Jump to content

kse

Members
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

About kse

  • Rank
    Junior Member

Personal Information

  • Location
    Germany
  1. Naja mit den DXF vorlagen von mir, kann man sich die Aluteile bei z.b. geerscutting.com laser schneiden lassen. ich habe dort für die Laserteile für 2 sätze (also 4 Halter) inkl. Versand knapp 70€ bezahlt. dazu dann ca 45€ bei Motedls für die Aluprofile, ebenfalls 2 Sätze) 4 Hebelspanner auf ebay für 9€ (die sollten denke ich ausreichen, ansonsten kommen bessere her) Die Schrauben die benötigt werden habe ich nun nicht einkalkuliert. die 50 cent wird man aber im baumarkt wohl auch noch entbehren können. somit liegt man bei 2x2 halterungen bei knap über 100€ und man muss die gan
  2. Unter 100€ ist kein Problem. ich komme bei 2 sätzen (also je 2 mal halter für joystick und schubregler) bei ca 110€ raus.
  3. Stimmt hast recht. die dinger meine ich. Du musst lesen was ich denke, nicht was ich schreibe :D
  4. Moin, Ich habe eben mal maß an meinen Warthog joystick und throttle genommen, da ich mir Halterungen ähnlich denen von Monstertech bauen will. Im Anhang mal die DXF files. Man zahlt fürs Laserschneiden bei Annahme von 2 Sätzen ca 30-35€ Material: 5mm Alu für die eigentlichen Platten, 4mm Stahl für den Profildeckel der Tischeinklemmung. Ich hoffe ich hab mich nirgendwo vermessen. im zweifel muss ich ein paar Bohrlöcher vergrößern und mit Unterlegscheiben ausgleichen. Aber eigentlich sollte das so passen. Wenn man mehr Leute zusammen bekommt, wird es entsprec
  5. Ich hab nun eben die TPR von Thrustmaster bestellt. Gab es über Rakuten 10% Rabatt. Versand erfolgt durch Alternate. Somit bin ich bei 419€ raus gekommen. Die Virpil hätten ca 395€ gekostet, dort wird aber mit nervigem tnt versendet und es gibt kein paypal. Die crosswind lägen zwar nur bei ca 340€ inkl. Versand, aber die 80€ Ersparnis machen jetzt auch keinen Riesen unterschied mehr. Vor allem werde ich nicht 4-8 Wochen drauf warten müssen (es gibt fast nix was ich mehr hasse als auf Bestellungen zu warten)
  6. ja habe ich. kosten etwa 100€ mehr als die mfg und 60€ mehr als die Virpil. Lohnt sich der Aufpreis wirklich, gerade im Vergleich zu den MFG? Der Vorteil bei den TM TPR wäre halt: sofort lieferbar und keine wochen bis Monaten Lieferzeit.
  7. Klar gibt es zu denen von virpil noch keine Erfahrungen. Sind ja auch noch nicht erschienen. Da gibt es bisher nur eine Vorbestellung. Mit Versand und steuern kommt man da bei 393€ raus. Da ist es dann eigentlich auch nicht mehr weit bis zu den TM TPR. die gibt es derzeit bei Amazon für 450€ über die TPR von TM hab ich bisher ausschließlich gutes gehört
  8. Was ich noch als info gefunden habe: die Virpil Pedale stammen wohl von BRD https://virpil.com/en/blog/79-virpil-controls-and-brd-partnership
  9. Sicher das die MFG komplett aus Alu sind? sieht mir eher nach irgend einem laminierten holz aus.
  10. Moin, ich bin derzeit am überlegen mir Pedale zuzulegen Ich habe bereits das Warthog Hotas hier stehen, jedoch noch ohne Pedale. Ich tendiere bislang zum mfg crosswind, habe aber nun gesehen, das ab Oktober, der ja vor der Tür steht, von Virpil die VPC ACE-1 erscheinen. Die von virpil sehen sehr interessant aus, da komplett aus Metall. Preislich liegen die auf einem Niveau mit den mfg crosswind. Was meint ihr? zu welchen würdet ihr greifen? Schöne Grüße, Kai
  11. Ich bin neulich beim suchen nach Pedalen auf eine DIY Bauweise aufmerksam geworden: https://www.thingiverse.com/thing:3475445 hat die hier schon mal jemand nachgebaut und kann berichten wie gut die funktionieren, vor allem im Vergleich zu gängigen Pedalen im Handel
×
×
  • Create New...