Der MiG-21bis Diskussionsthread - Page 30 - ED Forums
 


Notices

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 08-14-2019, 10:32 PM   #291
Drotik
Member
 
Join Date: Mar 2016
Location: Germany
Posts: 361
Default

Quote:
Wie soll man da eine Bombe präzise ins Ziel bringen?
Mit GPS und Laserdetektor

Wie das mit der MiG gehen soll... keine Ahnung. :-)

Ich kann nur für den Eufi sprechen. Der Widerstand des Abzugs am Stick ist nicht groß. Ich denke man will einfach vermeiden, dass eine kurze versehentliche Berührung den Flugkörper ungewollt startet. Für die Kanone braucht man z.B. noch eine zusätzliche Sicherung am Stick.
Drotik is offline   Reply With Quote
Old 08-14-2019, 10:44 PM   #292
viper2097
Senior Member
 
viper2097's Avatar
 
Join Date: Jan 2019
Location: Austria - LOXZ
Posts: 1,152
Default

Die Fishbed wurde jetzt nicht als Bomber entworfen, aber eigentlich habe ich kein Problem damit Ziele zu treffen...
Und auch keines mit den IR Raketen...

Auch von mir ist die Mig21 eines meiner liebsten Module da sie eine imense Immersion schafft.
__________________
Steam user
Aircrafts: TF-51, Su-25T, M2000C, Su-27, F/A-18C, F-14A/B, Su-33, MiG-29, AV-8B, FW190 D-9, AJS-37, F-15C, A-10C, Mig-21bis, UH-1H, F-5E, F-16C
Maps: Caucasus, Persian Gulf, NTTR, Normandy, WWII Assets Pack
viper2097 is offline   Reply With Quote
Old 08-15-2019, 01:27 AM   #293
QuiGon
Veteran
 
Join Date: Jul 2013
Location: Germany
Posts: 10,449
Default

Beim Bombenabwurf gibts doch auch gar keine Verzögerung bei der MiG-21 oder täuscht mich meine Errinerung?
__________________
Intel i7-4790K @ 4x4GHz + 16 GB DDR3 + Nvidia Geforce RTX 2080 (8 GB VRAM) + Windows 10 64Bit

DCS Panavia Tornado (IDS) really needs to be a thing!

QuiGon is offline   Reply With Quote
Old 08-15-2019, 05:41 AM   #294
Gizmo03
Member
 
Join Date: Mar 2015
Location: Germany
Posts: 427
Default

Quote:
Originally Posted by Drotik View Post
Mit GPS und Laserdetektor
Beim Eurofighter gibts keine manuellen Abwürfe? Kein CCIP? Interessant, wusste ich nicht.
Naja, bei der MiG-21 muss der Trigger ja auch erst noch umgelegt werden bevor man ihn ziehen kann und der Waffenauslöser hat einen cover.
Quote:
Originally Posted by viper2097 View Post
Die Fishbed wurde jetzt nicht als Bomber entworfen.....

Auch von mir ist die Mig21 eines meiner liebsten Module da sie eine imense Immersion schafft.
Es geht ja nicht nur um Bomben oder Erdzielbeschuss. Es geht mir darum, dass ich ein so langes auslösen als äusserst unzweckmässig empfinde - gerade wenn alles dynamisch und in Bewegung ist. Aber das ist dann halt für mich ein Manko der MiG-21 und nicht des Moduls.
Das Modul ist und bleibt wirklich super - da stimme ich Dir absolut zu.
Quote:
Originally Posted by QuiGon View Post
Beim Bombenabwurf gibts doch auch gar keine Verzögerung bei der MiG-21 oder täuscht mich meine Errinerung?
Das ist bei allen Waffen ausser der Kanone so. Wenn das wirklich aus Sicherheitsgründen so ist, wäre alles andere aber auch unlogisch
Gizmo03 is offline   Reply With Quote
Old 08-15-2019, 07:43 AM   #295
Drotik
Member
 
Join Date: Mar 2016
Location: Germany
Posts: 361
Default

Die Luftwaffe hat keine ungelenkte Munition mehr so weit ich weiß, setzt auch keine andere Nation Freifallbomben mit dem Eurofighter ein. Ob die Funktion trotzdem irgendwo verfügbar ist, weiß ich leider nicht.
Drotik is offline   Reply With Quote
Old 08-15-2019, 08:54 AM   #296
Gizmo03
Member
 
Join Date: Mar 2015
Location: Germany
Posts: 427
Default

Öhhmm...... ja, jetzt wo Du's sagst...
Gizmo03 is offline   Reply With Quote
Old 08-15-2019, 12:07 PM   #297
QuiGon
Veteran
 
Join Date: Jul 2013
Location: Germany
Posts: 10,449
Default

Quote:
Originally Posted by Drotik View Post
Die Luftwaffe hat keine ungelenkte Munition mehr so weit ich weiß, setzt auch keine andere Nation Freifallbomben mit dem Eurofighter ein. Ob die Funktion trotzdem irgendwo verfügbar ist, weiß ich leider nicht.
Ernsthaft?? Das fände ich schon ziemlich krass. Bist du wirklich sicher, dass dem so ist? Dieses Video hier ist z.B. noch nicht so alt und da kommen ungelenkte Bomben zum Einsatz: https://youtu.be/RdBuMdkJF84
__________________
Intel i7-4790K @ 4x4GHz + 16 GB DDR3 + Nvidia Geforce RTX 2080 (8 GB VRAM) + Windows 10 64Bit

DCS Panavia Tornado (IDS) really needs to be a thing!

QuiGon is offline   Reply With Quote
Old 08-15-2019, 04:39 PM   #298
Drotik
Member
 
Join Date: Mar 2016
Location: Germany
Posts: 361
Default

Hab ich falsch formuliert.. Für den Eurofighter haben wir keine ungelenkte Munition, das meinte ich. Für unser Eisenschwein namens Tornado gibt's bestimmt noch irgendwelche Restbestände. Aber auch da denke ich nicht viel.

Last edited by Drotik; 08-15-2019 at 05:20 PM.
Drotik is offline   Reply With Quote
Old 08-15-2019, 05:20 PM   #299
Drotik
Member
 
Join Date: Mar 2016
Location: Germany
Posts: 361
Default

Aber das ist ja eine MiG Diskussion hier, deshalb für interessierte eine kleine Geschichte:

Vor einigen Tagen war in England die große Airshow RIAT 2019. Unter anderem auch zu sehen MiG-21 aus Rumänien. Die mussten auf dem Weg einen Tankstopp einlegen, und zwar in Nörvenich. Toller Zufall für mich denn so konnte ich mir echte, fliegende MiGs mal im Detail anschauen. Es handelte sich um zwei Maschinen Baujahr 1966! Das Cockpit hat man mit zwei MFDs modernisiert aber sonst ein unveränderter Uhrenladen. Für ihr Alter sind die Flugzeuge in guten Zustand aber die rumänischen Kameraden haben etwas andere Vorstellungen von Instandhaltung, wie man z.B. an den Reifen sehen konnte. Ringsherum kamen die Gewebeschichten aus dem Gummi hervor.
Für solche alten und dazu russischen Flieger sind unsere Wartungscrews natürlich nicht ausgestattet, die Probleme fingen schon beim Strom an. Die MiG braucht 28V DC, daher musste man sich aus der Ausbildungswerkstatt einen uralten Umformer ausleihen um die Maschinen versorgen zu können.

Beim Betanken eines Flugzeuges muss dieses unbedingt geerdet sein, leider konnte man an der MiG keinen Erdungspunkt finden und hat das Erdungskabel schließlich an das Bugfahrwerk gebastelt. Unsere Anschlüsse für Druckbetankung sind mit der MiG auch nicht kompatibel. Also: Die alte Methode mit der Zapfpistole von oben in den Tank. Zeit hatten wir genug...

Dann hat die MiG, wie viele Ostflieger, pneumatische Bremsen. Den Druckluftspeicher aufzufüllen waren wir nun wirklich nicht in der Lage. Aber die Rumänen waren schlau! Kurze Zeit später traf ein Transporter ein, eine C-27, aus dem gut 20 Techniker, irgendwelche Zivilpersonen und ein Druckluftwagen kamen. Etwa zehn Mann nahmen sich dann eine MiG vor (bei uns ist eine Wartungscrew zu zweit, maximal zu dritt) und füllten die Druckluft auf. Nach dem die Piloten fertig geraucht hatten, ging es auch schon wieder los. Zum Schluss konnte ich und meine Kollegen noch den Sound 50 Jahre alter Einstromtriebwerke genießen.
So viel zu meinen Erfahrungen mit der MiG-21. Eine tolle Sache und die rumänischen Kameraden waren wirklich überaus freundlich und haben sich über unser reges Interesse auch sehr gefreut. Toller Austausch.

Ich werde die Tage noch ein paar Bilder hochladen.

Last edited by Drotik; 08-15-2019 at 05:24 PM.
Drotik is offline   Reply With Quote
Old 08-15-2019, 05:47 PM   #300
Charmin2105
Junior Member
 
Join Date: Jan 2018
Posts: 55
Default

Quote:
Originally Posted by Drotik View Post
Aber das ist ja eine MiG Diskussion hier, deshalb für interessierte eine kleine Geschichte:

Vor einigen Tagen war in England die große Airshow RIAT 2019. Unter anderem auch zu sehen MiG-21 aus Rumänien. Die mussten auf dem Weg einen Tankstopp einlegen, und zwar in Nörvenich. Toller Zufall für mich denn so konnte ich mir echte, fliegende MiGs mal im Detail anschauen. Es handelte sich um zwei Maschinen Baujahr 1966! Das Cockpit hat man mit zwei MFDs modernisiert aber sonst ein unveränderter Uhrenladen. Für ihr Alter sind die Flugzeuge in guten Zustand aber die rumänischen Kameraden haben etwas andere Vorstellungen von Instandhaltung, wie man z.B. an den Reifen sehen konnte. Ringsherum kamen die Gewebeschichten aus dem Gummi hervor.
Für solche alten und dazu russischen Flieger sind unsere Wartungscrews natürlich nicht ausgestattet, die Probleme fingen schon beim Strom an. Die MiG braucht 28V DC, daher musste man sich aus der Ausbildungswerkstatt einen uralten Umformer ausleihen um die Maschinen versorgen zu können.

Beim Betanken eines Flugzeuges muss dieses unbedingt geerdet sein, leider konnte man an der MiG keinen Erdungspunkt finden und hat das Erdungskabel schließlich an das Bugfahrwerk gebastelt. Unsere Anschlüsse für Druckbetankung sind mit der MiG auch nicht kompatibel. Also: Die alte Methode mit der Zapfpistole von oben in den Tank. Zeit hatten wir genug...

Dann hat die MiG, wie viele Ostflieger, pneumatische Bremsen. Den Druckluftspeicher aufzufüllen waren wir nun wirklich nicht in der Lage. Aber die Rumänen waren schlau! Kurze Zeit später traf ein Transporter ein, eine C-27, aus dem gut 20 Techniker, irgendwelche Zivilpersonen und ein Druckluftwagen kamen. Etwa zehn Mann nahmen sich dann eine MiG vor (bei uns ist eine Wartungscrew zu zweit, maximal zu dritt) und füllten die Druckluft auf. Nach dem die Piloten fertig geraucht hatten, ging es auch schon wieder los. Zum Schluss konnte ich und meine Kollegen noch den Sound 50 Jahre alter Einstromtriebwerke genießen.
So viel zu meinen Erfahrungen mit der MiG-21. Eine tolle Sache und die rumänischen Kameraden waren wirklich überaus freundlich und haben sich über unser reges Interesse auch sehr gefreut. Toller Austausch.

Ich werde die Tage noch ein paar Bilder hochladen.
Tolle Story
Charmin2105 is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump

All times are GMT. The time now is 01:11 AM. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®.
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.