Announcement

Collapse
No announcement yet.

Track IR, Ersatz?

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    Track IR, Ersatz?

    Hallo liebe DCS-Gemeinde,


    ich möchte mir gerne einen Headtracker zulegen. Leider ist der TrackIR offensichtlich weltweit vergriffen, nicht lieferbar oder was weiss ich.


    Gibt es einen nennenswerten Ersatz, den Ihr für DCS empfehlen könnt?


    Vielen Dank für Eure Tip's


    Gruß, Avalanche

    #2
    Was ist so schlimm daran ein paar Wochen darauf zu warten? Ich kann hier mit 2 - 3 Wochen Lieferzeit bei mehreren Shops im Land bestellen..

    Zu Amazon weiss ich nichts, die meide ich konsequent.
    DCS F-16C Blk. 40/42
    Candidate - 480th VFS - Cupra | 06

    Comment


      #3
      Originally posted by Cupra View Post
      Was ist so schlimm daran ein paar Wochen darauf zu warten? Ich kann hier mit 2 - 3 Wochen Lieferzeit bei mehreren Shops im Land bestellen..

      Zu Amazon weiss ich nichts, die meide ich konsequent.



      Ich wüsste auch nicht, was schlimm daran sein könnte ein paar Wochen darauf zu warten. Hier haben die Geschäfte mit Unterhaltungmedien aus gegebenem Anlass geschlossen und in Internetshops steht "Derzeit nicht verfügbar". Auch bei Amazon.

      Von daher meine Frage wegen einer Alternative

      Comment


        #4
        TrackHat ist eine Alternative. Sehe keinen nennenswerten Unterschied zu trackIR. Der Preis ist fairer und die Qualität der Pro Clips um einiges höher.

        Comment


          #5
          Cool, Danke für den Tip! Werde mir das Ding mal ansehen.


          Gruß, Avalanche

          Comment


            #6
            Eventuell ist ja selber bauen noch eine Option



            Attached Files

            Comment


              #7
              Originally posted by coyote79 View Post
              Eventuell ist ja selber bauen noch eine Option



              Geiles Teil!
              Ersuche um genaue Anleitung bitte!

              Comment


                #8
                Das war schon einige Zeit her, aber kurz zusammengefasst:

                Als Kamera habe ich eine PS3 Eye Cam genommen (man braucht noch den passenden Treiber für das Betriebssystem). Die hat eine hohe FPS Rate und ist sehr günstig. Ich habe noch eine Scheibe aus einer alten Diskette ausgeschnitten und vor der Kamera befestigt, damit nur das IR Licht durchkommt. Das braucht man zwar nicht unbedingt, verhindert aber Störungen, die durch helle Sachen im Hintergrund hervorgerufen werden (bei mir hat ein weißer Schrank im Hintergrund tagsüber Probleme gemacht).
                Die Infrarotdioden müssen in einem bestimmten Abstand am Headset befestigt werden. Ich habe hier auf eine 3D Druckdatei zurückgegriffen. Das kann man natürlich auch anders bauen.
                Als Sofware habe ich Opentrack benutzt.

                Du findest aber viel Bauanleitungen mit Google, auf Youtube und auch hier im Forum, wenn du diese Suchbegriffe eingibst.
                Last edited 03-20-2020, 03:06 PM.

                Comment


                  #9
                  Originally posted by coyote79 View Post
                  Das war schon einige Zeit her, aber kurz zusammengefasst:

                  Als Kamera habe ich eine PS3 Eye Cam genommen (man braucht noch den passenden Treiber für das Betriebssystem). Die hat eine hohe FPS Rate und ist sehr günstig. Ich habe noch eine Scheibe aus einer alten Diskette ausgeschnitten und vor der Kamera befestigt, damit nur das IR Licht durchkommt. Das braucht man zwar nicht unbedingt, verhindert aber Störungen, die durch helle Sachen im Hintergrund hervorgerufen werden (bei mir hat ein weißer Schrank im Hintergrund tagsüber Probleme gemacht).
                  Die Infrarotdioden müssen in einem bestimmten Abstand am Headset befestigt werden. Ich habe hier auf eine 3D Druckdatei zurückgegriffen. Das kann man natürlich auch anders bauen.
                  Als Sofware habe ich Opentrack benutzt.

                  Du findest aber viel Bauanleitungen mit Google, auf Youtube und auch hier im Forum, wenn du diese Suchbegriffe eingibst.

                  Danke!

                  Comment


                    #10
                    Sehr geil! Da verneige ich mich mal vor Respekt! Solch ein Geschick fehlt mir leider. Dennoch ein Dank für die Info!


                    Comment


                      #11
                      Ich habe mir gestern ein EDTRacker zusammen gelötet, hat mich 13 Euro gekostet und funktioniert bisher sehr gut, sofern man den denn richtig kalibriert hat


                      Da ich mir nicht sicher bin ob ich beim Headtracking bleibe, oder ob es VR wird fand ich die Variante für knapp 13 Euro schon sehr verlockend

                      Comment


                        #12
                        Ebay sei Dank, habe ich seit heute ein TrackIR System. Sehr geil! Endlich habe ich eine Chance im Luftkampf .


                        Kann es jedem empfehlen!


                        Grüße,
                        Avalanche

                        Comment


                          #13
                          Originally posted by Avalanche74 View Post
                          Ebay sei Dank, habe ich seit heute ein TrackIR System. Sehr geil! Endlich habe ich eine Chance im Luftkampf .


                          Kann es jedem empfehlen!


                          Grüße,
                          Avalanche



                          Ich weiß genau was du meinst, ganz ohne ist echt kein Vergleich


                          Viel spaß damit!

                          Comment


                            #14
                            Das ganze sieht recht interessant aus.
                            Die Kamera macht die eigentliche Hauptarbeit. Die IR-LED's müssen nur in der richtigen Postion leuchten, den Rest macht dann die Software, richtig?

                            Eigentlich ganz simple. Wo ist der Haken???

                            Ich frage, weil ich die Tage einen Nachbau starten möchte. Ein Kollege liefert mir den 3D Druck.

                            Das löten sollte kein Problem darstellen.

                            Ich möchte das auch über USB laufen lassen. Im Internet habe ich gesehen, dass man dafür auch ne Powerbank nutzen kann.

                            Comment


                              #15
                              Originally posted by Headi View Post
                              Eigentlich ganz simple. Wo ist der Haken???
                              Beim Originalen Track IR? Es ist teuer.

                              Fast 200 Euro für eine Handvoll Dioden, etwas Plastik rund um eine umfunktionierte Webcam sowie ein paar Kabel ist schon eine Ansage...
                              Die Technik als solches ist in der Tat mehr als simpel und rechtfertigt in meinen Augen auch nicht den hohen Preis. Dieser setzt sich vielmehr aus guter Idee + Umsetzung, nebst guter Software zusammen.

                              Aber auch wenn es sehr gut funktioniert, ich hätte mich einfach nicht gut gefühlt dafür den geforderten Preis zu zahlen und hab mir damals einfach selber ein System gebaut.
                              Hat letztlich genausogut funktioniert....eigentlich sogar besser, da ich IR Dioden mit einem Lichtfilter (-Stück einer alten Diskette) verwendet habe.
                              Mein System hat damit auch im gleißenden Sonnenlicht noch gut funktionierte, TrakIr streicht da ja die Segel.

                              Jaja, Those were the Dayz!...Naja, mit der VR ist das alles hinfällig geworden.
                              Last edited 04-02-2020, 04:51 PM.
                              Varus! Oh Quinctilius Varus....gib mir meine Legionen zurück!

                              Comment


                                #16
                                Vorteil des originalen TrackIR gegenüber Opentrack-Lösungen ist die höhere Abtastrate. Läuft etwas smoother, wenn das Spiel genug FPS bringt.

                                Comment


                                  #17
                                  Also ich kann jetzt mal nur vom Ed Tracker reden, aber hier zu behaupten, der wäre ungenau, wäre weit an der Realität vorbei. Das Ding ist absolut genau und das war nur eine Frage der Kalibrierung.


                                  Einziger Vorteil eines Track IR meiner Meinung nach, du kaufst eher ein fertiges System.

                                  Comment


                                    #18
                                    Originally posted by derneuemann View Post
                                    Also ich kann jetzt mal nur vom Ed Tracker reden, aber hier zu behaupten, der wäre ungenau, wäre weit an der Realität vorbei. Das Ding ist absolut genau und das war nur eine Frage der Kalibrierung.


                                    Einziger Vorteil eines Track IR meiner Meinung nach, du kaufst eher ein fertiges System.
                                    Ich hatte ach den EDtracker zuerst (die kabellose Version) sogar 2x ...aber bei mir hat er sich jedoch nie sehr gut kalibriert und hat v.a. sehr oft mitten im Flug zu "spinnen" angefangen.

                                    Hab es schließlich aufgegeben und mir einen DelanClip samt seitens des Anbieters gemoddeter PS-Cam zugelegt. Und nach VR (das jedoch für mich derzeit außer zu kurzen Solo-Tests kaum nutzbar ist mit 20 FPS) ist das für mich in Kombi mit Openfrack das preiswerteste und zuverlässigste HeadTracking...
                                    i7 6700K@4.8GHz | 64 GB DDR4-2400 |Sapphire Radeon Vega64+ | SSD-500/1000GB | 1x32“@2560x1440 + 1x24“@|1920x1200 | HOTAS-WARTHOG Throttle, F-16/Warthog/F-18-Grip | VPC: ACE2 Rudder / WarBRD Base / T-50CM2 Base with 200mm curved ext. / Mongoos T-50CM Grip | DelanClip ir-Tracker | Rift S

                                    Comment


                                      #19
                                      Ich finde heutzutage das Geld für einen Headtracker zum Fenster herausgeworfen. Würde es lieber in ein VR-Headset investieren. Glaube mir, es lohnt sich! Bin selbst von einem TIR5 auf VR umgestiegen ---> das sind Welten!
                                      PC: AMD Ryzen 5 2600X| MSI B350 Tomahawk| 4x 16GB DDR4 G.Skill RipJaws V (F4-3200C16D-32GVK)| Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G| 2x SSD-Drive (one for DCS only)| 1x HDD-Drive| Cougar Panzer Max| custom water cooling| Windows 10 Pro 64bit|
                                      Gear: Oculus Quest| Thrustmaster Warthog HOTAS| MFG Crosswind|

                                      Comment


                                        #20
                                        Originally posted by schmiefel View Post
                                        Ich hatte ach den EDtracker zuerst (die kabellose Version) sogar 2x ...aber bei mir hat er sich jedoch nie sehr gut kalibriert und hat v.a. sehr oft mitten im Flug zu "spinnen" angefangen.

                                        Hab es schließlich aufgegeben und mir einen DelanClip samt seitens des Anbieters gemoddeter PS-Cam zugelegt. Und nach VR (das jedoch für mich derzeit außer zu kurzen Solo-Tests kaum nutzbar ist mit 20 FPS) ist das für mich in Kombi mit Openfrack das preiswerteste und zuverlässigste HeadTracking...

                                        Das hatte ich auch einmal, dann habe ich die Kalibrierung noch einmal in Ruhe gemacht und die Auto Bias Korrektur, seitdem ist alles 100% ruhig und präzise.




                                        Originally posted by Flummi View Post
                                        Ich finde heutzutage das Geld für einen Headtracker zum Fenster herausgeworfen. Würde es lieber in ein VR-Headset investieren. Glaube mir, es lohnt sich! Bin selbst von einem TIR5 auf VR umgestiegen ---> das sind Welten!



                                        Gut die 13 Euro, für die Platinen werde ich nicht bedauern Wenn ich möglichst schnell auf eine HP Reverb, oder Rift S umsteige. Wobei das alles auch ein ganz schön teurer Spaß wird.


                                        VR + Point Ctrl + Thrustmaster Warthog + TPR, oder MFG Crosswind.


                                        Deswegen werde ich wohl erstmal eins nach dem anderen machen.



                                        1. VR HEadset probieren, wenn gut dann

                                        2. Point Ctrl

                                        3. MFG Crosswind

                                        4. Warthog Hotas oder Vpril VFX auf WarBRD Base
                                        5. Was weiß ich was dann noch kommt

                                        Comment

                                        Working...
                                        X