Announcement

Collapse
No announcement yet.

F/A-18 VR Simpit

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    F/A-18 VR Simpit

    Status 09/2020:

    Front Panel wird verkabelt.
    In alle MFDs sind die sämtliche Strippen verlötet.
    12V Taster/Schalter werden über ein entsprechendes Netzteil beleuchtet.
    Für VR unnötig, sieht aber von "aussen" gut aus


    Obere Platte des Panels liegt 8cm vor der Basis.
    6cm hätten gereicht. Mal schaun ob ich das nochmal umbaue.

    Unteres MFD muss noch 2-3cm weiter nach vorne.
    HDG/CRS Block und Engine Panel in Überarbeitung.

    Diverse Drehknöpfe bei Völkner bestellt.

    Nächster Schritt ist das aufpolieren des UFC....







    I7-7700k 4,2 / 32 GB RAM / Geforce 2080 TI / 2x M2 500GB SSD / 1 TB SSD / Pimax 5k / WinWing Stick and Throttle

    Server: [Wolfpack] Germany 93.186.198.98 Port 10308

    IG Callsign: Fenris

    #2
    TOP!


    Wenn du dann am am linken vorderen Panel angekommen bist, hab ich hier im Forum etwas gefunden (falls du ihn nicht selbst schon ausfindig gemacht hast ), den Jettison Control Selector. Ich will den auch noch nachdrucken (STL ist im Thread), da meiner im Pit einfach ein simpler Pushbutton mit Fassung ist und der Selector daneben als normaler Drehschalter sitzt.

    https://forums.eagle.ru/showthread.php?t=239718
    Last edited 09-25-2020, 09:38 AM.
    Main System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / soon HP Reverb G2
    Second System: Ryzen 5 2600X / RTX 2060
    Retro System: Athlon X2 3Ghz / GeForce AGP 5900 / Diamond Monster 3D II 12MB SLI W9X/XP
    DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

    Comment


      #3
      Danke Viper...den Jettison Selector kenn ich schon.
      Leider kommt man schlecht an den benötigten Drucktaster.
      Bei den hier erhältlichen Alternativen ist das Gewinde zu kurz.

      Ich habe bereits eine eigene Variante konstruiert.
      Von der Urfassung sind nur die Zahnräder übrig geblieben.
      Meine Version ist etwas aufwendiger...Kugellager und ein
      spezielles Achsrohr aus Alu werden benötigt.
      Der von mir verwendete Druckschalter wird dann in das
      gedruckte Gehäuse eingeklippt.

      BTW:
      Für Gear und Hook werd ich einen rastenden Y-Koordinatenschalter verwenden...optisch etwas anpassen...
      Last edited 09-25-2020, 12:39 PM.
      I7-7700k 4,2 / 32 GB RAM / Geforce 2080 TI / 2x M2 500GB SSD / 1 TB SSD / Pimax 5k / WinWing Stick and Throttle

      Server: [Wolfpack] Germany 93.186.198.98 Port 10308

      IG Callsign: Fenris

      Comment


        #4
        Ja, das sieht besser aus als ein normaler Schalter. Die Teile die ich konstruiert habe sind ja für LtSpoon, da er schon normale Schalter in seinem Pit hat.

        Bin bloß bisher noch nicht zum Drucken gekommen, da ich dann alle Teile gemeinsam in einem Rutsch durchdrucken will. Wenn der FDM mal perfekt eingestellt ist, druck ich immer gleich mehr auf einmal, weil nach einer längeren Pause und anderem Fillament kannst du wieder alles neu justieren und testen (vor allem bei Teilen die optisch ordentlich aussehen sollen).

        Beim SLA ist das Reinigen immer ein Aufwand, deshalb warte ich da auch immer bis mehr zusammenkommt und zieh dann eine mehrtägige Druckorgie durch

        Aber vielleicht wäre das mit diesen Schaltern auch für sein Pit eine bessere Lösung. Bei normalen Schaltern sind die Schalthebel selbst ja oft frei um die eigene Achse drehbar. Es gibt zwar auch fixierte aber eher selten und beim Kauf ist das meist nicht ersichtlich. Wenn man da jetzt Aufsätze drauf macht können sich die auch ständig verdrehen.

        Mal schauen was er dazu meint. Die Aufsätze könnte ich ihm ja dann entsprechend anpassen.
        Last edited 09-26-2020, 02:16 AM.
        Main System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / soon HP Reverb G2
        Second System: Ryzen 5 2600X / RTX 2060
        Retro System: Athlon X2 3Ghz / GeForce AGP 5900 / Diamond Monster 3D II 12MB SLI W9X/XP
        DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

        Comment


          #5
          Das sieht gut aus Uwe Wenn ich die ganzen Kabel sehe, muss ich sofort an mein UFC denken und was noch vor mir liegt. Aber ich freu mich drauf. Dickes DANKE nochmal
          Intel I9 9900K@5GHZ | Asus ROG Strix Z390-E | Corsair Vengeance LPX 32GB RAM | NVidia 3080 OC | HP Reverb G2, TM Warthog, TM Pedals.
          My F-18 Rogers SimPit

          Comment


            #6
            Originally posted by LtSpoon View Post
            Das sieht gut aus Uwe Wenn ich die ganzen Kabel sehe, muss ich sofort an mein UFC denken und was noch vor mir liegt. Aber ich freu mich drauf. Dickes DANKE nochmal
            Das Thema habe ich Gott sei Dank hinter mir. Mein UFC habe ich fertig.
            Sky´s Simpit

            Comment


              #7
              STL-Datei für linkes Front Panel erstellt.
              Im Sinne des Open Hornet Project: Free for all.

              Ø der Bohrungen für Kippschalter = 12mm
              Ø der Bohrungen für Jettison Selector = 30mm

              Dicke der Platte = 5mm

              Der Bereich für die gelb/weisse Markierung ist um 0,2 mm vertieft
              um nachträglich eine saubere Lackierung zu vereinfachen.

              Bei mir wird der Druck auf ein 1,5mm starkes Alublech geschraubt.
              Dann auf einen Rahmen aus 6mm Sperrholz.

              Attached Files
              Last edited 09-26-2020, 04:46 PM.
              I7-7700k 4,2 / 32 GB RAM / Geforce 2080 TI / 2x M2 500GB SSD / 1 TB SSD / Pimax 5k / WinWing Stick and Throttle

              Server: [Wolfpack] Germany 93.186.198.98 Port 10308

              IG Callsign: Fenris

              Comment


                #8
                Gibt auch noch die Seite HornetPits, ist vergleichbar mit der ViperPits Seite nur eben für die F/A-18. Da kann man auch noch einiges zum Pitbau finden.


                http://hornetpits.org/index.php?board=53.0
                Main System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / soon HP Reverb G2
                Second System: Ryzen 5 2600X / RTX 2060
                Retro System: Athlon X2 3Ghz / GeForce AGP 5900 / Diamond Monster 3D II 12MB SLI W9X/XP
                DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

                Comment


                  #9
                  Optisch noch nicht innerhalb meiner Toleranzgrenzen.



                  I7-7700k 4,2 / 32 GB RAM / Geforce 2080 TI / 2x M2 500GB SSD / 1 TB SSD / Pimax 5k / WinWing Stick and Throttle

                  Server: [Wolfpack] Germany 93.186.198.98 Port 10308

                  IG Callsign: Fenris

                  Comment


                    #10
                    Ich würde die Teile auf den Scanner legen, einscannen und mit einem Grafikprogramm nach der gescannten Form ein Overlay erzeugen, welches die Beschriftungen hat. Oder auch abfotografieren auf weißem Hintergrund in sauberem 90° Winkel, wenn das Teil zu groß ist.

                    Dann eine gute selbstklebende Folie für den Tintenrotzer und das ganze da aufdrucken (Bohrungen etc. hat man ja durch den Scan). Dann mit Klarlack matt ganz vorsichtig dünn Schicht für Schicht drüber lackieren. Braucht natürlich ewig viel Tinte oder Toner, je nach dem welchen Drucker man hat.
                    Last edited 09-29-2020, 08:36 AM.
                    Main System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / soon HP Reverb G2
                    Second System: Ryzen 5 2600X / RTX 2060
                    Retro System: Athlon X2 3Ghz / GeForce AGP 5900 / Diamond Monster 3D II 12MB SLI W9X/XP
                    DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

                    Comment


                      #11
                      Wie gut stellt Ihr euch das Matching von Größen und Entfernung vor?


                      Also, wie gut stellt Ihr euch vor, funktioniert das alles unter der VR Brille, das Ihr dann noch alle Tasten trefft und nicht erst mit der Hand suchen müsst?


                      Nicht falsch verstehen, ich finde Homepit und VR beides genial. Aber kann mir bisher nicht vorstellen, das es gut harmoniert.

                      Comment


                        #12
                        Mein F-18 Pit ist ein nahezu 1-1 zum Original (siehe Sig). Wenn ich meinen Sitz richtig einstelle und in VR einen der MFD/DDI Buttons drücken will, oder z.B das Fahrwerk senken will, treffe ich die Schalter zu 99%. Dank "muscle memory" ist das kein Problem. Schiele selten während des Fluges mal unter der Brille durch.
                        Die Immersion mit so einem VR-Pit ist enorm
                        Intel I9 9900K@5GHZ | Asus ROG Strix Z390-E | Corsair Vengeance LPX 32GB RAM | NVidia 3080 OC | HP Reverb G2, TM Warthog, TM Pedals.
                        My F-18 Rogers SimPit

                        Comment


                          #13
                          Ganz ehrlich?

                          Ich kann's mir auch nicht vorstellen, dass das so ohne weiteres funzt. Gerade eben auch wegen der Diskrepanz zwischen der VR-Welt und dem realem Umfeld.

                          Ich hab es aber selbst auch noch nicht ausprobiert. Ich stand erst kürzlich vor der Entscheidung VR oder doch weiter Homepit. Hab da viel drüber nachgedacht und wollte eigentlich, allein schon wegen dem Aufwand den das Homepit macht, komplett nur auf VR umsteigen.

                          Leider gibt es aber ausser Highend-DCS-Modulen nur wenig was man wirklich komplett in VR im Pit bedienen kann. Vor allem wenn man auch mal was anderes fliegen will, also auch ne andere Simulation. Deshalb braucht man dann doch noch ein paar Bedienelemente mehr als ein HOTAS allein, da man in VR ein Keyboard komplett knicken kann.

                          Ich kam dann auf ein HOTAS plus eine Buttonbox oder eine Stick/Throttle-Base mit zusätzlichen Schaltern. Dann hätte ich für VR auch wieder irgend eine Rig basteln müssen und die neuen VR-HOTAS auch noch. Da dachte ich mir dann, dass dies doch eigentlich kompletter Quatsch ist und ich auch gleich mein Homepit weiter verwenden kann.

                          Ich persönlich werde im Mischbetrieb fahren, also Tripleview oder VR, da ich auch noch nicht sagen kann wie gut ich in VR klar komme und ob ich es überhaupt über einen längeren Zeitraum gut vertrage.

                          Ich denke die wichtigsten Schalter und Knöpfe hat man irgendwann im Kopf und weis wo man hinlangen muss, komplizierte Dinge kommen ja meist nur in Highend-Modulen vor und da kann man ja auch alles virtuell im Pit bedienen falls man die Sachen blind mal nicht findet.
                          Main System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / soon HP Reverb G2
                          Second System: Ryzen 5 2600X / RTX 2060
                          Retro System: Athlon X2 3Ghz / GeForce AGP 5900 / Diamond Monster 3D II 12MB SLI W9X/XP
                          DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

                          Comment


                            #14
                            F/A-18 VR Simpit

                            Da kann ich Dich beruhigen. Wie Sperrfeuer schon schrieb, geht da viel über Muskelgedächtnis.

                            Ist bei meinem Huey-Pit genauso. Klar, anfangs haut man schon mal daneben, aber nach einer gewissen Eingewöhnung macht man das „blind“.

                            Ein RL Pilot schaut ja auch wahrscheinlich nicht jedesmal auf den Schalter, den er gerade betätigt.

                            Comment


                              #15
                              Ich nutze seit 2 Jahren VR und Simrigs.
                              Das Frontpanel passe ich lagemässig mit der VR-Brille an.
                              D.h. ich strecke mehrfach die Hand nach dem entsprechenden
                              Schalter aus und ein Kumpel misst und fixiert den Abstand.
                              Im Anschluss wird das Frontpanel im Rig fest montiert.
                              Vor- und zurückspringende Kanten (z.B. im Bereich der MFDs)
                              sind zwar nicht 100% scale aber erleichtern zusätzlich zum
                              Muskelgedächnis das "Ertasten".

                              Problematisch wird es mit VR und Universal-Simpits.
                              Wenn man da zwischen den Mustern wechselt, kommt es
                              mit absoluter Sicherheit zur Verwirrung in der Murmel.

                              Das ist dann auch der Nachteil eines VR-Pits...man muss/sollte
                              sich auf ein Muster spezialisieren oder gleich mehrere Pits bauen
                              ...in meinem Fall sind's aktuell drei in diversen Ausbaustadien *hüstel*.
                              I7-7700k 4,2 / 32 GB RAM / Geforce 2080 TI / 2x M2 500GB SSD / 1 TB SSD / Pimax 5k / WinWing Stick and Throttle

                              Server: [Wolfpack] Germany 93.186.198.98 Port 10308

                              IG Callsign: Fenris

                              Comment


                                #16
                                "...in meinem Fall sind's aktuell drei in diversen Ausbaustadien *hüstel*."

                                Hab ich auch Allerdings nicht alles für Flugzeuge/Hubschrauber.

                                - eins zum Rennen- und Autofahren (auch mit wechselbaren Lenkrädern/Schaltknüppeln)
                                - eins mehr als Desktop-Platz zum Arbeiten, andere Games zocken und eben für den WSO/RIO-Einsatz
                                - dann noch das universelle Fullscale Pit

                                das alles ist auf 10qm und Schränke und Regale auch noch. War eine echte Herausforderung alles unterzubringen


                                Ja das mit der universellen Auslegung wird bei VR interessant. Als ich das Ding geplant und gebaut habe, war von VR noch keine Rede. Gab's zwar schon aber war erstens unbezahlbar und zweitens grottenschlecht in der Auflösung. Somit hat mich das damals überhaupt nicht interessiert. Ich wollte ein Triple-View mit Track-IR benutzen (ganz am Anfang nur einen Monster-CRT mit Fresnel-Lens).

                                Das Ganze universell auszulegen war von Anfang an die Idee. Hat sich ja über Jahrzehnte hingezogen, da ich immer wieder für längere Zeit rausgerissen worden bin. Anfangs war das auch recht simpel gedacht, also nur Inputs, keine Displays für MFD's und Gauges.

                                Dann wurden die TFT's immer billiger und auch gebraucht sehr günstig zu bekommen und Mini-TFT's gab's auch immer mehr. Schließlich kam noch BMS 4.33, wo auch die F/A-18C und der AV-8B dabei waren, die A-10A und die F-15E Pits sollten ja auch noch besser werden und eine F-14D war auch schon angekündigt. Mit YAME war das umsetzen der MFD's und Instrumente ein Kinderspiel und im FS9/FSX ging das mit entsprechender Software ja schon lange.

                                So kam dann der Gedanke jetzt alles mal richtig umzusetzen, also auch mit funktionierenden Anzeigen etc. Einzig die Hubschrauber waren etwas problematisch, da in EECH Allmods die MFD's nicht so easy zu extrahieren waren und Gauges leider gar nicht gingen.

                                Leider war dann mit BMS 4.34 das Thema andere Flugzeuge außer der F-16 wieder relativ vom Tisch und vieles wurde durch das Upgrade auch inkompatibel und funktionierte nicht mehr. Auch YAME ist nicht mehr richtig funktionsfähig und wird auch nicht mehr supportet. Das Interesse an allem anderen außer F-16 ist praktisch verloren gegangen und so stand ich mit meinem Pit ziemlich blöd da.

                                Bei EECH verhielt es sich ähnlich. Nach einem neuen Heli nach dem anderen wurde auf einmal von Version 1.15.4 auf 1.16 gewechselt und vieles war auch hier nicht mehr voll funktionsfähig (Cockpits etc.). Nach dem Wechsel zu 1.16 wurde dann praktisch nix mehr gemacht und alles blieb unfertig stehen. Ich hab dann versucht da wieder Schwung rein zu bringen und hab auch selbst ein Cockpit eines Helis überarbeitet (KA-50). Aber das Ganze ging sehr schleppend voran und da ich nicht selbst programmieren kann, hab ich das dann schließlich auch aufgegeben.

                                Somit waren die Helis auch noch weg. Dann ging's aber bei DCS richtig los. Erst die AV-8B, dann die F-14 und die Hornet und schließlich sogar noch die F-16. Hubschrauber kann man ja in DCS auch fliegen und es sah auch so aus, als würde nach Jahren endlich mal Bewegung in die verfügbare Modellpalette kommen. Somit fiel dann die Entscheidung zu DCS zu wechseln und da bin ich nun Für alles andere muss der P3D herhalten, der den FSX ersetzen wird.

                                Die universelle Auslegung, die in BMS, im FSX und auch in EECH noch recht gut funktioniert hätte, wird in DCS aufgrund der größeren Realitätsnähe der einzelnen Flugzeugmuster natürlich jetzt recht kompliziert zum umsetzen. Deshalb baue ich auch einen Großteil des Pits wieder um und mache auch neue HOTAS-Systeme. Die Anzeigen und Instrumente umzusetzen werde ich momentan lassen. Die Displays bleiben drin (funktionieren ja auch im P3D) und werden evtl. später mal mittels Helios, DCS-Bios und der Gleichen umgesetzt. Das ist aber viel komplizierter als es vergleichsweise mit YAME in BMS geworden wäre. Da ich aber nun nicht völlig auf das Gefühl wirklich im Pit zu sitzen verzichten wollte und DCS die Möglichkeit von VR bietet, wo man ja dann das Pit auch wieder um sich rum hat, bin ich da nun auch mit eingestiegen.

                                So, das war die Geschichte zu meinem Pit und warum alles so ist, wie's ist
                                Main System: Ryzen 9 3900XT / RTX 3090 / soon HP Reverb G2
                                Second System: Ryzen 5 2600X / RTX 2060
                                Retro System: Athlon X2 3Ghz / GeForce AGP 5900 / Diamond Monster 3D II 12MB SLI W9X/XP
                                DCS-Modules: F-5E / F-14A/B / F-16C / F/A-18C / A-10C / A-10C II / AV-8B / MIG-21bis / UH-1H / KA-50 / MI-8MT / FC3 / Combined Arms / Christen Eagle II / Supercarrier / Nevada / Persian Gulf / Syria

                                Comment


                                  #17
                                  Love the design for a standalone unit.... Gave me an idea to make it more of a "swappable" where one could have front panel only that hangs from the pillars, and then have a nice cable management to allow making couple panels that are switched, if not even just make a "turntable" that two panels on opposite sides and switching is as easy as rotating panel around.

                                  If one can carefully place the panel to proper position so it match virtual one, it makes great flight experience for reaching functions in VR.
                                  i7-8700k, 32GB 2666Mhz DDR4, 2x 2080S SLI 8GB, Oculus Rift S.
                                  i7-8700k, 16GB 2666Mhz DDR4, 1080Ti 11GB, 27" 4K, 65" HDR 4K.

                                  Comment


                                    #18
                                    Turntable panel....interesting idea.

                                    Hier die Drehknöpfe für's Frontpanel:
                                    Attached Files
                                    I7-7700k 4,2 / 32 GB RAM / Geforce 2080 TI / 2x M2 500GB SSD / 1 TB SSD / Pimax 5k / WinWing Stick and Throttle

                                    Server: [Wolfpack] Germany 93.186.198.98 Port 10308

                                    IG Callsign: Fenris

                                    Comment


                                      #19
                                      Originally posted by Sperrfeuer View Post
                                      Turntable panel....interesting idea.

                                      Hier die Drehknöpfe für's Frontpanel:

                                      sind das die, die ich auch benötige ?
                                      Intel I9 9900K@5GHZ | Asus ROG Strix Z390-E | Corsair Vengeance LPX 32GB RAM | NVidia 3080 OC | HP Reverb G2, TM Warthog, TM Pedals.
                                      My F-18 Rogers SimPit

                                      Comment


                                        #20
                                        Jepp Passen auf 6mm Achsen.
                                        Leider ist bei einigen die Klemmwirkung bei Kunststoffachsen schlecht bis nicht vorhanden. Evtl. bekommt man es mit Tesa oder Isoband in den Griff.
                                        I7-7700k 4,2 / 32 GB RAM / Geforce 2080 TI / 2x M2 500GB SSD / 1 TB SSD / Pimax 5k / WinWing Stick and Throttle

                                        Server: [Wolfpack] Germany 93.186.198.98 Port 10308

                                        IG Callsign: Fenris

                                        Comment

                                        Working...
                                        X