Jump to content

Viper1970

Members
  • Content Count

    870
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Viper1970

  1. "Was meinen persönlichen "Traum vom fliegen" anbelangt... wird er von DCS hald Schritt für Schritt erfüllt. Ich hatte es in meiner Kindheit und den Anfängen meiner FlightSim Begeisterung in den späten 80ern nie für möglich gehalten, dass ich sowas mal fliegen kann. Einen voll simulierten Kampfjet mit klickbaren 3D Cockpit. Hallo!? Wie geil ist das eigentlich? Seit ich ne G2 hab, bin ich dem Traum abermals näher (man könnte auch sagen, schon mittendrinn;) und flieg nur noch VR." Ich kann mich noch erinnern, wie nach 320x200 Pixeln in den ganzen DOS Simulationen dann auf einm
  2. Ja irgendwo stimmt das schon. Andererseits habe ich halt seit Jahren diese Idee und will das unbedingt umsetzen. Das das nicht geklappt hat, hatte sehr, sehr viel mit meinem RL zu tun. Wenn du dann 2, 3 oder 4 Jahre keine Zeit mehr hast weiter zu machen und dann wieder zurückkommst, weißt du A gar nicht mehr wo du warst und was du genau wie geplant und umgestzt hattest und B ist natürlich auch der Fortschritt weitergegangen, so dass an einem 4 Jahre alten Konzept weiterbauen auch kaum Sinn macht. Du fängst also fast wieder bei Null an. Diesmal ist das ein wenig anders,
  3. Oft ist es auch nicht nur die Hardware, sondern Treiber (die neuesten sind nicht immer die Besten) und auch das OS und der ganze unnötige Müll der dort beim Setup gleich ungefragt mitinstalliert wird und auf einem Game- oder Simulationsrechner nur Leistung kostet. Aber damit wären wir beim Thema Windows 10 und warum ich es hasse. Das ist das einzige was mich an DCS in Zukunft stört, dass Windows 7 nicht mehr unterstützt wird. Denn dort konnte ich den ganzen Rotz noch rausschmeißen, deaktivieren oder sonst was machen, ohne das beim nächsten Update wieder versucht wurde m
  4. Das Problem ist, wenn man verschiedene Dinge unter einen Hut bekommen will, muss man das von Anfang an schon so aufbauen. Erst da sieht man ob das passt, ein Wechsel möglich ist, alles vernünftig bedienbar, elektrisch verkabelbar usw. Die einzelnen Griffe etc. brauchts noch nicht, das kann man Stück für Stück machen, aber die Bases müssen stehen, die Buttonboxes, der Panel usw., halt alles was für alle Muster in der Rig im Wechsel notwendig ist. Wenn man da erst mal eines macht und dann im Nachhinein was anderes, kommt man oft dahinter, dass man das von Anfang an hätte
  5. Das Aufräumen und Aussortiern ist ein Graus ! Die Zimmer sind voll mit Zeug, was sich über Jahre angesammelt hatte und vorher in meiner eigenen Wohnung bei mir im Keller gelagert war. Jetzt ist das alles in den zwei Zimmern und die platzen. In der Werkstatt sind alle Schränke voll mit Material und im Pit-Zimmer auch. So kann man aber nicht arbeiten, auf der anderen Seite ist das Aussortieren kompliziert, weil man viele Dinge eben doch vielleicht noch brauchen könnte, solange man nicht genau weiß wie man es macht, weil man noch nicht wirklich mit dem Bau begonnen hat. Da kommen oft
  6. Ich bin ehrlich gesagt froh, das DCS sich jetzt so entwickelt. Wie viele Jahre, Jahrzehnte war gar nichts da? Ich bin seit ganz von Anfang an dabei. Meine ersten Militärflugsimulationen unter MSDOS hab ich in den Anfangs 90ern teils sogar noch aus den USA über einen PC-Händler importieren lassen, weil es viele davon bei uns gar nicht zu kaufen gab. Danach herrschte dann eine Zeit lang der Trend alles einzudeutschen, sogar bis hin zur Beschriftung im Cockpit. Das war so grausam, das konnte man nicht aushalten, also hab ich wieder importieren lassen . Aber zum Thema, wie gesagt ic
  7. I'm always interested in such stuff . Look at the Pokeys (Poscope) webpage and download the manual for the Pokeys 57U (USB and Ethernet Boards use the same manual). In this manual all which can be done with this boards is descriped very detailed. You could connect the encoders in a very simple way. Here is an overview of how to connect things to the Pokeys boards: http://www.flightsimparts.eu/sim_howtoconnect.htm You could also use the Pokeys boards with keyboard macros (even with complex ones), if you like. Of course you can use them as simple DX-boards li
  8. Alle getestet und alles funktioniert, zum Glück! Die Reihenfolge der Windows-Buttons ist ja bei den Warthog-Systemen genauso bescheuert und unlogisch, wie beim A320 Stick. Warum kann man nicht einfach die Buttons ganz normal durchnummerieren und die Hats dann danach? Das selbe gilt für ein paar Schalter am Throttle. Beim Virpil VFX sowieso, anstatt die restlichen Schalternummern, die nicht gehen weil unbelegt, am Schluß frei zu lassen, ist irgendwo in der Mitte eine Lücke. Finde ich echt dämlich, aber spielt letztendlich keine Rolle. Vom Hornet Griff bin ich im Vergleich zum Viper
  9. Hat jemand Interesse an originalen Verpackungsboxen vom Thrustmaster Warthog System? Ich werde jetzt alle durchtesten und dann einen kompletten Satz für die beiden Griffe, das Komplett-System und die Ruder aufheben, falls ich noch vor dem Umbau was auf Garantie zurückschicken muss. Der Rest, also einmal F-18 Griff, einmal F-16 Griff, zweimal Throttle und einmal Komplett System wären übrig. Wenn jemand in der Nähe wohnt und originale Verpackungen braucht, die würde ich verschenken. Versand rentiert sich eher nicht.
  10. Da ich grad im Pit Zimmer aufräume, hier mal Fotos von der Man-Cave. Momentan das pure Chaos. Da werden auch noch Poster und Bilderrahmen mit Flugzeugen aufgehängt. An die Wand kommen, über die Rigs, Modelle in 1:72 von allen Kampfflugzeugen und Kampfhubschraubern die auch fliegbar sind, auf selberggedruckten Stativen mit jeweiliger Beschriftung. Sind auch schon alle da. Bei den Autos fehlen noch die Schilder auf den Sockeln (alte Videokasettenhüllen). Da kommen auch noch ein paar Deko-Teile aus meiner Mechanikerzeit mit an die Wand, wie z.B. eine Wandlampe aus der Ö
  11. Also, die passen perfekt. Hier am Cougar ausprobiert, da die WH noch in den Schachteln sind. Wer sowas braucht einfach nach Mini-DIN 5 (offizielle Bezeichnung) Buchse oder Stecker suchen. Gibts häufig im Video und Hifi Zubehör Handel.
  12. 10 Stick und 3 Base lötbare Mini-Din 5 Pol Kupplungen für 19€ . Damit und den alten FLCS-Griffboards sollten ein paar Eigenbau Projekte machbar sein. Schade das die Buchsen für die Base bis auf die drei schon ausverkauft waren. Jetzt fehlen noch die Holzboxen, die M8er Gewindestange (alles andere ist schon gekommen) und natürlich noch ein Throttlequadrant (wahrscheinlich eben zwei TM A320), dann ist absolut alles für das Projekt da. Der Fanatec Handbremshebel, für den Collective Bau als Base, kommt erst Mitte März, wegen der allgemeinen Lage, ist aber schon bestellt.
  13. Yes, I made all electronics of my previous full size pit with those boards. I used 56U (the predecessor) and 57U for it and will also use them again for the button boxes of my new vr-pit project. I like them most even though I have also tested Arduino projects. The only other thing, in my opinion, that comes close to the Pokeys boards, are the Arcaze modules. But I prefer the Pokeys. P.S: You can get them also without pin connectors, only with solder points. If you need more of them, this makes things a little cheaper. I am no friend of pin connectors and bought al
  14. Hat eigentlich jemand schon das Throttle dieser A320 Edition? Ich bin am Überlegen, ob ich mir nicht zwei davon hole (wegen 4 Engine Transportmaschinen), anstatt mein eigenes System zu drucken, bzw. mein vorhandenes altes Eigenbau Teil zu verbessern. Mit 99€ (zwei dann 198€) ist das ja nicht so teuer wie vergleichbare andere Multi Engine Throttle und ordentliche Umkehrschubhebel hat er auch. Wie gut funktioniert das Teil z.B. im P3D? Der Platz ist halt das Problem, weil der Quadrant nicht nur die Throttles selbst hat, sondern auch die kleine Konsole davor mit den Engine und den Mod
  15. Gestern kam der A320 Stick. Soweit ist der für den Preis ja ok, also Verarbeitung und so. Hab den dann am Abend auch getestet, ob alles funktioniert. Aber die Mechanik des "Gimbals" ist ja sowas von grauenhaft, da waren ja selbst die billigen alten Gameport Joysticks von vor über 20 Jahren noch besser! Out of the Box damit einen Airliner fliegen bzw. bei Crosswind auf ner Piste landen, könnte ich definitv nicht. Die Mittelpunkt-Zentrierung ist total holprig, wie beim Warthog auch, wenn man den Stick aber um den Mittelpunkt herum im Kreis bewegt, hat man auch da überall bemerkbare W
  16. Ist die hier, taugt aber echt nur zum Platinen-Fräsen und mal ne kleine Sache aus Kunststoff. Sind halt China-Teile. Die Links sind nur ein Beispiel und weil du gefragt hast ob es sowas wirklich für 150€ schon gibt. Gibt davon zig auch in der Bucht und eben auf Amazon oder direkt von China-Online Shops. https://www.amazon.de/VEVOR-graviermaschine-Machine-240X180X40Mm-engraving/dp/B07XDSJN7G/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=cnc+fräse+240&qid=1601385185&s=diy&sr=1-3 Besser ist so eine hier, aber auch nix besonderes. Hat einen etwas
  17. @debolestis Hello I've seen in this thread at page 11 that you used your DIY-FLCS on a Warthog and a Cougar base. Have you used the old FLCS grip pcb's for this and soldered a 5 pol PS/2-connector to it? I heard it should be possible, cause not much has changed at the grip pcb since the times of FLCS and F22Pro. It still uses the 4021 chips. I have nearly about 20 of those old grip pcb's lying arround here from old cannibalized FLCS/F22Pro and want to use them for further DIY addon grips for the Warthog base in the future. What I really need to know is are the 5 pi
  18. Yep, genau so . Jede noch so kleine Ecke nutzen um irgend eine Maschine oder sonst etwas unter zu bringen. Bei gerade mal 10m² war das gar nicht so einfach . Jetzt soll noch so eine kleine China-CNC irgendwo untergebracht werden, womit man Kunststoff und Platinen fräsen kann, dann bin ich komplett. Die Dinger kosten um die 200€ und die eine die ich will sogar nur 150€ (die größere Kleine hat nämlich bei mir keinen Platz mehr ). Ist zwar nix besonderes, aber um Gehäuseteile aus Plaste ganz vorsichtig zu fräsen oder mal ne kleine Platine herstellen reicht das. Ich hab auch ein Ät
  19. Die kleine HOTAS Werkstatt wo alles entsteht. Momentan herrscht Chaos
  20. Die Teile für die Collective und das Heli Pedal sind auch grade gekommen. Alles zusammen (8mm Gewindestange 1m fehlt noch) knapp 35€ Die Waschmaschinen Dämpfer sind absolut top! 4 Stück für 20€!
  21. Super, der T16000M den ich gebraucht günstig erstehen konnte ist wohl angeblich auf dem Postweg so zerstört und an den Verkäufer zurückgeschickt worden, dass man ihn nicht mehr verwenden kann. Ein weiteres Modell hat er natürlich auch nicht. Kohle kommt zurück. Da die meisten gebrauchten im Moment nicht weit weg vom originalen Verkaufspreis eines neuen liegen, hab ich jetzt einen "günstigen" neuen für 77€ + Versand gekauft. Eigentlich brauch ich ja nur die Elektronik für meine Collective, aber gut. Weil aber der T16000M und der Airbus Stick gleich teuer und auch elektronisch kompat
  22. May be you could use old Quick Shot Masterpilots and use other Electronics like an Arcaze, Pokeys or Arduino board. If you live in the US they are still sold sometimes on ebay. Here in the EU it's very hard to get them. You have to remove the lower part from them. But it's not an easy task, cause the Masterpilot has softtouch buttons and six of them are each connected to four longish PCB's arround the MFD in the frame. You have to cut some of the connections from the buttons at the PCB and solder wires directly or to fidle out the logic from the boards and use something like a shift register o
  23. Wenn die Altteile jetzt dann auch wieder vorhanden sind, geht es mit dem Bau los. Ich hoffe der Winter ist jetzt auch größtenteils vorbei und es gibt öfter ein paar milde Tage, damit ich auch schon auf dem Balkon ein paar Sachen lackieren kann. Die Throttles lassen mir keine Ruhe. Ich möchte dort eigentlich schon auch ganz gern ein Wechselsystem, so wie bei den Griffen und so wie ich es auch bei der Collective vorhabe. Das Problem ist der Platz am Throttle und die Anzahl der Leitungen. Der Warthog hat im rechten Throttle Griff eine Shiftregister-Platine, so ähnlich wie auch die Gri
  24. So , at the moment I'm cannabilizing my old DIY HOTAS/HOCAS controls from my previous universal full size cockpit project to get back all the hats an switches. I don't want to buy all those parts a second time. Still have a lot of old Thrustmaster FLCS/F22Pro/TQS and Suncom Talon/SFS parts which are really useful if you want to make your own projects. I have just bought four Warthog throttles, four Viper grips, two Hornet grips, a Virpil VFX, a used Cougar and one TPR rudder for my DIY HOTAS I want to built for the F-14, F-15, F-16, F/A-18, A-10 and AV-8B modules. Three of the thro
×
×
  • Create New...