Jump to content

glycbz

Members
  • Content Count

    80
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by glycbz

  1. Because of DCS isn´t well optimized for VR yet, I guess there is no hardware existing at the moment which is able to run DCS-VR with constant 45 FPS, shimmer-free at high terrain textures + high textures + ultra visible range + 150% super sampling. In contrast to for e.g. Half Life Alyx which is really amazing and the best example that it is possible to create an absolutely stunning VR experience with an impressive texture quality and constantly high FPS at the same time.
  2. glycbz

    Neuer PC

    Die "open Beta" sollte nicht unbedingt und im engsten Sinne als "aktuellste" Version angesehen werden. Ich glaube, diese Sichtweise ist Schuld an den unzähligen, teils ruppigen Diskussionen hier bzgl. Bugs und Performance. Die open Beta ist eigentlich mehr die Testversion für neue oder "verbesserte" Funktionen. Daher kann die vermeintlich "absolut aktuellste" Version auch mal schlechter sein, als die stable Version. Und um deine Frage explizit zu beantworten: wenn du den open Beta download durchführst, wird die zuletzt erschienene Version vom 19.3. installiert.
  3. Wirklich? Also ich finde es echt unangenehm, nur auf einem Auge etwas eingeblendet zu bekommen. Aber gut zu wissen. Dann werde ich wohl versuchen müssen, mich dran zu gewöhnen, da es doch sehr praktisch ist. Danke fürs Aufklären!
  4. Guten Abend, in einem von Rakus Crashkurs Videos zur F-16 bin ich auf das Helmvisier-HUD aufmerksam geworden und habe es eben probiert. Sofort nach Einschalten "fühlte" es sich irgendwie merkwürdig an. Ich fand dann heraus, dass das HUD nur auf dem rechten Auge eingeblendet wird, auf dem linken jedoch nicht. Ist das ein Bug, ein Feature oder bin ich der Einzige, bei dem das so ist? Kann mir nicht vorstellen, dass es gewollt ist. Bereits nach 2 Minuten war es so unangenehm, dass ich es wieder deaktiviert habe. Kommentare? VG
  5. Kommt auf Flugzeug an. Aber bei den meisten modernen Maschinen setzt man für gewöhnlich zwischen 140 und 180 Knoten auf. Rakuzard hat dazu zu allen möglichen Modulen ziemlich gute deutschsprachige Tutorials auf YT, unter anderem zur F-16, F-15, F-86...In seinen "Crashkurs-Videos" zeigt er meist in Nummer 2 oder 3 die Landung. Da kannst du dir einen Eindruck von den Geschwindigkeiten einzelner Flugzeuge machen. Hier z.B. die F-16:
  6. Ja, Schieberegler deaktivieren. Diese Option ist für sowas wie den Slider (DECR-INCR) am Throttle vorgesehen.
  7. Warum hast du die Achse Y -Bremse links- als Schieberegler definiert, wenn du doch Pedalen benutzt? Die Sättigung lasse ich bei den Bremsen und eigentlich bei allen Achsen immer auf 100%. Was das "selbst Aktivieren" beim Schub geben angeht, schau mal, ob es evtl. Doppelbelegungen gibt (Schub-Funktion evtl. auch auf Pedale gelegt!? - bei neuinstallierten Modulen passiert sowas bei mir ausnahmslos immer: bei mir hatte sich z.B. bei der F-16 beim Bremsen immer das Höhenruder mitbewegt, weil es sowohl auf den Stick, als auch auf die Pedale gelegt war)
  8. Also Fahrwerk und Luftbremse waren definitiv eingefahren. Das weiß ich, weil ich diese Funktionen kurz zuvor anderen Tasten auf meiner Peripherie zugeordnet hatte und derzeit eigentlich nur fliege, um mich mit den System vertraut zu machen und neue Belegungen zu testen. Und wie ich das so sehe, werde ich auch noch einige Wochen weiter testen. Es gibt auch noch so viele Funktionen, die ich noch nicht zugewiesen habe, weil ich noch gar nicht weis, was dahinter steckt. Die kryptischen Abkürzungen im Steuerungsmenü sind in den meisten Fällen nicht besonders intuitiv verständlich und daher lese
  9. Guten Morgen, mag sein, dass es unter den erfahrernen Piloten schon allgemein bekannt ist, aber ist die Umgebungsgrafik (Wolken, Terrain, andere Flugzeuge) wirklich so stark vom Modul, was ich selbst fliege, abhängig (ich beziehe mich hier auf die VR-Grafik, Oculus Rift S)? Mir ist jetzt in der F-16 mehrfach aufgefallen, dass Wolken und andere Flugzeuge und Kondensstreifen plötzlich verschwinden, wenn ich direkt in deren Richtung schaue. Schaue ich dann wieder nur ein paar Grad daneben, sehe ich die Objekte wieder aufpoppen. Auch schnell, nah an mir vorbeifliegende Flugzeuge werden "zeris
  10. Mir gings bei der Geschwindigkeit auch gar nicht darum, dass ich davon überzeugt bin, dass der schnellste gewinnt. Gestern bin ich aber nach dem Start gut 60 Meilen in knapp 10.000ft Höhe schnurstracks geradeaus mit vollem Nachbrenner geflogen und bin nicht schneller als 0,8 Mach geworden. Aber ich werde nochmal schauen, ob das Flugzeug bei den Sofortstart Missionen voreingestellt mit Zusatztanks unterwegs ist. Darauf hatte ich bisher nicht geachtet.
  11. glycbz

    F16 Sale

    Habe ebenfalls eine 1GBit Leitung und schaffe beim Download der Standalone auch 150-200MB/s. Man muss eben nur den Torrent-Download abbrechen und das Ganze dann per https laufen lassen (: Aber seit wann ist Steam so langsam? Bei anderen Spielen, die ich bei Steam lade, schaffe ich meist durchschnittlich um die 520 MB/s. Von Origin kenne ich es ja nicht besser, da gehts teilweise sogar auf <50 MB/s runter.
  12. Könnte sein, dass die Betonung der Frage eher auf deutsch lag...!? Die im DOCS Verzeichnis ist auf Englisch und die wird er wahrscheinlich schon gefunden haben...nur eine Vermutung
  13. So, nachdem ich den technischen Support angeschrieben hatte, konnte das Problem gelöst werden. Schuld war das Häkchen bei "Arcademodus" in den Overlay-Einstellungen unter "Verschiedenes". Warum diese kleine "Radarhilfe" sämtliche Keyboard-und Hotas-Eingaben deaktiviert, erschließt sich mir überhaupt nicht. Darauf wäre ich auch von allein nie gekommen. Da ich nun endlich in der Lage bin, das Flugzeug von Cold and Dark in die Luft zu kriegen, stellt sich mir jetzt aber die Frage, warum es so langsam ist?! In 6000ft Höhe im Geradeausflug erreiche ich gerade mal ~ 580ktn, was in dieser Höhe noch
  14. Ja, hatte ich eigentlich geprüft und auch bereinigt. Z.B. waren in der Rudder-Spalte "Knöpfe" mit Sichteinstellungen belegt, die bei Pedalen gar nicht existieren, Sachen wie Joy-BTN1-Up und solch merkwürdige Dinge. Meine Pedalen kann ich nur vor/zurück schieben und drauftreten, Knöpfe haben sie gar keine. Ist mir auch völlig rätselhaft, wie die DCS Software dort nicht existente Knöpfe zuweisen kann.
  15. Habe ich gerade getan, dasselbe Bild. Pedale steuern Höhenruder, Schubregler steuert Seitenruder, Slider den Schub und die Tasten sowohl auf dem Keyboard, als auch an Throttel/Stick für Luftbremse, NWS usw. werden völlig ignoriert. Wem könnte ich bei ED direkt auf den Keks gehen? (:
  16. Ok, ich gebs fürs erste auf, bin mittlerweile echt gestresst. Ich hab die beiden Input Ordner gelöscht und DCS neu gestartet. Laut Steuerungsmenü/Achsenbefehle hab ich dem Schubhebel den Schub zugewiesen, Achse RZ. Den Pedalen das Seitenruder, Achse Z. Dem Slider auf dem Throttle habe ich NICHTS zugewiesen. Im Steuerungsmenü sehe ich auch die Ausschläge. Wenn ich im Flugzeug ESC Drücke und in die Steuerung gehe, einen Knopf bsp. für Luftbremse tippe, springt das Menü auch dorthin. Soweit, so gut...Aber: Wenn ich nun auf der Startbahn stehe, in die Außenansicht wechsle und die Ruderpedalen be
  17. Mit "Gameplay Flight Mode" ist wahrscheinlich im deutschen Menü "Arcade" gemeint!? Wenn ja, nein das Häkchen ist nicht gesetzt. Ich habe gerade nochmal ein paar Sachen ausprobiert, wo man die 'Wirkung in der Außenansicht direkt sehen müsste: Bsp. Fahrwerk - die Keyboardtasten sind G (hoch/runter) LShift + G und LStrg + G, auf dem Throttel habe ich dafür auch eine Taste belegt. Ich habe in der Sofortstart-Option einfach mal Caucasus, "Start" gewählt und hab vollen Schub gegeben (das ist das einzige, was mit dem Throttle funktioniert) und bin abgehoben. In der Luft habe ich dann zuerst mit dem K
  18. Hallo werte Gemeinde, mein Problem bei der F-16 ist, dass ich im Steuerungsmenü Tasten/Achsen auf TM Throttle, TM Stick und Pedalen belege, diese dann im Flugzeug jedoch nicht umgesetzt werden. Beispiel: das NWS weise ich dem gewöhnlich dafür verwendeten Knopf am TM Stick zu (glaube BTN 5). Im Flugzeug passiert dann aber rein gar nichts, wenn ich ihn drücke. Außerdem funktioniert auch die alternative Keyboardtaste (glaube S) ebenfall nicht. Dasselbe bei der Radbremse: ich habe die linke und rechte jeweils auf die Pedale gelegt (Achsen). Im Menü sehe ich beim Treten der Pedale auch die Ach
  19. Gibt es, einfach mal bei Youtube unter "DCS F18 Navigation" suchen. Recht gut sind die Videos von Grim Reapers - gute Englischkenntnisse vorausgesetzt...aber die Aussprache ist immer sehr deutlich und "Nicht-Muttersprachlerfreundlich" z.B.
  20. Auch wenns nicht zu 100% zu diesem Thema passt: hat jemand von euch Erfahrungen mit dem zusätzlichen Navi-System (NS 430)? Hatte es mir damals ganz zum Anfang mal gekauft, aber bisher nie eingesetzt, weil ich nicht so richtig wusste, wie man es aktiviert (: Vielleicht unterstützt es einen ja auch noch etwas beim Navigieren!?
  21. Danke Yurgon, werde mir die Videos morgen alle anschauen und als Bettlektüre mal nachsehen, was das Inet so zum Lesen darüber bereitstellt. Da ich auch ein paar DCS Handbücher auf meinem iPad habe, werde ich dort auch mal ins Stichwortverzeichnis gucken, sicherlich finde ich dazu was. VG
  22. Also mit Formeln und Rechnen hab ich schon berufsbedingt nicht wirklich ein Problem (: Bisher hatte ich es ja auch immer so gemacht, wie du (Shagrat) es gerade beschrieben hast, was ja auch für eine grobe Orientierung reicht. Mir ist nur eben in den letzten Tagen, in denen ich -nach langem VR-Probieren- wirklich mal entspannt einfach nur ein bisschen durch die Gegend fliegen und so ein paar Basics (Landen, Flugmanöver etc.) üben wollte, aufgefallen, dass ich bisher immer gut aufpassen musste, wenn mir eine Entfernung mitgeteilt wurde, welche Geschwindigkeit und Höhe ich in diesem Moment ha
  23. Danke ihr zwei! Dann muss man also tatsächlich aufmerksam sein und etwas mitrechnen. Echte Piloten haben ja auch keine F10 Karte und aktive Pause, um sich erstmal in Ruhe 5 Minuten lang zu orientieren (:
  24. Hallo liebe Gemeinde, nachdem ich nun seit vergangenen August DCS praktisch ausschließlich zum Finden von akzeptablen VR-Einstellungen laufen hatte und dieses Projekt nun zufriedenstellend gelöst wurde, hat sich mir während der letzten Tage mehr und mehr die Frage aufgedrängt, wie ich zurückgelegte Entfernungen feststellen kann? Wenn ich beispielsweise auf einem Flugplatz landen will und diesem über Funk von meinen Absichten berichte, bekomme ich ja stets als Antwort, dass ich nun für xx Meilen einen bestimmten Kurs fliegen soll. Aber woher weiß ich, wann ich diese Entfernung zurückgeleg
  25. Es gibt auch derzeit kein mir bekanntes Setup, welches VR-DCS bei maximalen Einstellungen absolut flüssig bei konstant hohen FPS laufen lässt. Selbst die Kombi i-9900K OC + Titan RTX schafft VR-DCS nicht durchgängig ruckelfrei bei maximalen Einstellungen. Von daher könnten deine Einstellungen sehr wohl an der ein oder anderen Stelle zu hoch sein. Neway: derzeit muss man bei VR-DCS sowieso mit Abstrichen leben. Der Basisaufbau dieser Sim ist eben nicht von grundauf für VR optimiert und daher nicht vergleichbar mit Spielen, die eigens für VR programmiert wurden, wie z.B. Arizona Sunshine. (blöde
×
×
  • Create New...