Announcement

Collapse
No announcement yet.

Rollen zur Runway

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    Rollen zur Runway

    Hallo,
    wie habt Ihr bei Euch die Radbremsen belegt?
    Liegen die bei Euch auf den Ruderpedalen oder auf dem Joystick?
    Zur Zeit bringe ich die Sabre nicht von der Runway.
    Letzte Woche klappte das ohne Probleme, heute aber eierte ich über das Rollfeld das einem übel wird -- keine Ahnung woran das lag!!!!
    Bin mir nie so ganz sicher, ob ich nun die Rad-Bremsen aktiv habe oder nicht?
    Des Weiteren muss ich wohl die Ruderpedale anders einrichten, die sprechen entweder zu schnell oder gar nicht.
    Komisch, heute funktioniere rein gar nichts in meiner F86 DCS-World -- ständig kam ich entweder links oder rechts von der Bahn ab.
    Erklärt mir mal, wie Ihr die Sabre über die Startbahn steuert
    Gruß. Bibi

    #2
    Originally posted by 76.IAP_Bibi View Post
    wie habt Ihr bei Euch die Radbremsen belegt?
    Liegen die bei Euch auf den Ruderpedalen oder auf dem Joystick?
    Auf den Pedalen. Wobei ich die Radbremsen bei den Saitek Pro Flight Pedals immer recht labberig und schwer zu kontrollieren fand, und bei den Simpeds war mir der Druckpunkt zu knapp bemessen, sodass man eigentlich nur 0 oder 100% hatte. Bin kürzlich auf MFG Crosswind umgestiegen und habe nun das erste Mal den Eindruck, dass ich die Radbremsen wirklich gezielt und feinfühlig ansteuern kann, um z.B. auf beiden Seiten sagen wir 50% zu bremsen und dann gezielt links oder rechts noch etwas stärker zu bremsen, um die Maschine schön mittig auf der Piste zu halten (wobei ich da eher das Ruder/Nose Wheel Steering benutze, aber mit den MFG Crosswinds ginge es nun auch anders).

    Will sagen, es kann durchaus an der Hardware liegen, wenn die Radbremsen nicht so richtig super funktionieren und man damit die meiste Zeit über- oder untersteuert.

    Originally posted by 76.IAP_Bibi View Post
    Erklärt mir mal, wie Ihr die Sabre über die Startbahn steuert
    Eiernd und mit viel Glück

    Ich vermute, dass BST beim Groundhandling noch was nacharbeiten muss. Ich finde die Maschine sowohl beim Start als auch bei der Landung extrem schwer zu beherrschen. Mit ein wenig Seitenwind wird es fast unmöglich.

    Dabei gibt es hier durchaus Leute, die da gut mit klarkommen, aber ich habe (noch?) große Probleme. Ist wohl eine Frage der Übung, aber es würde mich wie gesagt nicht wundern, wenn einer der nächsten Patches die Angewohnheit der Sabre zum krassen Übersteuern etwas entschärft.

    Comment


      #3
      Die Bugradsteuerung in der F-86 ist etwas schwieriger als in anderen Modulen.
      Um das Bugrad von ganz links nach ganz rechts zu bewegen braucht die Hydraulik AFAIK ca. 4 Sekunden. Du musst also schon im voraus wissen wohin du steuern willst und das dann frühzeitig einleiten. Sehr wichtig ist auch den NWS Button während den Kurven immer gedrückt zu halten.
      Serious :ugly: Squadron
      Gamestarstaffel Discordserver
      My DCS Videos

      Comment


        #4
        Die Bugradsteuerung nutze ich nur beim Rangieren. Sobald ich eine annehmbare Rollgeschwindigkeit (etwas über Schrittgeschwindigkeit) erreicht habe, resultieren meine Versuche mit dem Bugrad zu lenken in POI´s, ständiges Übersteuern.
        Daher verwende ich über Schrittgeschwindigkeit ausschließlich die Radbremsen und fahre sprichwörtlich gut damit.
        Allerdings sollte ich ergänzen, dass meine Crosswind Pedale sehr ergonomisch arbeiten und ich damit sehr fein dosieren kann.

        Comment

        Working...
        X