Announcement

Collapse
No announcement yet.

Mehr PC Power muss her!

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    Mehr PC Power muss her!

    Hi!

    Es ist soweit. Mein geliebter, aber in die Jahre gekommener, PC darf nun in den DCS Ruhestand übergehen.
    Ich dagegen natürlich nicht, daher bin ich auf der Suche nach einem passenden"Triebwerk". Da ich bezüglich aktueller Hardware so gar nicht auf dem neuesten Stand bin, benötige ich dringend eure Ratschläge!
    Im Netz kann man ja viel zu diesem Thema studieren, jedoch bin ich nicht in der Lage "gut" von "böse" zu unterscheiden.
    Was ich will? Ein Teil, dass voll auf FlightSim insbesondere DCS ausgelegt ist, für die nächsten paar Jahre mehr als ausreichend ist und dazu noch preislich okay ist - oberste Schmerzgrenze: 2 Latten.

    Ich ersuche euch um euren Rat - Danke schon Mal vorweg!

    Hier mein derzeitiges Teil:
    Motherboard: ASUS M4A89TD PRO 890FX SATA3 USB3 Crossfire
    CPU: AMD Phenom II x 6, 1055 T, 2,80 GHz, (DDR-3-1333 MHz)
    RAM: 20 GB DDR 3
    Grafikkarte: Geforce GTX 680
    Netzteil: 850 W, Coba
    Festplatten: Samsung 850 EVO SSD (WIN10 U DCS) /
    SATA - WDC WD10EARS (Datenspeicher)

    #2
    Asus z370f
    8700k
    32 gb ram 3200
    1080 ti oder 2080 ti nimm aber keine 2080 none ti den lieber 1080 ti
    Evtl 500 gb ssd oder m2 wen du keine 2080 kauftst. Meine empfehlung
    Last edited 10-09-2018, 11:00 AM.
    System

    Hydro H115i with 8700k @ 4,9 ghz all cores, Asus strix Z370 f, 32gb ddr4 3600Mhz, Asusrog swift 34 gsync ,Vr hp Reverb .Palit gaming pro 2080 ti Thrustmaster Warthog f18grip and th pedal
    Steamvr ss 100% and dcs world ss 180%

    tomcat eats the viper for breakfast
    Lange lebe die Tomcat": Long live the Cat!

    Comment


      #3
      Ich seh schon... nimm einfach das Beste!

      Wenn Du es ein wenig wirtschaftlicher haben möchtest:
      Nimm den am höchsten getakteten i5 oder i7 den Du dir leisten kannst und willst.
      Nimm 16GB RAM. Mehr ist Luxus, und später nachrüstbar.
      GraKa: Was brauchst Du? Full HD 1 Monitor: 1070 reicht. Jeh mehr Monitore oder auch einfach Pixel Du ansteuerst umso stärker muss die Karte sein.
      Bei VR brauchst Du alle Power die Du kaufen kannst. Ich würde aber nicht über eine 1080ti gehen. Die RTX20XX sind zu teuer.
      Netzteil und SSD werden übernommen.

      Das wäre mein Vorschlag. Ist auf die Bedürfnisse von DCS, nach meinen Erfahrungen, ausgerichtet. Es kann aber immer auch mehr sein. Schließlich darf auch Unvernunft ein wenig mit dabei sein... Das sehe ich ja auch bei mir.
      sigpic

      Eine Mahnung an mich und Andere, und für alle Foren:
      Sei respektvoll zu anderen.
      Halte andere nicht für respektlos. Vielleicht ist ihr Kommunikationsstil nur anders.

      Comment


        #4
        Bei der graka würde ich nicht sparen. Sonst bist evtl in einem jahr gleich weit mit der leistung vorallem wen du auf vr umsteigen möchtest. Und im moment kauft man keine 2080 so lange es die 1080 ti gibt. Bestes preis leistung ever.
        Last edited 10-09-2018, 02:28 PM.
        System

        Hydro H115i with 8700k @ 4,9 ghz all cores, Asus strix Z370 f, 32gb ddr4 3600Mhz, Asusrog swift 34 gsync ,Vr hp Reverb .Palit gaming pro 2080 ti Thrustmaster Warthog f18grip and th pedal
        Steamvr ss 100% and dcs world ss 180%

        tomcat eats the viper for breakfast
        Lange lebe die Tomcat": Long live the Cat!

        Comment


          #5
          Danke schon mal für eure Meinungen!
          GraKa wird eben nicht gespart, versprochen!
          Also meint ihr, dass anfangs 16 GB DDR4 RAM reichen würden
          Monitor hab ich für den Benq24" .. hab über den Umstieg auf nen 28" nachgedacht. Den Monitor Thread hab i mir schon rein gezogen..die Qual der Wahl! Vmtl werd ich vorerst mal bei einem bleiben. VR hab i dzt noch zuviel Skepsis.
          Kann schon sein, dass die Unvernunft bei mir die Oberhand gewinnt..einzig der Finanzminister könnte da Einhalt gebieten!
          Last edited 10-09-2018, 03:07 PM.

          Comment


            #6
            Wenn du auf nummer Sicher gehen willst, nim 32 GB Ram. Wird zumindest in der Systemanforderung für DCS empfohlen. Falls du Missionen fliegst die gross sind.
            Hardware: Windows 10 64Bit, AMD Ryzen 5 2600X 4.2 GHz, ASUS PRIME X470, 32 GB Ram 2666 MHz DDR4, Asus Rog Strix Gtx 1080 Ti OC, 2x Western Digital 3D NAND SSD, TrackIR 5, Oculus Rift, ASUS 27" LCD Monitor, TM HOTAS Warthog, VIRPIL VPC WarBRD Base mit TMW Stick und Saitek Pro Flight Rudder Pedalen.

            German Guides zu: Mirage 2000C, MiG-21bis, F-5 Tiger II, Mi-8MTV2, Flugabwehrsysteme und F-14B Tomcat

            Comment


              #7
              Mein Vorschlag ist ausschließlich durch die spezifischen Anfordeungen von DCS begründet.
              Highend Grafikkarten zeichnen sich vor allem durch eine hohe Shaderleistung aus. Diese wird aber von DCS kaum verlangt. Spiele wie Whitcher III oder FPS Grafikkracher profitieren von Highend GraKas deutlich besser.
              Bei DCS wird sehr viel der Arbeit vom Prozessor geleistet. Das haben Flugsimulationen im allgemeinen so an sich. Wenn man also nur Full HD spielt, dann reicht eine 1070 dicke aus. Wenn die 680 nicht nur 2GB hätte, dann könnte die auch noch ganz schön leistungsfähig sein. (Ich habe zu Zeiten von DCS 1.5 mit einer 680 auf 3 2650*1440 Monitoren über 20 FpS gehabt. 2.0 ging nicht mehr, da die 2GB für die Zahl der Pixel nicht ausgereicht haben.)
              Meine 1080 ti leistet nun etwa 44 FpS bei 60% Auslastung. Da ist einfach die Pixelfüllrate und der Prozessor i7 4790K der Flaschenhals.
              Bei VR ist die Shaderleistung wieder gefragt, da sie für die Berechnung der Stereoskopischen Darstellung genutzt werden kann.
              16GB werden ausreichen. Sollte sich ein Defizit ergeben, so lässt sich das leicht nachträglich beheben.
              Trotzdem darf man natürlich aus Leidenschaft auch größer kaufen. Aber man sollte vor Augen haben, dass es Leidenschaft ist, und nicht zwingende Notwendigkeit.
              sigpic

              Eine Mahnung an mich und Andere, und für alle Foren:
              Sei respektvoll zu anderen.
              Halte andere nicht für respektlos. Vielleicht ist ihr Kommunikationsstil nur anders.

              Comment


                #8
                Originally posted by Hind View Post
                Mein Vorschlag ist ausschließlich durch die spezifischen Anfordeungen von DCS begründet.
                Highend Grafikkarten zeichnen sich vor allem durch eine hohe Shaderleistung aus. Diese wird aber von DCS kaum verlangt.
                also, irgendwie verstehe ich deine Ausführung nicht

                meine 1080 ist total am Anschlag während meine CPU sich fast langweilt ...
                vielleicht muss ich noch erwähnen, dass es bei mir schön aussieht
                Last edited 10-10-2018, 01:56 PM.
                A-10C, KA-50, UH-1D, FC-3, P-47D, P-51D, FW-190A, FW-190D9, Bf-109K, Spitfire IX, F-5E, F-86F, Mig-15bis, Mig-21bis, M-2000C, F-14A/B, F-16C, F/A-18C, AJS-37, L-39, CA on ...

                Intel Core I7-7700K Socket 1151@4200GHz, 32GB DDR4 - 2133 cl-14
                BeQuit 700W, Asus Z270 Strix ROC F, NVidia GTX1080 8GB
                3*Samsung SSD 256GB
                Phillips 43“ 4K Monitor
                Windows10 (64)

                Comment


                  #9
                  Originally posted by caponi View Post
                  also

                  meine 1080 ist total am Anschlag während meine CPU sich fast langweilt ...

                  irgendwie verstehe ich deine Ausführung nicht

                  vielleicht muss ich noch erwähnen, dass es bei mir schön aussieht

                  Kann ich bestätigen, ist bei mir auch so, hab ne 1080ti
                  Moduls:
                  KA-50; UH-1H; SA342 Gazelle; Mi-8; AV-8B; F/A-18C

                  Comment


                    #10
                    Ebenfalls. Meine 1080Ti werkelt auch fast durchgängig bei 100% Auslastung. CPU kaum über 30% (erster Kern vielleicht etwas darüber).
                    Ich bin kein Spezialist für Hardware. Aber bei mir schaut das doch sehr nach Limitierung durch die GraKa aus. Mein Umstieg letztes Jahr von der 980Ti auf die 1080Ti hatte bei gleichbleibendem Prozessor einen ordentlichen Leistungsschub ergeben.
                    Last edited 10-10-2018, 01:54 PM.
                    I7 6700K, Asus Z170 Pro Gaming, EVGA GTX1080Ti SC, 32GB DDR4 @ 3000, Win10 64, BenQ EW3270ZL 2560x1440, VPC WarBRD Base + TM Warthog Grip, TM Warthog Throttle, MFG Crosswind Rudder Pedals, Oculus Rift S

                    Comment


                      #11
                      Hallo Piloten :-)


                      Hätte eine Frage ! Ich möchte demnächst meinen PC aufrüsten mit einem neuen Netzteil, eine zweite SSD "nur" für DCS und das Wichtigste, eine neue Grafikkarte !
                      Welche Grafikkarte würde ich brauchen, um das neue "DCS 2.5" in 4K (3840x2160), mit alles auf "hoch", flüssig spielen zu können ? Bin am überlegen, mir die neue RTX 2080 zu holen, weiß aber nicht, ob die in DCS viel schneller ist, als eine 1080 Ti !


                      Ich muss zugeben, dass ich, wenn ich DCS zocke, immer noch die alte "2.0 Open Alpha" Version spiele, wo man nur in Nevada herumfliegen kann.


                      Es ist aber möglich, mit meiner derzeitigen Hardware, "2.0 Nevada", flüssig in 4K, mit alles auf "hoch" zu spielen :-D !


                      Und das würde ich mir auch für das neue "2.5" wünschen, denn es wäre ein Schock für mich, wenn ich es mit einer 1000 Euro Grafikkarte nur in Full HD spielen könnte :-/ !


                      Danke im Voraus für eure Antworten :-) !
                      ASUS X99-A, Intel X99 Mainboard / Intel i7-5820k 3300 Mhz / Kingston Predator 16 GB DDR4 3000 Mhz / EVGA GTX 980 SC ACX 2.0 / Samsung SSD 250 GB 2,5" Pro Series / Be Quiet L8-600W / Windows 8.1 64 Bit

                      Comment


                        #12
                        Mag sein... Vielleicht bin ich ein "4 Monitore Spezialfall"
                        Ich gebe ja auch nur das wieder von dem ich glaube, dass es richtig ist. Ich hab das nicht studiert. Wenn ich der Überzeugung bin recht zu haben dann trete ich sehr bestimmt auf. In diesem Fall nehme ich nichts zurück, weise aber darauf hin, dass andere Piloten andere, vielleicht gegenteilige Erfahrungen gemacht haben.
                        Ein Gegenargument zu meinen Thesen ist z.B. auch: Mit DCS 2.5 hat sich viel verändert.
                        sigpic

                        Eine Mahnung an mich und Andere, und für alle Foren:
                        Sei respektvoll zu anderen.
                        Halte andere nicht für respektlos. Vielleicht ist ihr Kommunikationsstil nur anders.

                        Comment


                          #13
                          Originally posted by ram0506 View Post
                          Ebenfalls. Meine 1080Ti werkelt auch fast durchgängig bei 100% Auslastung. CPU kaum über 30% (erster Kern vielleicht etwas darüber).
                          Ich bin kein Spezialist für Hardware. Aber bei mir schaut das doch sehr nach Limitierung durch die GraKa aus. Mein Umstieg letztes Jahr von der 980Ti auf die 1080Ti hatte bei gleichbleibendem Prozessor einen ordentlichen Leistungsschub ergeben.
                          Das ist "normal" da eure CPU 6 physikalische Kerne hat, die von DCS aber aus diversen Gründen nicht genutzt werden (können). Somit sind die 2 genutzten Kerne meist zu 100% ausgelastet und der Rest "dümpelt" mehr oder weniger im Leerlauf rum. In Summe ist deine CPU also nur um die 30% ausgelastet. Deswegen kommt es auf die sogenannte "Single Core" Performance an....also wieviel Arbeit kann ich pro Takt mit einen Kern abarbeiten....und dort sind die aktuellen Intel CPU's im Moment führend. Die neue AMD CPU Ryzen war ein großer Schritt um zu Intel wieder aufholen zu können. Einzig bei der besagten "Single Core" Performance hinken sie noch etwas hinter her. Dies soll sich aber mit der Frühjahr auf den Markt kommenden 2. Generation der Ryzen CPU's deutlich verbessern.

                          Wenn du also deinen Rechner jetzt sofort ersetzen möchtest lautet das Fazit:

                          Intel CPU aus der 8. oder der nächsten Woche erscheinenden 9. Generation

                          DCS auf einer SSD

                          Mind. 16GB schnellen DDR4 RAM Speicher (Die neuen CPU's profitieren davon mehr als frühere Gen.)

                          Grafikkarte mit viel Grafikspeicher (alles ab GTX1070)

                          Falls du noch bis ins Frühjahr auf die AMD CPU's warten kannst, wird es wohl etwas billiger, da durch die 14Nm Probleme bei Intel die Preise im Moment deutlich angezogen haben !

                          Gruß
                          Ryzen 36000 / RTX2070 OC / 32 GB DDR4 @ 3600 Mhz CL. 16-19-19 / Thrustmaster T1600 - TWCS Throttle / Track IR-5 / LG 34" @ 3440 x 1440 / Windows 10 64 Bit

                          Comment


                            #14
                            Guten Abend,
                            ich kann dir meine Konfig aufzählen:
                            Ryzen 5 1600
                            16GB DDR4 3200MHz
                            SSD und .M2, wobei DCS auf der .M2-'Platte' installiert ist
                            Geforce GTI1060, 6GB
                            Und läuft alles cremig. Rennt!
                            Von den Einstellungen habe ich so ziemlich fast alles auf Anschlag. Gut, wie es aussieht wenn ich im Multiplayer zocken würde, kann ich dir nicht sagen. Habe bisher nur sehr selten online gezockt. Bin eher der klassische Singleplayer.
                            **************************************
                            DCS World needs the Panavia Tornado! Really!
                            **************************************

                            Comment


                              #15
                              Originally posted by kotor633 View Post
                              Guten Abend,
                              ich kann dir meine Konfig aufzählen:
                              Ryzen 5 1600
                              16GB DDR4 3200MHz
                              SSD und .M2, wobei DCS auf der .M2-'Platte' installiert ist
                              Geforce GTI1060, 6GB
                              Und läuft alles cremig. Rennt!
                              Von den Einstellungen habe ich so ziemlich fast alles auf Anschlag. Gut, wie es aussieht wenn ich im Multiplayer zocken würde, kann ich dir nicht sagen. Habe bisher nur sehr selten online gezockt. Bin eher der klassische Singleplayer.
                              Du musst uns jetzt noch die Auflösung in der du spielst verraten !
                              Ryzen 36000 / RTX2070 OC / 32 GB DDR4 @ 3600 Mhz CL. 16-19-19 / Thrustmaster T1600 - TWCS Throttle / Track IR-5 / LG 34" @ 3440 x 1440 / Windows 10 64 Bit

                              Comment


                                #16
                                Originally posted by AIRSHERIFF View Post
                                Dies soll sich aber mit der Frühjahr auf den Markt kommenden 2. Generation der Ryzen CPU's deutlich verbessern.

                                Die 2. Ryzen Generation gibt es doch schon seit diesem Frühjahr. Ich habe einen Ryzen 5 2600X.

                                Oder kommt da schon wieder was neues?
                                Hardware: Windows 10 64Bit, AMD Ryzen 5 2600X 4.2 GHz, ASUS PRIME X470, 32 GB Ram 2666 MHz DDR4, Asus Rog Strix Gtx 1080 Ti OC, 2x Western Digital 3D NAND SSD, TrackIR 5, Oculus Rift, ASUS 27" LCD Monitor, TM HOTAS Warthog, VIRPIL VPC WarBRD Base mit TMW Stick und Saitek Pro Flight Rudder Pedalen.

                                German Guides zu: Mirage 2000C, MiG-21bis, F-5 Tiger II, Mi-8MTV2, Flugabwehrsysteme und F-14B Tomcat

                                Comment


                                  #17
                                  Das ist alles was zur 3. Generation bekannt ist, grob zusammengefasst:http://www.pcgameshardware.de/AMD-Ze...erner-1261192/

                                  Comment


                                    #18
                                    Originally posted by Gladius View Post
                                    Die 2. Ryzen Generation gibt es doch schon seit diesem Frühjahr. Ich habe einen Ryzen 5 2600X.

                                    Oder kommt da schon wieder was neues?
                                    Die Ryzen 2xxx Serie ist ein Refresh im neuen etwas feineren Fertigungsverfahren.
                                    Die im Frühjahr erscheinende 2. generation (Zen2) ist eine neue optimierte Architektur im neuen 7Nm Fertigungsverfahren !

                                    Gruß
                                    Ryzen 36000 / RTX2070 OC / 32 GB DDR4 @ 3600 Mhz CL. 16-19-19 / Thrustmaster T1600 - TWCS Throttle / Track IR-5 / LG 34" @ 3440 x 1440 / Windows 10 64 Bit

                                    Comment


                                      #19
                                      Danke für die Infos, da habe ich in der tat was nicht mitbekommen.
                                      Wie schnell das alles geht.
                                      Hardware: Windows 10 64Bit, AMD Ryzen 5 2600X 4.2 GHz, ASUS PRIME X470, 32 GB Ram 2666 MHz DDR4, Asus Rog Strix Gtx 1080 Ti OC, 2x Western Digital 3D NAND SSD, TrackIR 5, Oculus Rift, ASUS 27" LCD Monitor, TM HOTAS Warthog, VIRPIL VPC WarBRD Base mit TMW Stick und Saitek Pro Flight Rudder Pedalen.

                                      German Guides zu: Mirage 2000C, MiG-21bis, F-5 Tiger II, Mi-8MTV2, Flugabwehrsysteme und F-14B Tomcat

                                      Comment


                                        #20
                                        Hi Leute!


                                        Ist schon ne Weile her, dass ich diesen Thread eröffnet habe - und leider "plage" ich mich mit meinem eingangs erwähnten System immer noch durch die DCS Welt. Jetzt möchte ich aber wirklich umsteigen und benötige dabei eure Hilfe.



                                        Was ich möchte:
                                        Einen PC der fast ausschließlich für DCS konfiguriert sein soll: Auf welche Komponenten kommt es besonders an, welche kann man vernachlässigen?
                                        Er sollte ausbaufähig sein, dh für den mehrjährigen Gebrauch u aufrüstbar, auch VR-fähig sein.
                                        Einen Monitor - ausgerichtet auf DCS (ich denke VR wird für mich erst in den nächsten Jahren interessant werden) - tendiere zu ultrawide u curved.

                                        Was ich ausgeben will? - Was nötig ist!
                                        (Preiß - Leistung - Verhältnis sollte halt passen)

                                        Mein Hauptproblem ist die Qual der Wahl.. es gibt so viele verschiedene Systeme u Meinungen dazu. Aufgrund meines marginalen Wissens in puncto technisches Fachwissen, bin ich überfordert.


                                        Wer von euch ist up to date u könnte mir bei der Zusammenstellung des

                                        Systems helfen?

                                        Comment

                                        Working...
                                        X