Gurtstraffer für den Pilotensitz als Motionplattform-Ersatz? - Page 2 - ED Forums
 


Notices

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 07-23-2019, 06:52 PM   #11
DCSHeliflieger
Member
 
Join Date: Dec 2017
Posts: 148
Default

Schrittmotore machen in der Bewegung, wie schon der Name besagt, einzelne Schritte. Je höher die Auflösung, umso weniger fällt das "Ruckeln" auf. Das Servo was ich verwenden möchte, ist das Großservo 500 - kompakt in der Bauweise und gleichmäßig in der Bewegung.

Meinen zukünftigen Pilotensitz habe ich inzwischen gekauft, auch schon vollkommen zerlegt und wird die Tage jetzt gewichtsmäßig noch reduziert. Es gibt also kein zurück mehr!

Last edited by DCSHeliflieger; 07-23-2019 at 07:05 PM.
DCSHeliflieger is offline   Reply With Quote
Old 07-24-2019, 05:35 AM   #12
f4l0
Senior Member
 
f4l0's Avatar
 
Join Date: Sep 2014
Location: Germany
Posts: 1,640
Default

Quote:
Originally Posted by DCSHeliflieger View Post
Schrittmotore machen in der Bewegung, wie schon der Name besagt, einzelne Schritte. Je höher die Auflösung, umso weniger fällt das "Ruckeln" auf. Das Servo was ich verwenden möchte, ist das Großservo 500 - kompakt in der Bauweise und gleichmäßig in der Bewegung.

Meinen zukünftigen Pilotensitz habe ich inzwischen gekauft, auch schon vollkommen zerlegt und wird die Tage jetzt gewichtsmäßig noch reduziert. Es gibt also kein zurück mehr!

Da bin ich ja mal gespannt. Bald habe ich auch Platz für solche 'Spielereien'
__________________
f4l0
Developer of Simshaker for Aviators

Feel the brrrrttt:
[Official] SimShaker for Aviators Forums thread at ED forums
SimShaker blog - transfer game effects into the real world
SimShaker Soundmodule with Voicemeeter Banana Setup: http://forums.eagle.ru/showthread.php?p=2469416

DCS Toggle Switches

System specs: Intel i7-8700k, 32 GB RAM, Nvidia 1070 GTX, lots of SSDs
Flightgear: Oculus Rift, Warthog, MFG Crosswind, Cougar MFDs, Jetseat, Bass shaker
f4l0 is offline   Reply With Quote
Old 07-24-2019, 07:30 AM   #13
Sperrfeuer
Member
 
Sperrfeuer's Avatar
 
Join Date: Feb 2017
Location: Wachtberg and Munich, Germany
Posts: 441
Default

Bitte Baubericht und Bilder
__________________
The best mienz of Attack is Difenze,
an' the best mienz of Attack is a really really Big Gun, right?!
With lots of Boyz an' dead big shooty things an' what have ya.


Da Orkz

Sperrfeuer is offline   Reply With Quote
Old 07-24-2019, 09:38 AM   #14
DCSHeliflieger
Member
 
Join Date: Dec 2017
Posts: 148
Default

Einen Baubericht wird es von mir nicht geben, denn der ist schon längst geschrieben:

https://www.xsimulator.net/community...nd-vibe.12194/

Allerdings möchte ich davon nur die Klappen- und die hintere Gurtstraffertechnik verwirklichen. Da ich ja einen Fliegersitz baue, wird der in den Sitzmaßen nur 45 x 45 cm. Da ich aber mit der Klappengröße des GS-5 plane, geht das mit der Verkleinerung und hat dazu noch den Vorteil, das der Stick - ohne den Sitz wieder aussparen zu müssen - sich dann auch genau zwischen den Oberschenkeln befinden wird.

Das Bauen ist nicht so mein Problem, aber wie ist das Ganze nachher softwaremäßig zum Laufen zu bringen?
DCSHeliflieger is offline   Reply With Quote
Old 08-05-2019, 04:32 PM   #15
DCSHeliflieger
Member
 
Join Date: Dec 2017
Posts: 148
Default

Habe inzwischen die Klappenmechanik im Rohbau auf den Autositz montiert bekommen. Auch hier war - alles wird gut beim dritten Mal! - mein aufmunterer Spruch der letzten Wochen.

Ein liebes Forumsmitglied hat mich bei der ersten Klappen Montage darauf aufmerksam gemacht, das ich bei dieser Art nur einseitige G-Kräfte umsetzen kann, aber nicht die gewollten positiven und negativen G-Kräfte.

Also alles nochmals neu!
Nach dieser Montage und der dann folgenden Sitzprobe "fiel" mein Hintern direkt in die Klappen, denn ich hatte den Drehpunkt der Klappen um das Scharnier zu weit auseinander montiert. Messen ist daher nicht alles, wie mein Praxistest nun ergab, denn um mich komplett zu heben hätten die Servokräfte wohl nicht ausgereicht. Somit erfolgte Bau drei, aber alles Material konnte ich wieder verwenden.

Scharniere also neu gesetzt; nun mit Hilfe zweier Stühle (zur Handabstützung) links und rechts vom neuen Sitz und meiner Frau (Halten der zwei losen Klappen auf den Scharnierbändern) lies ich mich langsam auf die Klappen nieder .... und ... ich saß nun tatsächlich ausbalanciert auf den Po!

Nun bin ich auch zuversichtlich, das meine Großservos die Bewegungsmuster aus DCS diese auch entsprechend umsetzen können. Diese vier Großservos werde ich in der "Rückenlehne" des Sitzes dann "versteckt" einbauen.

Für die Gurtstraffung habe ich auch schon eine Lösung (mit Fremdhilfe), aber das kommt nach dem Klappentest.

Edit: Habe an allen Klappen - ich nenne sie "Vorflügel" - außen abgekantete Alubleche angebracht, die meiner Körperrundung entsprechend geformt sind. Hoffe dadurch den Körperkontakt erhöhen zu können. Abgeguckt habe ich mir das bei dem 5G-Seat.
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	Sitz Eigenbau Forum.JPG
Views:	116
Size:	251.6 KB
ID:	214980  

Last edited by DCSHeliflieger; 08-05-2019 at 04:37 PM.
DCSHeliflieger is offline   Reply With Quote
Old 08-06-2019, 06:39 PM   #16
harryharry
Junior Member
 
Join Date: Jan 2018
Location: Germany
Posts: 59
Default

Sieht super aus! Bin gespannt auf deine Eindrücke beim Testfliegen demnächst.
harryharry is offline   Reply With Quote
Old 10-20-2019, 05:26 PM   #17
DCSHeliflieger
Member
 
Join Date: Dec 2017
Posts: 148
Default

Geschrieben als Dank an zwei Forenmitglieder von DCS und XSimulator.

Nach langer Postpause hier ein Sachstand von meinem inzwischen in Betrieb befindlichen Heli-G-Sitz mit einem echten Sitzgurt von der Sikorsky.
Hatte den Sitz eigentlich im Geiste schon als mahnendes Negativbeispiel "an der Wand hängend" gesehen, denn mechanisch war zwar alles relativ gut gelungen, aber dann scheiterte ich an den Softwareprogrammen bzw. deren erforderliche Einstellungen. Aber der Reihe nach:

Anders als von mir geplant gewesen sind jetzt zwei Großservos hinter den Lehnenklappen und zwei unter den Sitzklappen montiert worden (direktere Kraftübertragung). Auch hatte ich noch zusätzlich acht Vibrationsmotore mit eigener Software in die Klappen eingelassen, aber mangels genügender Vibration wanderten diese später in die Deroporaufdickung und der Bassshaker wurde wie vorher, wieder unter dem Sitz montiert. Das ist auch ein Ergebnis vom "gegenseitigen Probesitzen" vor dem Sim, was nicht nur den "Sim-Horizont" erweiterte, nein, man lernt dabei auch noch richtig nette Leute kennen. Auch das wir in einer Motion mit G-Sitz auch mal "probesitzen" durften, ist ja auch nicht unbedingt selbstverständlich.

Allerdings machten mir die Einrichtung und Anwendung der verschiedenen Programme doch mehr Probleme als ich zu Anfang noch dachte. Die Komplexität der Programme - wer macht was und wie - war zu Beginn doch sehr verwirrend. Auch meine Unkenntniss für das Verwenden/Lesen eines Arduino Scetches stand mir hier im Wege. Heute weiß ich mehr um die Abhängigkeiten, aber wenn mir nicht zwei so liebe und kompetente Forenmitglieder so richtig gut "unter die Arme" gegriffen hätten, wäre mein Projekt wohl doch eher ein Wunsch geblieben.
Denn gerade diese 500er Servos haben außer das Problem der veränderten Neutralstellung bei der Wegeanpassung über das interne Poti, nein, auch benötigen sie noch eine ganz andere Wegewerteauflösung im Arduino Scetch als die von RC-Servos.

Was soll ich euch nun zum Ergebnis sagen?
Einfach nur Megageil, denn ich habe nach VR und Bassshaker nun noch weitere Illusionen hin zum echten Fliegen. Die (doch sehr umfangreiche) Arbeit mit und um den G-Sitz hat sich letztendlich wirklich "bezahlt" gemacht! Allerdings bedarf es dazu in SimTools die optimalsten Werteeintragungen im Tuning Center zur Erhöhung der G-Kräfte = besseres Ansprechverhalten der Servos. Denn im Gegensatz zum Autorennsport werden ja beim Heli (hier die Gazelle) leider nur kleine Ausgangsimpulse ausgegeben. Habe jetzt auch eine gemischte Variante von SimTools- und "GS-5 G-Seat"- Achsfunktionen gewählt, denn sie fühlt sich für mich einfach "heliähnlicher" an. Daher habe ich jetzt mehr ein Mix aus G-Sitz und Motionersatz.
Auch der echte und sehr schwere Sikorsky-Sicheheitsgurt fixiert mich zusätzlich stramm im Sitz, so das auch hier immer ein guter Körperkontakt gewährleistet ist. Somit strafft sich der Gurt zwar, wenn sich die Klappen bewegen, aber von einer richtigen Gurtstraffung bin ich noch weit entfernt.

Auch meine angebrachten "Vorflügel" sind hier von Vorteil, da ja frühzeitiger Körperkontakt besteht. Allerdings habe ich während der "Einflugszeit" die Klappenbreite und -Randformen nochmals überarbeitet, um mehr Klappenkontakt-Komfort am Körper zu haben.

Für das jetzt vorhandene, noch bessere Fluggefühl ein großes Danke an die direkt Beteiligten und allen Ideengebern. Da auch mein Freund Reiner und Sim-Kollege einen großen Anteil am Gelingen dieses Projektes hatte, wäre es nicht verwunderlich, wenn es noch zum Bau eines zweiten G-Sitzes kommt.

Nun ist zwar aus der Gurtstrafferidee ein G-Sitz geworden, aber mit dem echten Sikorsky Sitzgurt entsprechend angebracht, habe ich auch schon das Gefühl einer vorhandenen Gurtstraffung.
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	1.JPG
Views:	77
Size:	614.5 KB
ID:	219644   Click image for larger version

Name:	1a.JPG
Views:	64
Size:	619.5 KB
ID:	219645   Click image for larger version

Name:	2.JPG
Views:	80
Size:	422.4 KB
ID:	219646  

Click image for larger version

Name:	3.JPG
Views:	77
Size:	835.3 KB
ID:	219647   Click image for larger version

Name:	4.JPG
Views:	74
Size:	300.6 KB
ID:	219648  
DCSHeliflieger is offline   Reply With Quote
Old 10-22-2019, 10:32 AM   #18
topcox
Junior Member
 
Join Date: Aug 2019
Location: Leipzig
Posts: 6
Default Gurtstraffer -die einfache Variante

Hier ein kleiner Beitrag von mir, wie ich die Simulation von G-Kräften bei

meinem Stz umgesetzt habe.
Ich fliege nur VR!

Ich nutze einen Motionsitz P3 von DOFReality.
Da ich die Yaw-Funktion (3. Achse) eigentlich nicht benötige und meine stärksten Motionsickness-Moments beim Einsatz dieser Achse hatte, habe ich mich entschlossen den Motor für eine Druckplatte in der Lehne des Sitzes und

Gurtstraffung zu nutzen.
Ich nutze Simtools und habe Surge auf die 3. Achse gelegt.
Aufbau , wie auf den Bildern erkennbar.
Die Gurte sind aus Sicherheitsgründen mit Federn aufgehangen und die Druckplatte in der Lehne ist aus Stahl (die Originalfußplatte vom Warthog),
um nicht mal das Gestänge im Rücken zu haben bei Fehlfunktion.


Ich habe die Konstruktion gerade erst fertiggestellt, aber meine ersten Tests zeigen ausgezeichnete Ergebnisse.
Druckplatte und Gurte arbeiten antagonistisch.


Hier in Bewegung:https://youtu.be/JEQ3k5LRivI


Olaf
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	sim (1).jpg
Views:	70
Size:	1.35 MB
ID:	219746   Click image for larger version

Name:	sim (2).jpg
Views:	61
Size:	1.60 MB
ID:	219747   Click image for larger version

Name:	sim (3).jpg
Views:	61
Size:	1.27 MB
ID:	219748  

__________________
My Rig:
WIN10;I7-8700K;32GB Ram;Samsung SSD 200GB;
ROG Strix Z370-E Gaming

RTX 2080 TI;Pimax 5K OLED;HOTAS Warthog;Thrustmaster Ruder Pedal;DOFreality 3 Prof.;
2 LFE Buttkicker

Last edited by topcox; 10-22-2019 at 01:51 PM. Reason: Hier mal in Bewegung
topcox is offline   Reply With Quote
Old 10-23-2019, 04:37 PM   #19
DCSHeliflieger
Member
 
Join Date: Dec 2017
Posts: 148
Default

Moin und Hallo Olaf.

Gute Idee und bestens umgesetzt. Wäre auch eine Idee für mich, aber ich fahre derzeit mit jeder Flugstunde meine Einstellwerte wieder etwas zurück, da ja ein Heli vom Flugstil her diese von mir bisher eingestellten G-Größen/Klappentätigkeiten nicht unbedingt widerspiegelt.
Das bedingt auch ein Nachdenken, ob ich eine weitere Gurtstraffung jetzt noch anstreben sollte. Werde diese Entscheidung im kommenden Jahr treffen, denn jetzt möchte ich wieder mehr fliegen, gebastelt habe ich vorerst genug.

Gruß Dieter
DCSHeliflieger is offline   Reply With Quote
Old 10-23-2019, 08:37 PM   #20
harryharry
Junior Member
 
Join Date: Jan 2018
Location: Germany
Posts: 59
Default Schwerkraftgurt

Schön, dass es Motion für DCS gibt und schön, dass es Leute gibt, die Ihr Motion-System geniessen können!

Habe versucht Siddhartas Idee auftzugreifen und positive g-Kräfte noch spürbarer zu machen. In meinem System gibt es jetzt noch einen Schwerkraftsgurt und davon bin ich sehr begeistert.
https://forums.eagle.ru/showthread.p...71#post4084871
Danke Siddharta!


Dieter, so ein Gurt ist so schnell am g-seat angebracht, vielleicht wäre das auch was für Dich noch im alten Jahr? Auch im Heli steigert das nochmals die Immersion.
harryharry is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump

All times are GMT. The time now is 03:37 PM. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®.
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.