Jump to content

QuiGon

Members
  • Posts

    17519
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    8

Everything posted by QuiGon

  1. Omg, I would love to know the reason for that?!
  2. That wasn't there a few minutes ago Thanks!
  3. To be able to fire Shturm missiles the gunner needs to aim at a target and the pilot needs to align his sight with the gunner's target. If that is the case, then the pilot can launch the missile if his weapon selector is in the OFF/MISSILE position by pressing the Weapon Release button.
  4. Mit RWS und TWS hat dieses Problem gar nichts zu tun
  5. I'm sorry, but then I do not understand your case at all. I thought it's all about the Phantom being a poor performing fighter and that it wouldn't be a good choice for a DCS module because of that. You have a very narrow view on what makes a good fighter jet. The F-14 was a piss poor design from a maintainance point of view and this is the reason it got killed while the (Super-)bug still lives. And even a modernized Tomcat would have a hard time against the Lightening II that is in use today.
  6. The Crusader III was also much more difficult to operate, as "the pilot in the XF8U-3 was easily overwhelmed with the workload required to fly the intercept and fire Sparrows which required constant radar illumination from the firing aircraft, while the Phantom II had a radar intercept officer to share the workload". In a pure dogfight the Crusader III might have been better than the Phantom, but the Phantom is a much more versatile aircraft than the Crusader III and can also be oeprated much more effectively due to its two crewmembers. For me it doesn't matter anyways which aircraft is better, as I don't care about that at all. I just want to experience iconic/interessting aircraft and the Phantom II is definitely such an aircraft! With your attitude we wouldn't need any other aircraft in DCS than the F-16, unless the F-35/F-22 becomes possible...
  7. For NVG testing in 2020!
  8. Haha, ja in der Tat! Und dabei wird mir bei meinen Prognosen meist sogar vorgeworfen ich sei zu pessimistisch Inzwischen bin ich mir nicht mal mehr sicher ob das 2021 noch was wird...
  9. So the shop literally says this is a variant from 1972 and for you this means it is a 2001 version with 21st century equipment? Man that's some interesting logic right there...
  10. Maybe Wags was too busy with the Apache to do videos on these new Viper features
  11. Zur bildlichen Darstellung des Radarkegels in seiner vertikalen Ausbreitung in Zusammenhang mit der Bar-Einstellung hier noch ein Bild aus dem Handbuch der Mirage 2000. Das Prinzip ist bei allen Flugzeugen das selbe, lediglich die °-Angaben sind leicht unterschiedlich:
  12. Hi, das ist mal ein sehr einfacher Fall! Die 2. Maschine fliegt einfach unter deinem Radar durch! Die Fliegt auf ~6500ft und du fliegst auf ~15000ft. Erst siehst du sie noch, da du dein Radar mit einem 4-Bar-Scan suchen lässt und der Radarkegel damit in seiner vertikalen Ausbreitung noch groß genug ist um die tiefer fliegende Maschine zu erfassen. Dann wechselst du auf die AMRAAM, woraufhin das Radar auf 2-Bar-Scan umschaltet, was bei der DCS-Hornet die Standardradareinstellung bei ausgewählten AMRAAMs ist. Dadurch wird der Radarkegel in seiner vertikalen Ausbreitung so klein, dass er nicht mehr tief genug reicht um die 2. Maschine zu erfassen. Würdest du wieder auf 4 Bar oder mehr umstellen oder den Radarkegel nach unten schwenken, würdest du die 2 Maschine wieder drauf kriegen.
  13. QuiGon

    TS3 mit Warthog

    Ahhh, das erklärt es! Nachdem ich diesen Thread gesehen habe hatte ich mich erst gewundert, denn ich hatte früher TS3-PTT auf meinem HOTAS problemlos mappen können. Habe das aber schon lange nicht mehr benötigt und deshalb nochmal geprüft wie sich das genau bei mir verhält und feststellen müssen, dass das Mapping auf meinem HOTAS zwar noch vorhanden war, aber ein "undefinierter Button" zugewiesen war. Also habe ich das Mapping entfernt und wollte es neu machen, konnte es aber nicht! Der wollte weder von meinem HOTAS Stick noch von meinem HOTAS Throttle irgendeine Eingabe aktzeptieren. Das war früher definitiv anders! Bei mir steckt übrigens alles direkt am Mainboard.
  14. Neither do I! It's totally beyond me why ED decided to provide the Mi-24P with NVGs...
  15. Interesting. I guess I have just been extremely unlucky in this regard then. Thanks! I would indeed expect that the WCS always sends the go-active command when the missile reaches the set range (depending on target size switch) to the target track, regardless if it is still an active track or a lost track, but that is not what I'm seeing in DCS. I always see the timer on lost tracks to go well beneath the expected gi-active TTI (~8-26 secs) without starting to blink and I don't understand why that is The actual position of the bandit shouldn't matter, as the missile can't know if it is close to the actual bandit when the missile hasn't gone active yet. It can only know through data link if it is close to the X'd track that the WCS is extrapolating.
  16. This is the exacxt situation I was talking about. I NEVER get a flashing TTI on a lost track. Sometimes the missiles hits regardless, indicating that it has in fact recieved a go active signal, but the TTI doesn't indicate that on lost tracks.
  17. It was fixed here: https://www.digitalcombatsimulator.com/en/news/changelog/openbeta/2.7.0.5659/
  18. Modifier gibt es nicht für bestimmte Eingabegeräte. Die sind universell anwendbar. Du kannst in DCS auf jede beliebige Druckfläche der Tanzmatte einen Modifier setzen wenn du das möchtest. Sinnvoller ist es aber nur die START- und SELECT-Taste als Modifier zu verwenden, so dass man mit einem Fuß auf einer dieser beiden Tasten steht und mit dem anderen Fuß dann entweder das Flugzeug oder das Waffensystem in eine beliebige RIchtung steuert.
  19. Was aber nicht realistisch ist, denn in der echten Viggen kann und muss(!) der Pilot sehr wohl beides gleichzeitig steuern: RB05 und das Flugzeug. In DCS kann ich das nicht, da Heatblur mir diese Möglichkeit nimmt. Das ist unrealistisch und unnötig einschränkend, wo man das doch einfach über Modifier hätte lösen können. So ist es aber bei allen anderen DCS-Fliegern auch. Ich weiß nicht woher du die Vorstellung nimmst, dass ED beim Apache plötzlich hergeht und anfängt Steuerungseinstellungen einzuschränken nur um sicherzustellen das ja niemand mehr Funktionen gleichzeitig ausführen kann als Piloten in echt und nimmt dabei in Kauf das Simpit-Builder unnötig behindert werden. Das hat ED bei noch keinem einzigen Modul gemnacht und wüsste nicht wieso das plötzlich anders sein sollte. Und nur weil man alles so mappen kann, dass man es physisch gleichzeitig bedienen kann, heißt noch lange nicht dass das auch praktikabel ist, denn irgendwo endet auch die Multitasking-Fähigkeit des menschlischen Gehirns...
  20. Dann ist ja wunderbar. Dann mappt man einfach entsprechende Modifier und gut ist. Das ist nicht mein Ansatz, denn ich tu meine Mappings immer möglichst dem realen Vorbild entsprechen mappen. Ähm ja, so ist das schließlich bei allen DCS-Fliegern, dass man sich die Sachen mappen kann wie man will. Gerade bei den älteren Cold War-Jets, die real über kein HOTAS verfügen kann man sich ja in DCS auch nach belieben alle möglichen Funktionen auf sein HOTAS mappen für die der Pilot im Cockpit eigentlich die Hände von Stick/Throttle wegnehmen muss. Also ja, genau das ist DCS Das mit dem Boat-Switch als Modifier kann man so machen. So hat man dann genau die Funktionalität die du willst. Wie ich das persönlich machen werde weiß ich noch nicht, da ich die gesamten Apache-Kontrollen bislang nicht im Detail kenne. Ich werde mir dann wie bei jedem anderen Flieger auch bei Release das Handbuch vornehmen, die Seite mit den HOTAS-Kontrollen anschauen und versuchen das möglichst detailgetreu auf meinen HOTAS zu übertragen. Wie das dann am Ende aussehen wird und welche Modifier ich dafür brauche kann ich noch nicht sagen. Ich mach mir da im Vorfeld keinen Kopf drum, warum auch? Edit: Wer sich aber unbedingt vorher schon den kopf darüber zerbrechen will kann sich ja hier inspieren lassen: Oder hier:
  21. Haha, du bist gut. Kannst du dir den Shitstorm vorstellen wenn ED all den Homepit-Buildern die Möglichkeit wegnehmen würde ihre Pits zu mappen wie es ihnen beliebt? Ich spar mir da jetzt jede weitere Diskussion da ich mir nicht mal im Traum vorstellen kann, dass ED sowas tun würde. Und das vor allem noch unter dem Vorwand es realistischer zu machen wie du sagst, wo dadurch doch gerade den Homepit-Buildern die Möglichkeit genommen wird es realistisch umzusetzen. Verstehe nicht was daran verwirrender sein soll, als an deinem Vorschlag, vor allem da du deinen Vorschlag mit Modifiern ja exakt so umsetzen kannst wie du es gerne hättest. Und wer es gerne anders hätte kann es anders machen, so wie das bei all den anderen DCS-Fliegernn ja auch ist. Ich verstehe absolut nicht wie du auf die Idee kommst, dass ED hier plötzlich alles anders machen würde?! Ganz meine Meinung! Ich fliege die Tomcat auch nur zu zweit und werde das beim Apache warscheinlich ähnlich handhaben
×
×
  • Create New...