Jump to content

Sofapiloz

Members
  • Posts

    1952
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Posts posted by Sofapiloz

  1.  
    Und in welcher US-Teilstreitkraft fliegen "die Engländer"?

    Ich hatte aus Deinem Post nicht entnommen, dass es ausschließlich um US-Streitkräfte geht. Dann habe ich das falsch verstanden. Man könnte auch einfach schreiben: „stimmt, da habe ich mich etwas missverständlich ausgedrückt“. Oder „es ging mir in meinem Post ausschließlich um US-Streitkräfte“.

    Dem unbedarften Leser könnte es nämlich wirklich vielleicht passieren, zu verstehen, dass der Apache ausschließlich in der US Army geflogen wird. So wie mir.

    Aber es gibt vielleicht ein gutes Gefühl, sich über andere erheben zu können. Vielleicht mit ein Grund dafür, dass die alten Kämpen sich nach und nach aus diesem Forum verabschieden.

    Aber vielleicht ist es wirklich Zeit für einen Generationenwechsel.

    Ich wünsche euch allen noch viel Spass hier.

    So long.
    • Like 1
  2. Ja. Stimmt. Solange es um Flächen geht und es, wie ein Vorredner schon schrieb, nicht um Präzision geht.

    Beispiel exakter Hoverturn um die Rotorachse. Da muss ständig in allen 3 Achsen ausgesteuert werden. Wer das mit einer Hand schafft, hat meine volle Bewunderung, und bestimmt auch die jedes RL-Piloten.

    Und seien wir doch mal ehrlich, das ist doch auch ein großer Vorteil bei der Immersion. Sonst könnte man ja auch gleich mit Joypad fliegen. Gehen tut das auch…

  3.  
     
    Was soll dieser Post?
    Seien wir froh, dass sich Märtyrer finden, die Erfahrungsberichte posten.
    Nun stell Dir vor, es gäbe 30fps mehr in DCS. Dann wärst Du vermutlich mit einer der Ersten, die das System neu aufsetzen.
     
    Danke für den kurz vermittelten Eindruck @montypython76

    Und was soll dieser? Qui-Gon hat lediglich nach dem Grund für den frühen Umstieg gefragt. Und Monthy hat darauf ganz normal geantwortet.
    • Like 2
  4. Ist es  erforderlich, bei einem Helikoptermodul wie  AH-64D ein   "Flight Rudder Pedals" zu verwenden , oder kann man ihn auch so wie die Flugzeugmodule ,mit Tastatur und   Hotas -Warthog  vernünftig steuern und fliegen ?
     
    Falls solche Pedale notwendig sind , wäre gleich ein Vorschlag welches  gut ist   prima 

    Uff. Bitte sei mir nicht böse, aber zum Thema Ruderpedale wäre das der gefühlt tausendste Thread. Gib doch einfach mal „Pedale“ in die Forensuche ein. Da wirst Du mit Input quasi erschlagen.
  5. Du hast Sie aber trotzdem erwähnt, um den Stellenwert Deiner Meinung zu erhöhen. Und das macht es nicht besser. Im Gegenteil. Es geht mir hier auch überhaupt nicht darum, ob Du mit dem, was Du schreibst, nicht sogar recht hast.

    Bei mir kommen nur alle Deine bisherigen Posts hier ziemlich überheblich an. Man kann auch einfach mal zugeben, einen stilistisch suboptimalen Post rausgehauen zu haben.

    Damit bricht man sich keinen Zacken aus der Krone.

  6.  
    Auf jeden Fall!
     
    Aber mal ehrlich: Ich werde den Mod auf jeden Fall probieren. Bin gespannt, wo die Reise hingeht.
    Wäre natürlich ultra-cremig, wenn die 104 irgendwann auf A-4E Niveau ankommen würde

    Eben. Und das noch mit unlimited free test time. Für mich sind solche Mods das Salz in der Suppe der Community.



    Ohne Modder hätte man in “the Sim that shall not be named” noch nicht mal einen Heli!
    • Like 1
  7. Arrogant sollte es eigentlich nicht rüberkommen…


    Ist es aber. Und gerade, wenn man in so ein Projekt involviert ist, sollte man da etwas professioneller agieren.

    Und nein, egal ist das auch nicht. Weil diese Posts schon den Absatz mindestens eines EF-Moduls gekostet haben. Es gibt eine eherne Regel im Vertrieb: Rede nie schlecht über einen Mitbewerber, das kostet am Ende nur Geschäft. Und das hier ist noch nicht mal einer.

    Und vom EF haben wir auch noch nicht viel mehr als Promovids und schicke Renderings gesehen.
    • Like 4
  8. Das verstehe ich nicht, wie meinst Du das?
     
    Ich habe die Mission mal gespeichert und im Editor geöffnet, habe einfach mal alle Bodeneinheiten entfernt. 
    Da nach war es ohne Probleme spielbar, ich denke sogar, da ist noch Luft nach oben, selbst auf Hohen Grafikeinstellungen. Also was die Anzahl der Flugzeuge betrifft.
    Gut ich müsste es testen... was da noch geht.

    Wake Turbulence simuliert die Wirbelschleppen hinter den Flugzeugen. Das ist natürlich unheimlich rechenintensiv. Deswegen kann man das auch über die Optionen abschalten.
  9. Das interessiert mich jetzt: nehmen wir mal an, ich hab einen alten 4790K gegen einen aktuellen 11700K, beide auf 4,7Ghz getaktet. Rein hypothetisch.

    Woraus ergibt sich dann bei der CPU der Flaschenhals, wenn DCS bei beiden nur einen Kern nutzt und die Taktrate die selbe ist?


  10. Der Support für Homepitbauer ist bei ED generell eher so lala… viel weniger Support geht da fast nimmer.  Also da muss man keine Sorgen haben dass ED noch mehr verbockt….

    Naja, da gibts schon noch schlimmere. Ich kann zwar bis heute den IFF in der Huey oder das Fahrwerk der F18 auf on-off nur über eine Änderung der LUA mappen. Aber es gibt andere, da darf ich noch nicht mal die LUA sehen....
  11. Wir sollte mal abwarten wie das am Jahresende aussieht. Da es ja eh EA sein wird und viele Funktionen noch gar nicht dabei sind kann das Thema in den nächsten Jahren dann ja wachsen. Und bis 2025 wo das Modul eventuell fertig ist gibt es ja vielleicht bezahlbare Lösungen.

    Eben. Warum kloppen, bevor wir überhaupt mal in dem Quirl gesessen haben. Sowieso alles akademisch, ich denke, das Mapping wird sich nicht groß von den anderen Modulen unterscheiden.

    Ach ja, wenn wer stls von den Controls hat: Hab mir gerade einen großvolumigen Resindrucker bestellt…
  12. Wie ist das mit den Verknüpfung mit dem Facebook-Account eigentlich jetzt geregelt? Meine letzte Info war, dass bei der Q2 ohne Facebook nichts geht, das aber gegen deutsches Recht verstößt, weshalb Oculus die Brille in D erstmal vom Markt genommen hat.


  13. (btw, der 4790K OC ist ja nun auch nicht schwächer als z.B. ein 10700k OC im Singlecore)


    Hmmm. Jetzt bringt ihr mich echt zum nachdenken. Auf einem 4790K bin ich ja auch unterwegs. Vielleicht sollte ich mir da einfach noch mal ran setzen, um den vernünftig zu overclocken und dann nur eine Dicke GPU rein hauen. Da geht bestimmt noch mehr als die 4.2, auf denen er momentan läuft. Und ist ja auch schon teuer genug.

    Andererseits ist mein Asus Z290 ProGamer MB halt auch in die Jahre gekommen und ich muss noch mit DDR3 RAM arbeiten, aber will trotzdem gern 64GB haben.

    Weil ich hab zwar, wahrscheinlich einmal im Leben, die Möglichkeit, mir eine High-End Maschine zu bauen. Andererseits frage ich mich immer, ob ich dafür genug fliege und ob sich das aufgrund der löchrigen VR-Engine von DCS überhaupt lohnt.

    Aaaaaaaaarrrrgghhh! Sch… Luxusprobleme!
    • Like 2
  14. Ja, ist halt ab einem gewissen Punkt immer ein Ratespiel. Ich warte mal, was sich in den nächsten Wochen tut, vielleicht gibts dann ja schon erste belastbare Reviews.

    Bis jetzt ist das alles ja noch mehr glauben und hoffen, wenn man sich so durch die gängigen Seiten liest. Und das man bei DCS keine Wunder erwarten darf, was den Effekt teurer Hardware angeht, ist ja schon immer so gewesen.

    Man zahlt halt auch für das gute Gefühl, dass es dann nicht an der eigenen Kiste liegt, wenns klemmt.

  15. Hallo Leute, Danke für eure Tipps! Bis ich wirklich kaufe, wird es wahrscheinlich sowieso Oktober/November. Würde also wahrscheinlich passen, schon auf die neue Architektur zu setzen.

    Das war genau der Sinn der Frage, da ich da nicht wirklich drin stecke. Sonst noch Anmerkungen? Es ist zwar schön, Spielraum nach oben zu haben, aber es bringt ja nur bis zu einem gewissen Grad etwas, DCS mit Hardware zu bewerfen.

  16. Moin allerseits,

     

    Ich weiß, der tausendste Fred zu dem Thema, aber das neue von gestern ist ja heute schon wieder alt.

     

    In einem Zustand geistiger Umnachtung, befeuert von einem unerwarteten Geldsegen, denke ich tatsächlich darüber nach, meinen Rechenknecht für DCS zu erneuern. Die gute alte 1080ti kommt halt in VR so langsam an Ihre Grenzen, und die Architektur des Motherboards ist auch schon Generationen zurück.

     

    Der Focus liegt hier ganz klar auf möglichst hoher Leistung bei DCS in VR. Ich wäre bereit, zwischen 3 und 5 K auszugeben.

     

    Ich freue mich auf Eure Tipps und Ratschläge.

     

    Ach ja, zusammenbauen kann ich selber. Ich weiß aber nicht, ob es momentan vielleicht aufgrund der Lieferbarkeit der Komponenten besser ist, auf ein Komplettsystem zu setzen.

×
×
  • Create New...