Jump to content

DCSHeliflieger

Members
  • Content Count

    162
  • Joined

  • Last visited

About DCSHeliflieger

  • Rank
    Member
  1. Du brauchst eine Sehkorrektur für die Weitsicht! Und ja, es sind gewaltige Unterschiede in der Sicht, ob mit oder ohne Sehhilfe.
  2. Wie ich hier mitlese, interessieren sich - oder haben auch vorbestellt - noch(?) Besitzer der GTX 1080 Ti. Gem. den techn. Daten der G2 wird hier aber zwingend ein USB C-Anschluss (6 V) vorausgesetzt, den aber m. E. bisher nur die RTX Karten haben. Oder gibt es doch eine Anschlussalternative?
  3. Hier die komplette Videovorstellung der HP Reverb G2:
  4. Moin. Hier wohl die allerersten Eindrücke der neuen HP Reverb G2; durch die Linse gefilmt:
  5. Thanks for the tip. With these notes I have now "readjusted" my settings for the Odyssey plus with RTX 2080Ti. Now have an even clearer texture and yet a smooth flight to Nevada and Dubai with these settings (pictures). The Nvidia setting options with regard to sharpness and coloring here enable a further depth of field of the landscape.
  6. Habe das so gemacht, wie in Post 12 beschrieben, aber musste zusätzlich bei GData …. Rechner neu starten GData abschalten DCS "reparieren" ausführen GData wieder starten In GData gem. Post 12 die Dateien auch als "Ausnahmen" eintragen. Nun startet DCS wieder wie gewohnt.
  7. Die DCS- und SteamVR-Einstellungen hängen stark von der verwendeten Grafikkarte ab. Für das obere Problem stelle in SteamVR mal "auto" auf "motionvector" und in SteamVR für DCS "immer erzwingen" an (Bilder).
  8. RTX Grafikkarten Zumal nur hier die Möglichkeit gegeben ist, die VR Brille mittels aktivem Adapter - 60 HZ, 4K - auch über die virtuelle Schnittstelle USB-C zu nutzen.
  9. :thumbup::thumbup::thumbup:
  10. Schon gelesen? https://www.helisimmer.com/news/virpil-entering-helicopter-market-showcases-collective?utm_source=youtube&utm_medium=video&utm_campaign=weekly-flyby Demnach können wir wohl in 2020 nicht nur einen neuen Sim begrüßen, sondern dann wohl auch Heli-Steuerungskomponenten von Virpil.
  11. Da ich "meine" Gazelle Minigun mit der Nutzer-Kurveneinstellung plus SAS Abschaltung für Start- und Landeanflüge fliege, suche ich noch eine genauere Werteermittlung für die in DCS eingestellten SAS-Werte, um ein noch besseres Steuerungsverhalten zu erhalten. Vielleicht kennt sich einer von euch mit der Flugdynamik in DCS so gut aus, um mir sagen zu können, wo die SAS-Werte - entweder prozentual oder in realen Werten - eingestellt sein könnten. Meine Suchaktionen in den entsprechenden Ordnern hat leider zu keinem Ergebnis geführt.
  12. Moin und Hallo Olaf. Gute Idee und bestens umgesetzt. Wäre auch eine Idee für mich, aber ich fahre derzeit mit jeder Flugstunde meine Einstellwerte wieder etwas zurück, da ja ein Heli vom Flugstil her diese von mir bisher eingestellten G-Größen/Klappentätigkeiten nicht unbedingt widerspiegelt. Das bedingt auch ein Nachdenken, ob ich eine weitere Gurtstraffung jetzt noch anstreben sollte. Werde diese Entscheidung im kommenden Jahr treffen, denn jetzt möchte ich wieder mehr fliegen, gebastelt habe ich vorerst genug. Gruß Dieter
  13. Geschrieben als Dank an zwei Forenmitglieder von DCS und XSimulator. Nach langer Postpause hier ein Sachstand von meinem inzwischen in Betrieb befindlichen Heli-G-Sitz mit einem echten Sitzgurt von der Sikorsky. Hatte den Sitz eigentlich im Geiste schon als mahnendes Negativbeispiel "an der Wand hängend" gesehen, denn mechanisch war zwar alles relativ gut gelungen, aber dann scheiterte ich an den Softwareprogrammen bzw. deren erforderliche Einstellungen. Aber der Reihe nach: Anders als von mir geplant gewesen sind jetzt zwei Großservos hinter den Lehnenklappen und zwei unter den Sitzkl
×
×
  • Create New...