem, was das behinhaltet.
darum geht es doch aber gar nicht, auch nicht gerade im bezug auf die viper.

die f16 ist im vorverkauf ohne jeglichen hinweis darauf, dass es sich bei erscheinen um ein moul ohne flügel handeln wird.
lediglich DAS ist meiner ansicht nach nicht transparent genug dem typen gegenüber, der ggf von einer anderen sim mit ner f16 zu dcs switchen möchte und sich im shop das modul aussucht
__________________
CU you in the * AIR *
^AirWolf is offline   Reply With Quote
Old 09-22-2019, 02:09 PM   #377
The_Dan
Member
 
Join Date: May 2014
Posts: 171
Default

Quote:
Originally Posted by viper2097 View Post
Ich finde es immer wieder geil wie Leute, welche völlig zurecht auf die, teils extremen, Missstände in DCS incl. den third party devs hinweisen als "ohne gesunden Menschenverstand" dargestellt werden.
Ich werde niemanden als "ohne gesunden Menschenverstand" betrachten, der Missstände anprangert. So war das von mir nicht gemeint. Ich, als ein Fan der F-16, der das Modul auch vorbestellt hat, finde es zum Beispiel auch nicht gut, dass Entwickler für dieses von der F/A-18 abgezogen werden.

Was ich allerdings doof finde ist, dass z.B. bei Release aller bisherigen Module seit der "Trainer-Phase", also M-2000C, Viggen, Harrier, Hornet, Tomcat, haufenweise Forenbeiträge auftauchen mit "Ich habe das Modul gekauft aber noch nicht im Spiel!". Wenn dann darauf hingewiesen wird, dass neue Updates erst in der Open Beta kommen, wird wieder gemeckert (und zwar richtig!).

Das sind für mich keine Misstände. Dass neue Module im EA erscheinen wurde, auch bei der Viper, oft kommuniziert (detaillierte Beschreibung des Releaseverlaufs z.B. hier). Dass Updates erst für die Open-Beta erscheinen ist auch bekannt. Da dann jedes mal so eine Affäre draus zu spinnen ist absolut unnötig.

Nicht nur das. Wenn dann tatsächlich Missstände anzuprangern sind (wie derweil z.B. bei RAZBAM), wird vieles heruntergespielt damit, dass sich von den Nutzern anscheinend niemand mit Early-Access auskenne und dann die oben genannten Forenbeiträge als Negativbeispiel heran gezogen.

Es gibt viel Diskussionswürdiges bei den Entscheidungen von ED und den Third-Party-Entwicklern aber sich auf so etwas unnötiges wie dem kommunizierten Release im EA oder der ersten Verfügbarkeit der Module in der OB so dermaßen einzuschießen, ist da kontraproduktiv.

Da ist es doch wirklich besser, sich Module erst nach dem tatsächlichen Release zu kaufen. Das würde auch eine wirkliche Motivation für Entwickler schaffen, erst ein Modul fertig zu stellen und dann erst das nächste heraus zu bringen.
The_Dan is offline   Reply With Quote
Old 09-22-2019, 02:56 PM   #378
shagrat
ED Translator
 
shagrat's Avatar
 
Join Date: Oct 2010
Location: Germany
Posts: 10,724
Default

Quote:
Originally Posted by maxxstv View Post
was du so versuchst zu beschönigen....
Fakten... da ist nichts beschönigt. Man wirst weder gezwungen vorzubestellen, noch zwingt man jemanden am Early Access teilzunehmen.
Nur weil es Menschen gibt, die sich wünschen daß die Welt so tickt, wie sie sich das vorstellen, muss sie noch lange nicht so funktionieren.
__________________
Shagrat

- Flying Sims since 1984 -
Win 10 | i5 7600K@4.0GHz | 32GB | GeForce GTX 1080 8GB - Acer XB280HK 28" 4k | TrackIR5 | Simshaker & Jetseat | TM HOTAS Warthog custom extension | MFG Crosswind Rudder Pedals | TM Cougar MFDs |a hand made UFC | AHCP | 2x Elgato StreamDeck (Buttons galore)
shagrat is offline   Reply With Quote
Old 09-22-2019, 03:37 PM   #379
Manitu03
Senior Member
 
Manitu03's Avatar
 
Join Date: Nov 2013
Posts: 2,149
Default

Sorry shagrat, aber das ist jetzt wirklich extrem rosarote Brille....selbst für dich.

Auf der Shop Seite steht nichts von einem Early Access, demzufolge geht quasi jeder 08/15 User davon aus, dass er am Releasetag ein fertiges Produkt erhält...und nicht etwa eine F-16 die noch 3 Jahre+ bis zur Fertigstellung benötigt. Hatte dazu erst kürzlich eine Diskussion mit einem Bekannten, der von BMS umsteigen wollte und ziemlich enttäuscht war. maxxstv hat da jedenfalls recht.

ED sollte wirklich deutlich kennzeichnen das man im Fall der F-16 ein Early Access Produkt vorbestellt und nicht etwa ein fertiges Spiel.
Manitu03 is offline   Reply With Quote
Old 09-22-2019, 03:43 PM   #380
Rockhound_One
Junior Member
 
Join Date: Apr 2018
Posts: 43
Default

So ein User bin leider ich. Konnte beim vorbestellen nicht erkennen, dass ich mir „nur“ eine EA Version bestellt habe. Und das ist leider nicht Kundenfreundlich und ich muss mich auch nicht vorher drei Tage damit auseinandersetzen wie ED das Handhabt. So etwas hat klar und deutlich in der Produktbeschreibung zu stehen. Genauso wird es mit dem Handbuch sein. Auf der einen Seite steht es wird es in Deutsch geben und auf der anderen steht, dass es das nur auf Englisch geben wird.
Rockhound_One is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump

All times are GMT. The time now is 12:19 AM. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®.
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.