Announcement

Collapse
No announcement yet.

Voice Attack

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    Voice Attack

    Hallo alle zusammen!

    Ich habe mir gestern die Probierversion von Voice attack geladen, und muss sagen, dass das eigenlicht ein ganz nettes programm ist, wäre da nicht das Problem dass manchmal nicht verstanden wird was ich sage.

    Nun soll man in dem Fall ja mit dem Computer üben, vorlesen was da bei Windows unter "Sprache lernen mit dem Computer"(so oder so ähnlich) so steht. Nun habe ich das ganze 2 mal gemacht und stelle fest das kein signifikanter Unterschied entstanden ist.

    Wie macht ihr das ganze?

    Wäre für Ratschläge dankbar, da es ja an sich eine echt coole sache ist.

    PS: kann man ein Wort bestimmen was für den Computer wie " ab jetzt zuhören" gleichzusetzen ist. Bspw.: Betty- Schleudersitz- und dann *fump* biste raus. Wie ein Keyword quasi.

    #2
    --
    Last edited 08-25-2015, 05:04 PM.
    Varus! Oh Quinctilius Varus....gib mir meine Legionen zurück!

    Comment


      #3
      Alle VRS (Voice recognition System) programme unter Windows setzen auf dem Windows-eigenen VRS auf. Das funktioniert eigentlich ganz gut, wenn man midestens einmal die Trainings Session durchgearbeitet hat. Ich tippe auf die Mikrofonqualität. Das VRS reagiert extrem empfindlich auf Umgebungsgeräusche.Ein gutes Mikrofon mit angepasster Richtcharakteristik und eventuell einem Noise Canceling System, kann da Wunder wirken. Es gibt aber auch Personen, deren Stimmlage nicht erkannt werden kann. Das Erkennen der mittleren Stimmlage ist wichtig für die Frequenzzerlegung mit Hilfe einer Fourier Analyse. Dabei werden in der Regel drei Frequenzbänder gewonnen, deren relativer Abstand zueinander ein wiederekennbares Muster ergeben. Die Messung kann bei schwankender oder nicht erkennbarer Stimmlage nur bedingt durchgeführt werden. Heisere, piepsige und tonlose (geflüsterte) Stimmen werden in der Regel kaum erkannt. Die Lautstärke spielt bei der Erkennung eine untergeordnete Rolle solange diese nicht ständig schwankt. Beim Training sollte man darauf achten, dass ganz normal gesprochen wird. Ohne künstliche Pausen oder besondere Intonation. Eben ganz normal.
      Das Windows VRS ist mit Hilfe eines freien SDKs programmierbar. Allerdings ist diese Möglichkeit nur mit Programmierkenntnissen ausschöpfbar. Das Zuordnen von Stimmbefehlen ist für den normalen Anwender auf Windows-Steuerbefehle begrenzt.
      sigpic

      Comment


        #4
        Ich steuere inzwischen eine Menge Zeug damit. Der Trick besteht darin (zusätzlich zu Manitus Tipps) manche Kommandos mit leicht unterschiedlichen Varianten anzulegen.

        Und ja, bei den erweiterten Kommandos gibt es die Option das Zuhören per Kommando zu toggeln. Ich spiele dazu dann noch Star Trek Sounds. Auch Profile wechseln und so geht per Voice.

        Mit Plugins und ein bisschen scripten kann man noch eins draufsetzen, dann kann das Programm noch mehr. Ich steuere meine Musik z.B auch per Stimme, der Computer liest mir sogar die verfügbaren Playlists vor.
        DCSW weapons cheat sheet
        speed cheat sheet

        Comment


          #5
          Danke, das sind wertvolle Tipps.

          Ich hab am Wochenende Zeit investiert, und siehe da 99% der Befehle funktionieren.

          Was ich immernoch nicht hinbekomme:

          Situation ist folgende: Mein Keyword für die Aktivierung des Schleudersitzes ist....... Schleudersitz. Wenn ich mich nun während des fliegens mit wem unterhalte und die betreffende Person sagt irgedwas mit Schleudersitz, dann gehts ab . Was ich möchte ist, dass ich vorher einen Wort sagen muss nachdem das System zuhört. Beispiel: "Cortana, Schleudersitz", oder "Cortana, Landelichter", oder "Cortana, Hover".

          Mir fällte gerade auf das ich ein unheimlicher Nerd geworden bin . Aber es macht so Spass!

          Danke für eure Hilfe! Ich würde ja gern auch mal gegen, oder mit anderen Fliegen wollen.


          James

          Comment


            #6
            Originally posted by James Keenan View Post
            Was ich möchte ist, dass ich vorher einen Wort sagen muss nachdem das System zuhört. Beispiel: "Cortana, Schleudersitz", oder "Cortana, Landelichter", oder "Cortana, Hover".
            Der Thread ist ja schon was älter, aber falls es noch von Interesse ist, gibt es da glaube ich eine ganz einfache Lösung (vielleicht auch erst mit neueren Versionen von Voice Attack - ich habe das heute erst installiert und keine Ahnung, was es Anfang des Jahres konnte).

            Froogle hat eine super Erklärung am Start:



            Der Trick ist, mit Präfix und Suffix zu arbeiten. In diesem Beispiel wäre das Command prefix also "Computer" (an Stelle von Cortana oder Siri oder wem auch immer ) und würde nichts weiter machen, und dann richtet man ein Command suffix ein namens "Schleudersitz", das LCTRL + e + e + e sendet (und das das zuvor eingerichtete Präfix verwendet).

            Sagt man nur "Computer" passiert nichts. Sagt man nur "Schleudersitz" passiert nichts. Nur die Kombination "Computer Schleudersitz" löst das Kommando aus.

            Diese Präfix+Suffix-Geschichte eignet sich auch sehr cool, um Befehle z.B. für Flügelmänner zu gruppieren, damit man nicht jeden Befehl einzeln einsprechen muss (siehe Froogles Beispiel) - sehr coole Sache, das!

            Und damit...: Xbox go home.

            Comment

            Working...
            X